Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mehr Speicher: Apples Time Capsule…

Preis

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Preis

    Autor: alesphere 21.06.11 - 16:27

    Der Preis ist aber ganz schön gesalzen...

  2. Re: Preis

    Autor: Mario Hana 21.06.11 - 16:30

    14 Cent für ein on-the-fly gesichertes GB inkl. einer funktionierenden Backuplösung sind wahrlich nicht viel.

  3. Re: Preis

    Autor: rafterman 21.06.11 - 16:35

    Also ich hätte schon interesse. Ein on-the-fly Back up habe ich aber auch mit Time Machine günstiger indem ich einfach eine Festplatte anklemme.

    2TB = 100 Euro

    und einen Guten Router gibt es auch für 100 Euro

    Sind also 80 Euro die mir das Produkt zu teuer sind, gut Optik, alles in einem, sagen wir es ist mir 50 Euro zu teuer.

  4. Re: Preis /Leistung

    Autor: Der_fromme_Blork 21.06.11 - 17:07

    alesphere schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Preis ist aber ganz schön gesalzen...


    Man müsste mal aufmachen und schauen was für olle Kamellen verbaut worden sind. Meine Erfahrung sagt mir dass im inneren von Apple-Produkten recht betagte Hardware werkelt. Und gerade bei Platten für Backup wäre ich skeptisch.

  5. Re: Preis /Leistung

    Autor: Stereo 21.06.11 - 17:15

    > Man müsste mal aufmachen und schauen was für olle Kamellen verbaut worden
    > sind. Meine Erfahrung sagt mir dass im inneren von Apple-Produkten recht
    > betagte Hardware werkelt.

    Von welcher Quelle beziehst du diese Infos?

  6. Re: Preis /Leistung

    Autor: Der_fromme_Blork 21.06.11 - 17:20

    Stereo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Man müsste mal aufmachen und schauen was für olle Kamellen verbaut
    > worden
    > > sind. Meine Erfahrung sagt mir dass im inneren von Apple-Produkten recht
    > > betagte Hardware werkelt.
    >
    > Von welcher Quelle beziehst du diese Infos?

    Ich habe Rechner aufgeschraubt z.B. Sprich eigene Erfahrung. Da kann man dan schauen was für ne Platte das ist, was für ein Laufwerk, was für Speicherbausteine, Grafikkarte etc …

    Das kann man dan vergleichen mit am Markt frei verfügbaren gleichen Geräten.

  7. Re: Preis /Leistung

    Autor: TheDragon 21.06.11 - 17:24

    Und wo bitte gibt es im Moment "betagte" 3TB Platten?

  8. Re: Preis /Leistung

    Autor: ObiWan 21.06.11 - 17:26

    Der_fromme_Blork schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...
    Sag mal, wirst du dafür bezahlt, jede Apple-Meldung zu kommentieren? oder ist es nur aus Frust? :)

  9. Re: Preis /Leistung

    Autor: tribal-sunrise 21.06.11 - 17:40

    Hmm??? 3TB HDDs sind noch gar nicht so lange auf dem Markt und werden selbst auf aktuellen Mainboards oftmals nur bedingt unterstützt - soo betagt kann die HW also rein technisch betrachtet schon einmal gar nicht sein ...

  10. Re: Preis /Leistung

    Autor: Stereo 21.06.11 - 17:49

    > Ich habe Rechner aufgeschraubt z.B. Sprich eigene Erfahrung. Da kann man
    > dan schauen was für ne Platte das ist, was für ein Laufwerk, was für
    > Speicherbausteine, Grafikkarte etc …

    Sorry. Aber dafür braucht man am Mac nix aufschrauben. Steht alles im SystemProfiler. ;)

  11. Re: Preis /Leistung

    Autor: Codemonkey 21.06.11 - 18:35

    Es gibt nur einen Zeitpunkt alle ~1,5 Jahre an dem man sich einen Mac kaufen kann.
    Wenn Apple die neuen Produkte vorstellt... (Ok manchmal wird auch zwischendurch eine MacBook Air Festplatte größer oder so...)

    Da sie nicht jede Woche die neusten Komponenten reinbasteln und der Preis bis zur nächsten Version gleich bleibt, hat man zwischendurch immer was altes.

    Ist halt Apple, und Kritik gerechtfertigt, obwohl es auch irgendwie lästig war, wenn du nach einer Woche nur noch ein Shitlaptop hast.
    Bei Apple hast du 1,5 Jahre das neue MacBook Pro ;-)

  12. rein- & rausstecken / Mac wechseln / redo 3 times

    Autor: chuck 21.06.11 - 20:57

    So sieht das bei mir aus ohne Time Campus oder NAS. Du siehst aber auch nicht wirklich den Sinn eines Netzwerkbackups, oder?

  13. Re: Preis

    Autor: chuck 21.06.11 - 21:00

    Ehrlich gesagt bin ich überrascht vom Preis. CHF 80.- kosten die 2TB HDD in der Schweiz selber, die "integrierte" AirPort Extreme Base Station kostet separat auch nochmals 180.-

    Als Student zahle ich für dieses Komplettpaket 25.- mehr als für die Einzelkomponenten, die so auch noch gar nicht Netzwerkbackups ermöglichen (interne Festplatte? Router?).

    Finde ich interessant.

  14. Re: Preis

    Autor: leth 24.06.11 - 09:51

    Dass Apple nicht gerade billig ist, sollte jedem bewußt sein und über EUR 400,- für ein 2TB Backupsystem waren mir bisher einfach zu viel. Mit dem neuen Preis für diese Lösung kann ich jedoch sehr gut leben.

    Interessant wäre natürlich, welche HDD genau verbaut wird, da Apple auf der Website angibt, dass es sich um eine HDD auf Serverniveau handelt. Ob man sowas wirklich für CHF 80,- bekommt, weiß ich nicht.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Kassenärztliche Bundesvereinigung, Berlin
  2. Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ), Heidelberg
  3. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  4. Lachmann & Rink GmbH, Freudenberg und Dortmund

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 249€ + Versand
  2. ab 225€
  3. 119,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


P30 Pro im Kameratest: Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera
P30 Pro im Kameratest
Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera

Huawei will mit dem P30 Pro seinen Vorsprung vor den Smartphone-Kameras der Konkurrenez ausbauen - und schafft es mit einigen grundlegenden Veränderungen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huawei-Gründer "Warte auf Medikament von Google gegen Sterblichkeit"
  2. 5G-Ausbau Sicherheitskriterien führen nicht zu Ausschluss von Huawei
  3. Kritik an Eckpunkten Bitkom warnt vor deutschem Alleingang bei 5G-Sicherheit

Elektromobilität: Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?
Elektromobilität
Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?

Veteranen der deutschen Autoindustrie wollen mit Canoo den Fahrzeugbau und den Vertrieb revolutionieren. Zunächst scheitern die großen Köpfe aber an den kleinen Hürden der Startupwelt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. EU Unfall-Fahrtenschreiber in Autos ab 2022 Pflicht
  2. Verkehrssenatorin Fahrverbot für Autos in Berlin gefordert
  3. Ventomobil Mit dem Windrad auf Rekordjagd

Falcon Heavy: Beim zweiten Mal wird alles besser
Falcon Heavy
Beim zweiten Mal wird alles besser

Die größte Rakete der Welt fliegt wieder. Diesmal mit voller Leistung, einem Satelliten und einer gelungenen Landung im Meer. Die Marktbedingungen sind für die Schwerlastrakete Falcon Heavy in nächster Zeit allerdings eher schlecht.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer und dpa

  1. SpaceX Raketenstufe nach erfolgreicher Landung umgekippt
  2. Raumfahrt SpaceX zündet erstmals das Triebwerk des Starhoppers
  3. Raumfahrt SpaceX - Die Rückkehr des Drachen

  1. Faltbares Smartphone: Samsung sagt Start des Galaxy Fold ab
    Faltbares Smartphone
    Samsung sagt Start des Galaxy Fold ab

    Samsung steht vor einem Foldgate: Der südkoreanische Hersteller hat den Marktstart des faltbaren Smartphones Galaxy Fold vorerst abgesagt. Nachdem die Testgeräte einiger Journalisten auch ohne ihr Zutun kaputt gegangen sind, soll das Gerät noch einmal gründlich untersucht werden.

  2. Joe Armstrong: Der Erlang-Erfinder ist gestorben
    Joe Armstrong
    Der Erlang-Erfinder ist gestorben

    Der Informatiker Joe Armstrong gilt als Erfinder der Programmiersprache Erlang und war Experte für verteilte und fehlertolerante Systeme. Armstrong erlag nun den Folgen einer Lungenerkrankung.

  3. Tchap: Forscher gelingt Anmeldung im Regierungschat Frankreichs
    Tchap
    Forscher gelingt Anmeldung im Regierungschat Frankreichs

    Kurz nach dem Start ist es einem Sicherheitsforscher gelungen, sich unberechtigt bei der Whatsapp-Alternative der französischen Regierung anzumelden. Der Forscher fand weitere vermeintliche Fehler, die laut den Entwicklern der Matrix-Software aber keine sind.


  1. 21:11

  2. 12:06

  3. 11:32

  4. 11:08

  5. 12:55

  6. 11:14

  7. 10:58

  8. 16:00