Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › MSI GS30 Shadow mit Gaming-Dock im…

Recherche Potential verschenkt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Recherche Potential verschenkt.

    Autor: splitfame 09.03.15 - 10:38

    Zum Thema eGPU hätte es viele interresante Informationen gegeben.

    Z.B. gibt es viele Privatpersonen die über den mPCIe slot oder den expresscard slot
    versuchen eine eGPU zu betreiben.
    Außerdem hätte man auf die möglichkeit einer eGPU über Thunderbolt eingehen können
    und das genau dies seitens Intel aktiv boykottiert wird.
    Die Firmen MSI, Silverstone und BPlus haben versucht günstige, auf Grafikkarten
    ausgerichtete, eGPU Gehäuse und/oder Adapter auf den Markt zu bringen.

    Einige glückliche User haben damals einen BPlus Prototypen bekommen
    und berichteten extrem gute eGPU Werte. Im TechInferno Forum gibt es einen großen
    eGPU Bereich.

    Als diese drei Firmen ihre Thunderbolt eGPU Lösungen vor ca. 3 Jahren angefangen haben vorzustellen, war Thunderbolt auch in einigen Lenovo ( S430 ) und Acer Notebooks zu finden. Der Betrieb eines solchen Adapters unter Windows war kein Problem.

    Warum Intel die eGPU so scharf unterdrückt das Hersteller wie MSI auf proprietäre
    System ausweichen müssen weiß man nicht genau. Manche sagen Intel hat angst
    das große Rechenzentren noch mehr GPUs pro CPU für ihre GPGPU berechnungen nutzen könnte.

    Kurzum, ich bin ein bisschen enttäuscht das der Artikel das nicht direkt auch mal mit
    aufgefasst hat. Denn Performante ( 92% einer GTX 660ti über Thunderbolt 1 ) eGPU Lösungen gibt es eigentlich schon seit fast 3 Jahren.

  2. Re: Recherche Potential verschenkt.

    Autor: WonderGoal 09.03.15 - 17:44

    Mein Lieblings-Thread zu dem Thema... mit einem User, der sich die Mühe gemacht hat, mal eine dt. Anleitung bzw. FAQ zu verfassen, so dass das es auch der letzte Laie schafft, eine eGPU an sein Notebook anzuschließen:

    http://www.computerbase.de/forum/showthread.php?t=924865

  3. Re: Recherche Potential verschenkt.

    Autor: HubertHans 09.03.15 - 18:20

    splitfame schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zum Thema eGPU hätte es viele interresante Informationen gegeben.
    >
    > Z.B. gibt es viele Privatpersonen die über den mPCIe slot oder den
    > expresscard slot
    > versuchen eine eGPU zu betreiben.
    > Außerdem hätte man auf die möglichkeit einer eGPU über Thunderbolt eingehen
    > können
    > und das genau dies seitens Intel aktiv boykottiert wird.
    > Die Firmen MSI, Silverstone und BPlus haben versucht günstige, auf
    > Grafikkarten
    > ausgerichtete, eGPU Gehäuse und/oder Adapter auf den Markt zu bringen.
    >
    > Einige glückliche User haben damals einen BPlus Prototypen bekommen
    > und berichteten extrem gute eGPU Werte. Im TechInferno Forum gibt es einen
    > großen
    > eGPU Bereich.
    >
    > Als diese drei Firmen ihre Thunderbolt eGPU Lösungen vor ca. 3 Jahren
    > angefangen haben vorzustellen, war Thunderbolt auch in einigen Lenovo (
    > S430 ) und Acer Notebooks zu finden. Der Betrieb eines solchen Adapters
    > unter Windows war kein Problem.
    >
    > Warum Intel die eGPU so scharf unterdrückt das Hersteller wie MSI auf
    > proprietäre
    > System ausweichen müssen weiß man nicht genau. Manche sagen Intel hat
    > angst
    > das große Rechenzentren noch mehr GPUs pro CPU für ihre GPGPU berechnungen
    > nutzen könnte.
    >
    > Kurzum, ich bin ein bisschen enttäuscht das der Artikel das nicht direkt
    > auch mal mit
    > aufgefasst hat. Denn Performante ( 92% einer GTX 660ti über Thunderbolt 1 )
    > eGPU Lösungen gibt es eigentlich schon seit fast 3 Jahren.

    Docking-Sationen die Grafikkarte aufnehmen koennen gibt es nicht erst seit 3 Jahren, sondern schon ewig.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München
  2. Hannoversche Informationstechnologien (hannIT), Hannover
  3. Hays AG, Leipzig
  4. Helixor Heilmittel GmbH, Rosenfeld bei Balingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-80%) 5,99€
  2. 4,99€
  3. 32,99€
  4. 22,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Atari Portfolio im Retrotest: Endlich können wir unterwegs arbeiten!
Atari Portfolio im Retrotest
Endlich können wir unterwegs arbeiten!

Ende der 1980er Jahre waren tragbare PCs nicht gerade handlich, der Portfolio von Atari war eine willkommene Ausnahme: Der erste Palmtop-Computer der Welt war klein, leicht und weitestgehend DOS-kompatibel - ideal für Geschäftsreisende aus dem Jahr 1989 und Nerds aus dem Jahr 2019.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Retrokonsole Hauptverantwortlicher des Atari VCS schmeißt hin

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

  1. Quartalsbericht: Netflix erneut mit rückläufigem Kundenwachstum
    Quartalsbericht
    Netflix erneut mit rückläufigem Kundenwachstum

    Netflix kann ein weiteres Mal die selbstgesteckten Ziele bei der Gewinnung neuer Abonnenten nicht ganz erreichen. Doch Gewinn und Umsatz legen stark zu.

  2. Ex-Mars Cube: LED-Zauberwürfel bringt Anfängern das Puzzle bei
    Ex-Mars Cube
    LED-Zauberwürfel bringt Anfängern das Puzzle bei

    Der Ex-Mars Cube hat wie ein herkömmlicher Zauberwürfel sechs Seiten mit je neun Farbkacheln - das System kann allerdings auch als Brettspielwürfel oder Dekolicht genutzt werden und Anfängern die Logik dahinter erklären.

  3. FWA: Huawei verspricht schnellen Glasfaserausbau ohne Spleißen
    FWA
    Huawei verspricht schnellen Glasfaserausbau ohne Spleißen

    Huawei hat Komponenten für den Glasfaserausbau entwickelt, die das Spleißen überflüssig machen sollen. Statt in 360 Minuten könne mit End-to-End-Plug-and-Play der Prozess in nur 36 Minuten erfolgen.


  1. 22:46

  2. 17:41

  3. 16:29

  4. 16:09

  5. 15:42

  6. 15:17

  7. 14:58

  8. 14:43