1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Navdy: Head-Up-Display mit…

Sprachunterstützung

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sprachunterstützung

    Autor: dependent 06.08.14 - 09:34

    Gibt es Informationen, ob das Ganze nur Englisch unterstützen wird, oder ob auch andere Sprachen geplant sind? Gerade bei Sprachbefehlen wäre das natürlich sehr interessant.

    Aber: ich freue mich über (und auf?) das Produkt. Heads up displays sind sehr, sehr hilfreich und erhöhen in meinen Augen die Sicherheit deutlich. Da sind $300 oder $500 nichts, jeder Blechschaden ist teurer.

  2. Re: Sprachunterstützung

    Autor: ad (Golem.de) 06.08.14 - 09:44

    dependent schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gibt es Informationen, ob das Ganze nur Englisch unterstützen wird, oder ob
    > auch andere Sprachen geplant sind?

    Das ist unbekannt und dürfte vom Erfolg des jetzigen Projekts abhängen.

    Mit freundlichen Grüßen

    ad (Golem.de)

  3. Re: Sprachunterstützung

    Autor: dinkelberg 06.08.14 - 09:57

    dependent schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gibt es Informationen, ob das Ganze nur Englisch unterstützen wird, oder ob
    > auch andere Sprachen geplant sind? Gerade bei Sprachbefehlen wäre das
    > natürlich sehr interessant.
    >

    Einfache englische Befehle wie "call" oder "next song" sollte denke ich jeder hinbekommen. ;-)
    Dennoch wäre eine deutsche Unterstützung für die Sprachdiktierung sehr praktisch.

  4. Re: Sprachunterstützung

    Autor: dependent 06.08.14 - 12:08

    Danke, habe gerade auch in den Tiefen der Seite diese FAQ gefunden:

    Will Navdy work outside the United States?
    Yes! Navdy will work anywhere that a smartphone would work, all you need is a data plan and a signal. Currently Navdy is only offered in English and will not be localized for international orders.

    Englisch ist zwar Bestandteil meines Jobs und die Kommandos sind ja eher "basic". Aber optimal ist natürlich eine Unterstützung von Deutsch. Es ist auch interessant zu wissen, ob dann auch km/h und km unterstützt werden, oder man ständig im Kopf umrechnen muss, ob man zu schnell ist oder die Abbiegung bald kommt.

  5. Re: Sprachunterstützung

    Autor: ichbinsmalwieder 06.08.14 - 15:23

    dependent schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gibt es Informationen, ob das Ganze nur Englisch unterstützen wird, oder ob
    > auch andere Sprachen geplant sind? Gerade bei Sprachbefehlen wäre das
    > natürlich sehr interessant.
    >
    > Aber: ich freue mich über (und auf?) das Produkt. Heads up displays sind
    > sehr, sehr hilfreich und erhöhen in meinen Augen die Sicherheit deutlich.
    > Da sind $300 oder $500 nichts, jeder Blechschaden ist teurer.

    Vielleicht das nächste Mal einfach ein Auto mit Navi, (zugelassenem!) HUD und Sprachbedienung kaufen?

  6. Re: Sprachunterstützung

    Autor: dependent 06.08.14 - 21:49

    Wissen Sie, manchmal frage ich mich was Menschen dazu bewegt, auf eine herablassende Art alles besser zu wissen, ohne den Kommunikationspartner zu kennen. Ich habe sehr wohl eine Freisprecheinrichtung, ein Navigationssystem und andere, nette Dinge, die mir helfen, mich auf das Fahren zu konzentrieren. Aber bei der Wahl meines Autos hatte ich gewisse Einschränkungen, und damit meine ich nicht unbedingt den Preis. Denn mit drei Kindern unter drei Jahre ist die Auswahl nicht mehr so groß, wenn man drei Kindersitze nutzen möchte. Und jetzt verrate ich Ihnen was, dann wird auch plötzlich die Auswahl von Optionen wie heads up display deutlich geringer... denn ich hätte sogar 1.000 EUR mehr bezahlt, nur um eins zu haben.

    Das nächste Mal überdenken Sie doch einfach mal Ihre Wortwahl oder vielleicht sogar den Inhalt. Die Welt besteht nicht nur aus zwei Schubladen.

  7. Re: Sprachunterstützung

    Autor: BljedCazzo 07.08.14 - 09:35

    Ich denke dass die deutsche Sprachunterstützung (die ja wie es scheint für`s erste nicht geplant ist) vor allem dahingehend sinnvoll wäre, wenn es darum geht SMS zu diktieren.

    Befehle wie "next song", etc. dürften ja für kaum jemanden mehr ein Hindernis darstellen. Wenn ich allerdings eine SMS oder Mail diktiere, was ja eine schöne Erleichterung wäre, weil man ja, wenn man auf wichtige Nachrichten wartet doch versucht ist aufs Handy zu schauen, dann würde eine englische Sprachausgabe die Worte komplett falsch erkennen. Also ist das schon mal eine Funktion die für andere Lokationen erstmal weg fällt.

    Und was diesen Satz angeht:"Vielleicht das nächste Mal einfach ein Auto mit Navi, (zugelassenem!) HUD und Sprachbedienung kaufen?", so kann ich meinem Vorredner nur zustimmen, manchmal zu überlegen bevor man so herablassend reagiert. Selbst wenn man sich sein Auto so aussuchen kann, dass es nicht Platz für eine Familie bieten muss, so ist für manche der Preis doch entscheidend. Es ist doch schön wenn man sein Auto mit wenigen Mitteln nachrüsten kann, einige Leute haben eben einfach nicht das Geld sich einen Wagen mit eingebautem HUD, Facebook-Zugang, Eiswürfelspender, etc. zu leisten...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Monitoring Services GmbH, Herzogenrath
  2. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf
  3. SURFBOXX IT-SOLUTIONS GmbH, Rostock
  4. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sicherheitslücken: Microsoft-Parkhäuser ungeschützt im Internet
Sicherheitslücken
Microsoft-Parkhäuser ungeschützt im Internet

Eigentlich sollte die Parkhaussteuerung nicht aus dem Internet erreichbar sein. Doch auf die Parkhäuser am Microsoft-Hauptsitz in Redmond konnten wir problemlos zugreifen. Nicht das einzige Sicherheitsproblem auf dem Parkhaus-Server.
Von Moritz Tremmel

  1. Office 365 Microsoft testet Werbebanner in Wordpad für Windows 10
  2. Application Inspector Microsoft legt Werkzeug zur Code-Analyse offen
  3. Support-Ende Neben Windows 7 ist jetzt auch Server 2008 unsicher

SpaceX: Der Weg in den Weltraum ist frei
SpaceX
Der Weg in den Weltraum ist frei

Das Raumschiff hob noch ohne Besatzung ab, aber der Testflug war ein voller Erfolg. Der Crew Dragon von SpaceX hat damit seine letzte große Bewährungsprobe bestanden, bevor die Astronauten auch mitfliegen dürfen.
Ein Bericht von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt SpaceX macht Sicherheitstest bei höchster Belastung
  2. Raumfahrt SpaceX testet dunkleren Starlink-Satelliten
  3. SpaceX Starship platzt bei Tanktest

Kailh-Box-Switches im Test: Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum
Kailh-Box-Switches im Test
Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum

Wer klickende Tastatur-Switches mag, wird die dunkelblauen Kailh-Box-Schalter lieben: Eine eingebaute Stahlfeder sorgt für zwei satte Klicks pro Anschlag. Im Test merken unsere Finger aber schnell den hohen taktilen Widerstand.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Keychron K6 Kompakte drahtlose Tastatur mit austauschbaren Switches
  2. Charachorder Schneller tippen als die Tastatur erlaubt
  3. Brydge+ iPad-Tastatur mit Multi-Touch-Trackpad

  1. Satellit: SD-Abschaltung der ARD kommt erst nächstes Jahr
    Satellit
    SD-Abschaltung der ARD kommt erst nächstes Jahr

    Obwohl kein Geld mehr dafür bewilligt ist, will die ARD die SD-Abschaltung im Jahr 2020 nicht vollziehen. Sie wird wohl auf das zweite Halbjahr 2021 verschoben.

  2. Disney+: Darth Maul kehrt in Star Wars: The Clone Wars zurück
    Disney+
    Darth Maul kehrt in Star Wars: The Clone Wars zurück

    Die siebte und letzte Staffel der Animationsserie Star Wars: The Clone Wars kommt im Februar. Fans können sich auf Mace Windu, Obi Wan Kenobi, Anakin Skywalker und andere Charaktere freuen. Ein Highlight: das Duell zwischen Ahsoka Taano und Darth Maul.

  3. Tetris: Anbieterwechsel beim Klötzchenklassiker
    Tetris
    Anbieterwechsel beim Klötzchenklassiker

    Bislang hat Electronic Arts den Klassiker Tetris auf Smartphones vermarktet, nun stehen diese Funktionen vor dem Aus. Stattdessen wird eine neue Version des Kultspiels von einem anderen Unternehmen angeboten - immerhin mit einigermaßen fairem Geschäftsmodell.


  1. 17:52

  2. 17:30

  3. 17:15

  4. 17:00

  5. 16:50

  6. 16:18

  7. 15:00

  8. 14:03