1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mini-Business-Rechner im Test…

@ Golem: Verbesserungsvorschläge

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. @ Golem: Verbesserungsvorschläge

    Autor: non_sense 17.03.15 - 12:49

    Könntet ihr nicht zusätzlich auch eine Tabelle mit den technischen Daten der Geräte schreiben? Das würde die Vergleichbarkeit deutlich angenehmer machen.

    Mich hätten auch mal ein paar Benchmark-Ergebnisse interessiert, da ich auf der Suche nach so einem Gerät bin, der auch genug Leistung für die Arbeit mit Visual Studio bietet.

    Wie wärs auch mit einem Artikel für einen passivgekühlten Mini-PC im Eigenbau?

  2. Re: @ Golem: Verbesserungsvorschläge

    Autor: as (Golem.de) 17.03.15 - 13:02

    Hallo,

    non_sense schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Könntet ihr nicht zusätzlich auch eine Tabelle mit den technischen Daten
    > der Geräte schreiben? Das würde die Vergleichbarkeit deutlich angenehmer
    > machen.

    die Geräte sind leider nicht vergleichbar. Jeder Hersteller hat eine andere Konfiguration geschickt. Core i3, i5 und i7 sind alle vorhanden. Dass dann der i7 in den Benchmarks gewinnen würde ist klar. Aber jeder Rechner ist in vielen Varianten verfügbar. Nur eben nicht unbedingt als Testmuster.

    > Mich hätten auch mal ein paar Benchmark-Ergebnisse interessiert, da ich auf
    > der Suche nach so einem Gerät bin, der auch genug Leistung für die Arbeit
    > mit Visual Studio bietet.

    Da hätte der Fujitsu-Rechner im Test schlecht ausgesehen. Es gibt aber einen, der eben schnell genug sein sollte. Das sind dann die 920er. Die trage ich auch gleich noch kurz nach.

    gruß

    -Andy (Golem.de)

    --
    Okuna alias Openbook: @marble
    Instagram: @aroundthebluemarble
    Twitter: @AndreasSebayang
    ( Vorsicht, Bahn- und Flugzeugbilder ;) )

    https://www.golem.de/specials/autor-andreas-sebayang/

  3. Re: @ Golem: Verbesserungsvorschläge

    Autor: Quantium40 17.03.15 - 15:23

    non_sense schrieb:
    > Mich hätten auch mal ein paar Benchmark-Ergebnisse interessiert, da ich auf
    > der Suche nach so einem Gerät bin, der auch genug Leistung für die Arbeit
    > mit Visual Studio bietet.

    Und wie definierst du genug Leistung für die Arbeit mit Visual Studio?
    Ein i7-4785T (4C+4HT 2,2GHZ, Turbo bis 3,2GHz) oder ein i5-4590T (4C, 2GHz, Turbo bis 3GHz) sind schon ganz ordentlich, 8 oder 16GB RAM sollten in den meisten Fällen auch reichen. 2-3 Monitore kriegt man an die Kistchen auch (und dank DP sogar in 4K-Auflösung).
    Nur die Massenspeicher sind zwangsläufig recht eng, aber für sowas kann man auch ein NAS nutzen.

  4. Re: @ Golem: Verbesserungsvorschläge

    Autor: non_sense 17.03.15 - 16:09

    Quantium40 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und wie definierst du genug Leistung für die Arbeit mit Visual Studio?
    > Ein i7-4785T (4C+4HT 2,2GHZ, Turbo bis 3,2GHz) oder ein i5-4590T (4C, 2GHz,
    > Turbo bis 3GHz) sind schon ganz ordentlich, 8 oder 16GB RAM sollten in den
    > meisten Fällen auch reichen.

    Und mit so einer Konfiguration liegst du bei den Kosten oft höher, wie bei ein High-End-Gaming-PC, und das sehe ich bei einem Thin Client auch nicht wirklich ein.

  5. Re: @ Golem: Verbesserungsvorschläge

    Autor: Anonymer Nutzer 27.03.15 - 19:32

    non_sense schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Und mit so einer Konfiguration liegst du bei den Kosten oft höher, wie bei
    > ein High-End-Gaming-PC, und das sehe ich bei einem Thin Client auch nicht
    > wirklich ein.

    Softwareentwicklung mit Visual Studio ist auch eher kein typischer Einsatzbereich für einen Thin Client.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. OEDIV KG, Bielefeld
  2. SSS International Clinical Research GmbH, Germering bei München
  3. DAW SE, Ober-Ramstadt
  4. exagon consulting & solutions gmbh, Siegburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 19,98€ (nach 1 Monat 9,99€/Monat für Amazon Music Unlimited - frühestens zum Ende des ersten...
  2. (aktuell u. a. LG-Fernseher günstiger (u. a. LG 49UN73906LE (Modelljahr 2020) für 449€), Eufy...
  3. (u. a. "Alles fürs Lernen zuhause!" und "Cooler Sommer, heiße Preise" und )
  4. (u. a. Mount & Blade II - Bannerlord für 28,99€, Resident Evil 3 (2020) für 24,99€, Detroit...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


PB60: Adminpasswort auf Asus-Rechnern wirkungslos
PB60
Adminpasswort auf Asus-Rechnern wirkungslos

Rechner aus der PB60-Serie hätten sehr leicht unbrauchbar gemacht werden können.
Eine Recherche von Hanno Böck

  1. Vivobook Flip 14 Asus-Convertible verwendet AMD Renoir ab 600 US-Dollar
  2. Asus 43-Zoll-Monitor hat HDMI 2.1 für die kommenden Konsolen
  3. ROG Phone 3 im Test Das Hardware-Monster nicht nur für Gamer

Programmiersprache Go: Schlanke Syntax, schneller Compiler
Programmiersprache Go
Schlanke Syntax, schneller Compiler

Die objektorientierte Programmiersprache Go eignet sich vor allem zum Schreiben von Netzwerk- und Cloud-Diensten.
Von Tim Schürmann


    Threat-Actor-Expertin: Militärisch, stoisch, kontrolliert
    Threat-Actor-Expertin
    Militärisch, stoisch, kontrolliert

    Sandra Joyces Fachgebiet sind Malware-Attacken. Sie ist Threat-Actor-Expertin - ein Job mit viel Stress und Verantwortung. Wenn sie eine Attacke einem Land zuschreibt, sollte sie besser sicher sein.
    Ein Porträt von Maja Hoock

    1. Emotet Die Schadsoftware Trickbot warnt vor sich selbst
    2. Loveletter Autor des I-love-you-Virus wollte kostenlos surfen
    3. DNS Gehackte Router zeigen Coronavirus-Warnung mit Schadsoftware