1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mini-Business-Rechner im…

@ Golem: Verbesserungsvorschläge

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. @ Golem: Verbesserungsvorschläge

    Autor: non_sense 17.03.15 - 12:49

    Könntet ihr nicht zusätzlich auch eine Tabelle mit den technischen Daten der Geräte schreiben? Das würde die Vergleichbarkeit deutlich angenehmer machen.

    Mich hätten auch mal ein paar Benchmark-Ergebnisse interessiert, da ich auf der Suche nach so einem Gerät bin, der auch genug Leistung für die Arbeit mit Visual Studio bietet.

    Wie wärs auch mit einem Artikel für einen passivgekühlten Mini-PC im Eigenbau?

  2. Re: @ Golem: Verbesserungsvorschläge

    Autor: as (Golem.de) 17.03.15 - 13:02

    Hallo,

    non_sense schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Könntet ihr nicht zusätzlich auch eine Tabelle mit den technischen Daten
    > der Geräte schreiben? Das würde die Vergleichbarkeit deutlich angenehmer
    > machen.

    die Geräte sind leider nicht vergleichbar. Jeder Hersteller hat eine andere Konfiguration geschickt. Core i3, i5 und i7 sind alle vorhanden. Dass dann der i7 in den Benchmarks gewinnen würde ist klar. Aber jeder Rechner ist in vielen Varianten verfügbar. Nur eben nicht unbedingt als Testmuster.

    > Mich hätten auch mal ein paar Benchmark-Ergebnisse interessiert, da ich auf
    > der Suche nach so einem Gerät bin, der auch genug Leistung für die Arbeit
    > mit Visual Studio bietet.

    Da hätte der Fujitsu-Rechner im Test schlecht ausgesehen. Es gibt aber einen, der eben schnell genug sein sollte. Das sind dann die 920er. Die trage ich auch gleich noch kurz nach.

    gruß

    -Andy (Golem.de)

  3. Re: @ Golem: Verbesserungsvorschläge

    Autor: Quantium40 17.03.15 - 15:23

    non_sense schrieb:
    > Mich hätten auch mal ein paar Benchmark-Ergebnisse interessiert, da ich auf
    > der Suche nach so einem Gerät bin, der auch genug Leistung für die Arbeit
    > mit Visual Studio bietet.

    Und wie definierst du genug Leistung für die Arbeit mit Visual Studio?
    Ein i7-4785T (4C+4HT 2,2GHZ, Turbo bis 3,2GHz) oder ein i5-4590T (4C, 2GHz, Turbo bis 3GHz) sind schon ganz ordentlich, 8 oder 16GB RAM sollten in den meisten Fällen auch reichen. 2-3 Monitore kriegt man an die Kistchen auch (und dank DP sogar in 4K-Auflösung).
    Nur die Massenspeicher sind zwangsläufig recht eng, aber für sowas kann man auch ein NAS nutzen.

  4. Re: @ Golem: Verbesserungsvorschläge

    Autor: non_sense 17.03.15 - 16:09

    Quantium40 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und wie definierst du genug Leistung für die Arbeit mit Visual Studio?
    > Ein i7-4785T (4C+4HT 2,2GHZ, Turbo bis 3,2GHz) oder ein i5-4590T (4C, 2GHz,
    > Turbo bis 3GHz) sind schon ganz ordentlich, 8 oder 16GB RAM sollten in den
    > meisten Fällen auch reichen.

    Und mit so einer Konfiguration liegst du bei den Kosten oft höher, wie bei ein High-End-Gaming-PC, und das sehe ich bei einem Thin Client auch nicht wirklich ein.

  5. Re: @ Golem: Verbesserungsvorschläge

    Autor: Anonymer Nutzer 27.03.15 - 19:32

    non_sense schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Und mit so einer Konfiguration liegst du bei den Kosten oft höher, wie bei
    > ein High-End-Gaming-PC, und das sehe ich bei einem Thin Client auch nicht
    > wirklich ein.

    Softwareentwicklung mit Visual Studio ist auch eher kein typischer Einsatzbereich für einen Thin Client.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Specialist (m/w/d) Software Support 3rd Level
    Dürr Systems AG, Bietigheim-Bissingen
  2. Junior Softwareentwickler (m/w/d) Java / Webshop/E-Commerce
    ifm electronic GmbH, Essen
  3. Entwicklungsingenieur Modellbasierte Software Batteriemanagement (m/w/d)
    DRÄXLMAIER Group, Garching
  4. Fachinformatiker (m/w/d)
    itsc GmbH, Hannover, Essen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,49€
  2. ab 79,99€
  3. 39,99€ (Bestpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Lego Star Wars UCS AT-AT aufgebaut: Das ist kein Mond, das ist ein Lego-Modell
Lego Star Wars UCS AT-AT aufgebaut
"Das ist kein Mond, das ist ein Lego-Modell"

Ganz wie der Imperator es wünscht: Der Lego UCS AT-AT ist riesig und imposant - und eines der besten Star-Wars-Modelle aus Klemmbausteinen.
Ein Praxistest von Oliver Nickel

  1. Artemis I Vier Lego-Figuren sollen 2022 um den Mond fliegen
  2. UCS Star Wars 75313 Lego stellt Sammlermodell des AT-AT-Kampfläufers vor
  3. Medizintechnik Hand Solo baut Prothese aus Lego für achtjährigen Jungen

Xbox Cloud Gaming: Wenn ich groß bin, möchte ich gerne Netflix werden
Xbox Cloud Gaming
Wenn ich groß bin, möchte ich gerne Netflix werden

Call of Duty, Fallout oder Halo: Neue Spiele bequem am Business-Laptop via Stream zocken, klingt zu gut, um wahr zu sein. Ist auch nicht wahr.
Ein Erfahrungsbericht von Benjamin Sterbenz


    Energiespeicher: Große Druckluftspeicher locken Investorengelder an
    Energiespeicher
    Große Druckluftspeicher locken Investorengelder an

    Hydrostor bietet eine langlebige Alternative zu Netzspeichern aus Akkus, die zumindest in den 2020er Jahren wirtschaftlich ist.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

    1. Energiewende Akkupreise steigen wegen zu hoher Rohstoffkosten
    2. Nachhaltigkeit Mehr Haushalte investieren in die Energiewende
    3. P2P-Energiehandel Lieber Nachbar, hätten Sie noch etwas Strom für mich?