1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nehalem-Nachfolger Sandy Bridge…

Lohnt es sich zu warten ?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Lohnt es sich zu warten ?

    Autor: Darioo 13.04.10 - 09:54

    Angeblich soll Sandybridge einen neuen Sockel, mit jeweils einen Pin
    weniger erhalten. Außerdem ist rein zufällig Ende 2010 wohl auch Lightpeak
    soweit. Ein neuer Grafikkern, ein neuer Chipsatz ( Mit Usb 3.x ).

    Wird das so kommen, lohnt es sich daher Sockel 1156 zu überspringen ?

  2. Re: Lohnt es sich zu warten ?

    Autor: kakaobecher 13.04.10 - 10:16

    Ich bin im Oktober '09 vom S775 auf S1156 gewechselt, und mittlerweile (seit einigen Wochen) beim S1366 angelangt, weil ich mit meine, S1156 System einige Probleme hatte ...

    Warten würde sich doch immer lohnen. Wenn man sich heute einen Rechner schraubt, kommt Morgen wieder etwas besseres ...

    Und ob sich das warten auf Sandy Bridge lohnt, kann man doch erst sagen, wenn die ersten CPUs getestet erschienen sind / getestet wurden ...

  3. Re: Lohnt es sich zu warten ?

    Autor: Aimr 13.04.10 - 10:24

    Naja ich kurve momentan auch noch mit nem S775 System rum und überlege mir ob ich ein Update erst bei Ivy Bridge in betracht ziehen sollte...

    wozu diese ständige Aufrüsterei? mein Q9550 @ 3.4GHz packt alles im Schlaf was man ihm auftischt, seien es Spiele oder virtuelle Maschinen. Lohnt sich für mich überhaupt ein Update?

  4. Re: Lohnt es sich zu warten ?

    Autor: honululu-lover 13.04.10 - 10:36

    Aimr schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja ich kurve momentan auch noch mit nem S775 System rum und überlege mir
    > ob ich ein Update erst bei Ivy Bridge in betracht ziehen sollte...
    >
    > wozu diese ständige Aufrüsterei? mein Q9550 @ 3.4GHz packt alles im Schlaf
    > was man ihm auftischt, seien es Spiele oder virtuelle Maschinen. Lohnt sich
    > für mich überhaupt ein Update?

    So wie Du es beschreibst: klares nein, lohnt sich nicht. Dein Rechner scheint offensichtlich für Dich ausreichende Kapazitäten zu haben, ein Update lohnte lediglich hinsichtlich Stromeffizienz, da ggf. eine dGPU wegfallen würde und Nachkommen noch etwas sparsamer sind als die 45nm Wolfdales/Yorkfields.
    Allerdings wird sich das eingesetzte Kapital nur aufgrund der verminderten Stromrechnung kaum amortisieren.
    jm2c

  5. Re: Lohnt es sich zu warten ?

    Autor: warum warten 13.04.10 - 10:42

    kauf wenn du es brauchst
    die "alten Systeme" haben auch Ende 2010 immer noch einen wesentlich besseres Preis/Leistungsverhältnis
    Was bringen dir die paar Prozent mehr Leistung ???

    ich gurke immer noch auf meinem Q6600 rum und der reicht mir...

    und wenn ich Ende 2010 was kaufen müsste, dann garantiert nicht die neuste und gleichzeitig teuerste Hardware
    (es muss aber auch nicht gerade die älteste sein ...)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. STRABAG AG, Wien (Österreich)
  2. Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena), Berlin
  3. NEW Niederrhein Energie und Wasser GmbH, Erkelenz
  4. Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Logistik: Hamburg bekommt eine Röhre für autonome Warentransporte
Logistik
Hamburg bekommt eine Röhre für autonome Warentransporte

Ein Kölner Unternehmen will eine neue Elbunterquerung bauen, die nur für autonom fahrende Transporter gedacht ist.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Intelligente Verkehrssysteme Wenn Autos an leeren Kreuzungen warten müssen
  2. Verkehr Akkuzüge sind günstiger als Brennstoffzellenzüge
  3. Hochgeschwindigkeitszug JR Central stellt neuen Shinkansen in Dienst

Philips-Leuchten-Konfigurator im Test: Die schicke Leuchte aus dem 3D-Drucker
Philips-Leuchten-Konfigurator im Test
Die schicke Leuchte aus dem 3D-Drucker

Signify bietet mit Philips My Creation die Möglichkeit, eigene Leuchten zu kreieren. Diese werden im 3D-Drucker gefertigt - und sind von überraschend guter Qualität. Golem.de hat eine güldene Leuchte entworfen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smarte Leuchten mit Kurzschluss Netzteil-Rückruf bei Philips Hue Outdoor
  2. Signify Neue Lampen, Leuchten und Lightstrips von Philips Hue
  3. Signify Neue Philips-Hue-Produkte vorgestellt

The Secret of Monkey Island: Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!
The Secret of Monkey Island
"Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!"

Das wunderbare The Secret of Monkey Island feiert seinen 30. Geburtstag. Golem.de hat einen neuen Durchgang gewagt - und wüst geschimpft.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper