Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Multigigabit: Trendnets USB-C…

Zeit für Switches (kt)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Zeit für Switches (kt)

    Autor: The-Master 15.05.19 - 09:54

    Zeit für Switches (kt)

  2. Re: Zeit für Switches (kt)

    Autor: User_x 15.05.19 - 10:12

    teuer...

  3. Re: Zeit für Switches (kt)

    Autor: Hoh6Xo 15.05.19 - 11:26

    https://geizhals.de/asus-xg-u2008-desktop-gigabit-switch-90ig02r0-bo3x00-a1562800.html
    https://geizhals.de/netgear-gs110-desktop-gigabit-switch-gs110mx-100-a1709135.html
    https://geizhals.de/netgear-prosafe-xs500m-desktop-10g-switch-xs505m-100-a1685834.html

    (edit: Wobei der ASUS leider kein 2.5 / 5GbaseT kann.)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.05.19 11:29 durch Hoh6Xo.

  4. Re: Zeit für Switches (kt)

    Autor: [Benutzernamen hier eingeben] 15.05.19 - 12:19

    10GBit-Technik ist eigentlich mittlerweile bezahlbar, allerdings auf SFP+-Basis, RJ-45 / Twisted-Pair ist noch zu teuer und braucht zudem viel Energie gegenüber SFP+.

    Von Mikrotik gibt es günstige Switches:
    - https://mikrotik.com/product/CSS326-24G-2SplusRM (nur 2 SFP+-Ports, reicht aber, um ein NAS oder einen Server und einen Desktop-PC anzubinden, für den Rest reichen die 24 GBit-Ports)
    - https://mikrotik.com/product/crs305_1g_4s_in (kann man als Core-Switch benutzen, oder als Erweiterung für den obigen Switch)

    Als Netzwerkkarten kann man entweder 10GBit-Karten mit RJ-45 benutzen (ca. 100¤) oder gebrauchte Mellanox Connect-X-Karten mit SFP+-Ports bei Ebay kaufen (ca 40 - 50¤).

    Für die Verbindungen kann man dann je nach Anforderungen Twisted-Pair / RJ-45 oder SFP+ (Direct Attach Copper oder Glasfaser, ersteres ist bei Verbindungen im gleichen Raum und kurzen Entfernungen günstiger) benutzen:
    - https://mikrotik.com/product/s_rj10 (falls man Geräte via RJ-45 anbinden möchte, beherrscht NBASE-T)
    - https://mikrotik.com/product/SplusDA0001 (günstigeste Möglichkeit für Geräte, die in unmittelbarer Nähe befinden)

  5. Re: Zeit für Switches (kt)

    Autor: dangi12012 15.05.19 - 12:39

    Mellanox ConnectX-4 mit qsfp+
    Kostet 400 Euro und man hat 100gbit daheim.

  6. Re: Zeit für Switches (kt)

    Autor: [Benutzernamen hier eingeben] 15.05.19 - 12:54

    dangi12012 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mellanox ConnectX-4 mit qsfp+
    > Kostet 400 Euro und man hat 100gbit daheim.

    Und wo ist deine Aussage? Ich sprach von SFP+, 10 GBit kann man zu Hause gut gebrauchen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. TÜV SÜD Gruppe, München
  2. ekom21 - KGRZ Hessen, Darmstadt, Gießen, Kassel
  3. RSG Group GmbH, Berlin
  4. Horváth & Partners Management Consultants, Berlin, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Hamburg, München, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 259€ + Versand oder kostenlose Marktabholung
  2. 80,90€ + Versand
  3. 289€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


5G-Report: Nicht jedes Land braucht zur Frequenzvergabe Auktionen
5G-Report
Nicht jedes Land braucht zur Frequenzvergabe Auktionen

Die umstrittene Versteigerung von 5G-Frequenzen durch die Bundesnetzagentur ist zu Ende. Die Debatte darüber, wie Funkspektrum verteilt werden soll, geht weiter. Wir haben uns die Praxis in anderen Ländern angeschaut.
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. Vodafone 5G-Technik funkt im Werk des Elektroautoherstellers e.Go
  2. Testlabor-Leiter 5G bringt durch "mehr Antennen weniger Strahlung"
  3. Sindelfingen Mercedes und Telefónica Deutschland errichten 5G-Netz

Projektmanagement: An der falschen Stelle automatisiert
Projektmanagement
An der falschen Stelle automatisiert

Kommunikationstools und künstliche Intelligenz sollen dabei helfen, dass IT-Projekte besser und schneller fertig werden. Demnächst sollen sie sogar Posten wie den des Projektmanagers überflüssig machen. Doch das wird voraussichtlich nicht passieren.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


    Ocean Discovery X Prize: Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee
    Ocean Discovery X Prize
    Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

    Öffentliche Vergaberichtlinien und agile Arbeitsweise: Die Teilnahme am Ocean Discovery X Prize war nicht einfach für die Forscher des Fraunhofer Instituts IOSB. Deren autonome Tauchroboter zur Tiefseekartierung schafften es unter die besten fünf weltweit.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. JAB Code Bunter Barcode gegen Fälschungen

    1. iPhone: Apple warnt Trump vor Einfuhrzöllen auf China-Produktion
      iPhone
      Apple warnt Trump vor Einfuhrzöllen auf China-Produktion

      Apple wehrt sich gegen Einfuhrzölle für seine Produkte, die zum großen Teil von Foxconn in China montiert werden. Zugleich arbeitet Apple an einer Verlagerung nach Südostasien. Foxconn beginnt zeitgleich die Vorbereitungen für die Fertigung neuer iPhones in China

    2. Dunkle Energie: Deutsches Röntgenteleskop Erosita ist startklar
      Dunkle Energie
      Deutsches Röntgenteleskop Erosita ist startklar

      Das Universum dehnt sich immer schneller aus. Der Motor dafür wird - mangels besseren Wissens - als Dunkle Energie bezeichnet. Ein deutsch-russischer Satellit mit einem in Deutschland entwickelten Röntgenteleskop an Bord soll Erkenntnisse über die Dunkle Materie liefern.

    3. Smartphones: Huawei will Android Q für 17 Smartphones bringen
      Smartphones
      Huawei will Android Q für 17 Smartphones bringen

      Der US-Boykott dauert weiter an, Huawei verspricht aber auch künftig Android-Updates für seine Smartphones anbieten zu wollen. Auch das neue Android Q soll für eine Reihe von Geräten erscheinen - Huaweis aktuelle Mitteilung bleibt an einigen Stellen aber vage.


    1. 19:16

    2. 19:02

    3. 17:35

    4. 15:52

    5. 15:41

    6. 15:08

    7. 15:01

    8. 15:00