Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Medion Akoya P4130 D: Aldi…

Grafikkarte aufrüsten

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Grafikkarte aufrüsten

    Autor: Spiritogre 16.08.16 - 17:12

    Im Artikel wird gesagt, man könnte den Rechner durch eine extra Grafikkarte (oder sonstige Karte) aufrüsten. Dann wird aber gesagt, dass das ein verdrehtes Spezial-Mainboard ist. Bei früheren Aldi Rechnern war es so, dass man da eben teilweise nicht irgendwas in freie Slots stecken konnte, eben weil das Mainboard andersrum verbaut war und normale PCI Karten nicht passten. Ist das hier anders?

  2. Re: Grafikkarte aufrüsten

    Autor: Anonymer Nutzer 16.08.16 - 17:50

    Spiritogre schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Im Artikel wird gesagt, man könnte den Rechner durch eine extra Grafikkarte
    > (oder sonstige Karte) aufrüsten. Dann wird aber gesagt, dass das ein
    > verdrehtes Spezial-Mainboard ist. Bei früheren Aldi Rechnern war es so,
    > dass man da eben teilweise nicht irgendwas in freie Slots stecken konnte,
    > eben weil das Mainboard andersrum verbaut war und normale PCI Karten nicht
    > passten. Ist das hier anders?

    Lt. Computerbild sieht das bei der Aufrüstung mit der RX480 so aus:

  3. Re: Grafikkarte aufrüsten

    Autor: The_Soap92 17.08.16 - 08:25

    und willkommen überhitzung :)

  4. Re: Grafikkarte aufrüsten

    Autor: Anonymer Nutzer 17.08.16 - 08:30

    Weil eine Wärmequelle mehr im Rechner steckt? Muss man halt per Gehäuselüfter für Abhilfe sorgen, fertig ist die Laube.

  5. Graphics cards?

    Autor: sarahtaylor 17.08.16 - 14:41

    I heard Graphics cards render the image we see on the monitor and naturally free from the processing of 3D stuff from the computer. I have to do for Online Dissertation Help UK But I don't know how do I install a graphics card? Could anybody please list exact steps?

  6. Re: Grafikkarte aufrüsten

    Autor: plutoniumsulfat 17.08.16 - 14:51

    Nur kann man da keinen Lüfter einbauen. Das Netzteil wird's einem schon danken...

  7. Re: Grafikkarte aufrüsten

    Autor: Anonymer Nutzer 17.08.16 - 17:56

    Auf dem Foto sehe ich zwei "Lüfterplätze", genug, um einen gewissen Luftstrom im Gehäuse herzustellen.

  8. Re: Grafikkarte aufrüsten

    Autor: Der Held vom Erdbeerfeld 17.08.16 - 18:40

    david_rieger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auf dem Foto sehe ich zwei "Lüfterplätze", genug, um
    > einen gewissen Luftstrom im Gehäuse herzustellen.

    Das sehe ich genauso. Außerdem gibt es bei Grafikkarten im unteren Leistungssegment gar nicht so viel Abwärme und ein erheblichen Teil derselben führt die Aktivlüftung der Grafikkarte selbst nach draußen.

    Meine Güte, wir reden hier von einer CPU/APU mit maximal 65 Watt TDP und einer von der Leistung her dazu dazu passenden, aktuellen dGPU. Was da selbst unter Volllast an Abwärme generiert wird, bekäme notfalls ein einziger, lumpiger 80mm-Lüfter gestemmt, wenn auch mit entsprechendem Lärm. Ab einem 120mm-Gehäuselüfter, für den das Gehäuse übrigens durchaus ausgelegt ist, wie man mit ein wenig Recherche unschwer feststellen kann, bleibt da alles kühl und flüsterleise.

  9. Re: Grafikkarte aufrüsten

    Autor: plutoniumsulfat 17.08.16 - 23:40

    Ich sehe nur einen Lüfterplatz und der liegt an der falschen Stelle. Die Abwärme der GPU steigt nämlich schon direkt ins Netzteil, was diese auch noch anzieht und dann herausbefördert.

  10. Re: Grafikkarte aufrüsten

    Autor: plutoniumsulfat 17.08.16 - 23:41

    Naja, ob ein 120er an der denkbar schlechten Position genug Lusftstrom erzeugt, um die ~150W der GPU abzuführen?

  11. Re: Grafikkarte aufrüsten

    Autor: Anonymer Nutzer 18.08.16 - 08:56

    plutoniumsulfat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich sehe nur einen Lüfterplatz und der liegt an der falschen Stelle.

    Einer vorn, einer hinten. Und inwiefern "falsch"?

    > Die
    > Abwärme der GPU steigt nämlich schon direkt ins Netzteil, was diese auch
    > noch anzieht und dann herausbefördert.

    Was erstens schon durch die Bauart der meisten PSUs heute Teil ihrer Aufgabe geworden ist. Und zweitens muss die nicht mal ansatzweise die gesamte Abwärme schultern.

  12. Re: Grafikkarte aufrüsten

    Autor: plutoniumsulfat 18.08.16 - 17:48

    Der vorne kann nicht wirklich gut saugen wegen der Abdeckung und der andere bläst gegen die Abdeckung von dem CPU-Kühler. Beide nicht wirklich optimal und das Netzteil freut sich dann über die Abwärme (heutige PSUs werden eher unten im System eingebaut, sodass sie vom Luftstrom des Rechners entkoppelt sind).

    Die GPU wird aber von dem Luftstrom der beiden Lüfter praktisch nicht erfasst, weil die Wärme eben nach oben steigt.

  13. Re: Grafikkarte aufrüsten

    Autor: Der Held vom Erdbeerfeld 18.08.16 - 19:14

    plutoniumsulfat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja, ob ein 120er an der denkbar schlechten Position
    > genug Lusftstrom erzeugt, um die ~150W der GPU
    > abzuführen?

    Optimal ist es nicht, da warme Luft bekanntlich nach oben steigt. Aber um einen Wärmestau im Gehäuse zu verhindern genügt es allemal. Es dürfte auch schon helfen, dass die Abwärme der APU und des Chipsets gut erfasst werden, sich also nicht mit der Abwärme der Grafikkarte summieren können.

    Und was die 150 Watt TDP angeht, ist es doch dass bemerkenswerte an modernen Grafikkarten, dass sie das Meiste davon in Grafikleistung und nicht in Wärme umwandeln. 150 Watt reine Heizleistung würde sowieso kein Kühlkonzept überstehen. ;-)

  14. Re: Grafikkarte aufrüsten

    Autor: plutoniumsulfat 18.08.16 - 19:58

    Naja, aber ob der Chipsatz so viel Wärme produziert? Die CPU liegt ja dann auch eher bei 40W.

    Die Thermi-Zeiten sind ja zum Glück dabei ;)

  15. Re: Grafikkarte aufrüsten

    Autor: Der Held vom Erdbeerfeld 19.08.16 - 17:59

    plutoniumsulfat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja, aber ob der Chipsatz so viel Wärme produziert?
    > Die CPU liegt ja dann auch eher bei 40W.

    Entscheidend ist doch die Abwärme unter Last, nur da kommt die Grafikkarte auch nur annähernd in den Bereich ihrer TDP-Angabe und auch die CPU kann dann durchaus am Limit kratzen. Die Abwärme von Mainboard und Arbeitsspeicher sind dagegen tatsächlich nur ein laues Lüftchen, würden aber ihren Beitrag zum Wärmestau leisten. Wenn in so einem suboptimalen Gehäuse wenigstens alles außer der Grafikkarte nicht über den Netzteillüfter abgeführt werden muss, ist das durchaus von Vorteil

    Wir sollten aber nicht vergessen: Da draußen gibt es unzählige zusammengemurkste Rechner mit undurchdacht vorverbauten oder hauruck nachgerüsteten Einstiegs- und Mittelklassegrafikkarten, bei denen die komplette aktive Entlüftung über das Netzteil erledigt wird, und das funktioniert auch. Zwar senkt es die Lebenserwartung der Komponenten, aber sicherlich nicht unter die Lebenserwartung des Komplettsystems. Wenn der früherer Tod der Komponenten eintreten würde, hat sich der PC-Käufer längst etwas Neues zugelegt. Unsereins schlägt da zwar schon aus Prinzip die Hände über dem Kopf zusammen, aber für die Käufer von Komplettsystemen muss es einfach nur 'ne Weile laufen; da ist gar kein inneres Bedürfnis nach Optimierung vorhanden.

  16. Re: Grafikkarte aufrüsten

    Autor: NidaAmber 28.10.17 - 12:44

    There is a difference in updating the slots because the old motherboard did not confirm the new extra graphics card. Professional Essay Writers If you desire to use the new graphics card you must change your motherboard as well.

    http://www.essaywriting.ae/research-paper/

  17. Re: Grafikkarte aufrüsten

    Autor: jessicaalba 30.03.19 - 11:45

    dsdasd

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Alfred Kärcher SE & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart
  2. Dataport, Altenholz bei Kiel (Home-Office möglich)
  3. Jetter AG, Ludwigsburg
  4. Evangelische Landeskirche in Württemberg, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 37,49€
  2. 7,99€
  3. 2,40€
  4. 59,99€ für PC/69,99€ für PS4, Xbox (Release am 4. Oktober)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bethesda: Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt
Bethesda
Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt

Rund sechs Wochen lang hatte ich täglich viele spaßige und auch einige frustrierende Erlebnisse in Tamriel: Mittlerweile habe ich den Hexenkönig in TES Blades besiegt - ohne dafür teuer bezahlen zu müssen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades ist für alle verfügbar
  2. TES Blades im Test Tolles Tamriel trollt
  3. Bethesda TES Blades startet in den Early Access

Sicherheitslücken: Zombieload in Intel-Prozessoren
Sicherheitslücken
Zombieload in Intel-Prozessoren

Forscher haben weitere Seitenkanalangriffe auf Intel-Prozessoren entdeckt, die sie Microarchitectural Data Sampling alias Zombieload nennen. Der Hersteller wusste davon und reagiert mit CPU-Revisionen. Apple rät dazu, Hyperthreading abzuschalten - was 40 Prozent Performance kosten kann.
Ein Bericht von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Open-Source Technology Summit Intel will moderne Firmware und Rust-VMM für Server
  2. Ice Lake plus Xe-GPGPU Intel erläutert 10-nm- und 7-nm-Zukunft
  3. GPU-Architektur Intels Xe beschleunigt Raytracing in Hardware

Mobile-Games-Auslese: Games-Kunstwerke für die Hosentasche
Mobile-Games-Auslese
Games-Kunstwerke für die Hosentasche

Cultist Simulator, Photographs, Dungeon Warfare 2 und mehr: Diesen Monat lockt eine besonders hochkarätige Auswahl an kniffligen, gruseligen und komplexen Games an die mobilen Spielgeräte.
Von Rainer Sigl

  1. Spielebranche Auch buntes Spieleblut ist in China künftig verboten
  2. Remake Agent XIII kämpft wieder um seine Identität
  3. Workers & Resources im Test Vorwärts immer, rückwärts nimmer

  1. Onlinehandel: Mehr Verbraucherbeschwerden im Paketgeschäft
    Onlinehandel
    Mehr Verbraucherbeschwerden im Paketgeschäft

    Im vergangenen Jahr haben sich deutlich mehr Kunden über Probleme bei Paketzustellungen beschwert als noch ein Jahr zuvor. Auch im laufenden Jahr hält der Trend durch das Wachstum des Onlinehandels an. Gemessen an der Zahl der gelieferten Pakete sind es aber wenige Beanstandungen.

  2. Premium Alexa Skills: Skills für Amazons Alexa mit Bezahlfunktion starten
    Premium Alexa Skills
    Skills für Amazons Alexa mit Bezahlfunktion starten

    Amazon hat erste Premium Alexa Skills für Deutschland veröffentlicht. Diese enthalten sogenannte In-Skill-Käufe, Kunden können gegen Bezahlung spezielle Funktionen aktivieren. Zum Start stehen insgesamt 14 Angebote zur Verfügung.

  3. Vodafone: Otelo-Vertragskunden erhalten Zugang zum LTE-Netz
    Vodafone
    Otelo-Vertragskunden erhalten Zugang zum LTE-Netz

    Die Vodafone-Marke Otelo bietet Kunden mit Laufzeitverträgen Zugang zum LTE-Netz. Bisher musste der LTE-Zugang extra bezahlt werden, nun ist er in allen Tarifen enthalten, auch für Bestandskunden. Prepaid-Kunden können das LTE-Netz weiterhin nicht nutzen.


  1. 12:12

  2. 11:53

  3. 11:35

  4. 14:56

  5. 13:54

  6. 12:41

  7. 16:15

  8. 15:45