1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Naga Left-Handed Edition: Razer…

Als Linkshänder

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Als Linkshänder

    Autor: BMO2718 08.11.19 - 13:19

    fühlt sich am PC nichts so fremd an wie die Maus mit links zu bedienen (was ich manchmal tue weil meine rechtshändige Freundin ihre Maus bevorzugt mit der linken Hand bedient). Die Fingerfertigkeit, die mir in der rechten Hand fehlt wird doch vor allem an der Tastatur benötigt.

    Im Büro haben wir auch einige andere Linkshänder, die allesamt die Maus mit rechts bedienen. Ob es aufgrund "angezwungener Gewohnheit" oder aus wirklicher persönlicher Präferenz so ist sei mal dahingestellt. Jedenfalls glaube ich, dass der Zielmarkt nochmal weit kleiner ist als die 10% der Bevölkerung, die Linkshänder sind.

    Aber trotzdem. So oft wie mir auffällt, dass jemand bei der Entwicklung seines Produktes keine Gedanken an Linkshänder gemacht hat bin ich für jedes derartige Produkt dankbar!

  2. Re: Als Linkshänder

    Autor: con2art 08.11.19 - 13:27

    2018 gab es 4 Milliarden Internetnutzer.
    2016 gab es in Deutschland 53 Millionen ComputerNutzer.

    Ich wette die Nachfrage liegt weltweit bei unter 0,1 Promille.

    Du selbst gehörst ja offenbar auch nicht dazu und von deiner „Dankbarkeit“ kann man nicht meinen Lohn zahlen.

  3. Re: Als Linkshänder

    Autor: Talimo 08.11.19 - 13:42

    Ich benutze die Maus auf Arbeit mit der rechten Hand. Ist halt Zwang durch Kollegen. Zuhause benutze ich dafür die linke Hand, womit ich auch deutlich besser unterwegs bin. Bin Gamer und würde mir eine Maus wünschen, die Linkshänderorientiert ist. Bei meinen letzten kauf 2018, gab es allerdings keine Linkshänder Maus die mir gefallen hat. Habe dadurch jetzt eine Symetrische zuhause.

    An mir soll es nächstes mal nicht liegen eine Ergonomische Lösung zu erwerbern. Die 20¤ mehr wäre ich problemlos bereit zu zahlen, wenn ansonsten Qualität und meine Bedürfnisse gestillt werden.

  4. Re: Als Linkshänder

    Autor: ulfilas 08.11.19 - 13:45

    ich benutze meine Maus links. Brauche aber auch nur eine Taste ;)

    Trotzdem wird man bei dem "ergonomischen" Kram ja auf rechts gezwungen. Dann gewöhnt sich der dumme Konsument halt daran.

  5. Re: Als Linkshänder

    Autor: x2k 08.11.19 - 14:17

    Ich benutze die maus in der linken hand aber mit Rechtshänder Einstellung. Das hat den Vorteil das ich an jedem Arbeitsplatz die Maus einfach nur auf die linke Seite legen kann und gut. Privat benutze ich eine Linkshänder deathadder da muss ich die Tasten im os dann auf Linkshänder umstellen damit sie wieder "normal" belegt sind.

    Ich Frage mich aber auch was bitte so teuer sein kann eine einfache spritzgussmatrize ein zweites Mal ,nur eben seitenverkehrt zu fräsen? Die Kosten sind gleich und der Verschleiß oder Tisch.
    Die Platine im Inneren kann auch symmetrisch gefertigt werden nur das man dann. Eben die Kontakte für die Seitentasten auf beiden Seiten vorbereitet. Und schon ist es egal was da für eine Kunststoff Oberseite drauf montiert wird.
    Wenn man eine maus von Anfang an richtig entwickelt dann ist es komplett egal womit man sie bedienen soll links ,rechts ,Fuß oder testikel. Basis plus angepasste Oberseite und gut.

  6. Re: Als Linkshänder

    Autor: Emulex 08.11.19 - 14:22

    Talimo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich benutze die Maus auf Arbeit mit der rechten Hand. Ist halt Zwang durch
    > Kollegen. Zuhause benutze ich dafür die linke Hand, womit ich auch deutlich
    > besser unterwegs bin. Bin Gamer und würde mir eine Maus wünschen, die
    > Linkshänderorientiert ist. Bei meinen letzten kauf 2018, gab es allerdings
    > keine Linkshänder Maus die mir gefallen hat. Habe dadurch jetzt eine
    > Symetrische zuhause.
    >
    > An mir soll es nächstes mal nicht liegen eine Ergonomische Lösung zu
    > erwerbern. Die 20¤ mehr wäre ich problemlos bereit zu zahlen, wenn
    > ansonsten Qualität und meine Bedürfnisse gestillt werden.

    Blöde Frage - wie zockt man denn da?
    Ich bin auch Linkshänder, aber wüsste nicht wie das gehen soll.
    WASD + Leertaste, ab und zu Strg, etc. mit der rechten Hand bedienen geht nicht wirklich!?
    Oder spielt man da mit KLOÖ ? :D

  7. als Rechtshänder...

    Autor: Heiko Wagner 08.11.19 - 15:06

    ...habe ich in der Firma aus ergonomischen Gründen eine Linkshänder-Ergo von CSL/Anker.
    Musste die noch umbauen, damit die Tasten als Rechtshändermaus arbeiten.

    Zuhause habe ich dann eine Delux M618 für Rechtshänder.
    Da will man ja auch WASD-Games zocken ;)

    bis dann,

    Heiko Wagner

    'Der Abstand zwischen Kopf und Brett ist der geistige Horizont.'

  8. Re: Als Linkshänder

    Autor: dbettac 08.11.19 - 15:14

    Ziffernblock?

  9. Re: Als Linkshänder

    Autor: mowren 08.11.19 - 16:27

    Ich habe eine Zeitlang gerne die Razer Deathadder Left-Hand Edition benutzt bis mir die Gummierung weggerottet ist. Die Form und Größe gefällt mir sehr gut aber die Technik der Maus war im Grunde bereits zu Release veraltet und es gab keine Produktpflegeupdates wie die Elite oder Chroma Varianten. Also hat Razer mich als Kunden wieder verloren und die Maus wurde nicht gegen eine weitere Deathadder ersetzt.

    Inzwischen bin ich bei der Logitech G900 gelandet und bis auf die Akkulaufzeit sehr Zufrieden damit. Ich verwende die Maus inzwischen privat zum Spielen und auch im Büro mit hoher DPI Einstellung in der 5-Tasten Konfiguration.

    Es ist mir unverständlich wieso viele andere, mir bekannte Linkshänder, auf die Präzision, Reaktionszeit und freie Hirntätigkeit verzichten indem sie eine Maus mit Rechts bedienen. Das Bedienen der Maus erfordert nicht so viel Koordinationsfähigkeit wie z.B. das Schreiben mit der nicht dominanten Hand aber aus eigener Beobachtung ist der Unterschied für mich deutlich spürbar.
    Ist das ein Anpassungskompromiss weil es nervig ist wenn man den Arbeitsplatz teilen oder wechseln muss? Oder zu Hause den PC mit anderen Personen teilt?
    Auffällig finde ich (in der von mir beobachtbaren Stichprobe), dass gerade die Linkshänder, die eine Maus mit Rechts verwenden niedrigere DPI Einstellungen nutzen als die Rechtshänder neben ihnen. In der Menge Vermute ich da schon Notwendigkeit und nicht nur Präferenz, also das der Muskelautomatismus durch Übung die fehlende Kontrolle nicht ganz ausgleichen kann.
    Mich würde schon eine Studie interessieren ob jemand mal herausgefunden hat ob dort Potential verschenkt wird (Meine Vermutung: Ja, wird es. Aber für den Durchschnittsuser nicht genug als das der Leidensdruck groß genug wird um zu wecheln).

    Allerdings ist man als Komplett Links Spieler sehr häufig genervt wenn Spiele kein freies Belegen der Tastatur zulassen und z.B. den Ziffernblock oder die Pfeiltasten blockieren. Das ist ein Interface Problem welches aber nicht nur Linkshänder betrifft.

  10. Re: Als Linkshänder

    Autor: x2k 08.11.19 - 16:40

    Man kann die Tastatur zur Not auch ganz nach rechts schieben, aber schön ist das nicht. Ich spiele solche Spiele einfach nicht was anderes kann man dann eh nicht machen. Wenn die Bedienung schon nicht stimmt macht es eben keinen Spaß.

  11. Re: Als Linkshänder

    Autor: ldlx 08.11.19 - 16:57

    Cursortasten. Bei mir z. B. 0 (Ziffernblock) zum Springen, Enter für Aktion, Shift für Schleichen, Strg für Ducken, - für Kriechen, + und # z. B. für Zoom. Funktionsblock über Cursor für andere Aktionen (bei CS: Waffenauswahl usw., bei ETS/ATS: Blinker setzen, bei GTA5 z. B. Flugzeugschub), dazu noch der Ziffernblock für Flugzeugsteuerung - was aber Umgreifen von links Maus und rechts Cursor zu links Cursor und rechts Ziffernblock nötig macht. Und Waffenwechsel meist nur mit Mausrad, da die Ziffernreihe weit weg ist.

  12. Re: Als Linkshänder

    Autor: b5g2k 08.11.19 - 17:54

    Genau so mache ich das auch. Hatte halt das Glück, dass ich schon sehr früh einen PC hatte und lange Zeit gar nicht wusste, dass es eine Linkshänder-Einstellung gibt. Als ich die fand und ausprobierte war ich schon so an die "normale" Einstellung gewöhnt, so dass ich gar nicht damit klar kam. Denn Vorteil einfach die Maus auf die linke Seite der Tastatur legen zu können, ist Gold wert.

  13. Re: Als Linkshänder

    Autor: x2k 08.11.19 - 18:52

    Manche Tasten kann man auch per macro auf eine Seitentasten der Maus legen (wenn man eine mit Seitentasten hat)
    Z.b. Nahkampf oder benutzen.

  14. Re: Als Linkshänder

    Autor: Hotohori 08.11.19 - 21:31

    Ich benutze die Maus bei mir nun auch schon über 15 Jahre mit rechts, da ich sie aber davor auch meist links genutzt habe (immer symmetrische Mäuse), brauche ich auch heute nicht lange um auch mit links klar zu kommen. Wäre optimal, wenn ich ständig zu Kunden müsste um bei denen etwas am PC zu machen. ;)

    Jedenfalls hab ich schon lange eine "Rechtshändermaus" und bin froh in spielen nun einfach los zocken zu können ohne mir erst umständlich die Tastatur Steuerung für die rechte Hand umlegen zu müssen, was je nach Spiel ein echter Krampf sein kann, wenn die Entwickler der Meinung waren, dass man nur bestimmte Tasten umbelegen kann, aber dann genau diese eine Taste für rechts im Weg ist. Daher hab ich auch null Bedürfnis jemals wieder zurück wechseln zu wollen.

  15. Re: als Rechtshänder...

    Autor: Hotohori 08.11.19 - 21:32

    WASD war sogar mit mein Hauptgrund wieso ich als Linkshänder aufs rechts umgestiegen bin.

    Der Klügere gibt nach. ;)

    Und im Gegensatz zu anderen Dingen, ist die Maus mit der anderen Hand zu benutzen, noch recht leicht anzugewöhnen. Braucht natürlich in Spielen dennoch ein paar Wochen oder Monate (je nach Skill Level) um so gut zu werden wie mit links. Da ich aber eh schon damals kein kompetitiver Spieler mehr war, war es kein Problem.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.11.19 21:34 durch Hotohori.

  16. Re: als Rechtshänder...

    Autor: croal 08.11.19 - 21:43

    W A S D ist überhaupt kein Problem mit Rechts, mit der Rückhand Leertaste, ab und zu wechsel ich Shift und Strg zum Sprinten und Ducken, das geht wunderbar,
    Ich hatte den Razer naga Lefthanded aber der Laser ist kaputtgegengen.
    Naja , erstmal bei Razer registriert...

  17. Re: als Rechtshänder...

    Autor: Vodka-Redbull 08.11.19 - 23:30

    ich nutze meine Maus seit >20 Jahren mit Links. Kann Mäuse aber auch relativ gut mit Rechts bedienen, aber bei weiten nicht so gut wie mit Links. Es reicht um an fremdem PCs eben was zu zeigen.
    Da ich weiß wie viele Leute sich in den Windows Einstellungen nicht auskenne, mache ich eine Wette, dass viele es gezwungener Maßen mit Rechts machen. Bei uns in der Firma gibt es 5 Linkshänder, nur zwei nutzen die linke Hand. einer davon sogar mit Rechtshändereinstellungen.

    Ich hatte früher die DeathAdder Lefthand, bis das Mausrad kaputt gegangen ist. Die Naga hat mir nie gefallen. Daher hab ich inzwischen eine G903, sie ist zwar symetrisch aber man kann die Daumentasten anpassen.

    Meiner Meinung nach wählt Razor die Falsche Maus aus, für so exotische Mäuse muss man das Beste Produkt im Portfolie nehmen und sollte eine Kabellose Maus sein.

    Ich hab mit WASD nie ein Problem gehabt,

  18. Re: Als Linkshänder

    Autor: Emulex 09.11.19 - 13:57

    Ich nutze als Linkshänder die Maus rechts, weil ich die Bedienung als deutlich einfachere Aufgabe sehe, als mit der linken Hand Tastekombinationen auszuführen oder bestimmte Tasten zu finden und zu treffen.

  19. Re: Als Linkshänder

    Autor: RainyTuesday 09.11.19 - 15:41

    Ich bin linkshänder und benutze für Games die Maus mit der linken Hand. (im Büro rechts, da macht man ja keine so feinmotorischen Sachen, ausserdem erschwert das sonst das Arbeiten in VMs oder der RDP Session)

    Bei Spielen mit Tastaturkürzeln nutze ich ein zusatzkeyboard von Logi, das G13. Muss man halt erst mal umdefinieren...

    Die death adder lefty fand ich ganz gut (hatte 2 Stück) leider hält die gummierung nur 2 Jahre. Die Naga lefty hab ich auch aber sie ist mir eige tlich zu hoch.
    Im Moment nutze ich eine Logi g900, bei der die linken seitlichen zusatztasten beiliegen und die per Magnet anclipbar sind. Klappt sehr gut!

  20. Re: als Rechtshänder...

    Autor: Hotohori 09.11.19 - 17:01

    croal schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > W A S D ist überhaupt kein Problem mit Rechts, mit der Rückhand Leertaste,
    > ab und zu wechsel ich Shift und Strg zum Sprinten und Ducken, das geht
    > wunderbar,
    > Ich hatte den Razer naga Lefthanded aber der Laser ist kaputtgegengen.
    > Naja , erstmal bei Razer registriert...

    Schön wenn es für dich geht, für mich fühlt sich das einfach nur mistig an. Mal davon ab das ich ständig meine Tastatur verschieben müsste und da sag ich klar: nein danke.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. FINARX GmbH, Darmstadt
  2. INSYS MICROELECTRONICS GmbH, Regensburg
  3. BG-Phoenics GmbH, Hannover
  4. SARSTEDT AG & Co. KG, Nümbrecht-Rommelsdorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-70%) 4,50€
  2. 4,99€
  3. 53,99€
  4. 80,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kognitive Produktionssteuerung: Auf der Suche nach dem Universalroboter
Kognitive Produktionssteuerung
Auf der Suche nach dem Universalroboter

Roboter erledigen am Band jetzt schon viele Arbeiten. Allerdings müssen sie oft noch von Menschen kontrolliert und ihre Fehler ausgebessert werden. Wissenschaftler arbeiten daran, dass das in Zukunft nicht mehr so ist. Ziel ist ein selbstständig lernender Roboter für die Automobilindustrie.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Ocean Discovery X Prize Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

Apple TV+ im Test: Apple-Kunden müssen auf jeden Streaming-Komfort verzichten
Apple TV+ im Test
Apple-Kunden müssen auf jeden Streaming-Komfort verzichten

Apple ist mit Apple TV+ gestartet. Wir haben das Streamingabo ausprobiert und waren entsetzt, wie rückständig alles umgesetzt ist. Der Kunde von Apple TV+ muss auf sehr viele Komfortfunktionen verzichten, die bei der Konkurrenz seit langem üblich sind.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Apple TV+ Disney-Chef tritt aus Apple-Verwaltungsrat zurück
  2. Apple TV+ Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig
  3. Apple TV+ Apples Streamingangebot kostet 4,99 Euro im Monat

Bosch-Parkplatzsensor im Test: Ein Knöllchen von LoRa
Bosch-Parkplatzsensor im Test
Ein Knöllchen von LoRa

Immer häufiger übernehmen Sensoren die Überwachung von Parkplätzen. Doch wie zuverlässig ist die Technik auf Basis von LoRa inzwischen? Golem.de hat einen Sensor von Bosch getestet und erläutert die Unterschiede zum Parking Pilot von Smart City System.
Ein Test von Friedhelm Greis

  1. Automated Valet Parking Daimler und Bosch dürfen autonom parken
  2. Enhanced Summon Teslas sollen künftig ausparken und vorfahren

  1. Datenschmuggel: US-Gericht schränkt Durchsuchungen elektronischer Geräte ein
    Datenschmuggel
    US-Gericht schränkt Durchsuchungen elektronischer Geräte ein

    US-Grenzbeamte dürfen nicht mehr so einfach die Smartphones und Laptops von Einreisenden untersuchen. Es muss ein begründeter Verdacht auf Datenschmuggel vorliegen.

  2. 19H2-Update: Microsoft veröffentlicht Windows 10 v1909
    19H2-Update
    Microsoft veröffentlicht Windows 10 v1909

    Das November-Update ist da: Bei Microsoft steht Windows 10 v1909 zum Download bereit. Laut Hersteller handelt es sich um ein Feature Update, die Installation geht schnell und die Neuerungen sind überschaubar.

  3. Sparvorwahlen: Tele2 feiert Rettung von Call-by-Call
    Sparvorwahlen
    Tele2 feiert Rettung von Call-by-Call

    Verbände und die Deutsche Telekom haben sich auf die freiwillige Weiterführung von Call-by-Call und Pre-Selection verständigt. Es gibt immer noch Nutzer dieser Sparvorwahlen.


  1. 17:23

  2. 17:00

  3. 16:45

  4. 16:30

  5. 16:12

  6. 15:30

  7. 15:15

  8. 15:00