1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › NBase-T alias IEEE 802.3bz…

40 Gigabit ist günstiger als 10GbE!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 40 Gigabit ist günstiger als 10GbE!

    Autor: honna1612 29.09.16 - 13:07

    Zumindest für Point to Point:
    Ich habe lange nach einer wirklich schnellen und günstigen Netzwerkverbindung gesucht.
    Gestoßen bin ich auf 2 Infiniband 40Gbit-Karten. Die können auch eine normale Netzwerkkarte simulieren und tauchen unter Windows 10 als 36Gbit Netzwerkkarte auf.

    SMB Ramdisk File Sharing Nachgemessen: 4,2 GBytes/s
    Und obendrein noch günstiger als 99% aller 10Gbit Netzwerkkarten und ca 4x schneller.
    Leider sind QSFP Kabel SEHR teuer aber 5 Meter passiv für ca 40 Euro zu haben.
    (Passiv Kupfer bis 7 Meter, Glasfaser bis 10Km)

    Alles zusammen unter 100 Euro für eine 40 Gigabit Punkt zu Punkt Verbindung.
    http://www.ebay.at/itm/Mellanox-ConnectX-2-VPI-Network-Adaptor-PCIe-Server-Card-/331765696568?hash=item4d3ec6c838:g:XKYAAOSw6BtVTzMi

  2. Re: 40 Gigabit ist günstiger als 10GbE!

    Autor: volker.grabbe 29.09.16 - 13:15

    Danke für den Tip, werde es mal austesten. Hast du einen Lieferanten für die 5m Kabel? Oder worauf muß ich achten? Habe mich mit diesem Thema noch nicht so viel auseinander gesetzt.

  3. Re: 40 Gigabit ist günstiger als 10GbE!

    Autor: DxC 29.09.16 - 13:44

    +1 Danke für den Post und den "Geheimtipp" Infiniband Karte. Werde bei den Preisen wohl bald zuschlagen müssen ^^

  4. Re: 40 Gigabit ist günstiger als 10GbE!

    Autor: JouMxyzptlk 29.09.16 - 13:47

    Danke für die Idee! Das kann sich auch für Server zu Server Cluster lohnen, da kommen 10 GB hie und da schon an's Limit, mehr ist gut.
    Und für mich privat hab ich auch schon an 10 GB gedacht, aber das lohnte sich bisher nicht.

  5. Re: 40 Gigabit ist günstiger als 10GbE!

    Autor: bccc1 30.09.16 - 14:32

    Das klingt interessant. Wie läuft das mit Glasfaser, muss man da zwei Medienkonverter kaufen oder sind die dann in die Kabel integriert? Ich würde gerne mein NAS mit dem HauptPC verbinden und das wären 20m, d.h. passiv wird wohl nichts. Das NAS wird die 40GBit nicht ansatzweise liefern können, eher 3-4Gbit, aber egal :)

    Läuft die Netzwerkkartenemulation dann über die CPU oder macht das die Karte selber? Weil mein NAS hat nicht die stärkste CPU und könnte Offloading schon gut gebrauchen.

  6. Re: 40 Gigabit ist günstiger als 10GbE!

    Autor: HubertHans 30.09.16 - 18:55

    Ich hab noch mal geschaut. Sie kann TCP offload...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.09.16 18:57 durch HubertHans.

  7. Re: 40 Gigabit ist günstiger als 10GbE!

    Autor: grslbr 30.09.16 - 23:49

    Vielen, vielen Dank für den Tip. Bin am Überlegen das Heim-Raid aufzubohren. Sehr gute Idee.

    Nobody belongs anywhere, nobody exists on purpose,
    everybody's going to die. Come watch TV?

  8. Re: 40 Gigabit ist günstiger als 10GbE!

    Autor: grslbr 02.10.16 - 09:23

    http://m.ebay.de/itm/Mellanox-Voltaire-VLT-30111-Grid-Director-4036-Infiniband-36x-40G-Port-Switch-/272360676633?nav=SEARCH

    Die Preise sind ja völlig verrückt. Ich dachte sowas kostet im mittleren vierstelligen Bereich. Neu wahrscheinlich schon, oder?

    Nobody belongs anywhere, nobody exists on purpose,
    everybody's going to die. Come watch TV?

  9. Re: 40 Gigabit ist günstiger als 10GbE!

    Autor: Yeeeeeeeeha 02.10.16 - 18:01

    Cool, danke für den Tipp! Gibt hier im Forum wohl doch noch paar Leute, die sich tatsächlich mit etwas auskennen und sinnvolle Infos geben. xD Kudos!

    Yeeeeeeeeha - Nur echt mit 2^3 e
    Perl-Monk, Java-Trinker, Objective-C Wizard, PHP-Kiddie, unfreiwilliger FreeBSD-/Linux-Teilzeitadmin

  10. Re: 40 Gigabit ist günstiger als 10GbE!

    Autor: grslbr 03.10.16 - 00:04

    Jo, das ist echt schockierend. Das "10 GbE ist scheissteuer" war so fix in meinem Kopf verankert, ich hatte nicht mal dran gedacht dass das nicht mehr so sein muss.

    Dumme Frage: bei dem QSFP Kabel gibt's ja Glas und Kupfer. Ist das der Hardware wurst was von beiden man kauft? Kann ich mir irgendwie nicht vorstellen, aber ich finde nicht wirklich was dazu.

    Nobody belongs anywhere, nobody exists on purpose,
    everybody's going to die. Come watch TV?

  11. Re: 40 Gigabit ist günstiger als 10GbE!

    Autor: pumok 03.10.16 - 12:13

    hier steht alles darüber drin: http://www.hardwareluxx.de/community/f101/der-10gbit-homenetzwerk-thread-807277.html

  12. Re: 40 Gigabit ist günstiger als 10GbE!

    Autor: grslbr 03.10.16 - 22:21

    pumok schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > hier steht alles darüber drin: www.hardwareluxx.de
    Du bist mein Held des Tages. Danke, das richtet sich genau an mich.

    Nobody belongs anywhere, nobody exists on purpose,
    everybody's going to die. Come watch TV?

  13. Re: 40 Gigabit ist günstiger als 10GbE!

    Autor: ratzeputz113 04.10.16 - 12:50

    Ich möchte ja hier nicht kleinkariert klingen, aber: Wozu braucht man das @home?

    Ich komme aus dem HPC-Umfeld. Ein Kunde schreibt mit etwa 2000 CPU-Kernen täglich etwa 100TB weg - und deren zentraler Storage hat gerade einmal 2x40GBit/s Anbindung, was völlig reicht. Ja, wir nutzen noch RoCE und solch Geschichten, aber trotzdem: Was bitte schreibt Ihr da weg?

  14. Re: 40 Gigabit ist günstiger als 10GbE!

    Autor: ratzeputz113 04.10.16 - 12:56

    > Dumme Frage: bei dem QSFP Kabel gibt's ja Glas und Kupfer. Ist das der Hardware wurst was von beiden man kauft? Kann ich mir irgendwie nicht vorstellen, aber ich finde nicht wirklich was dazu.

    QSFP ist der "Stecker" oder auch Transceiver. Dieser ist aktiv und übersetzt das Signal von elektrisch auf elektrisch oder optisch (SM oder MM). Vorteil: Am Switch oder der Karte gibt es nur eine Buchse unabhängig vom Übertragungsmedium. Das Gerät erkennt auch, was für ein Typ daran hängt - zum Beispiel hat Mellanox eine nicht standarisierte Variante von 40 Gbit mit 56 Gbit/s. Das klappt aber nur mit entsprechenden Transceivern (zufälligerweise von Mellanox).

  15. Re: 40 Gigabit ist günstiger als 10GbE!

    Autor: bccc1 05.10.16 - 15:10

    Brauchen werden das die wenigsten. Aber es ist halt viel schöner, nicht warten zu müssen ;)
    Ich hab mein OS auch auf einer NMVe SSD, das brauche ich nicht zwingend, aber es ist eine Komfortsteigerung. Und wenn das nächste Backup mit 40GBit/s laufen würde, fänd ich das schon nett. Ok, das kann weder mein PC noch das NAS leisten, aber 10GBit/s würde zumindest mein PC packen.

  16. Re: 40 Gigabit ist günstiger als 10GbE!

    Autor: narfomat 06.10.16 - 17:03

    >Die Preise sind ja völlig verrückt. Ich dachte sowas kostet im mittleren vierstelligen Bereich. Neu wahrscheinlich schon, oder?

    das wäre schön... leider nein, der listenpreis ist 5 stellig, liegt bei über 13.000, die netzwerkkarte kostet läppische 1000... =)
    was das ding dann kann und was noch an s/w lizenzen zum betrieb nötig ist, weiss ich nicht... allerdings, wer ne anforderung von 2.8TB/s switching kapazität hat, der hat ganz andere "probleme" (kosten) in anderen bereichen, da interessieren die paar euros für das switch und die netzwerkkarten kaum...



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 06.10.16 17:13 durch narfomat.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Soley GmbH, München
  2. Bihl+Wiedemann GmbH, Mannheim
  3. VDI/VDE Innovation + Technik GmbH, Berlin
  4. Hornbach-Baumarkt-AG, Bornheim bei Landau / Pfalz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 379€ (Vergleichspreis 471,26€)
  2. 379€ (Vergleichspreis 471,26€)
  3. 99€ (Bestpreis)
  4. 389€ (Bestpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de