Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mechanischer GX Blue Switch: Blaue…

Logitech kann man vergessen..

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Logitech kann man vergessen..

    Autor: Jorgo34 13.06.18 - 15:32

    ..Seitdem sie ihr Firmenlogo verändert haben, haben die auch stark an Qualität und Authenzität verloren. Damals war Logitech noch die go-to Firma, als es um Mäuse und co. ging.
    Heutzutage produzieren die nurnoch Rotz, der jährlich auch noch teurer wird und weniger Funktionen als vorher enthält..
    (Bei den Mäusen fehlen plötzlich die Gewichte,
    den Subwoofer kann man plötzlich nicht mehr einzeln regulieren und und und)

    Die Tastaturen fühlen sich trotz Cherry Switches schlecht an und haben tausende Kinderkrankheiten, welche solch eine Firma nicht haben sollte.

    Aber da Eltern den Kindern gerne solch Gamingperipherie unter den Weihnachtsbaum legen, sind Style und Rumgeleuchte wertvoller als Qualität.
    Zum Glück gibt es genug Anbieter, schade nur um Logitech.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 13.06.18 15:35 durch Jorgo34.

  2. Re: Logitech kann man vergessen..

    Autor: aLpenbog 13.06.18 - 15:39

    Muss ja sagen, dass die aktuellen Mäuse seit langen wieder sehr gut sind. Vernünftige Formen und nicht zuviel schnick schnack. So eine G203 ist auch durchaus bezahlbar mit 30 Euro. Die beste Maus, die ich seit meiner MX518 hatte. Würde sie für mich aufgrund der Form sogar leicht darüber ansiedeln.

  3. Re: Logitech kann man vergessen..

    Autor: ldlx 13.06.18 - 17:44

    Es gibt immer noch nicht wieder eine Linkshändermaus von Logitech, kann ich also nicht kaufen.

    Hab grad ne Razer Naga Left-Handed, find die Form aber nicht gelungen, auch wenn die ganz gut läuft und auch recht präzise ist, die tausend extra-tasten brauch ich nicht und wie gesagt: die Gehäuseform is nich so der Kracher.

    Hab noch meine beiden MX 610, die eine auf Arbeit is ok, die andere zickt auf allen Oberflächen außer einem Hartplastik-Speedpad (und liegt deswegen nur rum) und kann nicht mehr als 20cm Funk-Entfernung. Leider ist die Sensorauflösung der MX 610 sehr niedrig. Beide sehen schon ganz schön ranzig aus und schreien nach Ersatz.

  4. Re: Logitech kann man vergessen..

    Autor: Jorgo34 14.06.18 - 10:09

    aLpenbog schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Muss ja sagen, dass die aktuellen Mäuse seit langen wieder sehr gut sind.
    > Vernünftige Formen und nicht zuviel schnick schnack. So eine G203 ist auch
    > durchaus bezahlbar mit 30 Euro. Die beste Maus, die ich seit meiner MX518
    > hatte. Würde sie für mich aufgrund der Form sogar leicht darüber ansiedeln.

    Von der Form mögen sie ja besser sein, die alten waren tatsächlich sehr klobig teilweise.
    Aber meine G500 bekam ich auch für 30¤ (Fairness halber: im Angebot) und ehrlich gesagt habe ich die schon so lange, dass ich mich nicht mal so recht an das Kaufjahr erinnern kann.

    Die darauffolgenden Modelle waren allesamt teurer und/oder beschnitten und weitaus anfälliger für Probleme..
    Die haben halt bei Razer und co. gesehen, dass tolle Optik und geplante Obsoleszenz mehr Geld einbringen, als gute Qualität..
    Aber wie gesagt, jeder wird mal 12 und will einen Gaming PC, da passt sowas perfekt ..
    Denn jeder war mal naiv oder bleibt es bis zum Tod.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. OSRAM GmbH, Berlin
  2. EUROIMMUN AG, Dassow
  3. Consors Finanz, München
  4. Eurowings Aviation GmbH, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 29,99€ (Bestpreis!)
  2. 44,90€ + Versand (Vergleichspreis 63,39€)
  3. (u. a. Conan Exiles 12,99€, PSN Card 25 Euro für 21,99€)
  4. 229,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Timex Data Link im Retro-Test: Bill Gates' Astronauten-Smartwatch
Timex Data Link im Retro-Test
Bill Gates' Astronauten-Smartwatch

Mit der Data Link haben Timex und Microsoft bereits vor 25 Jahren die erste richtige Smartwatch vorgestellt. Sie hat es sogar bis in den Weltraum geschafft. Das Highlight ist die drahtlose Datenübertragung per flackerndem Röhrenmonitor - was wir natürlich ausprobieren mussten.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smart Watch Swatch fordert wegen kopierter Zifferblätter von Samsung Geld
  2. Wearable EU warnt vor deutscher Kinder-Smartwatch
  3. Sportuhr Fossil stellt Smartwatch mit Snapdragon 3100 vor

Final Fantasy 7 Remake angespielt: Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte
Final Fantasy 7 Remake angespielt
Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte

E3 2019 Das Remake von Final Fantasy 7 wird ein Riesenprojekt, allein die erste Episode erscheint auf zwei Blu-ray-Discs. Kurios: In wie viele Folgen das bereits enorm umfangreiche Original von 1997 aufgeteilt wird, kann bislang nicht mal der Producer sagen.

  1. Final Fantasy 14 Online Report Zwischen Cosplay, Kirmes und Kampfsystem
  2. Square Enix Final Fantasy 14 erhält Solo-Inhalte und besonderen Magier
  3. Rollenspiel Square Enix streicht Erweiterungen für Final Fantasy 15

Ocean Discovery X Prize: Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee
Ocean Discovery X Prize
Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

Öffentliche Vergaberichtlinien und agile Arbeitsweise: Die Teilnahme am Ocean Discovery X Prize war nicht einfach für die Forscher des Fraunhofer Instituts IOSB. Deren autonome Tauchroboter zur Tiefseekartierung schafften es unter die besten fünf weltweit.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. JAB Code Bunter Barcode gegen Fälschungen

  1. iPhone: Apple warnt Trump vor Einfuhrzöllen auf China-Produktion
    iPhone
    Apple warnt Trump vor Einfuhrzöllen auf China-Produktion

    Apple wehrt sich gegen Einfuhrzölle für seine Produkte, die zum großen Teil von Foxconn in China montiert werden. Zugleich arbeitet Apple an einer Verlagerung nach Südostasien. Foxconn beginnt zeitgleich die Vorbereitungen für die Fertigung neuer iPhones in China

  2. Dunkle Energie: Deutsches Röntgenteleskop Erosita ist startklar
    Dunkle Energie
    Deutsches Röntgenteleskop Erosita ist startklar

    Das Universum dehnt sich immer schneller aus. Der Motor dafür wird - mangels besseren Wissens - als Dunkle Energie bezeichnet. Ein deutsch-russischer Satellit mit einem in Deutschland entwickelten Röntgenteleskop an Bord soll Erkenntnisse über die Dunkle Materie liefern.

  3. Smartphones: Huawei will Android Q für 17 Smartphones bringen
    Smartphones
    Huawei will Android Q für 17 Smartphones bringen

    Der US-Boykott dauert weiter an, Huawei verspricht aber auch künftig Android-Updates für seine Smartphones anbieten zu wollen. Auch das neue Android Q soll für eine Reihe von Geräten erscheinen - Huaweis aktuelle Mitteilung bleibt an einigen Stellen aber vage.


  1. 19:16

  2. 19:02

  3. 17:35

  4. 15:52

  5. 15:41

  6. 15:08

  7. 15:01

  8. 15:00