1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mobile-GPU: Neue GPU-Generation…

8 Kerne?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 8 Kerne?

    Autor: ploedman 06.08.12 - 23:11

    Mal im ernst.
    Wenn die 8 Kerne nicht mal aufn Desktop anständig ausgelastet werden, wie soll es bitte auf einem Smartphone oder Tablet anders sein. Bei 2 Kernen würde ich es ja noch verstehen.

    Und wenn die CPU ausgelastet wird, will ich nicht wissen wie Heiß das Ding wird. Wenn W-Lan auch noch im Hintergrund seine Arbeit verrichtet.

  2. Re: 8 Kerne?

    Autor: DooMRunneR 06.08.12 - 23:49

    Verwendest vermutlich Windows oder?

    Dort ist die Multi-Core-Unterstützung erst mit Windows XP rudimentär eingebaut worden.
    XP hat einfach jeden Core als einzelne CPU erkannt und auch so angesprochen als ob du ein 2 Sockel System hast. Dort hat der Anwender separat angeben müssen auf welchem Prozessor (Core) welcher Prozess laufen soll. Manch Software konnte auch beide Prozessoren(Cores) selbstständig ansprechen was aber eher schlecht als recht lief da diese für Mehr-Sockel-Systeme entwickelt wurden und nicht für Kerne, die sich verschiedene Caches teilen.

    Erst mit Vista wurde der Multi-Core support "brauchbar" umgesetzt, viel wurde im Kern von Windows geändert, das Endprodukt hatte aber immer noch einige Probleme.

    Mit Windows 7 wurde dann nochmals viel am MC-Support nachgeholt. Der richtige vorteil von MultiCore-Systemen kann aber hauptsächlich über die Anwendung selbst vollkommen ausgeschöpft werden. Deswegen hat MS alle ihre IDEs, APIs, SDKs usw. auf MC-Support getrimmt. Neu erstellte Software ist meist problemlos MultiCore fähig. Alte Sachen wiederum eher nicht, bzw. nur über die Betriebssystemunterstützung.

    Bei Linux ist die Sache nochmal eine ganz andere, kommt aber grob gesagt aufs gleiche raus.

    Die Tablet Betriebssysteme sind alle MC-Fähig. Auch die ganzen Entwicklungsumgebungen. Bei Android wurde der MC-Support glaub mit 2.0 eingeführt, dass ist jetzt schon eine ganze weile her. Wenn du nun deine Software mit der 4.0 SDK erstellst ist diese problemlos Mehrkernfähig und nützt auch alle brauchbar aus ;)

  3. Re: 8 Kerne?

    Autor: Desertdelphin 06.08.12 - 23:53

    1. 8 Kerne bei der GPU nicht bei der CPU
    2. Eine "Shadereinheit" bei einer Desktop GPU ist praktisch ein kern. -> Moderne Desktop GPUs haben nach der Rechnung 1000!!!!! und mehr Kerne.

    3. Nochmal: GPU ist nicht gleich CPU

    Mein Vorredner hat, unabhängig davon das auch er diesen Unterschied übersehen zu haben scheint, recht: Da Mobil OS praktisch mit Multicoresupport geboren wurden kostet die Umstellung weniger Aufwand.

  4. Re: 8 Kerne?

    Autor: DooMRunneR 07.08.12 - 00:20

    Desertdelphin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 1. 8 Kerne bei der GPU nicht bei der CPU
    > 3. Nochmal: GPU ist nicht gleich CPU
    >
    > Mein Vorredner hat, unabhängig davon das auch er diesen Unterschied
    > übersehen zu haben scheint, recht: Da Mobil OS praktisch mit
    > Multicoresupport geboren wurden kostet die Umstellung weniger Aufwand.


    habe durch das lesen des kommentares meines vorredners wohl den GPU/CPU verwechsler übernommen, und jetzt hab ich mir so mühe gemacht dem das zu erklären.... 3 minuten meiner kostbaren zeit verschenkt!!! *argh*

  5. Re: 8 Kerne?

    Autor: Anonymer Nutzer 07.08.12 - 06:51

    Dann ändere das in APU, dann haut es zwar nicht mehr hin, schaut aber besser aus ;)

    Ich habe das selbst "verlesen" und dachte bei 8 Core eher an CPU als an GPU. Das muss an INTEL und AMD liegen^^

  6. Re: 8 Kerne?

    Autor: nate 07.08.12 - 11:29

    > Wenn die 8 Kerne nicht mal aufn Desktop anständig ausgelastet werden, wie
    > soll es bitte auf einem Smartphone oder Tablet anders sein.

    Auf dem Desktop werden nicht nur 8, sondern sogar einige tausend "Kerne" aktueller GPUs problemlos voll ausgelastet, wenn man ein Spiel startet. Das darf sogar gerne eins aus den späten Neunzigern sein.

    Bitte nicht CPU und GPU verwechseln!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über Personalstrategie GmbH, München
  2. Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld
  3. Fresenius Kabi Deutschland GmbH, Bad Homburg
  4. Advantest Europe GmbH, Böblingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Streaming: Zehn besondere Serien für die Zeit der Isolation
Streaming
Zehn besondere Serien für die Zeit der Isolation

Kein Kino, kein Fitnessstudio, kein Theater, keine Bars, kein gar nix. Das Coronavirus hat das Land (und die Welt) lahmgelegt, so dass viele nun zu Hause sitzen: Zeit für Serien-Streaming.
Eine Rezension von Peter Osteried

  1. Videostreaming Fox kauft Tubi für 440 Millionen US-Dollar
  2. Musikindustrie in Deutschland Mehr Umsatz dank Audiostreaming
  3. Besuch bei Justwatch Größte Streaming-Suchmaschine ohne echte Konkurrenz

CPU-Fertigung: Intel hat ein Netburst-Déjà-vu
CPU-Fertigung
Intel hat ein Netburst-Déjà-vu

Über Jahre hinweg Takt und Kerne ans Limit treiben - das wurde Intel einst schon beim Pentium 4 zum Verhängnis.
Eine Analyse von Marc Sauter

  1. Maxlinear Intel verkauft Konzernbereich
  2. Comet Lake H Intel geht den 5-GHz-Weg
  3. Security Das Intel-ME-Chaos kommt

Star Trek - Der Film: Immer Ärger mit Roddenberry
Star Trek - Der Film
Immer Ärger mit Roddenberry

Verworfene Drehbücher, unzufriedene Paramount-Chefs und ein zögerlicher Spock: Dass der erste Star-Trek-Film vor 40 Jahren schließlich doch in die Kinos kam, grenzt an ein Wunder. Dass er schön aussieht, noch mehr.
Von Peter Osteried

  1. Machine Learning Fan überarbeitet Star Trek Voyager in 4K
  2. Star Trek - Picard Hasenpizza mit Jean-Luc
  3. Star Trek Voyager Starke Frauen und schwache Gegner