Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Maxwell-Grafikkarte: Nvidia…

Nvidias GPU-Layout ist 1-2 Generationen hinter AMD

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nvidias GPU-Layout ist 1-2 Generationen hinter AMD

    Autor: itse 27.01.15 - 11:14

    Dieses Problem der nicht ausbalancierten Speicherbandbreite war vorhersehbar, nVidia hat es anders als AMD noch nicht geschafft, die ROPs vom Speicherinterface zu entkoppeln.
    Wie es anders und richtig geht zeit AMD:
    Dort wird der Verbraucher nicht verarscht, weil die Rechenwerke vom Speicherinterface entkoppelt sind, so kann AMD sehr flexible Architekturen/SoCs anbieten ohne dämliche Leistungsflaschenhälse zu haben.
    AMD kann sein Speicherinterface beliebig breit gestalten, von 64bit bis 1024+ bit (High-Bandwidht Memory Cubes), ohne dass die Angekoppelte GPU-Struktur dafür dediziert sein muss.
    Oder Anders formuliert: AMD kann seit bestehen der GCN-Architektur seine GPUs beliebig beschneiden, ohne dass die Speicherbandbreite darunter leidet, Während nVidia immer noch asbach-Uralt seinen Speicher 1:1 bis auf Shaderebene durchschaltet und deshalb auch nicht wirklich 'unified shader' realisiert (dies zeigt sich auch an den fixed double-precision Shadern der Fermis...).

    dieses Jahr wird AMD nVidia eh in der Pfeife rauchen, mit HMB und 14nm GPUs, da macht sich dann die historische Nähe zu Global Foundries bezahlt.
    nVidia ist mit den Maxwell GPUs nur deshalb so ein energieeffizienter Wurf gelungen, weil sie insgeheim Intels Herstellungs-Knowhow nutzen: Vakuum-Isolierung von Schaltkreisen - Aber mit 14nm GloFo/Samsung-Prozessen wendet sich das Blatt alsbald zu Gunsten AMD.

    Grüße



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 27.01.15 11:18 durch itse.

  2. Re: Nvidias GPU-Layout ist 1-2 Generationen hinter AMD

    Autor: Clown 27.01.15 - 11:21

    Das mag alles richtig sein. Solange AMD aber immer noch nicht ihre Treiber auf die Reihe kriegen (Belege für immer noch anhaltende Probleme finden sich in sämtlichen Foren), hilft das alles nix.
    Versteh mich nicht falsch: Ich fänds gut, wenn sie es wirklich mal auf die Reihe kriegten. Endlich wieder ordentliche Konkurrenz. Vielleicht wäre es auch gut, wenn noch eine dritte Partei dazu käme..

    Blizzard: "You guys don't have phones?" ~ Bethesda: "You guys don't have friends?" ~ EA: "You guys don't have wallets?"

  3. Re: Nvidias GPU-Layout ist 1-2 Generationen hinter AMD

    Autor: Anonymer Nutzer 27.01.15 - 11:28

    itse schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dieses Problem der nicht ausbalancierten Speicherbandbreite war
    > vorhersehbar, nVidia hat es anders als AMD noch nicht geschafft, die ROPs
    > vom Speicherinterface zu entkoppeln.
    > Wie es anders und richtig geht zeit AMD:
    > Dort wird der Verbraucher nicht verarscht, weil die Rechenwerke vom
    > Speicherinterface entkoppelt sind, so kann AMD sehr flexible
    > Architekturen/SoCs anbieten ohne dämliche Leistungsflaschenhälse zu haben.
    > AMD kann sein Speicherinterface beliebig breit gestalten, von 64bit bis
    > 1024+ bit (High-Bandwidht Memory Cubes), ohne dass die Angekoppelte
    > GPU-Struktur dafür dediziert sein muss.
    > Oder Anders formuliert: AMD kann seit bestehen der GCN-Architektur seine
    > GPUs beliebig beschneiden, ohne dass die Speicherbandbreite darunter
    > leidet, Während nVidia immer noch asbach-Uralt seinen Speicher 1:1 bis auf
    > Shaderebene durchschaltet und deshalb auch nicht wirklich 'unified shader'
    > realisiert (dies zeigt sich auch an den fixed double-precision Shadern der
    > Fermis...).
    >
    > dieses Jahr wird AMD nVidia eh in der Pfeife rauchen, mit HMB und 14nm
    > GPUs, da macht sich dann die historische Nähe zu Global Foundries bezahlt.
    > nVidia ist mit den Maxwell GPUs nur deshalb so ein energieeffizienter Wurf
    > gelungen, weil sie insgeheim Intels Herstellungs-Knowhow nutzen:
    > Vakuum-Isolierung von Schaltkreisen - Aber mit 14nm GloFo/Samsung-Prozessen
    > wendet sich das Blatt alsbald zu Gunsten AMD.
    >
    > Grüße

    Dasselbe dachte ich mir auch. Abgesehen davon, dass GCN sowieso eine ganz nette Architektur zu sein scheint (der es etwas an Feinschliff fehlt), offenbart Nvidia hier (für mich) ungeahnte Schwächen. AMD hat leider definitiv ein Image-Problem denn auch nach diesem Debakel wird wohl fleißig Nvidia gekauft.
    Mal sehen, wie Fiji und Bermuda dann von den Leuten aufgenommen werden. Die sollten die Konkurrenz inklusive GM200 ja wirklich ziemlich alt aussehen lassen, auch wenn ich noch nicht ganz derselben Meinung bin wie du. Ein paar Probleme gibt es schon:
    - Fiji kommt wohl erst in Q2 und mit nur 4 GiB als 380X, weil HBM in der 2. Generation noch nicht bereit ist
    - Bermuda (390X?) nochmal einige Monate später, dann vielleicht zwar schon in 14 nm aber bis dorthin kann der GM200 alles > 4 GiB abgrasen...

  4. Re: Nvidias GPU-Layout ist 1-2 Generationen hinter AMD

    Autor: Anonymer Nutzer 27.01.15 - 11:37

    Das einzige womit Nvidia gut fährt ist die Effizienz. Also Grafikkarten unter 150W, die dennoch viel Leistung bringen. Bei AMD sind es gleich immer 200 bis 300W Monster. Die Leistungsaufnahme ist da nicht mehr zeitgemäß.
    Was die Technik und Innovation angeht, gebe ich dem Topicstarter aber Recht. Da ist AMD einfach paar Jahre voraus und zeigt auch mit seinen SoC Geschichten oder dem stacked Vram bei den kommenden Grafikkarten wie weit die fortgeschritten sind.

  5. Re: Nvidias GPU-Layout ist 1-2 Generationen hinter AMD

    Autor: knete 27.01.15 - 11:38

    Aha was bringt mir das wenn die Performance und leistungsaufnahme bei nvidia besser sind?

    AMD's Karten sind über 4 Jahre hinweg fast IDENTISCH geblieben.

    Ganz zu schweigen von den Treiberproblemen.

  6. Re: Nvidias GPU-Layout ist 1-2 Generationen hinter AMD

    Autor: Anonymer Nutzer 27.01.15 - 11:54

    ronlol schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das einzige womit Nvidia gut fährt ist die Effizienz. Also Grafikkarten
    > unter 150W, die dennoch viel Leistung bringen. Bei AMD sind es gleich immer
    > 200 bis 300W Monster. Die Leistungsaufnahme ist da nicht mehr zeitgemäß.

    Bitte? Das ist doch erst seit Maxwell so, und auch nur in Spielen. Die ganzen GK110 Karten waren überhaupt nicht effizienter als Hawaii. Der kann in Sachen Effizienz mit Maxwell natürlich nicht mehr mithalten, ist aber auch schon deutlich über ein Jahr alt. Tonga ist schon deutlich effizienter und dort haben wir bis dato nicht einmal den Vollausbau gesehen. Dazu kommt noch, dass HBM einige Watt einsparen kann. Nvidia zaubert nicht und die 300 Serie wird, denke ich, ähnlich effizient mit Strom umgehen wie Maxwell. In GPGPU Anwendungen vielleicht sogar besser. Dort zieht eine 980 auch mal gut und gerne 280 W, wenn man sie denn lässt (PT) - immerhin gut 100 W über TDP

  7. Re: Nvidias GPU-Layout ist 1-2 Generationen hinter AMD

    Autor: Anonymer Nutzer 27.01.15 - 11:55

    Clown schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das mag alles richtig sein. Solange AMD aber immer noch nicht ihre Treiber
    > auf die Reihe kriegen (Belege für immer noch anhaltende Probleme finden
    > sich in sämtlichen Foren), hilft das alles nix.
    > Versteh mich nicht falsch: Ich fänds gut, wenn sie es wirklich mal auf die
    > Reihe kriegten. Endlich wieder ordentliche Konkurrenz. Vielleicht wäre es
    > auch gut, wenn noch eine dritte Partei dazu käme..

    Wie ich schon schrieb hat AMD ein Imageproblem, sonst würden sie nicht so schlecht dastehen, nachdem sie jahrelang Produkte quasi unter Wert verkauft haben. Es GIBT schon längst und gab immer ordentliche Konkurrenz. Ein dritter Mitbewerber ist nicht in Sicht und auch nicht notwendig, sofern AMD nicht pleite geht. Momentan sieht es aber schlecht aus. Und das liegt genau an solchen Aussagen. Wer dann Nvidia empfiehlt, weil die AMD Treiber angeblich nur Probleme machen, trägt nicht nur dazu bei, dass die Treiberqualität möglicherweise auch in Wirklichkeit sinkt, weil das Budget wieder gekürzt werden muss, sondern auch dazu, dass die Preise so steigen. Man sieht es ja aktuell: >500¤ für Mittelklasse (980). Die Titan wird die letzte wohl noch übetrumpfen.

    PS: Ich hatte nie irgendwelche größeren Probleme mit Treibern; weder bei AMD, noch Nvidia oder Intel, sowohl unter Windos als auch Linux, bei selbstgebauten oder Fertig-PCs.

  8. Re: Nvidias GPU-Layout ist 1-2 Generationen hinter AMD

    Autor: knete 27.01.15 - 11:57

    eruanno schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Clown schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > Man sieht es ja aktuell: >500¤ für Mittelklasse (980). Die Titan wird die
    > letzte wohl noch übetrumpfen.

    GTX 980 sind keine Mittelklasse. Das sind Highend Modelle.

  9. Re: Nvidias GPU-Layout ist 1-2 Generationen hinter AMD

    Autor: Anonymer Nutzer 27.01.15 - 12:04

    knete schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > GTX 980 sind keine Mittelklasse. Das sind Highend Modelle.

    Tolles High-End, das keine 10% zum Vorgänger drauf legen kann. 980 ist - wenn überhaupt - minimal schneller als eine 780 Ti. Genauso wie eine GTX 570 vor einer 480 liegt. GM204 IST Mittelklasse, die zum High-End Preis verkauft wird. Nur ein Lückenfüller, bis AMD Fiji bringen kann. GM200 ist die echte Oberklasse und wird preislich mal wieder alles toppen - immerhin.

    Edit: Von den genannten Punkten mal abgesehen spricht auch der Fakt, dass GM204 nur mit 4 GiB Speicher gepaart wird, eindeutig für Mittelklasse.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.01.15 12:12 durch eruanno.

  10. Re: Nvidias GPU-Layout ist 1-2 Generationen hinter AMD

    Autor: Anonymer Nutzer 27.01.15 - 12:16

    knete schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aha was bringt mir das wenn die Performance und leistungsaufnahme bei
    > nvidia besser sind?
    >
    > AMD's Karten sind über 4 Jahre hinweg fast IDENTISCH geblieben.
    >
    > Ganz zu schweigen von den Treiberproblemen.

    Selten so einen Unsinn gelesen. Vor 4 Jahren war die 6000er Serie aktuell, da gab es nichtmal GCN, der einen riesen Schritt gemacht hat. 6970 konnte damals nicht mit der 580 mithalten, die 7970 brachte dann einen größeren Schritt zum ihrem Vorgänger auf Platz 1 (eben die 580) als die Titan (zur 7970 GHz).
    Bis auf die 6970 konnte AMD die letzten Jahre IMMER mithalten, du musst also Nvidia genauso vorwerfen, dass sie sich 4 Jahre lang angeblich nicht bewegt haben. Zudem sind die Preise bei AMD stabil geblieben und bei Nvidia haltlos gesteigen. Das sollte das angebliche Effizienzproblem aufheben

  11. Re: Nvidias GPU-Layout ist 1-2 Generationen hinter AMD

    Autor: HubertHans 27.01.15 - 13:33

    itse schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dieses Problem der nicht ausbalancierten Speicherbandbreite war
    > vorhersehbar, nVidia hat es anders als AMD noch nicht geschafft, die ROPs
    > vom Speicherinterface zu entkoppeln.
    > Wie es anders und richtig geht zeit AMD:
    > Dort wird der Verbraucher nicht verarscht, weil die Rechenwerke vom
    > Speicherinterface entkoppelt sind, so kann AMD sehr flexible
    > Architekturen/SoCs anbieten ohne dämliche Leistungsflaschenhälse zu haben.
    > AMD kann sein Speicherinterface beliebig breit gestalten, von 64bit bis
    > 1024+ bit (High-Bandwidht Memory Cubes), ohne dass die Angekoppelte
    > GPU-Struktur dafür dediziert sein muss.
    > Oder Anders formuliert: AMD kann seit bestehen der GCN-Architektur seine
    > GPUs beliebig beschneiden, ohne dass die Speicherbandbreite darunter
    > leidet, Während nVidia immer noch asbach-Uralt seinen Speicher 1:1 bis auf
    > Shaderebene durchschaltet und deshalb auch nicht wirklich 'unified shader'
    > realisiert (dies zeigt sich auch an den fixed double-precision Shadern der
    > Fermis...).
    >
    > dieses Jahr wird AMD nVidia eh in der Pfeife rauchen, mit HMB und 14nm
    > GPUs, da macht sich dann die historische Nähe zu Global Foundries bezahlt.
    > nVidia ist mit den Maxwell GPUs nur deshalb so ein energieeffizienter Wurf
    > gelungen, weil sie insgeheim Intels Herstellungs-Knowhow nutzen:
    > Vakuum-Isolierung von Schaltkreisen - Aber mit 14nm GloFo/Samsung-Prozessen
    > wendet sich das Blatt alsbald zu Gunsten AMD.
    >
    > Grüße

    Deswegen ist die GTX970 auch schneller/ Sparsamer und obendrein Preisleistungssieger. *hust*

  12. Re: Nvidias GPU-Layout ist 1-2 Generationen hinter AMD

    Autor: HubertHans 27.01.15 - 13:34

    knete schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > eruanno schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Clown schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > Man sieht es ja aktuell: >500¤ für Mittelklasse (980). Die Titan wird
    > die
    > > letzte wohl noch übetrumpfen.
    >
    > GTX 980 sind keine Mittelklasse. Das sind Highend Modelle.

    Nein. Das ist obere Mittelklasse. High end kommt erst noch...

  13. Re: Nvidias GPU-Layout ist 1-2 Generationen hinter AMD

    Autor: HubertHans 27.01.15 - 13:37

    ronlol schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das einzige womit Nvidia gut fährt ist die Effizienz. Also Grafikkarten
    > unter 150W, die dennoch viel Leistung bringen. Bei AMD sind es gleich immer
    > 200 bis 300W Monster. Die Leistungsaufnahme ist da nicht mehr zeitgemäß.
    > Was die Technik und Innovation angeht, gebe ich dem Topicstarter aber
    > Recht. Da ist AMD einfach paar Jahre voraus und zeigt auch mit seinen SoC
    > Geschichten oder dem stacked Vram bei den kommenden Grafikkarten wie weit
    > die fortgeschritten sind.

    Du weißt schon, das Nvidia technisch nicht hinterherhinkt? Nvidia baut selbst SOCs. Und hat mit dem nforce 2 pro damals einen der Besten Chipsets verkauft, die es je gab. Und die haben damals sogar einen Audio-DSP integriert gehabt, der sich mit AMDs Trueaudio locker pruegelt. (Trueaudio taugt zudem eh nichts) technisch nehmen sich AMD und Nvidia nichts. Eher sieht es so aus, das Nvidia aktuell mit der GTX970 die beste Karte auf dem markt hat. Preis/Leistung zaehlt. Und da hat AMD aktuell nichts zu bieten ausser veraltete Schlachtschiffmonster.

  14. Re: Nvidias GPU-Layout ist 1-2 Generationen hinter AMD

    Autor: Anonymer Nutzer 27.01.15 - 13:49

    HubertHans schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Preis/Leistung zaehlt. Und da hat AMD aktuell nichts zu bieten
    > ausser veraltete Schlachtschiffmonster.

    Gute (!) 290X kosten genauso viel wie 970, sind schneller und haben immerhin 4 GiB RAM. 290 (übrigens ebenfalls mit 4 GiB) kosten noch ganze 100¤ weniger. Da passt Preis-/Leistung bei AMD klar besser. Von der 980 mal ganz zu schweigen.

  15. Re: Nvidias GPU-Layout ist 1-2 Generationen hinter AMD

    Autor: Anonymer Nutzer 27.01.15 - 13:50

    HubertHans schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Deswegen ist die GTX970 auch schneller/ Sparsamer und obendrein
    > Preisleistungssieger. *hust*

    Gegenüber der 380X? Dann erhelle uns doch bitte mit Straßenpreisen und genauen technischen Daten und Leistungsfähigkeit?
    Thema verfehlt, 6

  16. Re: Nvidias GPU-Layout ist 1-2 Generationen hinter AMD

    Autor: burzum 27.01.15 - 14:03

    eruanno schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Gute (!) 290X kosten genauso viel wie 970, sind schneller und haben
    > immerhin 4 GiB RAM. 290 (übrigens ebenfalls mit 4 GiB) kosten noch ganze
    > 100¤ weniger. Da passt Preis-/Leistung bei AMD klar besser. Von der 980 mal
    > ganz zu schweigen.

    Ich glaube nicht Tim.

    http://www.videocardbenchmark.net/high_end_gpus.html

    * GeForce GTX 970 | 8,625 | $329.00
    * Radeon R9 290X | 6,858 | $329.99

    Die zweite Spalte ist die Performance. Ich bin jetzt zu Faul auf Geizhals.at Preise und tausende Modell im Detail zu vergleichen aber www.videocardbenchmark.net hat in der Regel einen guten Durchschnitt.

    Ash nazg durbatulûk, ash nazg gimbatul, ash nazg thrakatulûk agh burzum-ishi krimpatul.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 27.01.15 14:05 durch burzum.

  17. Re: Nvidias GPU-Layout ist 1-2 Generationen hinter AMD

    Autor: Anonymer Nutzer 27.01.15 - 14:21

    burzum schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die zweite Spalte ist die Performance. Ich bin jetzt zu Faul auf
    > Geizhals.at Preise und tausende Modell im Detail zu vergleichen aber
    > www.videocardbenchmark.net hat in der Regel einen guten Durchschnitt.

    Was für einen Durchschnitt? So wie ich das sehe ist das der Wert eines einzigen (!) Benchmark-Tools: PassMark. Aussagekraft für Gaming-Leistung? 0!

  18. Re: Nvidias GPU-Layout ist 1-2 Generationen hinter AMD

    Autor: HubertHans 27.01.15 - 14:45

    eruanno schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > burzum schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Die zweite Spalte ist die Performance. Ich bin jetzt zu Faul auf
    > > Geizhals.at Preise und tausende Modell im Detail zu vergleichen aber
    > > www.videocardbenchmark.net hat in der Regel einen guten Durchschnitt.
    >
    > Was für einen Durchschnitt? So wie ich das sehe ist das der Wert eines
    > einzigen (!) Benchmark-Tools: PassMark. Aussagekraft für Gaming-Leistung?
    > 0!

    Dann faelsch dir deine benchmarks selbst... oder guck mal die benchmarks auf gewissen, bekannten seiten an. guru3D, Tomshardware und und und. Alle kommen zu dem Ergebniss, das die 970 aktuell und schon seit Release, die beste Karte ist fuers Geld. PUNKT!

  19. Re: Nvidias GPU-Layout ist 1-2 Generationen hinter AMD

    Autor: Anonymer Nutzer 27.01.15 - 15:05

    HubertHans schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann faelsch dir deine benchmarks selbst... oder guck mal die benchmarks
    > auf gewissen, bekannten seiten an. guru3D, Tomshardware und und und. Alle
    > kommen zu dem Ergebniss, das die 970 aktuell und schon seit Release, die
    > beste Karte ist fuers Geld. PUNKT!

    Ich fälsche gar nichst. Zum Release der 900er hat die 290X auch noch wesentlich mehr gekostet, wohingegen die 970 eher im Preis gestiegen ist. Die Preis-/Leistungsempfehlungen zu den Release-Tests sind also nichts wert. Genauso wie die Leistungstests aufgrund der jetzt bekanntgewordenen Problematik alle obsolet sind. Es müssen schon Frame-Time Tests her, keine Balkendiagramme mit durchschnitts-FPS.
    Klar ist die 970 Preis-Leistungstechnisch für Nvidia-Verhältnisse immer noch gut. Dass AMD dem nichts entgegenzusetzen hat simmt aber einfach überhaupt nicht.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.01.15 15:07 durch eruanno.

  20. Re: Nvidias GPU-Layout ist 1-2 Generationen hinter AMD

    Autor: HubertHans 27.01.15 - 15:13

    eruanno schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > HubertHans schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Dann faelsch dir deine benchmarks selbst... oder guck mal die benchmarks
    > > auf gewissen, bekannten seiten an. guru3D, Tomshardware und und und.
    > Alle
    > > kommen zu dem Ergebniss, das die 970 aktuell und schon seit Release, die
    > > beste Karte ist fuers Geld. PUNKT!
    >
    > Ich fälsche gar nichst. Zum Release der 900er hat die 290X auch noch
    > wesentlich mehr gekostet, wohingegen die 970 eher im Preis gestiegen ist.
    > Die Preis-/Leistungsempfehlungen zu den Release-Tests sind also nichts
    > wert. Genauso wie die Leistungstests aufgrund der jetzt bekanntgewordenen
    > Problematik alle obsolet sind. Es müssen schon Frame-Time Tests her, keine
    > Balkendiagramme mit durchschnitts-FPS.
    > Klar ist die 970 Preis-Leistungstechnisch für Nvidia-Verhältnisse immer
    > noch gut. Dass AMD dem nichts entgegenzusetzen hat simmt aber einfach
    > überhaupt nicht.

    Du weißt schon das Guru3d die Frametimes misst, und auch bei Tomshardware keine Idioten am Steuer sitzen? Du merkst es zwar nicht, aber bei dir ist nur das gueltig, was dir zusagt. Es ist und bleibt dabei: Die 970 ist im Schnitt aktuell die Karte der Wahl. fertig!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. TIMOCOM GmbH, Erkrath
  2. VBL. Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder, Karlsruhe
  3. JEMAKO Produktionsgesellschaft mbH, Rhede
  4. Endress+Hauser Conducta GmbH+Co. KG, Gerlingen (bei Stuttgart)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 39,99€
  2. 21,95€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Google Maps: Karten brauchen Menschen statt Maschinen
Google Maps
Karten brauchen Menschen statt Maschinen

Wenn Karten nicht mehr von Menschen, sondern allein von Maschinen erstellt werden, erfinden diese U-Bahn-Linien, Hochhäuser im Nationalpark und unmögliche Routen. Ein kurze Liste zu den Grenzen der Automatisierung.
Von Sebastian Grüner

  1. Kartendienst Google bringt AR-Navigation und Reiseinformationen in Maps
  2. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
  3. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich

Nachhaltigkeit: Jute im Plastik
Nachhaltigkeit
Jute im Plastik

Baustoff- und Autohersteller nutzen sie zunehmend, doch etabliert sind Verbundwerkstoffe mit Naturfasern noch lange nicht. Dabei gibt es gute Gründe, sie einzusetzen, Umweltschutz ist nur einer von vielen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  2. Energie Wo die Wasserstoffqualität getestet wird
  3. Energiespeicher Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen

Raspberry Pi 4B im Test: Nummer 4 lebt!
Raspberry Pi 4B im Test
Nummer 4 lebt!

Das Raspberry Pi kann endlich zur Konkurrenz aufschließen, aber richtig glücklich werden wir mit dem neuen Modell des Bastelrechners trotz bemerkenswerter Merkmale nicht.
Ein Test von Alexander Merz

  1. Eben Upton Raspberry-Pi-Initiator spielt USB-C-Fehler herunter
  2. 52PI Ice Tower Turmkühler für Raspberry Pi 4B halbiert Temperatur
  3. Kickstarter Lyra ist ein Gameboy Advance mit integriertem Raspberry Pi

  1. Verfassungsschutz: Einbruch für den Staatstrojaner
    Verfassungsschutz
    Einbruch für den Staatstrojaner

    Der Verfassungsschutz soll künftig auch Computer und Smartphones von Verdächtigen durchsuchen dürfen. Um Staatstrojaner zu installieren, sollen Wohnungseinbrüche erlaubt sein.

  2. Be emobil: Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt
    Be emobil
    Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt

    Der Ladenetzbetreiber Allego hat die Abrechnung der öffentlichen Ladestationen in Berlin umgestellt. Statt eines Pauschalpreises für den Ladevorgang zahlen Elektroautomobilisten in Zukunft nach geladener Strommenge.

  3. Segway-Ninebot: E-Scooter sollen autonom zur Ladestation fahren
    Segway-Ninebot
    E-Scooter sollen autonom zur Ladestation fahren

    Das Aufladen von E-Scootern ist für die Verleihdienste aufwendig und kostspielig. Daher könnten künftig Geister-Scooter durch die Städte rollen. Beim Kauf "normaler" E-Scooter gibt es derweil Verzögerungen.


  1. 14:28

  2. 13:20

  3. 12:29

  4. 11:36

  5. 09:15

  6. 17:43

  7. 16:16

  8. 15:55