1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › MG07ACA: Toshiba packt neun…

Wie halten die das Helium da drin?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wie halten die das Helium da drin?

    Autor: wurstfett 11.12.17 - 15:13

    Wie sind diese Platten abgedichtet. So viel ich weis entweicht helium ja sogar aus stahlfalschen mit der Zeit. Die können da ja nicht besonders viel helium reinpacken sonst ist der vorteil von wegen dünner Atmosphäre ja wieder futsch. Oder ist gerade das die lösung. DI epacken da 1Bar rein und dass hat keinen drang zu entweichen weil nichts anderes rein kommt.
    Kennt sich da jemand aus?

  2. Re: Wie halten die das Helium da drin?

    Autor: My1 11.12.17 - 15:26

    ich würde eher denken dass die sogar weniger als 1 bar reinpacken somit ist die atmosühäre noch dünner und das Helium hat definitiv keine motivation zu entweichen.

    Asperger inside(tm)

  3. Re: Wie halten die das Helium da drin?

    Autor: chewbacca0815 11.12.17 - 16:00

    wurstfett schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie sind diese Platten abgedichtet.

    Mittels spezieller Abdichtungsfolie innendrin und das Gehäuse ist komplett verschweißt, gibt's bei normalen luftgefüllten Festplatten beides nicht.

  4. Re: Wie halten die das Helium da drin?

    Autor: Anonymer Nutzer 11.12.17 - 16:24

    ich glaube du verwechselst Helium mit Wasserstoff.

  5. Re: Wie halten die das Helium da drin?

    Autor: Arsenal 11.12.17 - 16:46

    Helium hat immerhin noch 65% der Diffusionsrate von Wasserstoff, ist also auch nicht ganz einfach irgendwo drin zu halten.

    Vermutlich basiert das ganze eher darauf, dass man versucht alles andere draußen zu halten, was deutlich einfacher ist.

  6. Re: Wie halten die das Helium da drin?

    Autor: maverick1977 12.12.17 - 03:33

    Arsenal schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Helium hat immerhin noch 65% der Diffusionsrate von Wasserstoff, ist also
    > auch nicht ganz einfach irgendwo drin zu halten.
    >
    > Vermutlich basiert das ganze eher darauf, dass man versucht alles andere
    > draußen zu halten, was deutlich einfacher ist.

    Diffusion kann für einen fast vakuumisierten Raum sorgen.

    Du packst Helium in eine Flasche, deren Material Luft (CO2, Sauerstoff, etc) draußen hält. Am besten mit 1 Bar, so dass der Druck außerhalb und innerhalb gleich ist. Und nach einem Jahr öffnest Du das Ventil der Flasche.

    Es wird zischen, da Helium aus der Flasche diffundiert ist, jedoch keine Luft eindringen konnte. Der Druck im inneren der Flasche ist weniger als 1 Bar.

  7. Re: Wie halten die das Helium da drin?

    Autor: chewbacca0815 12.12.17 - 10:56

    maverick1977 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und nach einem Jahr öffnest Du das Ventil der Flasche.
    >
    > Es wird zischen, da Helium aus der Flasche diffundiert ist,

    Sagen wir mal lieber, nach 10 Jahren. Nach einem Jahr passiert noch rein garnichts.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universitätsklinikum Frankfurt, Frankfurt am Main
  2. ifp ? Personalberatung Managementdiagnostik, Rheinland
  3. dmTECH GmbH, Karlsruhe
  4. Regierungspräsidium Tübingen, Stuttgart-Feuerbach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. Microsoft: Surface Duo kostet ab 1.400 US-Dollar
    Microsoft
    Surface Duo kostet ab 1.400 US-Dollar

    Microsofts Smartphone mit Doppelbildschirm soll ab dem 10. September 2020 erhältlich sein - zunächst aber wohl erst einmal in den USA.

  2. Streamer: Shroud spielt wieder auf Twitch
    Streamer
    Shroud spielt wieder auf Twitch

    Michael "Shroud" Grzesiek streamt wieder auf Twitch, Ninja wartet noch - und in China entsteht ein neuer Konkurrent für das Videoportal.

  3. Varjo: Macher von fotorealistischem VR-Headset sammeln Millionen
    Varjo
    Macher von fotorealistischem VR-Headset sammeln Millionen

    Insgesamt 54 Millionen US-Dollar konnte Varjo in einer Finanzierungsrunde für seine VR-Headsets sammeln. Damit soll die weltweite Expansion vorangetrieben werden.


  1. 14:21

  2. 13:57

  3. 13:30

  4. 12:55

  5. 12:40

  6. 12:25

  7. 12:02

  8. 11:47