Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Neue Demos und Daten von Nvidias…

Die sollen weniger Videos veröffentlichen und mehr Grafikkarten herstellen

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die sollen weniger Videos veröffentlichen und mehr Grafikkarten herstellen

    Autor: deffel 18.01.10 - 15:13

    sieh zu Nvidia! Ich will ne neue Karte...
    (und dann muss ich eh noch warten bis die erste Karte
    mit Wasserkühlung kaufbar ist :-/ )

    Gruß der Deffel

  2. Re: Die sollen weniger Videos veröffentlichen und mehr Grafikkarten herstellen

    Autor: amp amp nico 18.01.10 - 16:39

    Wasserkühlung bräuchte kein Schwein, wenn die Gamer sich nicht immer leistungsfähigere "Heizkraftwerke" in den Rechner bauen müssten. Was ich will ist Crysis im DX10-Modus bei 30fps (max Details) mit einer passiv gekühlten Grafikkarte. Wie lange sollen wir DARAUF warten?

    Wenn es nach den Hardwaredesignern ginge, bräuchten alle PCs innerhalb der nächsten zwei Jahre einen Drehstromanschluß. Toller nebeneffekt: Während Sohnemann sein Raubmordkopiervergewaltiger-Spiel konsumiert, kann Mama auf dem Gehäuse das Essen kochen. In Zukunft stehen die Gamer-PCs in der Küche.

  3. Re: Die sollen weniger Videos veröffentlichen und mehr Grafikkarten herstellen

    Autor: deffel 19.01.10 - 10:59

    amp amp nico schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wasserkühlung bräuchte kein Schwein, wenn die Gamer sich nicht immer
    > leistungsfähigere "Heizkraftwerke" in den Rechner bauen müssten. Was ich
    > will ist Crysis im DX10-Modus bei 30fps (max Details) mit einer passiv
    > gekühlten Grafikkarte. Wie lange sollen wir DARAUF warten?
    >
    > Wenn es nach den Hardwaredesignern ginge, bräuchten alle PCs innerhalb der
    > nächsten zwei Jahre einen Drehstromanschluß. Toller nebeneffekt: Während
    > Sohnemann sein Raubmordkopiervergewaltiger-Spiel konsumiert, kann Mama auf
    > dem Gehäuse das Essen kochen. In Zukunft stehen die Gamer-PCs in der Küche.


    Ich hab mir die Wasserkühlung hauptsächlich geholt damit ich nen
    leistungsfähigen PC habe, bei dem das parken der Leseköpfe das
    lauteste Geräusch ist.
    Wenn du mit 30 FPS zocken willst hab ich nen heissen Tip für Dich:
    Kauf Dir ne Konsole - die sind extra für Leute wie dich gemacht.
    Alternativ kannst Du ja nen paar Jahre warten dann kannst du für
    30 Euro ne passive Karte kaufen die dann auch Crysis packt.

  4. Re: Die sollen weniger Videos veröffentlichen und mehr Grafikkarten herstellen

    Autor: amp amp nico 19.01.10 - 11:35

    Mit der Konsole hast du warscheinlich recht. Leider kann man darauf Spiele wie z.B. Oblivion nicht mit Maus+Tastatur bedienen.
    Ich habe übrigens auch eine Wasserkühlung, aus dem gleichen Grund wie du. Ich mag keine lauten Computer. Ist der Radiator deiner WaKü aktiv oder passiv? Ich hab den Reserator 1V2 von Zalman (passiv), kühlt eine GF8800GTS 640 und einen Core2Duo E6600 in einem Kreislauf. Funktioniert wunderbar auch an heissen Tagen. Für neuere Karten wird der aber warscheinlich nicht ausreichen.

    Die 8800 GTS 640 hat noch den alten G80 Kern. Der erreicht im Leerlauf mit Referenzkühler 80°C im Leerlauf! Diese Karte hat mich ziemlich sensibilisiert, was die Verlustleistung angeht. Deswegen regt mich das ganze so auf.

  5. Re: Die sollen weniger Videos veröffentlichen und mehr Grafikkarten herstellen

    Autor: deffel 19.01.10 - 17:41

    Habe ebenfalls nen Reserator
    (hatte den mehr zum testen von nem Kollegen gebraucht geschossen)

    Nachdem die CPU hervorragend gekühlt war habe ich gedacht jetzt
    kann ich den GraKa Lärm auch abschalten und habe mir dann aber
    keinen Kühler für meine alte Karte 8800GTX geholt sondern dann
    ne BFG GTX280 waküvorbereitet und übertaktet geholt.

    Da reicht der Reserator nicht mehr aus, aber ich habe nen simplen
    2xRadiator geholt und den mit 2 magnetgelagerten Lüftern versehen.

    Das hat dann ca. 60 Euro gekostet und jetzt passt es.
    (CPU Q6600@50°C GPU ca. 55°C unter Vollast)

    Bei ner neuen Graka werde ich erst mal versuchen nen 2. 2xRadiator
    mit Lüftern einzubauen und wenn das passt bleib ich nochmal dabei,
    ansonsten bau ich mir aber ne interne ein.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. diconium marketing GmbH, Hamburg
  2. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  3. Continental AG, Lindau am Bodensee, Frankfurt
  4. dSPACE GmbH, Paderborn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 79,98€ (Vorbesteller-Preisgarantie)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Xbox One X im Test: Schöner, schwerer Stromfresser
Xbox One X im Test
Schöner, schwerer Stromfresser
  1. Microsoft Xbox-Software und -Services wachsen um 21 Prozent
  2. Microsoft Xbox One emuliert 13 Xbox-Klassiker
  3. Microsoft Neue Firmware für Xbox One bietet mehr Übersicht

Indiegames-Rundschau: Von Weltraumpiraten und dem Wunderdoktor
Indiegames-Rundschau
Von Weltraumpiraten und dem Wunderdoktor
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  3. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler

Windows 10 Version 1709 im Kurztest: Ein bisschen Kontaktpflege
Windows 10 Version 1709 im Kurztest
Ein bisschen Kontaktpflege
  1. Windows 10 Microsoft stellt Sicherheitsrichtlinien für Windows-PCs auf
  2. Fall Creators Update Microsoft will neues Windows 10 schneller verteilen
  3. Windows 10 Microsoft verteilt Fall Creators Update

  1. Fraunhofer Fokus: Metaminer soll datensammelnde Apps aufdecken
    Fraunhofer Fokus
    Metaminer soll datensammelnde Apps aufdecken

    Trackingschutz für Apps - das will ein Fraunhofer-Institut bald anbieten. Ein erster Prototyp von Metaminer existiert bereits und soll auch ohne Rooten des Smartphones einen guten Schutz bieten.

  2. Onlinehandel: Bundesgerichtshof greift Paypal-Käuferschutz an
    Onlinehandel
    Bundesgerichtshof greift Paypal-Käuferschutz an

    Paypals Käuferschutz ist weniger sicher. Wenn der Käufer sein Geld zurückbucht, hat der Händler weiterhin ein Recht, die Zahlung zu erhalten. Doch immerhin müssen die Verkäufer klagen.

  3. Verbraucherschutz: Sportuhr-Hersteller gehen unsportlich mit Daten um
    Verbraucherschutz
    Sportuhr-Hersteller gehen unsportlich mit Daten um

    Herzfrequenz und Schlafphasen: Apple, Garmin und andere Hersteller von Sportuhren und Fitnesstrackern speichern auf ihren Portalen sehr persönliche Nutzerdaten. Bei einem Praxistest sind nur zwei Hersteller korrekt mit dem Auskunftsrecht des Kunden umgegangen.


  1. 17:45

  2. 17:20

  3. 17:06

  4. 16:21

  5. 15:51

  6. 15:29

  7. 14:59

  8. 14:11