1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Multigigabit: Trendnets USB-C…

Zeit für Switches (kt)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Zeit für Switches (kt)

    Autor: The-Master 15.05.19 - 09:54

    Zeit für Switches (kt)

  2. Re: Zeit für Switches (kt)

    Autor: User_x 15.05.19 - 10:12

    teuer...

  3. Re: Zeit für Switches (kt)

    Autor: Hoh6Xo 15.05.19 - 11:26

    https://geizhals.de/asus-xg-u2008-desktop-gigabit-switch-90ig02r0-bo3x00-a1562800.html
    https://geizhals.de/netgear-gs110-desktop-gigabit-switch-gs110mx-100-a1709135.html
    https://geizhals.de/netgear-prosafe-xs500m-desktop-10g-switch-xs505m-100-a1685834.html

    (edit: Wobei der ASUS leider kein 2.5 / 5GbaseT kann.)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.05.19 11:29 durch Hoh6Xo.

  4. Re: Zeit für Switches (kt)

    Autor: [Benutzernamen hier eingeben] 15.05.19 - 12:19

    10GBit-Technik ist eigentlich mittlerweile bezahlbar, allerdings auf SFP+-Basis, RJ-45 / Twisted-Pair ist noch zu teuer und braucht zudem viel Energie gegenüber SFP+.

    Von Mikrotik gibt es günstige Switches:
    - https://mikrotik.com/product/CSS326-24G-2SplusRM (nur 2 SFP+-Ports, reicht aber, um ein NAS oder einen Server und einen Desktop-PC anzubinden, für den Rest reichen die 24 GBit-Ports)
    - https://mikrotik.com/product/crs305_1g_4s_in (kann man als Core-Switch benutzen, oder als Erweiterung für den obigen Switch)

    Als Netzwerkkarten kann man entweder 10GBit-Karten mit RJ-45 benutzen (ca. 100¤) oder gebrauchte Mellanox Connect-X-Karten mit SFP+-Ports bei Ebay kaufen (ca 40 - 50¤).

    Für die Verbindungen kann man dann je nach Anforderungen Twisted-Pair / RJ-45 oder SFP+ (Direct Attach Copper oder Glasfaser, ersteres ist bei Verbindungen im gleichen Raum und kurzen Entfernungen günstiger) benutzen:
    - https://mikrotik.com/product/s_rj10 (falls man Geräte via RJ-45 anbinden möchte, beherrscht NBASE-T)
    - https://mikrotik.com/product/SplusDA0001 (günstigeste Möglichkeit für Geräte, die in unmittelbarer Nähe befinden)

  5. Re: Zeit für Switches (kt)

    Autor: dangi12012 15.05.19 - 12:39

    Mellanox ConnectX-4 mit qsfp+
    Kostet 400 Euro und man hat 100gbit daheim.

  6. Re: Zeit für Switches (kt)

    Autor: [Benutzernamen hier eingeben] 15.05.19 - 12:54

    dangi12012 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mellanox ConnectX-4 mit qsfp+
    > Kostet 400 Euro und man hat 100gbit daheim.

    Und wo ist deine Aussage? Ich sprach von SFP+, 10 GBit kann man zu Hause gut gebrauchen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm
  2. Bezirkskliniken Mittelfranken, Erlangen, Engelthal bei Nürnberg
  3. Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie - Abteilung Zentraler Service, Berlin
  4. USG People Germany GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. externe HDDs für PS4/XBO reduziert und Transformers 5 Movie Collection für 19,99€)
  2. (aktuell u. a. Acer XB241YU 165 Hz/WQHD für 349€ + Versand statt 438,44€ im Vergleich)
  3. 49,90€ + Versand (Vergleichspreis ca. 69€ + Versand)
  4. (u. a. Hitman 2 für 7,99€ und Ghost Recon Wildlands für 12,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Nitropad im Test: Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt
Nitropad im Test
Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt

Das Nitropad schützt vor Bios-Rootkits oder Evil-Maid-Angriffen. Dazu setzt es auf die freie Firmware Coreboot, die mit einem Nitrokey überprüft wird. Das ist im Alltag erstaunlich einfach, nur Updates werden etwas aufwendiger.
Ein Praxistest von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

  1. Nitropad X230 Nitrokey veröffentlicht abgesicherten Laptop
  2. LVFS Coreboot-Updates sollen nutzerfreundlich werden
  3. Linux-Laptop System 76 verkauft zwei Laptops mit Coreboot

Alphakanal: Gimp verrät Geheimnisse in Bildern
Alphakanal
Gimp verrät Geheimnisse in Bildern

Wer in Gimp in einem Bild mit Transparenz Bildbereiche löscht, der macht sie nur durchsichtig. Dieses wenig intuitive Verhalten kann dazu führen, dass Nutzer ungewollt Geheimnisse preisgeben.


    Mythic Quest: Spielentwickler im Schniedelstress
    Mythic Quest
    Spielentwickler im Schniedelstress

    Zweideutige Zweckentfremdung von Ingame-Extras, dazu Ärger mit Hackern und Onlinenazis: Die Apple-TV-Serie Mythic Quest bietet einen interessanten, allerdings nur stellenweise humorvollen Einblick in die Spielebrache.
    Eine Rezension von Peter Steinlechner

    1. Apple TV TVOS 13 mit Mehrbenutzer-Option erschienen

    1. Made in USA: Glasexperte Corning und Qualcomm bieten 5G Small Cells
      Made in USA
      Glasexperte Corning und Qualcomm bieten 5G Small Cells

      Mit Corning und Qualcomm sind zwei US-Unternehmen im Bereich RAN aktiv, wie Trump es sich wünscht. Doch die 5G Small Cells arbeiten nur im Millimeterwellenbereich.

    2. 5G SA: Ausbau auf echte 5G-Leistung erfolgt mit Softwareupdate
      5G SA
      Ausbau auf echte 5G-Leistung erfolgt mit Softwareupdate

      Das bisherige 5G-Netz hängt noch stark von LTE ab. Wie sich das ändern lässt, wollten wir von den Ausrüstern genau wissen, weil 5G SA bereits eingesetzt wird.

    3. Youtube: Influencer mögen "Clickbait" nicht
      Youtube
      Influencer mögen "Clickbait" nicht

      Bekannte Influencer wie Unge, Dagi und Bibi nutzen laut einem Medienbericht die Filterfunktion von Youtube, um problematische Kommentare zu blockieren. Besonders unbeliebt sind Wörter wie "Clickbait" und "Fake".


    1. 19:41

    2. 17:39

    3. 16:32

    4. 15:57

    5. 14:35

    6. 14:11

    7. 13:46

    8. 13:23