1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mini-Business-Rechner im Test…

Warum der Fujitsu hinten kein USB 3.0 hat

Expertentalk zu DDR5-Arbeitsspeicher am 7.7.2020 Am 7. Juli 2020 von 15:30 bis 17:00 Uhr wird Hardware-Redakteur Marc Sauter eure Fragen zu DDR5 beantworten.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum der Fujitsu hinten kein USB 3.0 hat

    Autor: Nigcra 17.03.15 - 15:26

    Weils niemand braucht!

    Maus, Tastatur, Barcode-Scanner oder Drucker brauchen das nicht - sie funktionieren
    damit ja sowieso meist nicht (vor OS-Start). Die Zielgruppe dürfte mit den zur Verfügung stehenden Schnittstellen bestens versorgt sein.

  2. Re: Warum der Fujitsu hinten kein USB 3.0 hat

    Autor: Sharkuu 17.03.15 - 16:26

    kann ich nur bestätigen. haben extra den dell 9020 SFF und nicht ultra, weil wir 10 usb anschlüsse benötigen. davon sind leider 4 stück usb 3 und die machen mit den speziellen geräten nur probleme. also wieder usb hub mit storm ran, damit das alles läuft...

  3. Re: Warum der Fujitsu hinten kein USB 3.0 hat

    Autor: Ferax 17.03.15 - 18:59

    Der Fujitsu kann USB3.0 haben aber eben nicht in jeder Konfiguration,was ja auch wie geschrieben Sinn machen kann ;)

  4. Re: Warum der Fujitsu hinten kein USB 3.0 hat

    Autor: Nigcra 17.03.15 - 21:00

    jap, mit USB 3.0 buggen viele Geräte - aus nicht nachvollziehbaren Gründen.

    Wir haben ein Fujitsu Kassensystem mit sage und schreibe 12 USB Ports und zum Glück sind davon 10 USB 2.0.

  5. Re: Warum der Fujitsu hinten kein USB 3.0 hat

    Autor: Moe479 18.03.15 - 07:36

    naja ist halt blöd, dass die os und geräte hersteller ihre treiber nicht in den griff bekommen, bzw ist das auch ein problem, dass usb 3.x noch nicht im chipset angekommen/integriert wurde und immernoch extra raufgenagelt wird ...

    denkt man aber mal 5-10 jahre in die zukunft, dann währe es schon nett, dann keine geräte aussortieren zu müssen weil die peripherieschnittstellen zu schwachbrüstig sind.

    bei dem 10ner-kassensystem sehe ich jetzt nicht das problem einen aktiven hub zuverwenden, bzw. mich wegen 10x usb auf ein bestimmtes gerät festzulegen finde ich banane, denn sobald die 11. kasse dazukommt braucht man eh wieder nen hub, wobei ich hier usb sowieso skurril finde, was muss den da alles rüber???

  6. Re: Warum der Fujitsu hinten kein USB 3.0 hat

    Autor: plutoniumsulfat 18.03.15 - 11:56

    Was soll man denn sonst nehmen? Seriell wäre dann doch etwas klobig.

  7. Re: Warum der Fujitsu hinten kein USB 3.0 hat

    Autor: Sharkuu 18.03.15 - 12:58

    kabel verlegen und ab ins netzwerk mit den dingern

    keine ahnung, wie das bei solchen systemen aussieht, aber das wäre die einzige alternative die mir einfällt :D

  8. Re: Warum der Fujitsu hinten kein USB 3.0 hat

    Autor: plutoniumsulfat 18.03.15 - 13:22

    Glaube, USB ist da einfacher, weil die Dinger ja meist an ihre Kasse gebunden sind ;)

  9. Re: Warum der Fujitsu hinten kein USB 3.0 hat

    Autor: Sharkuu 18.03.15 - 14:25

    ahh mist, verständnisprobleme bei mir :D habe an kassen gedacht, die dann per usb an ein fujitsu gerät gehängt werden.

  10. Re: Warum der Fujitsu hinten kein USB 3.0 hat

    Autor: Vancouverona 25.03.15 - 11:26

    Der Q520 hat hinten 4 USB 2.0 und vorne 2 USB 3.0 Schnittstelen. Das reicht im gewöhnlichen Büroumfeld aus (Tastatur, Maus, Scanner, Drucker, wobei oftmals Drucker und Scanner per Netzwerk angesprochen werden).

    Der Q920 hat vorne und hinten je zwei USB3.0 und hinten noch einmal 2 USB 2.0 Schnittstellen.

    Bei uns hängen als einzige Peripheriegeräte an den meisten Geräten zwei kleine Sender für Tastatur+Maus sowie Headset und eine Kamera für Skype.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.03.15 11:27 durch Vancouverona.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. AKKA, München
  2. SCHUFA Holding AG, Wiesbaden
  3. SCHOTT AG, Mainz
  4. CodeCamp:N GmbH, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. mit täglich wechselnden Angeboten
  2. (u. a. Marvel's Spider-Man PS4 für 11,99€ inkl. Versand, Alphacool Eisbaer LT360 CPU für 93...
  3. (u. a. Forza Horizon 4 (Xbox One / Windows 10) für 28,49€ und Total War - Three Kingdoms für 22...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cyberpunk 2077 angespielt: Zwischen Beamtenbestechung und Gunplay mit Wumms
Cyberpunk 2077 angespielt
Zwischen Beamtenbestechung und Gunplay mit Wumms

Mit dem Auto von der Wüste bis in die große Stadt: Golem.de hat den Anfang von Cyberpunk 2077 angespielt.
Von Peter Steinlechner

  1. CD Projekt Red Cyberpunk 2077 nutzt Raytracing und DLSS 2.0
  2. Cyberpunk 2077 Die Talentbäume von Night City
  3. CD Projekt Red Cyberpunk 2077 rutscht in Richtung Next-Gen-Startfenster

Laravel/Telescope: Die Sicherheitslücke bei einer Bank, die es nicht gibt
Laravel/Telescope
Die Sicherheitslücke bei einer Bank, die es nicht gibt

Ein Leser hat uns auf eine Sicherheitslücke auf der Webseite einer Onlinebank hingewiesen. Die Lücke war echt und betrifft auch andere Seiten - die Bank jedoch scheint es nie gegeben zu haben.
Ein Bericht von Hanno Böck

  1. IT-Sicherheitsgesetz Regierung streicht Passagen zu Darknet und Passwörtern
  2. Callcenter Sicherheitsexperte hackt Microsoft-Betrüger
  3. Sicherheit "E-Mail ist das Fax von morgen"

Außerirdische Intelligenz: Warum haben wir noch keine Aliens gefunden?
Außerirdische Intelligenz
Warum haben wir noch keine Aliens gefunden?

Seit Jahrzehnten gucken wir mit Teleskopen tief ins All. Außerirdische haben wir zwar bisher nicht entdeckt, das ist aber kein Grund, an ihrer Existenz zu zweifeln.
Von Miroslav Stimac