1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › MZST: Russischer Elbrus-Prozessor…

AMD

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. AMD

    Autor: blackvoron 11.05.15 - 13:39

    vllt. holen die AMD noch ein.

  2. Re: AMD

    Autor: bla 11.05.15 - 13:47

    Das wäre gut möglich, allerdings könnte ZEN wirklich gut werden.

  3. Re: AMD

    Autor: Dwalinn 11.05.15 - 14:24

    Ich könnte auch ein Lottogewinner werden.

  4. Re: AMD

    Autor: Anonymer Nutzer 11.05.15 - 14:36

    Dwalinn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich könnte auch ein Lottogewinner werden.

    Ja, nur mit deutlich geringerer Wahrscheinlichkeit.

  5. Re: AMD

    Autor: Bigfoo29 11.05.15 - 17:16

    Ich nutze zwar selber überall da AMD, wo irgend möglich aber: Was hat eine höhere Wahrscheinlichkeit? Im Lotto zu gewinnen ist immerhin mathematisch wahrscheinlich. Seit K8.5 hat sich bei AMD aber performance-technisch mal so gar nix sinnvolles mehr entwickelt... :-/ Die Konkurrenz zieht gemütlich um die AMD-CPUs Kreise und stellte schon vor ein paar Jahren die wirklich großen Weiterentwicklungen ein...

    Regards.

  6. Re: AMD

    Autor: nille02 11.05.15 - 17:31

    Bigfoo29 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > stellte schon vor ein paar Jahren die wirklich
    > großen Weiterentwicklungen ein...

    Den Energiebedarf zu Reduzierung ist keine Weiterentwicklung? Besonders bei den kleinen CPUs, wie die Core M oder den neuen Atoms (Die haben nichts mehr mit den alten zu tun und Intel hätte den Namen wechseln sollen).

  7. Re: AMD

    Autor: Anonymer Nutzer 11.05.15 - 22:56

    nille02 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Den Energiebedarf zu Reduzierung ist keine Weiterentwicklung? Besonders bei
    > den kleinen CPUs, wie die Core M oder den neuen Atoms (Die haben nichts
    > mehr mit den alten zu tun und Intel hätte den Namen wechseln sollen).

    Nein hätte Intel nicht O.o Atom klingt gut als Name für einen Mikroprozessor und impliziert kleine Dimensionen als auch Sparsamkeit.

  8. Re: AMD

    Autor: plutoniumsulfat 12.05.15 - 02:25

    Wobei Core M jetzt auch kein Leistungswunder ist....

  9. Re: AMD

    Autor: Anonymer Nutzer 12.05.15 - 07:54

    plutoniumsulfat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wobei Core M jetzt auch kein Leistungswunder ist....
    Eben, er ist ein Fertigungswunder.
    Und da AMD wusste, dass sie noch länger bei 28nm festhängen haben sie strategisch klug die Resourcen erst dann eingesetzt, wenn sie auch da den Anschluss finden können.
    Der Bulldozer ist ein Server-Prozessor, der auf dem Desktop released wurde. Es hat den Anschein aus Zeitmangel, da vorher diverse Designentwürfe verworfen wurden.
    Mit dem jetzigen Entwicklerchef hat man einen alten Bekannten an Bord; er war vorher schonmal fu.a. ür die Athlon 64 zuständig und ist über den Umweg Apple jetzt wieder bei AMD.

    Die moderaten Leistungssteigerungen von Intel seit den Bridges (10% pro Gen) sind keine unüberwindbare Hürde. Und AMD hat dazu den RAM-Zugriff optimiert.
    Also ich denke das wird was.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. AKAFÖ ? Akademisches Förderungswerk, AöR, Bochum
  2. EPLAN Software & Service GmbH & Co. KG, Monheim (Köln/Düsseldorf), Stuttgart oder München
  3. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  4. EPLAN Software & Service GmbH & Co. KG, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Apple-Betriebssysteme: Ein Upgrade mit Schmerzen
Apple-Betriebssysteme
Ein Upgrade mit Schmerzen

Es sollte alles super werden, stattdessen kommen seit MacOS Catalina, dem neuen iOS und iPadOS weder Apple noch Entwickler und Nutzer zur Ruhe. Golem.de hat mit vier Entwicklern über ihre Erfahrungen mit der Systemumstellung gesprochen.
Ein Bericht von Jan Rähm

  1. Betriebssystem Apple veröffentlicht MacOS Catalina
  2. Catalina Apple will Skriptsprachen wie Python aus MacOS entfernen
  3. Apple MacOS wechselt von Bash auf ZSH als Standard-Shell

Jobs: Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)
Jobs
Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)

Die Hälfte aller Gamer ist weiblich. An der Entwicklung von Spielen sind aber nach wie vor deutlich weniger Frauen beteiligt.
Von Daniel Ziegener

  1. Medizinsoftware Forscher finden "rassistische Vorurteile" in Algorithmus
  2. Mordhau Toxische Spieler und Filter für Frauenhasser

Arbeitsklima: Schlangengrube Razer
Arbeitsklima
Schlangengrube Razer

Der Gaming-Zubehörspezialist Razer pflegt ein besonders cooles Image - aber Firmengründer und Chef Tan Min-Liang soll ein von Sexismus und Rassismus geprägtes Arbeitsklima geschaffen haben. Nach Informationen von Golem.de werden Frauen auch in Europa systematisch benachteiligt.
Ein Bericht von Peter Steinlechner

  1. Razer Blade Stealth 13 im Test Sieg auf ganzer Linie
  2. Naga Left-Handed Edition Razer will seine Linkshändermaus wieder anbieten
  3. Junglecat Razer-Controller macht das Smartphone zur Switch

  1. Netflix und Youtube: EU-Kommissarin warnt vor hohem Energiebedarf des Internets
    Netflix und Youtube
    EU-Kommissarin warnt vor hohem Energiebedarf des Internets

    Youtube, Netflix und Prime Video sind die Dienste, die besonders viel Internetverkehr generieren und damit auch einen besonders hohen Energiebedarf nach sich ziehen. Das sieht die Vizepräsidentin der EU-Kommission kritisch.

  2. Galaxy Fold: Samsung dementiert eigene Verkaufszahlen
    Galaxy Fold
    Samsung dementiert eigene Verkaufszahlen

    Samsung widerspricht sich selbst. Das Unternehmen bestreitet die Angabe eines ranghohen Samsung-Managers, der verkündet hatte, weltweit seien bereits eine Million Galaxy Fold verkauft worden. Vieles bleibt ungeklärt.

  3. Onlinehandel: Eigene Logistik liefert die Hälfte der Amazon-Pakete aus
    Onlinehandel
    Eigene Logistik liefert die Hälfte der Amazon-Pakete aus

    Eine aktuelle Schätzung zum Paketvolumen bei Amazon in den USA geht davon aus, dass etwa die Hälfte aller Amazon-Pakete vom unternehmenseigenen Logistikzweig ausgeliefert werden.


  1. 12:10

  2. 11:43

  3. 11:15

  4. 10:45

  5. 14:08

  6. 13:22

  7. 12:39

  8. 12:09