1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › NEC: 24-Zoll-Display für…

10bit P IPS?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 10bit P IPS?

    Autor: SoniX 29.05.12 - 14:50

    Ist das nun soviel besser als die normalen IPS Panele da draussen oder warum ist das ein "Profimonitor"? Mit 10 bit rechnen auch einige andere Monitore.. das alleine kanns nicht sein. Vll weil er kalibierbar ist?

    Und warum setzt man auf CCFL?
    Decken LEDs nicht ein breiteres Farbspektrum ab? Die würden auch nicht altern....

    In Summe liests sichs wie mein 300 Euro Monitor, bis aufs kalibrieren und die Anschlüsse. Ob das den Aufpreis wert ist?

  2. Re: 10bit P IPS?

    Autor: Rapmaster 3000 29.05.12 - 15:46

    Von LEDs hör ich immer nur dass die sich eher schlecht kalibrieren lassen, weil die nunmal Licht anders abstrahlen als CCFLs.

    Und ja, P-IPS ist speziell für den Profibereich entwickelt worden.

    > Offer 1.07 billion colours (30-bit colour depth). More possible orientations per sub-pixel (1024 as opposed to 256) and produces a better true colour depth.

  3. Re: 10bit P IPS?

    Autor: Eheran 29.05.12 - 20:08

    SoniX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Decken LEDs nicht ein breiteres Farbspektrum ab? Die würden auch nicht
    > altern....

    Selbstverständlich altern LED's.
    Dazu kommt, dass das Spektrum nicht wirklich Optimal ist für eine gute Beleuchtung.
    Dann müsste man schon eine RGB Lösung verwenden - die hätte dann aber auch Vorteile im Bezug auf Energieverbrauch, Haltbarkeit und Helligkeit.
    Wäre aber auch entsprechend mehr Aufwand.

  4. Re: 10bit P IPS?

    Autor: SoniX 29.05.12 - 21:07

    Ja, altern schon. Aber im Vergleich zu CCFL halten sie doch erheblich länger.

    Und ja, auch haben weisse LEDs kein komplettes Farbspektrum, aber soweit ich weiß schon auch besser als CCFL.

    RGB LEDs wären natürlich das Beste, könnte bei dem Preis ruhig mit drin sein.

  5. Re: 10bit P IPS?

    Autor: SoniX 29.05.12 - 21:10

    Ah :) ok.

    Also doch n Unterschied zu meinem 'normal' IPS :)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Axians IKVS GmbH, Münster
  2. AKKA Deutschland GmbH, München
  3. sepp.med gmbh, Braunschweig/Wolfsburg
  4. OAS Automation GmbH, Bremen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 34,99€/49,99€ (mit/ohne Spezialangebote)
  2. (u. a. Acer KG241P 144-Hz-Monitor für 159€)
  3. (aktuell u. a. Mushkin Pilot-E 2 TB für 219,90€ + Versand)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


In eigener Sache: Aktiv werden für Golem.de
In eigener Sache
Aktiv werden für Golem.de

Keine Werbung, kein unerwünschtes Tracking - kein Problem! Wer Golem.de-Inhalte pur nutzen möchte, hat neben dem Abo Golem pur jetzt eine weitere Möglichkeit, Golem.de zu unterstützen.

  1. Golem Akademie Von wegen rechtsfreier Raum!
  2. In eigener Sache Wie sich Unternehmen und Behörden für ITler attraktiv machen
  3. In eigener Sache Unser Kubernetes-Workshop kommt auf Touren

Bosch-Parkplatzsensor im Test: Ein Knöllchen von LoRa
Bosch-Parkplatzsensor im Test
Ein Knöllchen von LoRa

Immer häufiger übernehmen Sensoren die Überwachung von Parkplätzen. Doch wie zuverlässig ist die Technik auf Basis von LoRa inzwischen? Golem.de hat einen Sensor von Bosch getestet und erläutert die Unterschiede zum Parking Pilot von Smart City System.
Ein Test von Friedhelm Greis

  1. Automated Valet Parking Daimler und Bosch dürfen autonom parken
  2. Enhanced Summon Teslas sollen künftig ausparken und vorfahren

ZFS erklärt: Ein Dateisystem, alle Funktionen
ZFS erklärt
Ein Dateisystem, alle Funktionen

Um für möglichst redundante und sichere Daten zu sorgen, ist längst keine teure Hardware mehr nötig. Ein Grund dafür ist das Dateisystem ZFS. Es bietet Snapshots, sichere Checksummen, eigene Raid-Level und andere sinnvolle Funktionen - kann aber zu Anfang überfordern.
Von Oliver Nickel

  1. Dateisystem OpenZFS soll einheitliches Repository bekommen
  2. Dateisystem ZFS on Linux unterstützt native Verschlüsselung

  1. Oracle gegen Google: Supreme Court wird im Java-Streit entscheiden
    Oracle gegen Google
    Supreme Court wird im Java-Streit entscheiden

    Das höchste Gericht der USA wird im Streit Oracle gegen Google um die Verwendung von Java-APIs verhandeln. Der Supreme Court befasst sich nur noch mit einem bestimmten Aspekt der Klage gegen den Android-Hersteller.

  2. Messenger: Wire verlegt Hauptsitz in die USA
    Messenger
    Wire verlegt Hauptsitz in die USA

    Die Holding hinter dem Messenger Wire sitzt seit Juli in den USA - der Wechsel führte zu hitzigen Diskussionen in den sozialen Medien. Nun meldet sich Wire zu Wort und gibt Entwarnung: Es gehe um Geld, nicht um die Nutzerdaten.

  3. Darsteller: Paypal stellt Dienste für Pornhub ein
    Darsteller
    Paypal stellt Dienste für Pornhub ein

    Paypal wickelt keine Zahlungen mehr für Darsteller auf Pornhub ab. Die Begründung dafür klingt undurchsichtig.


  1. 21:45

  2. 17:34

  3. 17:10

  4. 15:58

  5. 15:31

  6. 15:05

  7. 14:46

  8. 13:11