Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › MG07ACA: Toshiba packt neun…

Also sinkt der Preis wieder?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Also sinkt der Preis wieder?

    Autor: honna1612 11.12.17 - 16:29

    Seit 2013 steht der Preis bei 35 Euro pro TB.
    Wird das nun endlich wieder Günstiger?

    Bei der Preisentwicklung sind SSDs um 2021 pro GB günstiger.

  2. Re: Also sinkt der Preis wieder?

    Autor: mrgenie 11.12.17 - 16:43

    honna1612 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Seit 2013 steht der Preis bei 35 Euro pro TB.
    > Wird das nun endlich wieder Günstiger?
    >
    > Bei der Preisentwicklung sind SSDs um 2021 pro GB günstiger.

    DIe guenstigste 8TB SSD die ich aktuell finden kann am heutigen Tag kostet 3673,81 EUR.

    Die guenstigste 8TB HDD die ich aktuell finden kann kostet 190 EUR.


    Die Preise von SSD im Bereich bis 128GB halbieren sich alle 1,5 Jahre.
    Die Preise von SSD bis 512GB halbieren sich alle 2,5-3 Jahre.
    Die Preise von SSD bis 2TB halbieren sich alle 3-3,5 Jahre
    die Preise von SSD bis 8TB halbieren sich alle 4-5 Jahre.

    8TB SSD auf 190 EUR wenn diese Tendenz sich weiter entwickelt wird man dann etwa
    16-20 Jahren erreichen.

    Bis wir 16-20 Jahren weiter sind werden wir bestimmt schon HDD von 20GB fuer unter 200EUR haben (Inflationsbereinigt)

    Ich sehe nicht, abgesehen von kleinen 128-1024GB Platten, wie auf absehbarer Zeit bis 2021 wie SIe sagen die SSD die HDD pro GB schlagen werden.

    Das wird im ersten TB sicherlich bis 2021 der Fall sein.

    Aber das 2e TB wird schon laestig bis 2021 HDD zu schlagen.
    Bis 4TB garantiert nicht und 8GB auch nicht bis 2025.

    Aber was danach alles kommt? Tja..
    Im Labor entwickelt man ja schon die Technologie fuer 100GB HDD.
    Beim SSD sitzen die auch nicht still.

    Also wer weiss was uns nach 2025 angeboten wird.

    Aber Aufgrund der vergangenen Entwicklung sehe ich nicht wie SSD bis 2021 auch im Bereich 4+ TB die HDD schlagen wird.

  3. Re: Also sinkt der Preis wieder?

    Autor: pumok 11.12.17 - 16:59

    Sehe ich auch so.
    Die aktuellen Technologien wo die Chips gestapelt werden haben zwar ein gewisses Potential die Kosten bei grossen SSDs massiv zu senken, aber solange da nichts am Markt ist, glaube ich nicht daran.

    Meiner Meinung nach müssten die SSD Hersteller 2 unterschiedliche Kategorien entwickeln: Performance und Datengrab.
    Wenn ich schaue wie schnell die ganz grossen SSDs sind, dann finde ich das zwar toll, aber für ein Datengrab absolut unnötig und natürlich auch unbezahlbar.
    Wenn ein Hersteller anstatt eine alte und amortisierte Fab hochzurüsten nochmals ein paar Millionen veraltete Chips raushauen würde, dann wäre das sehr interessant für Leute, welche nur ein relativ schnelles SSD Datengrab benötigen.
    Dann bräuchte es noch einen Controller, der die Chips von mehrere vollgepackten Platinen ansteuern könnte und gut ist ;-)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Continental AG, Frankfurt am Main
  2. Deloitte, verschiedene Standorte
  3. BG-Phoenics GmbH, München, Frankfurt
  4. EWE TRADING GmbH, Bremen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 6,49€
  2. 219€ (Vergleichspreis 251€)
  3. 19,89€ inkl. Versand (Vergleichspreis ca. 30€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

  1. VKU: Forderung nach Gutscheinen zum FTTH-Ausbau wird breiter
    VKU
    Forderung nach Gutscheinen zum FTTH-Ausbau wird breiter

    Drei Verbände schlagen Gutscheine für den Glasfaserausbau vor. Dabei ist auch der Verband kommunaler Unternehmen. Gefördert werden soll der Tiefbau mit 1.500 Euro, auch für Haushalte die keinen Vertag mit Telekombetreibern haben.

  2. Actionspiel: Crytek schaltet Multiplayerserver von Crysis ab
    Actionspiel
    Crytek schaltet Multiplayerserver von Crysis ab

    Nach fast elf Jahren ist Schluss: Crytek will Mitte Oktober die Multiplayerserver von Crysis abschalten. Der Grund: Es gibt nicht mehr genug Spieler für den Actiontitel.

  3. Künstliche Intelligenz: Vages wagen
    Künstliche Intelligenz
    Vages wagen

    Die Bundesregierung will Deutschland zum führenden Standort für künstliche Intelligenz machen. In ihrem Eckpunktepapier fehlen aber wichtige Details - und große Ideen.


  1. 19:19

  2. 16:53

  3. 16:44

  4. 16:41

  5. 16:05

  6. 15:29

  7. 15:18

  8. 14:12