Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › MX Speed: Cherry macht mechanische…

Warum gibt es eigentlich sogut wie keine mech. Keyboards mit Multimedia oder ergonomischem Layout?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum gibt es eigentlich sogut wie keine mech. Keyboards mit Multimedia oder ergonomischem Layout?

    Autor: Poison Nuke 25.04.16 - 10:07

    Ich mein damit jetzt keine übertrieben ergonomischen Varianten die gar nix mehr mit einem normalen Keyboard gemein haben und sack-teuer sind zudem.

    Wo sind die ganzen gebogenen Tastaturen ala Microsoft ergonomic Keyboard 4000.

    Und warum gibt es nur extrem wenige Modelle mit separaten Multimedia-Keys? FN-Tasten sind einfach nur eine Krankheit


    Grundsätzlich bin ich ja mit dem G710+ von Logitech was Zusatztasten angeht sehr zufrieden, aber ich hätte gern MX blue Switches. Und bezüglich Layout vermisse ich eben das Ergo 4000 von MS, dass mir viele Jahre lang treue Dienste geleistet hat.

    Greetz

    Poison Nuke

  2. Re: Warum gibt es eigentlich sogut wie keine mech. Keyboards mit Multimedia oder ergonomischem Layout?

    Autor: spaceMonster 25.04.16 - 11:31

    Die "Das Keyboard 4" hat ein sehr geniales Multimedia Abteil oben rechts:
    http://www.daskeyboard.com/de/daskeyboard-4-professional/

    -> ich bin seit 15 Jahren Programmierer und schon seit längerem Keyboard Nerd.
    Ich hab auch mal ein paar Jahre mit ergonomischen Tastaturen herumexperimentiert, mein Fazit aus dieser Zeit ist:
    -> da es keinen Standard für Ergonomische Tastaturen gibt, bringt die Gewöhnung an ein bestimmtes Modell immer eine unangenehme Abhängigkeit mit sich. Das heißt: Wenn man dann doch mal an einen anderen Rechner oder ein Notebook muss steigt die Fehlerrate beim Blindschreiben erstmal rasant an, bis man sich dann wieder umgewöhnt hat...
    Ich bin daher lieber wieder beim Standard Layout. So bin ich auch am Rechner von Kollegen und am Laptop immer voll blindschreib fähig.

    Ich benutze zurzeit die oben genannte "Das Keybord 4" Tastatur und bin mehr als glücklich damit.

  3. Re: Warum gibt es eigentlich sogut wie keine mech. Keyboards mit Multimedia oder ergonomischem Layout?

    Autor: Poison Nuke 25.04.16 - 11:40

    Ok das kannte ich noch nicht, aber der Preis ist auch übel. Also irgendwie hört der Spaß da schon fast wieder auf. Die 120¤ für das Logitech fand ich schon relativ viel, aber 170¤ ist IMHO über dem Limit.

    Aber zumindest gut zu wissen, dass es doch MX Blue mit Multimedia gibt.

    Andererseits, als Programmierer finde ich das G710+ wegen den Makro-Tasten extrem praktisch. Ich habe viele Standard-Funktionen (z.B. die Variable an aktueller Cursor-Position wird für einen Iterator/FOR/IF/SWITCH Block verwendet, und mit nur einem Tastendruck kann man im Block weiterschreiben ) usw auf die Makros gelegt, und kann viele wiederkehrende Aufgaben automatisieren, die über die IDE nicht immer so einfach gingen.

    Greetz

    Poison Nuke

  4. Re: Warum gibt es eigentlich sogut wie keine mech. Keyboards mit Multimedia oder ergonomischem Layout?

    Autor: crack_monkey 25.04.16 - 14:07

    Poison Nuke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ok das kannte ich noch nicht, aber der Preis ist auch übel. Also irgendwie
    > hört der Spaß da schon fast wieder auf. Die 120¤ für das Logitech fand ich
    > schon relativ viel, aber 170¤ ist IMHO über dem Limit.
    >
    > Aber zumindest gut zu wissen, dass es doch MX Blue mit Multimedia gibt.
    >
    > Andererseits, als Programmierer finde ich das G710+ wegen den Makro-Tasten
    > extrem praktisch. Ich habe viele Standard-Funktionen (z.B. die Variable an
    > aktueller Cursor-Position wird für einen Iterator/FOR/IF/SWITCH Block
    > verwendet, und mit nur einem Tastendruck kann man im Block weiterschreiben
    > ) usw auf die Makros gelegt, und kann viele wiederkehrende Aufgaben
    > automatisieren, die über die IDE nicht immer so einfach gingen.

    Ich kann nur voll und Ganz die Corsair Keyboards empfehlen. Die Qualität stimmt und genug Ausstattung haben diese ebenfalls. Bei Das Keyboard habe ich nicht so viel positives gehört, gerade die Tastenbeschriftung soll schnell leiden da es keine echte Lasergravur ist.

  5. Re: Warum gibt es eigentlich sogut wie keine mech. Keyboards mit Multimedia oder ergonomischem Layout?

    Autor: SchmuseTigger 30.12.16 - 11:21

    Du musst das anders sehen @PoisonNuke

    Auch wenn man auf Gaming/PC Newsseiten natürlich super viel über mechanische Tastaturen liest und hört ist es immer noch eine Nische. Das gleiche gilt übrigens für Mechanische Tastaturen. Auch die sind eine kleine Nische.

    Das heißt was du willst wäre eine Nische in einer Nische. Also ultra geringer Verkauf. Das heißt hohe Entwicklung die auf geringe Stückzahl umgelegt werden muss. Was bleibt dann? Extremer Preis.

    Gibt es die? Klar, eine kurze google suche:

    https://www.trulyergonomic.com/store/truly-ergonomic-mechanical-keyboard-soft-tactile-kailh-cherry-mx-compatible-brown-keyswitches-227-english

    (200$)

    https://www.bhphotovideo.com/c/product/1127660-REG/matias_fk403qpc_ergo_pro_keyboard_for.html

    (200$)

    https://ergodox-ez.com/collections/keyboards/products/ergodox-ez-keyboard

    (240$)

    Und das waren nur ein paar von der ersten Seite mit google Treffern.

  6. Re: Warum gibt es eigentlich sogut wie keine mech. Keyboards mit Multimedia oder ergonomischem Layout?

    Autor: Poison Nuke 30.12.16 - 11:33

    SchmuseTigger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Gibt es die? Klar, eine kurze google suche:
    >

    ich weiß dass es die gibt, hatte ich auch gleich in meinem ersten Satz geschrieben. Aber das sind halt übertiebene Modelle, wie schon geschrieben, die haben fast nichts mehr mit einem Keyboard gemeinsam.

    Aber mir würde ja eine Auswahl an Keyboards mit Multimedia-Funktionen reichen. Ich kenn eigentlich keinen Gamer, der sowas nicht nutzen würde. Es ist also keine Nische der Nische, es ist Teil der gesamten Nische. Und die einzige Auswahl hier ist das Logitech G710, von dem ich mir jetzt auch gleich ein paar geholt habe weil was anderes gibt es ja nicht.

    Das Hauptproblem bei den ergonomischen Teilen ist, dass man sich dann dauernd umgewöhnen muss. Das find ich schon beim MS Ergo 4000 stellenweise etwas anstrengend, weil auch hier einige Tasten nicht so wie gewohnt liegen. Und bei den extremen Varianten ist das noch schlimmer.

  7. Re: Warum gibt es eigentlich sogut wie keine mech. Keyboards mit Multimedia oder ergonomischem Layout?

    Autor: SchmuseTigger 30.12.16 - 11:54

    Multimedia hat jedes zweite mechanische. Richtig massiv z.B. Das Keyboard 4.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Nürnberg, Bonn, Köln, Strausberg, München
  2. Bosch Gruppe, Schwieberdingen
  3. Bosch Gruppe, Reutlingen
  4. Salzgitter AG, Salzgitter

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. 4,25€
  3. 9,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Miix 630 Lenovos ARM-Detachable kostet 1.000 Euro
  2. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  3. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

Threadripper 2990WX und 2950X im Test: Viel hilft nicht immer viel
Threadripper 2990WX und 2950X im Test
Viel hilft nicht immer viel

Für Workstations: AMDs Threadripper 2990WX mit 32 Kernen schlägt Intels ähnlich teure 18-Core-CPU klar und der günstigere Threadripper 2950X hält noch mit. Für das Ryzen-Topmodell muss aber die Software angepasst sein und sie darf nicht zu viel Datentransferrate benötigen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. 32-Kern-CPU Threadripper 2990WX läuft mit Radeons besser
  2. Threadripper 2990WX AMDs 32-Kerner kostet weniger als Intels 18-Kerner
  3. Zhongshan Subor Z+ AMD baut SoC mit PS4-Pro-Leistung für chinesische Konsole

  1. Pie: Sony-Smartphones erhalten Android 9 ab Ende 2018
    Pie
    Sony-Smartphones erhalten Android 9 ab Ende 2018

    Sony hat die Verfügbarkeit der neuen Android-Version 9 alias Pie für seine Smartphones angekündigt: Die Spitzengeräte sollen das Upgrade ab November 2018 erhalten, weitere Geräte erst Anfang 2019.

  2. Streaming: Amazon soll an Fire-TV-Videorekorder arbeiten
    Streaming
    Amazon soll an Fire-TV-Videorekorder arbeiten

    Aktuell soll Amazon ein neues Gerät entwickeln, mit dem sich Fernsehsendungen aufzeichnen lassen. Die TV-Box mit dem Codenamen Frank könnte die Aufzeichnungen über ein Fire TV anschließend auch auf mobile Geräte streamen.

  3. Bevölkerungsschutz: Digitale Reklametafeln sollen Katastrophenwarnungen anzeigen
    Bevölkerungsschutz
    Digitale Reklametafeln sollen Katastrophenwarnungen anzeigen

    Im Krisenfällen sollen Bürger in Deutschland schneller informiert werden. Daher verhandelt das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) mit Betreibern von elektronischen Werbetafeln, die im Ernstfall entsprechende Warnungen anzeigen sollen. Auch Warn-Apps sollen vereinheitlicht werden.


  1. 15:25

  2. 14:22

  3. 13:04

  4. 15:02

  5. 14:45

  6. 14:18

  7. 11:33

  8. 11:04