1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Milan X mit 3D V-Cache: AMDs…

Dürfte der gleiche Effekt sein wie beim Apple M1

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Dürfte der gleiche Effekt sein wie beim Apple M1

    Autor: fanreisender 08.11.21 - 18:44

    So viel Speicher wie möglich, so nah wie möglich an die Recheneinheiten.

  2. Re: Dürfte der gleiche Effekt sein wie beim Apple M1

    Autor: 21:9FTW 08.11.21 - 22:25

    fanreisender schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > So viel Speicher wie möglich, so nah wie möglich an die Recheneinheiten.

    Ist schon seit einiger Zeit AMDs Lösung für alles :D

    -5950x hat schon ne Stolze 73MB Cache
    -Mit Zen3D packt AMD da nochmal Stolze 128MB drauf fürs refresh auf 201MB in nem Consumer chip
    -diese Server CPU schafft es mit 8 chiplets auf gigantische 804MB Cache
    -zukünftige Genoa schafft es mit 12 chiplets auf mindesten 1206MB Cache in der CPU - Das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen

    -AMDs GPUs der 6000 Serie setzen auf 128MB "infinity cache"
    -AMDs GPUs der 7000 Serie sollen das angeblich im Topmodell auf bis zu 512MB "infinity cache" ausweiten

  3. Re: Dürfte der gleiche Effekt sein wie beim Apple M1

    Autor: 21:9FTW 09.11.21 - 00:01

    Apple macht ja noch ein bisschen was anderes. Der L2 Cache ist da ja shared zwischen allen performance cores. Das geht eigentlich mehr in die Richtung IBM wenn auch noch nicht vollständig. Aber so kann im single thread Fall auf massiven L2 zurückgegriffen werden.

    IBM Telum packt 8 Kerne auf einen Chip mir 32MB L2 Cache pro Kern = 256MB Cache. Aber der Clou ist das jeder Kern die L2 caches der anderen Kerne als L3 cache nutzen kann. Und noch verrückter sogar die Caches des zweiten chiplets und den Cache der anderen Sockel als L4 cache.

  4. Re: Dürfte der gleiche Effekt sein wie beim Apple M1

    Autor: Allandor 09.11.21 - 09:28

    fanreisender schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > So viel Speicher wie möglich, so nah wie möglich an die Recheneinheiten.


    Das Problem war halt bei Epyc eher das die Speicherbandbreite je Core "ziemlich" mies ist. Hier hilft deutlich mehr Cache natürlich stark das Speicherinterface zu entlasten. So steht jedem Core deutlich mehr Bandbreite zur Verfügung.
    Ich sehe hier weniger das Single-Core Tasks profitieren würden, sondern wenn so eine CPU wirklich was zu tun hat mit allen 64 oder 128 Kernen, dann sollte die Multithreading Leistung deutlich steigen.

  5. Re: Dürfte der gleiche Effekt sein wie beim Apple M1

    Autor: Steffo 09.11.21 - 09:44

    Apple geht da m. A. n. einen Schritt weiter und macht dies ebenfalls bei RAM.
    Ob man das nun gut oder schlecht findet, sei dahin gestellt. Für die Performance ist es jedenfalls gut.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Java Anwendungsentwickler (m/w/d)
    ivv GmbH, Hannover
  2. Senior Software Testmanager (m/w/d)
    imbus AG, Möhrendorf, München, Hofheim, Lehre, Norderstedt
  3. Informatikerin / Informatiker oder Naturwissenschaftlerin / Naturwissenschaftler (w/m/d) zur ... (m/w/d)
    Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Campus Nord, Eggenstein-Leopoldshafen
  4. (Junior) Full Stack Developer (m/w/d)
    MVZ Martinsried GmbH, Planegg-Martinsried

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u.a. Devil May Cry HD Collection für 14,99€, Lords & Villeins für 14,99€)
  2. 14,49€
  3. 14,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Logitech Signature M650 im Hands-on: Maus mit Bolt-Technik gibt es auch für Linkshänder
Logitech Signature M650 im Hands-on
Maus mit Bolt-Technik gibt es auch für Linkshänder

Logitech hat mit der Signature M650 eine weitere Maus mit Bolt-Technik vorgestellt. Es gibt sie nicht nur für Linkshänder in zwei Größen.
Ein Hands-on von Ingo Pakalski

  1. Logitech Litra Glow Webcam-Beleuchtung zum Anstecken für Videokonferenzen
  2. MX Keys Mini Logitech bringt kompakte Flachtastatur für PCs und Macs
  3. Tap Scheduler Logitech macht Suche nach Konferenzraum leichter

Mobilfunk: 5G - (k)eine Gefahr für die Gesundheit
Mobilfunk
5G - (k)eine Gefahr für die Gesundheit

Die Angst vor Handystrahlung ist fast so alt wie der Mobilfunk selbst. Nun gibt es 5G - und wieder die Frage: Bestehen Gesundheitsgefahren durch Mobilfunk?
Eine Analyse von Jan Rähm

  1. BASF Schwarzheide Chemiekonzern errichtet isoliertes 5G-Netz
  2. Mobilfunk Vodafone hat 5G an 6.000 Standorten ausgebaut
  3. Flughafen Köln-Bonn 5G-Netz für ein paar Hunderttausend Euro

PSD2: Open Banking wird unsicherer und unübersichtlicher
PSD2
Open Banking wird unsicherer und unübersichtlicher

Das Buzzword Open Banking sorgt für Goldgräberstimmung in der Finanzbranche. Doch für die Kunden entstehen dabei etliche Probleme.
Eine Analyse von Erik Bärwaldt