1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › MG07ACA: Toshiba packt neun…

"Die niedrigere Datendichte kommt der Zuverlässigkeit zugute"

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "Die niedrigere Datendichte kommt der Zuverlässigkeit zugute"

    Autor: Anonymer Nutzer 11.12.17 - 16:05

    Was hat Datendichte mit Zuverlässigkeit zu tun? Ist das wirklich so? Oder sind die Platten nicht anfälliger, da mehr mechanische Teile?

  2. Re: "Die niedrigere Datendichte kommt der Zuverlässigkeit zugute"

    Autor: My1 11.12.17 - 16:40

    Gewissermaßen hat die Datendichte schon was damit zutun da weniger atome pro speichereinheit verantwortlich sind und schneller Spaß passieren kann dazu kommt, was golem nicht erwähnt hat, dass die andere Platte mit nur 8 Scheiben mit shingled magnetic recording arbeitet also dass sich die daten teils überlappen, was auch nicht hilft.

    Ist doch bei flash ja auch so. Slc hält länger und so als mlc oder tlc

    Asperger inside(tm)

  3. Re: "Die niedrigere Datendichte kommt der Zuverlässigkeit zugute"

    Autor: Dadie 11.12.17 - 22:28

    My1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gewissermaßen hat die Datendichte schon was damit zutun da weniger atome
    > pro speichereinheit verantwortlich sind und schneller Spaß passieren kann
    > dazu kommt, was golem nicht erwähnt hat, dass die andere Platte mit nur 8
    > Scheiben mit shingled magnetic recording arbeitet also dass sich die daten
    > teils überlappen, was auch nicht hilft.
    >
    > Ist doch bei flash ja auch so. Slc hält länger und so als mlc oder tlc

    Obgleich die Erklärung in meinen Augen durchaus logisch klingt, sagen die Datenblätter etwas anderes.

    So hat eine Seagate ST8000NM0105 eine areal density von 1334 Gb/in²[1] und dabei eine Errorrate von 1 in 10^15. Obwohl dagegen eine HGST HUH728080ALE600/0F23267 nur eine areal density von 664 Gb/in²[2] besitzt hat die Platte ebenfalls eine Errorrate von 1 in 10^15. Bei anderen Werten wie MTBF und MTTF sieht es relativ ähnlich aus.

    Natürlich ist eine Errorrate von 1 in 10^15 weiterhin inakzeptabel für derartig große Speichermedien, da damit faktisch die vollständige Platte nur ein paar mal (sicher) beschrieben/gelesen werden kann und somit die Platten für viele RAID Modis wie z.B. RAID 5 disqualifiziert ist. Aber es ging ja nur darum zu zeigen, dass es zumindest die Dichte kein direkte Indikator für die Zuverlässigkeit ist. Siehe hierzu auch: http://www.zdnet.com/article/why-raid-5-stops-working-in-2009/

    So sehr ich Toshiba mag (IMO beste Preis/Leistung auf dem HDD Markt aktuell), deren Errorrate mit 1 in 10^14 (selbst bei den "High-Reliability" Platten), deren Leistungsaufnahme (obgleich HGST sich hier auch nicht mit Ruhm bekleckert) und deren sonstige Werte (z.B. MTBF und MTTF) sind die schlechtesten aktuell auf dem Markt.

    Persönlich habe ich großartige Erfahrung mit Toshiba gemacht, aber die Datenblätter sagen klar, dass höhere Dichte nicht zwangsläufig unzuverlässiger bzw. niedrigere Dichte nicht zwangsläufig zuverlässiger bedeutet.

    [1]
    https://www.staples.com/Seagate-Enterprise-ST8000NM0105-8TB-SATA-6-Gbps-3-5-Internal-Hard-Drive/product_IM13A1897

    [2]
    https://gzhls.at/blob/ldb/d/4/d/0/8b4779200cbc90587c7aa6def0b050618125.pdf



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.12.17 22:29 durch Dadie.

  4. Re: "Die niedrigere Datendichte kommt der Zuverlässigkeit zugute"

    Autor: My1 12.12.17 - 09:41

    okay, ich bin nur die Theorie durchgegangen, ich hab mir jetzt nicht die datenblätter reingezogen, ich war aufm handy und mit drossel. es kann auch sein dass die zwar etwas besser sein kann, theoretisch, die hersteller aber nicht dafür grade stehen wollen wenns nicht geht. oder aber die 9. scheibe ist ihre eigene fehlerquelle, was weiß ich.

    Asperger inside(tm)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über Dr. Heimeier & Partner, Management- und Personalberatung GmbH, Großraum Siegen
  2. Hannover Rück SE, Hannover
  3. Landeshauptstadt München, München
  4. Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. (u. a. Asus Rog Strix X570-F + Ryzen 7 3700X für 555,00€, Asus Tuf B450-Plus + Ryzen 7 2700 für...
  3. 419,00€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Need for Speed Heat im Test: Temporausch bei Tag und Nacht
Need for Speed Heat im Test
Temporausch bei Tag und Nacht

Extrem schnelle Verfolgungsjagden, eine offene Welt und viel Abwechslung dank Tag- und Nachtmodus: Mit dem Arcade-Rennspiel Heat hat Electronic Arts das beste Need for Speed seit langem veröffentlicht. Und das sogar ohne Mikrotransaktionen!
Von Peter Steinlechner

  1. Electronic Arts Need for Speed Heat saust durch Miami

ZFS erklärt: Ein Dateisystem, alle Funktionen
ZFS erklärt
Ein Dateisystem, alle Funktionen

Um für möglichst redundante und sichere Daten zu sorgen, ist längst keine teure Hardware mehr nötig. Ein Grund dafür ist das Dateisystem ZFS. Es bietet Snapshots, sichere Checksummen, eigene Raid-Level und andere sinnvolle Funktionen - kann aber zu Anfang überfordern.
Von Oliver Nickel

  1. Dateisystem OpenZFS soll einheitliches Repository bekommen
  2. Dateisystem ZFS on Linux unterstützt native Verschlüsselung

Autonomes Fahren: Wenn der Wagen das Volk nicht versteht
Autonomes Fahren
Wenn der Wagen das Volk nicht versteht

VW testet in Hamburg das vollautonome Fahren in der Stadt - und das recht erfolgreich, wie eine Probefahrt zeigt. Als größtes Problem erweist sich ausgerechnet die Höflichkeit der Fußgänger.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Volkswagen ID. Space Vizzion als Elektrokombi vorgestellt
  2. Elektroauto von VW Es hat sich bald ausgegolft
  3. ID.3 kommt Volkswagen verkauft den E-Golf zum Schnäppchenpreis

  1. Kompetenzzentrum: BMW will ab Dezember Akkuzellen erforschen
    Kompetenzzentrum
    BMW will ab Dezember Akkuzellen erforschen

    Das BMW Kompetenzzentrum Batteriezelle soll im Dezember 2019 seine Arbeit aufnehmen und die Akkutechnik vorantreiben. Eigene Akkuzellen will BMW aber nicht im industriellen Maßstab bauen, sondern diese von Drittanbietern beziehen.

  2. Apple Music, News+ und Apple TV+: Apple soll Super-Abo planen
    Apple Music, News+ und Apple TV+
    Apple soll Super-Abo planen

    Apple will angeblich ein gebündeltes Abonnement aus Apple Music, Apple News+ und Apple TV+ zum vergünstigten Preis anbieten. Das könnte zu Einbußen bei den Inhaltspartnern führen. Apple hat wohl Probleme, neue Abonnenten für News+ zu gewinnen.

  3. Grounded angespielt: Ameisenarmee statt Rollenspielepos
    Grounded angespielt
    Ameisenarmee statt Rollenspielepos

    Das eigentlich auf klassische Rollenspiele spezialisierte Entwicklerstudio Obsidian Entertainment hat ein ungewöhnliches Survivalgame vorgestellt: In Grounded kämpfen Spieler im Miniformat gegen Ameisen und Marienkäfer.


  1. 09:08

  2. 08:02

  3. 07:44

  4. 07:28

  5. 07:12

  6. 07:02

  7. 17:46

  8. 17:10