Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › MSI 970A SLI Krait Edition: Erstes…

Bald kann man auch

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bald kann man auch

    Autor: HubertHans 27.03.15 - 11:12

    den 32X von Sega anstoepseln... Wird zeit das AMD mal anstaendige Chipsets und Prozessoren liefert. Der Schrott hier ist technisch so alt, das die USB 3.1-Anbindung reine Verschwendung ist.

  2. Re: Bald kann man auch

    Autor: waswiewo 27.03.15 - 11:25

    HubertHans schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... das die USB 3.1-Anbindung reine Verschwendung ist.


    Kannst du das auch irgendwie technisch erläutern, warum das so sein sollte?

  3. Re: Bald kann man auch

    Autor: StefanGrossmann 27.03.15 - 12:42

    Don't feed the Troll. He never use a AMD System O_O!
    Um mal ernst zu bleiben ist AMD bei so vielen Sachen der Voreiter gewesen das es einen fast leid tut das sie nicht mehr die Spitze der Prozessorleistung darstellen.
    Beispiele sind der 64 Bit Befehlssatz, MMX, echte Corezahlen die nicht aus verdoppelten Kernen bestehen UND UND UND.
    Ich kaufe aber weiterhin AMD Prozessoren weil die Preis hier die Mehrleistung bei Intel Systemen nicht aufwiegt.

  4. Re: Bald kann man auch

    Autor: Dragos 27.03.15 - 17:49

    StefanGrossmann schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Don't feed the Troll. He never use a AMD System O_O!
    > Um mal ernst zu bleiben ist AMD bei so vielen Sachen der Voreiter gewesen
    > das es einen fast leid tut das sie nicht mehr die Spitze der
    > Prozessorleistung darstellen.
    > Beispiele sind der 64 Bit Befehlssatz, MMX, echte Corezahlen die nicht aus
    > verdoppelten Kernen bestehen UND UND UND.
    > Ich kaufe aber weiterhin AMD Prozessoren weil die Preis hier die
    > Mehrleistung bei Intel Systemen nicht aufwiegt.

    Bin ich jetzt blöd oder war MMX nicht als erstes in den Pentium CPUs?
    http://de.wikipedia.org/wiki/Multi_Media_Extension

    Nächste Frage welche CPU von AMD war den die erste DUAL Core? Bei Intel irgendwas im Pentium D5xx oder Pentium D6xx oder Pentium D820 (Muss ich recherieren). Wenn nicht sogar noch früher.
    Bitte mehr Informationen. Corezahlen was soll das überhaupt sein?

  5. Re: Bald kann man auch

    Autor: laserbeamer 28.03.15 - 11:08

    Erste dual Core:

    Intel Oktober 2005 Intel Xeon DP
    AMD Frühjahr 2005 AMD Athlon 64 X2 und seit April 2005 AMD Opteron

    Nur IBM war mit dem power 4 4 Jahre früher.

  6. Re: Bald kann man auch

    Autor: HubertHans 30.03.15 - 15:10

    StefanGrossmann schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Don't feed the Troll. He never use a AMD System O_O!
    > Um mal ernst zu bleiben ist AMD bei so vielen Sachen der Voreiter gewesen
    > das es einen fast leid tut das sie nicht mehr die Spitze der
    > Prozessorleistung darstellen.
    > Beispiele sind der 64 Bit Befehlssatz, MMX, echte Corezahlen die nicht aus
    > verdoppelten Kernen bestehen UND UND UND.
    > Ich kaufe aber weiterhin AMD Prozessoren weil die Preis hier die
    > Mehrleistung bei Intel Systemen nicht aufwiegt.

    Wer sowas aktuell kauft muesste gute Gruende haben. Und ich habe lange zeit AMD genutzt. Als es sich noch gelohnt hat. Leider sind miese Chipsets und aktuell Null Leistung ein grund, einen großen Bogen um AMD zu amchen. intel ist schneller und guenstiger. Und MMX kommt von AMD? Glaubst du ja wohl selber nicht. Die SIMD-Erweiterungen stammen aus einem RISC-Prozessor von Intel die dann in den Pentium uebernommen wurden. AMDs 3DNow war die gegenantwort, aber nur mit halber Genauigkeit in den Berechnungen. (Sieht man schoen bei 3Dmurks 99: Mit SSE weniger FPS, aber butterweich mit >120Hz. AMDs 3DNow: Immer zarte Mikroruckler selbst bei einem 160Hz Monitor, nur die Framerate insgesamt ist hoeher) Bei was war denn AMD jetzt großartig Vorreiter? 64Bit Erweiterungen? Naja, kann jeder. Intel hat schon ewig davor echte 64Bit-CPUs gebaut.

    Und warum USB 3.1 Verschwendung ist? Einfach weil es Verschwendung ist, USB 3.1 per billigem Controller an einen Krueppelchipset mit Null Leistung zu flanschen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.03.15 15:13 durch HubertHans.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BG-Phoenics GmbH, München
  2. PENTASYS AG, mehrere Standorte
  3. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Berlin
  4. PENTASYS AG, Frankfurt am Main, München, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 4,99€
  3. 4,99€
  4. (-10%) 35,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Technologie: Warum Roboter in Japan so beliebt sind
Technologie
Warum Roboter in Japan so beliebt sind

Japaner produzieren nicht nur mehr Roboter als jede andere Nation, sie gehen auch selbstverständlicher mit ihnen um. Das liegt an der besonderen Geschichte und Religion des Inselstaats - und an Astro Boy.
Von Miroslav Stimac

  1. Kreativität Roboterdame Ai-Da soll zeichnen und malen
  2. Automatisierung Roboterhotel entlässt Roboter
  3. Cimon Die ISS bekommt einen sensiblen Kommunikationsroboter

Fitbit Versa Lite im Test: Eher smartes als sportliches Wearable
Fitbit Versa Lite im Test
Eher smartes als sportliches Wearable

Sieht fast aus wie eine Apple Watch, ist aber viel günstiger: Golem.de hat die Versa Lite von Fitbit ausprobiert. Neben den Sport- und Fitnessfunktionen haben uns besonders der Appstore und das Angebot an spaßigen und ernsthaften Anwendungen interessiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Smartwatch Fitbit stellt Versa Lite für Einsteiger vor
  2. Inspire Fitbits neues Wearable gibt es nicht im Handel
  3. Charge 3 Fitbit stellt neuen Fitness-Tracker für 150 Euro vor

Anno 1800 im Test: Super aufgebaut
Anno 1800 im Test
Super aufgebaut

Ach, ist das schön: In Anno 1800 sind wir endlich wieder in einer heimelig-historischen Welt unterwegs - zumindest anfangs. Das neue Werk von Blue Byte fesselt dank des toll umgesetzten und unverwüstlichen Spielprinzips. Auch neue Elemente wie die Klassengesellschaft funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Ubisoft Blue Byte Anno 1800 erhält Koop-Modus und mehr Statistiken
  2. Ubisoft Blue Byte Preload der offenen Beta von Anno 1800 eröffnet
  3. Systemanforderungen Anno 1800 braucht schnelle CPU

  1. TAL-Preis: Bundesnetzagentur will teures Kupfer für Glasfaser
    TAL-Preis
    Bundesnetzagentur will teures Kupfer für Glasfaser

    Der Vorschlag der Stadtnetzbetreiber, die realen Kosten der Deutschen Telekom für ihr Kupfernetz als Preis für die letzte Meile zugrunde zu legen, soll nicht gut für die Glasfaser sein. Das meint zumindest die Bundesnetzagentur.

  2. Curie: Google stellt Seekabel nach Chile fertig
    Curie
    Google stellt Seekabel nach Chile fertig

    Google braucht Seekabel für sein weltweites Cloud-Geschäft. Das Kabel Curie ist jetzt im chilenischen Hafen von Valparaiso angekommen.

  3. Reno: Oppos Smartphone mit 10x-Vergrößerung kostet 800 Euro
    Reno
    Oppos Smartphone mit 10x-Vergrößerung kostet 800 Euro

    Nach dem Start in China hat Oppo auch Preise in Euro für seine neuen Reno-Smartphones bekanntgegeben: Das Modell mit digital optimiertem Zehnfach-Teleobjektiv soll 800 Euro kosten. Das ist etwas weniger als der aktuelle Straßenpreis für Huaweis P30 Pro.


  1. 18:55

  2. 18:16

  3. 16:52

  4. 16:15

  5. 15:58

  6. 15:44

  7. 15:34

  8. 15:25