1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Netzwerk-Speicher: Qnap-NAS mit…

Hat es nur die Schnittstelle, ...

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hat es nur die Schnittstelle, ...

    Autor: wurstdings 26.05.20 - 13:42

    oder kann es auch Daten so schnell liefern?

  2. Re: Hat es nur die Schnittstelle, ...

    Autor: P4ge 26.05.20 - 13:59

    Hängt sowohl von der Quelle als auch vom Ziel ab.

    Wenn die Quelle 1 HDD ist, wird wohl kaum 10 Gbit erreicht.
    Wenn die Quelle 4 SSD´s im Raid sind aber das Ziel eine HDD oder ein Abspielgerät, wird wohl auch kein 10 Gbit erreicht.

    Aber die Schnittstelle ist schonmal verbaut.

  3. Re: Hat es nur die Schnittstelle, ...

    Autor: JouMxyzptlk 27.05.20 - 00:06

    mit vier zügigen HDDs (7200 U/min) kommt man sicherlich auf mehrere hundert MB/s bei großen Dateien, aber ausreizen von 10 GBit bräuchte eher zwei oder mehr SSDs. Eine reicht da nicht, SATA kommt ja nicht über 600 MB/s.

  4. Re: Hat es nur die Schnittstelle, ...

    Autor: Ach 27.05.20 - 06:07

    P4ge schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hängt sowohl von der Quelle als auch vom Ziel ab.
    >
    > Wenn die Quelle 1 HDD ist, wird wohl kaum 10 Gbit erreicht.
    > Wenn die Quelle 4 SSD´s im Raid sind aber das Ziel eine HDD oder ein
    > Abspielgerät, wird wohl auch kein 10 Gbit erreicht.
    >
    > Aber die Schnittstelle ist schonmal verbaut.

    Och, wenn das NAS die ein oder andere Anfrage aus ihrem Ram Cache bedient, und erst recht wenn der Ram auf die vollen 8 GB ausbaut ist? Dann sollte das die Schnittstelle doch schon mal ausreizen, insbesondere bei gecachten Schreibzugriffen.

  5. Re: Hat es nur die Schnittstelle, ...

    Autor: Gormenghast 27.05.20 - 09:05

    wurstdings schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > oder kann es auch Daten so schnell liefern?


    Im privaten Umfeld ist das eher mit Kanonen auf Spatzen zu schießen, da i.a. die Clients nicht schnell genug liefern bzw. abnehmen können.

    In größeren Netzwerken schafft man bei 10GBit einfach Luft für mehr Gesamt-Traffic, denn es macht einen Unterschied, ob 10 Clients gleichzeitig bei 10GBit oder bei 1GBit auf die "Cloud" zugreifen.

    Ob das QNAP-Kistchen 10GBit bedienen kann, wage ich zu bezweifeln. Aber 1GBit sollte bereits ein Flaschenhals für diesen Server sein.

  6. Re: Hat es nur die Schnittstelle, ...

    Autor: wurstdings 27.05.20 - 10:16

    P4ge schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hängt sowohl von der Quelle als auch vom Ziel ab.
    Also nicht von der CPU oder ähnlichem?
    > Wenn die Quelle 1 HDD ist, wird wohl kaum 10 Gbit erreicht.
    Ach du bist es, hallo Captain Obvious!
    > Aber die Schnittstelle ist schonmal verbaut.
    Ja genau, daher frage ich ja, ob es wie damals ist, als die ersten NAS mit 1G Schnittstelle kamen, die aber konsequent langsamer waren als die Alten mit 100Mbit/s Schnittstelle.

    Selbst die aktuellen NASe mit 1G schaffen die 1G ja auch nur in ganz speziellen Situationen (sequentielles lesen von großen Dateien), bei realen Nutzungsszenarien fallen sie dann auf etwas über 100M zurück. Dort ist meist die CPU das Limit und nen (software)-Raid ist da eher kontraproduktiv.

    Gormenghast schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Im privaten Umfeld ist das eher mit Kanonen auf Spatzen zu schießen, da
    > i.a. die Clients nicht schnell genug liefern bzw. abnehmen können.

    Mit aktuellen M2-SSDs ist es auch problemlos möglich mehr als 1,2GB/s zu lesen oder schreiben, einzig 10G Ethernet ist nicht sehr verbreitet.
    Das Gerät wendet sich aber an kleine Firmen und da greifen dann auch gerne 10 Mitarbeiter gleichzeitig zu.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Syna GmbH, Frankfurt am Main
  2. KfW Bankengruppe, Frankfurt
  3. AR Media Service GmbH, Mannheim
  4. Landeshauptstadt Stuttgart, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme