Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › NEC: 30 Zoll großer Bildschirm für…

"Spieletauglich"

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "Spieletauglich"

    Autor: few 07.12.10 - 11:35

    Wäre egoshooter-tauglich nicht die bessere beschreibung!?

    Facebook-Spiele, SCII, WoW - dafür reichen 6ms mehr als dicke.

  2. Re: "Spieletauglich"

    Autor: BILD.de 07.12.10 - 11:49

    Wenn man schon differenziert, dann richtig:
    Battlefield-tauglich, ja.
    Q3A-, War§ow-tauglich, könnte knapp werden.

  3. Re: "Spieletauglich"

    Autor: Warsowian 07.12.10 - 13:06

    Mein 17'' hat 10ms und ich kann q3 und wsw perfekt spielen.

  4. Re: "Spieletauglich"

    Autor: Amüsierter Leser 07.12.10 - 13:42

    Warsowian schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mein 17'' hat 10ms und ich kann q3 und wsw perfekt spielen.

    Das bedeutet, dass Du bei Grau/Grau-Wechseln 100 Bilder pro Sekunde (100Hz) darstellen kannst, sagen wir mal 50 Wechsel von Weiß/Schwarz-Wechsel. (50Hz)

    "Bewegte Bilder" werden ab ca. 20 Bildern/s als flüssig wahrgenommen (20Hz). Ein Kinofilm hat 24Hz und kann bei unglücklichen Bildkombinationen noch als ruckelnd wahrgenommen werden.

    Bei 6ms mittleren Grauwechsel und bei böswilligen 12ms bei maximalen Wechsel (schwarz->weiß) sind das weiterhin über 80Hz, die das Panel sauber darstellen kann. Ein TFT wird normalerweise mit 60Hz betrieben.
    Bei 16,7ms Darstellungszeit 100pro Bild werden 6-12ms maximal für den Aufbau benötigt, also bleiben pro Bild 4-10ms Verweildauer - pro Bild von dem der Betrachter maximal die Hälfte überhaupt bewusst wahrnehmen kann.

    Ich würde sagen, dass Ding ist recht gut zum Zocken, nur dafür zu teuer.

    30 Zöller in der Auflösung gibt es auch für weniger als den halben Preis.
    Mein erster 17" CRT Monitor hat auch nicht weniger gekostet, von daher würde ich sagen, sind die Geräte im Massensegment angekommen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Topos Personalberatung Hamburg, Nordrhein-Westfalen
  2. DATAGROUP Köln GmbH, Köln
  3. Deloitte, Düsseldorf, Hamburg
  4. Computacenter AG & Co. oHG, Stuttgart, Berlin, Ratingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1,12€
  2. (-87%) 2,50€
  3. 4,32€
  4. 3,74€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


In eigener Sache: Golem.de bietet Seminar zu TLS an
In eigener Sache
Golem.de bietet Seminar zu TLS an

Der Verschlüsselungsexperte und Golem.de-Redakteur Hanno Böck gibt einen Workshop zum wichtigsten Verschlüsselungsprotokoll im Netz. Am 24. und 25. September klärt er Admins, Pentester und IT-Sicherheitsexperten in Berlin über Funktionsweisen und Gefahren von TLS auf.

  1. In eigener Sache Zweiter Termin für Kubernetes-Seminar
  2. Leserumfrage Wie können wir dich unterstützen?
  3. In eigener Sache Was du schon immer über Kubernetes wissen wolltest

Erasure Coding: Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
Erasure Coding
Das Ende von Raid kommt durch Mathematik

In vielen Anwendungsszenarien sind Raid-Systeme mittlerweile nicht mehr die optimale Lösung. Zu langsam und starr sind sie. Abhilfe schaffen können mathematische Verfahren wie Erasure Coding. Noch existieren für beide Techniken Anwendungsgebiete. Am Ende wird Raid aber wohl verschwinden.
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Agentur für Cybersicherheit Cyberwaffen-Entwicklung zieht in den Osten Deutschlands
  2. Yahoo Richterin lässt Vergleich zu Datenleck platzen

Orico Enclosure im Test: Die NVMe-SSD wird zum USB-Stick
Orico Enclosure im Test
Die NVMe-SSD wird zum USB-Stick

Wer eine ältere NVMe-SSD über hat, kann diese immer noch als sehr schnellen USB-Stick verwenden: Preiswerte Gehäuse wie das Orico Enclosure nehmen M.2-Kärtchen auf, der Bridge-Chip könnte aber flotter sein.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Server Supermicro mit Chassis für 40 E1.S-SSDs auf 2 HE
  2. Solid State Drive Longsys entwickelt erste SSD nur mit chinesischen Chips
  3. SSDs Samsung 970 Pro mit 2TB und WD Blue 3D mit 4TB

  1. Ursula von der Leyen: Von "Zensursula" zur EU-Kommissionspräsidentin
    Ursula von der Leyen
    Von "Zensursula" zur EU-Kommissionspräsidentin

    Nach der "Rede ihres Lebens" hat das Europäische Parlament am Dienstagabend Ursula von der Leyen an die Spitze der EU-Kommission gewählt. Die Christdemokratin will sich in ihrem neuen Amt binnen 100 Tagen für einen Ethik-Rahmen für KI und ambitioniertere Klimaziele stark machen. Den Planeten retten, lautet ihr ganz großer Vorsatz.

  2. Kryptowährung: Facebook möchte Kritik an Libra ausräumen
    Kryptowährung
    Facebook möchte Kritik an Libra ausräumen

    Facebooks geplante Digitalwährung Libra kommt in der Politik nicht gut an. Bei einer Anhörung vor dem US-Senat verteidigt Facebook-Manager David Marcus die Währung. Bundesregierung und Bundesbank wollen sie lieber verhindern.

  3. PC Engine Core Grafx: Konami kündigt drei Versionen der gleichen Minikonsole an
    PC Engine Core Grafx
    Konami kündigt drei Versionen der gleichen Minikonsole an

    In Europa heißt sie PC Engine Core Grafx Mini, für Japan und die USA hat Konami andere Namen und ein anderes Design. Die Retrokiste soll im März 2020 mit rund 50 vorinstallierten Spielen erscheinen. Der Kauf in Deutschland läuft minimal komplizierter ab als üblich.


  1. 20:10

  2. 18:33

  3. 17:23

  4. 16:37

  5. 15:10

  6. 14:45

  7. 14:25

  8. 14:04