1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nepton 120XL und 240M: Cooler…

Und die Pumpe? ;)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und die Pumpe? ;)

    Autor: fuzzy 21.10.14 - 19:15

    Zugegeben, ich habe nur meine eingeschränkte Erfahrung. Da ich leider unbedingt ein System mit eigenem Befestigungssystem gebraucht habe (Original-Befestigung des Motherboards abhanden gekommen), ist die Wahl auf Enermax Liqmax 120 gefallen. Und die Pumpe davon ist ja mal richtig ätzend. Ab ~40% Geschwindigkeit schnell lauter werdend, mit einem Geräusch das Richtung Rattern geht. Da kann der Lüfter nicht mal ansatzweise gegen anstinken.

    Aber gut, vielleicht sind andere Systeme da besser.

    Baumansicht oder Zitieren oder nicht Posten - die Wahl ist eure!

  2. Re: Und die Pumpe? ;)

    Autor: croal 21.10.14 - 19:36

    Ich hatte früher übertaktet, heute Macht es in meine Augen kein Sinn mehr. Du musst auf das automatische runtertakten verzichten und fährst konstant hohe takten . Ausserdem scheitert die Performance meisst an der grafig Leistung und nicht an dem Prozessor. Was die pumpe angeht, ich habe die pumpe im Ausgleichbehälter, das dämpft und lief bei mir aktiv seid 2000 ihnen Probleme. Nachdem ich meine GraKa geschrottet habe durch eine Poröse wasserleitung habe ich den rausgeschmissen und ein Zahl an draufgemacht.

  3. Re: Und die Pumpe? ;)

    Autor: der kleine boss 21.10.14 - 19:36

    120xl user hier!
    Die Pumpe ist über 40% dermaßen nervtötend hoch, dass sie bei mir nie darüber gehen darf, außer im absoluten notfall...

    (fixed)Golem Kommentar-Formular (bitte ausfüllen):
    ========================================
    Wer braucht das bitte?????
    Ich kann für ______¤ das gleiche von _______ haben!

  4. Re: Und die Pumpe? ;)

    Autor: Prish 21.10.14 - 19:40

    Kauftveuch eine Corsair Wakü, da sind die Pumpen außerhalb von Gehäuse nicht hörbar.

  5. Re: Und die Pumpe? ;)

    Autor: niemandhier 21.10.14 - 19:44

    Ha danke stimmt ich hab die Corsair...hab mich schon gewundert warum ich unter dem Stichwort Cooler Master die Bestellbestätigungsmail nicht gefunden habe. :)

    Sehen ja schliesslich gleich aus die Dinger. Die Corsair Pumpe hört man aber auch nur nicht weil die Lüfter diese übertönen. Vielleicht sollte ich die neuen CoolerMaster Lüfter mal anschrauben.

  6. Re: Und die Pumpe? ;)

    Autor: Eheran 21.10.14 - 20:49

    Aquastream XT
    Lautlos bis ~75% Drehzahl, wobei die minimalen 50% Drehzahl völlig ausreichend sind.

  7. Re: Und die Pumpe? ;)

    Autor: hoffelmann 21.10.14 - 21:00

    Wow, du scheinst lange nicht mehr übertaktet zu haben denn all deine Aussagen treffen schon lange nicht mehr zu. (Ich kann gerade allerdings nur für Intel-Systeme sprechen)

  8. Re: Und die Pumpe? ;)

    Autor: unknown75 21.10.14 - 21:18

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aquastream XT
    > Lautlos bis ~75% Drehzahl, wobei die minimalen 50% Drehzahl völlig
    > ausreichend sind.

    Laing D5 ist die Pumpe schlechthin, unhörbar und es gibt X-Gehäuse mit entkoppelter Montage.
    Wem die D5 zu groß ist, der kauft eine Laing DDC.

  9. Re: Und die Pumpe? ;)

    Autor: Prish 21.10.14 - 21:39

    niemandhier schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ha danke stimmt ich hab die Corsair...hab mich schon gewundert warum ich
    > unter dem Stichwort Cooler Master die Bestellbestätigungsmail nicht
    > gefunden habe. :)
    >
    > Sehen ja schliesslich gleich aus die Dinger. Die Corsair Pumpe hört man
    > aber auch nur nicht weil die Lüfter diese übertönen. Vielleicht sollte ich
    > die neuen CoolerMaster Lüfter mal anschrauben.

    Wenn du willst schicke ich dir ein Video, wie leise meine H70 ist. Wenn man mit dem Ohr dran ist hört man gaaanz leise etwas.

  10. Re: Und die Pumpe? ;)

    Autor: niemandhier 21.10.14 - 21:44

    Nö mir egal, der H80 war ein Vorschlag für eine leise Kühlung..ich war aber skeptisch und habe mich für einen Luftkühler mit 140mm Lüfter entschieden. Dann die H80 noch für nen Zweitrechner aus neugier bestellt, bei dem die Lautstärke nicht so wichtig ist. Und das hat die Entscheidung bestätigt das dieser Kühler nichts für mich gewesen wäre.

    Die Orignallüfter sind deutlich zu laut in der "leisen" Einstellung der Original Software. Klar kann man da noch eingreifen wenn es einem wichtig ist..

  11. Re: Und die Pumpe? ;)

    Autor: Eheran 21.10.14 - 22:08

    Bei meiner Recherche vor paar Wochen habe ich aber auch einiges negatives über die D5 gefunden. So einfach kann man das also nich sagen, sonst hätte ich mich ja nicht für die Aquastream entschieden.
    Im Zweifel tut es aber auch eine Billigere, wenn das System nicht völlig(!) lautlos sein muss sondern winzigste Geräusche noch okay sind (immernoch viel leiser als eine HDD)

  12. Re: Und die Pumpe? ;)

    Autor: regatus 21.10.14 - 23:05

    ich weiß jetzt nicht, wie das bei anderen sets ist, aber ich hab mir damals das "ENERMAX ELC-LM120S-HP LIQMAX 120 Twister Pressure Liquid" gekauft. da haben sowohl pumpe als auch lüfter einen pwm anschluss und können mit geeignetem motherboard fast lautlos betrieben werden. in meiner einstellung hört man bei offenem gehäuse nur noch was wenn man das ohr an der pumpe hat.

  13. Re: Und die Pumpe? ;)

    Autor: Flexy 22.10.14 - 03:11

    croal schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hatte früher übertaktet, heute Macht es in meine Augen kein Sinn mehr.
    > Du musst auf das automatische runtertakten verzichten und fährst konstant
    > hohe takten .

    Hö? kommt wohl auf die CPU an, meine FX8350 geht jedenfalls bis 5GHz unter Last, mit allen 8 Cores. Und hat die normalen 1.4GHz und niedrige Vcore und entsprechend langsam drehende Lüfter im Idle - Cool'n'quiet geht trotzdem noch. Nur die maximalfrequenz wird höher.

    > Ausserdem scheitert die Performance meisst an der grafig
    > Leistung und nicht an dem Prozessor.

    Auch die GPU kann man bei einer gscheiten WaKü mit kühlen, dann brauchts nur noch wenige Lüfter um das Board usw. kühl zu halten.

    >Was die pumpe angeht, ich habe die
    > pumpe im Ausgleichbehälter, das dämpft und lief bei mir aktiv seid 2000
    > ihnen Probleme. Nachdem ich meine GraKa geschrottet habe durch eine Poröse
    > wasserleitung habe ich den rausgeschmissen und ein Zahl an draufgemacht.

    Ich hab mittlerweile wieder komplett Luftkühlung. Die Fertig-WakÜ taugen nicht wirklich was. Und mit den "richtigen" mit großem Kühler und viel Wasser im System hat man irgendwann Ärger mit Lecks und porösen Schläuchen, wenn man die Dichtungen und Schläuche nicht alle ein oder zwei Jahre erneuert. Vor allem kann man die Kiste nicht eben mal in den Kofferaum packen und zu einer Lanparty fahren...

  14. Re: Und die Pumpe? ;)

    Autor: exxo 22.10.14 - 07:11

    Die AIO Wakü lecken nicht. Ich lese aber gerne von zusammengekauften Zeug das es irgendwann leckt, siehe oben.

    Wer keinen Bock oder Platz hat um sein Case mit einem Noctua oder Phanteks zuzubauen sollte eine AIO Wakü in betracht ziehen.

    Custom Wakü sind nur besser wenn der Radiator größer ist als bei einer AIO.

  15. Re: Und die Pumpe? ;)

    Autor: unknown75 22.10.14 - 09:11

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei meiner Recherche vor paar Wochen habe ich aber auch einiges negatives
    > über die D5 gefunden. So einfach kann man das also nich sagen, sonst hätte
    > ich mich ja nicht für die Aquastream entschieden.
    > Im Zweifel tut es aber auch eine Billigere, wenn das System nicht völlig(!)
    > lautlos sein muss sondern winzigste Geräusche noch okay sind (immernoch
    > viel leiser als eine HDD)

    Klar gibt es sicherlich auch andere gute Pumpen, allerdings kann man mit der D5 oder DDC nicht viel falsch machen.

    Für HDDs gibts die Dinger hier
    http://www.sharkoon.com/sites/default/files/products/accessories/big_VibeFixer_platte.jpg
    5" Laufwerke braucht sowieso fast niemand mehr und wenn doch extern

  16. Re: Und die Pumpe? ;)

    Autor: unknown75 22.10.14 - 09:21

    Flexy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > croal schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------

    > Ich hab mittlerweile wieder komplett Luftkühlung. Die Fertig-WakÜ taugen
    > nicht wirklich was. Und mit den "richtigen" mit großem Kühler und viel
    > Wasser im System hat man irgendwann Ärger mit Lecks und porösen Schläuchen,
    > wenn man die Dichtungen und Schläuche nicht alle ein oder zwei Jahre
    > erneuert. Vor allem kann man die Kiste nicht eben mal in den Kofferaum
    > packen und zu einer Lanparty fahren...

    Wenn bei euch was leckt, dann habt ihr entweder an den Anschlüssen oder am Schlauch gespart. Ich nutze Bitspower 16/10mm Kompressionsanschlüsse und PrimoChill PrimoFlex Advanced LRT Schlauch, habe seit Jahren keine Probleme damit gehabt. Musste auch nie das Wasser tauschen.

  17. Re: Und die Pumpe? ;)

    Autor: fuzzy 22.10.14 - 09:51

    Die Frage ist nur, was dieses Thema überhaupt mit Übertakten zu tun hat. ;)
    Ich habe das System nur, weil das Gehäuse klein ist und die Billig-CPU von AMD zu viel Hitze produziert. Naja, und halt so Feinheiten wie ein um 90° gedrehter CPU-Sockel, was den Tower-Lüfter quer pusten lies. Hat der Kühlwirkung nicht gerade geholfen.

    Ja ja, wer billig kauft, kauft zwei mal.

    Baumansicht oder Zitieren oder nicht Posten - die Wahl ist eure!

  18. Re: Und die Pumpe? ;)

    Autor: fuzzy 22.10.14 - 09:56

    Das ist sicherlich richtig, aber meiner Meinung nach ist der leise aber dennoch effektive Betrieb ein Hauptmerkmal einer Wasserkühlung. Das gilt selbstverständlich für alle möglichen Pumpendrehzahlen.
    Ich kaufe mir ja auch keinen „Silent“-Lüfter, der dann bei 12V doch mit 3000rpm läuft und Luftgeräusche macht wie eine Turbine.

    Baumansicht oder Zitieren oder nicht Posten - die Wahl ist eure!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Sagemcom Dr. Neuhaus GmbH, Rostock
  2. Landeshauptstadt Stuttgart, Stuttgart
  3. betzemeier automotive software GmbH & Co. KG, Minden
  4. Forschungszentrum Jülich GmbH, Erlangen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 14,99€
  2. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Gemanagte Netzwerke: Was eine Quasi-Virtualisierung von WANs und LANs bringt
Gemanagte Netzwerke
Was eine Quasi-Virtualisierung von WANs und LANs bringt

Cloud Managed LAN, Managed WAN Optimization, SD-WAN oder SD-LAN versprechen mehr Durchsatz, mehr Ausfallsicherheit oder weniger Datenstau.
Von Boris Mayer


    No One Lives Forever: Ein Retrogamer stirbt nie
    No One Lives Forever
    Ein Retrogamer stirbt nie

    Kompatibilitätsprobleme und schlimme Sprachausgabe - egal. Golem.de hat den 20 Jahre alten Shooter-Klassiker No One Lives Forever trotzdem neu gespielt.
    Von Benedikt Plass-Fleßenkämper

    1. Heimcomputer Retro Games plant Amiga-500-Nachbau
    2. Klassische Spielkonzepte Retro, brandneu
    3. Gaming-Handheld Analogue Pocket erscheint erst 2021

    CoD, Crysis, Dirt 5, Watch Dogs, WoW: Radeon-Raytracing kann auch schnell sein
    CoD, Crysis, Dirt 5, Watch Dogs, WoW
    Radeon-Raytracing kann auch schnell sein

    Wer mit Raytracing zockt, hat je nach Titel mit einer Radeon RX 6800 statt einer Geforce RTX 3070 teilweise die besseren (Grafik-)Karten.
    Ein Test von Marc Sauter