Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Neue Xbox 360: Ab 16. Juli in…
  6. Thema

Wie wärs mal mit einem ordentlich HD und .mkv Suppor? Via. USB oder Windows Media Center?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Wie wärs mal mit einem ordentlich HD und .mkv Suppor? Via. USB oder Windows Media Center?

    Autor: ~jaja~ 16.06.10 - 10:46

    spanther schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja bei nem Player ohne LAN Anschluss. Und was machste ohne Internet? Du
    > kannst dir jetzt nirgends mehr eine BluRay TV Ecke ohne Internet bauen, nur
    > weil dieser "Abspielschutz" Scheiß da ein Zwangsupdate will!

    Fräulein, komm runter. Keine einzige BR braucht bisher ein Zwangsupdate zum Laufen. Die Sache mit der Terminator Salvation BR war ein Fehler. Ansonsten kannst du jedes angebotene Update verweigern, die Disc spielt trotzdem ab.

    "Let us hear the suspicions. I will look after the proofs." Sherlock Holmes - The Adventure of the Three Students

  2. Re: Wie wärs mal mit einem ordentlich HD und .mkv Suppor? Via. USB oder Windows Media Center?

    Autor: tunnelblick 16.06.10 - 10:47

    ~jaja~ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > tunnelblick schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > dochdoch. schau mal, welche titel updates verlangen.
    >
    > Beinahe jede zweite BR sucht nach der Netzverbindung, um einem "Updates" zu
    > suchen. Spielen aber dennoch ab, wenn sie keine finden. Sie verlangen also
    > mal gar nichts.

    doch. bei t4 brauchten die player updates, damit die scheibe spielte. kannst du gern selber ergooglen. ebenso bei avatar.

    > > ich glaube, bet
    > > terminator 4 musste man auch ein update machen, sony war aber an dem
    > fikm
    > > auch irgendwie beteiligt.
    >
    > Das nötige Update holt man sich beim Hersteller des Players, aber sicher
    > nicht über irgendeine BR.

    das hab ich doch auch nicht behauptet? aber: t4 kam von sony pictures und *komischerweise* hatten alle anderen hersteller erstmal probleme und mussten flugs updates bereitstellen, während man mit sony-geräten (auch ps3) schon gucken durfte. ein schelm, wer da böses denkt!

    > > wie ja prinzipiell an br. sie liefern einfach
    > > früher updates raus. natürlich muss man aber auch bei der ps3 updates
    > > machen, nur kommen die da wohl automatisch reingeflogen.
    >
    > Woher hast du diese Information? Ich halte das für Bullshit. Die PS3 ist
    > als BR ein Player, wie jeder andere.

    was ist bullshit? bei stand-alone-bdp's ist es üblich, dass man ein key-update per hand anstößt. warum sollte sony das nicht automatisch bei der ps3 machen, wenn die doch eh am netz hängt? sonst gäb es die key-updates ja nur, wenn sony wieder mal die funktionen beschneid... äh, neue software für die ps3 rausbringt.

  3. Re: Wie wärs mal mit einem ordentlich HD und .mkv Suppor? Via. USB oder Windows Media Center?

    Autor: tunnelblick 16.06.10 - 10:49

    ~jaja~ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > spanther schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ja bei nem Player ohne LAN Anschluss. Und was machste ohne Internet? Du
    > > kannst dir jetzt nirgends mehr eine BluRay TV Ecke ohne Internet bauen,
    > nur
    > > weil dieser "Abspielschutz" Scheiß da ein Zwangsupdate will!
    >
    > Fräulein, komm runter. Keine einzige BR braucht bisher ein Zwangsupdate zum
    > Laufen. Die Sache mit der Terminator Salvation BR war ein Fehler. Ansonsten
    > kannst du jedes angebotene Update verweigern, die Disc spielt trotzdem ab.

    [www.google.de]
    soso, keine einzige...

  4. Re: Wie wärs mal mit einem ordentlich HD und .mkv Suppor? Via. USB oder Windows Media Center?

    Autor: ~jaja~ 16.06.10 - 10:59

    tunnelblick schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > doch. bei t4 brauchten die player updates, damit die scheibe spielte.
    > kannst du gern selber ergooglen. ebenso bei avatar.

    Das muss ich nicht googlen, ich war selbst betroffen. Das waren Probleme mit dem BR Java Scheiss. Dazu muss man aber trotzdem nicht die Disc das Update ziehen lassen, sondern geht zum Hersteller des Players.

    > das hab ich doch auch nicht behauptet? aber: t4 kam von sony pictures und
    > *komischerweise* hatten alle anderen hersteller erstmal probleme und
    > mussten flugs updates bereitstellen, während man mit sony-geräten (auch
    > ps3) schon gucken durfte. ein schelm, wer da böses denkt!

    Ja, und wer seinen BR Player am Netz hängen hat, hat ebensowenig Probleme, und bemerkt das Update ebenfalls nicht.

    > was ist bullshit? bei stand-alone-bdp's ist es üblich, dass man ein
    > key-update per hand anstößt. warum sollte sony das nicht automatisch bei
    > der ps3 machen, wenn die doch eh am netz hängt? sonst gäb es die
    > key-updates ja nur, wenn sony wieder mal die funktionen beschneid... äh,
    > neue software für die ps3 rausbringt.

    Wer sagt denn, dass man bei Standalone Playern das Update auch per Hand anstossen muss? Hängt man den ans Netz geht es genau so. Von daher verhält er sich kein bisschen anders als die PS3.

    "Let us hear the suspicions. I will look after the proofs." Sherlock Holmes - The Adventure of the Three Students

  5. Re: Wie wärs mal mit einem ordentlich HD und .mkv Suppor? Via. USB oder Windows Media Center?

    Autor: ~jaja~ 16.06.10 - 11:00

    Du hast es immer noch nciht verstanden, oder? Naja Egal, der Name ist bei dir ja wohl Programm.

    "Let us hear the suspicions. I will look after the proofs." Sherlock Holmes - The Adventure of the Three Students

  6. Re: Wie wärs mal mit einem ordentlich HD und .mkv Suppor? Via. USB oder Windows Media Center?

    Autor: tunnelblick 16.06.10 - 11:13

    ~jaja~ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du hast es immer noch nciht verstanden, oder? Naja Egal, der Name ist bei
    > dir ja wohl Programm.

    genau, persönlich werden ist argumentativ immer noch prall. thumbs up!

    nochmal für dich: ohne update nix lookilooki. ob nun automagisch eingeflogen oder per usb oder sonstwie ist ja mal herrlich egal.

  7. Re: Wie wärs mal mit einem ordentlich HD und .mkv Suppor? Via. USB oder Windows Media Center?

    Autor: tunnelblick 16.06.10 - 11:15

    ~jaja~ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > tunnelblick schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > doch. bei t4 brauchten die player updates, damit die scheibe spielte.
    > > kannst du gern selber ergooglen. ebenso bei avatar.
    >
    > Das muss ich nicht googlen, ich war selbst betroffen. Das waren Probleme
    > mit dem BR Java Scheiss. Dazu muss man aber trotzdem nicht die Disc das
    > Update ziehen lassen, sondern geht zum Hersteller des Players.

    wer sagt denn, dass die disc das update zieht?!

    > > das hab ich doch auch nicht behauptet? aber: t4 kam von sony pictures
    > und
    > > *komischerweise* hatten alle anderen hersteller erstmal probleme und
    > > mussten flugs updates bereitstellen, während man mit sony-geräten (auch
    > > ps3) schon gucken durfte. ein schelm, wer da böses denkt!
    >
    > Ja, und wer seinen BR Player am Netz hängen hat, hat ebensowenig Probleme,
    > und bemerkt das Update ebenfalls nicht.

    wenn der hersteller seine firmware so programmiert hat, kann das stimmen, ja.

    > > was ist bullshit? bei stand-alone-bdp's ist es üblich, dass man ein
    > > key-update per hand anstößt. warum sollte sony das nicht automatisch bei
    > > der ps3 machen, wenn die doch eh am netz hängt? sonst gäb es die
    > > key-updates ja nur, wenn sony wieder mal die funktionen beschneid... äh,
    > > neue software für die ps3 rausbringt.
    >
    > Wer sagt denn, dass man bei Standalone Playern das Update auch per Hand
    > anstossen muss? Hängt man den ans Netz geht es genau so. Von daher verhält
    > er sich kein bisschen anders als die PS3.

    afaik ist es mind. bei samsung-bdp's so, dass man selber ins menü gehen muss und schauen muss, ob es ein update gibt und dann wird man noch gefragt, ob man dieses auch wirklich installieren möchte.

  8. Re: Wie wärs mal mit einem ordentlich HD und .mkv Suppor? Via. USB oder Windows Media Center?

    Autor: ~jaja~ 16.06.10 - 12:38

    tunnelblick schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wer sagt denn, dass die disc das update zieht?!

    Eben um diesen Punkt ging es mir. Niemand weiss was genau die Disc zieht. Also mache ich Updates bei Bedarf, und hole sie mir ausschliesslich beim Hersteller.

    > wenn der hersteller seine firmware so programmiert hat, kann das stimmen,
    > ja.

    Eben. Würde ich aber auch nicht machen. Selbstständig darf bei mir kein Gerät irgendetwas holen.


    > afaik ist es mind. bei samsung-bdp's so, dass man selber ins menü gehen
    > muss und schauen muss, ob es ein update gibt und dann wird man noch
    > gefragt, ob man dieses auch wirklich installieren möchte.

    Schön. Samsung. Und wie viele Hersteller gibt es noch so?

    "Let us hear the suspicions. I will look after the proofs." Sherlock Holmes - The Adventure of the Three Students

  9. Re: Wie wärs mal mit einem ordentlich HD und .mkv Suppor? Via. USB oder Windows Media Center?

    Autor: ~jaja~ 16.06.10 - 12:39

    Haben wir ja oben schon geklärt. Das Update der Firmware ist eine Sache, die Sachen, die die Disc ziehen will möglicherweise eine ganz andere.

    "Let us hear the suspicions. I will look after the proofs." Sherlock Holmes - The Adventure of the Three Students

  10. Re: Wie wärs mal mit einem ordentlich HD und .mkv Suppor? Via. USB oder Windows Media Center?

    Autor: RC Shad0w 16.06.10 - 12:51

    wenn man die komentare hier liest wird einem schlecht.
    internetbrowser wird es nicht geben, da es eine spielekonsole ist, die in einem geschlossenen netzwerk läuft.

    blueray intern gibt es nicht da m$ ihre filme auf dem digitalen weg anbietet. vielleicht doch irgendwann mal als externen player, aber daran glaube ich nicht.

    die ps3 hat was für ein laufwerk? 2fach oder vielleicht sogar schon 4fach. *thumps up* mit zugriffszeiten von 200 ms. zitat: "Auch im Start aus dem Standby hängt die PS3 die üblichen Blu-ray Player ab: Binnen nur 20 Sekunden beginnt das Filmvergnügen" (stand 04/2009)
    so lange braucht mein pc um mein programm zu starten den hauptfilm der blueray abzuspielen.

    mkv,vob und was weis ich nicht noch alles werden nie offiziell unterstützt werden und warum frag ich euch. ganz einfach, vob dateien sind von dvd´s und ergo hat man eine dvd auf den pc gezogen=kopierschutz umgangen=straftat
    mkv ist das beliebteste format für raupkopierer=keine unterstützung seitens m$

    ihr solltet euch mal im klaren darüber werden, was ihr mit der konsole anfangen wollt und wofür sie ursprünglich gedacht war und wieweit m$ den leuten schon entgegen gekommen ist mit der zusätzlichen unterstützung bekannter formate wie divx usw.

    voeallem ist es blösinn die dateien auf die xbox zu streamen, wenn man sie auch genausogut gleich vom pc auf den tv abspielen kann und jeder tv hat heutzutage mehrere HDMI anschlüsse, sowie auch D-Sub anschlüsse für pc´s (auch wenn da die auflösung niedriger ist)
    es ist viel einfacher sich hardware zuzulegen, damit man seine filme vom pc auf den tv bekommt, anstatt sie erst auf die xbox zu streamen.

  11. Re: Wie wärs mal mit einem ordentlich HD und .mkv Suppor? Via. USB oder Windows Media Center?

    Autor: unwissender 16.06.10 - 13:44

    Der "Otto Normalverbraucher" weiss oft nicht wann und wie man bei Blu-Ray Abspieler ein "Update zieht" oder erhalten kann, geschweige denn überhaupt das Gerät in das Internet hängt. Es interessiert viele eher, dass man einfach seine gekaufte oder geliehene Scheibe in das Gerät einschmeisst und dann den Film oder die Musik geniesst. Es ist mit Blu-Ray zwar alles farbenfroher geworden, allerdings nicht wirklich "Kundenfreundlicher" gestaltet.

    Zumindest erscheint es nicht mit jedem Blu-Ray Player mit der Einrichtung so einfach zu sein. Die PS3 dagegen ist deutlich "pflegeleichter" und erlaubt sogar "Unwissenden" ;-) die Möglichkeit auf einfache Weise Filme auf der "blauen Scheibe" zu betrachten und sich dem Internet anzuschliessen um die geforderten Updates (automatisch) zu erhalten, damit man beispielsweise "Avatar" oder was weiss ich ungetrübt betrachten und hören kann..

    Die "VOB" Datei ist im Grunde genommen schon Standard, denn sie werden generell für die DVD (Filme) verwendet. Microsoft schliesst hier überhaupt keinen aus, daher wird quasi von denen das "Standard" Containerformat durchaus unterstützt. Ansonsten könnte man weder auf der Konsole noch auf Windows PC Film- DVD abspielen.

    Die MKV Datei ist kein Format, welches "typischerweise" und ausschliesslich von "Raubkopierern" verwendet wird; unabhängig dessen, dass dieses Wort in dem Kontext schlichtweg falsch gewählt wurde ;-). MKV ist natürlich ein Containerformat welches gerne für "hochauflösendes" Video/Audio verwendet wird. Die aktuellen Videobearbeitungsprogramme erlauben sogar heutzutage die Erstellung der eigenen Urlaubsvideos (nur als Beispiel...) in diesem "HD" Format. Vermutlich kann man solche Dateien dann später viel besser auf einen Blu-Ray Rohling werfen...das ist aber nur eine Vermutung von mir ;-).

  12. Re: Wie wärs mal mit einem ordentlich HD und .mkv Suppor? Via. USB oder Windows Media Center?

    Autor: ^Andreas Meisenhofer^ 16.06.10 - 13:48

    Mir ist irgendwie nicht ganz klar, warum es komplizierter sein soll einen Blu-Ray Player ins LAN zu hängen als die PS3?

    -------------------------------------------------------
    "We're semi-trained quasi-professionals, at any rate."

  13. Re: Wie wärs mal mit einem ordentlich HD und .mkv Suppor? Via. USB oder Windows Media Center?

    Autor: unwissender 16.06.10 - 13:53

    ^Andreas Meisenhofer^ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mir ist irgendwie nicht ganz klar, warum es komplizierter sein soll einen
    > Blu-Ray Player ins LAN zu hängen als die PS3?

    Muss es ja auch nicht ;-), da es nur eine Erfahrung aus meinem Umkreis wiederspiegelt. Ausführlichere Erklärungen machen hier keinen Sinn, da man(n) (und vermutlich ebenso Frau) es sowieso wieder auf die widrigste Art totdiskutiert... das macht weder Sinn noch Spass ;-).

  14. Re: Wie wärs mal mit einem ordentlich HD und .mkv Suppor? Via. USB oder Windows Media Center?

    Autor: ^Andreas Meisenhofer^ 16.06.10 - 14:01

    unwissender schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Muss es ja auch nicht ;-), da es nur eine Erfahrung aus meinem Umkreis
    > wiederspiegelt. Ausführlichere Erklärungen machen hier keinen Sinn, da
    > man(n) (und vermutlich ebenso Frau) es sowieso wieder auf die widrigste Art
    > totdiskutiert... das macht weder Sinn noch Spass ;-).

    Gut, solange die Erfahrung halbwegs stichhaltig ist, kann man es dabei belassen.

    Meiner Meinung nach ist das Einbinden einen Blu-Ray Players oder der PS3 ins LAN ansonsten quasi identisch kompliziert, es sei denn, der Blu-Ray Spieler bietet hierfür ein wirklich mieses UI und/oder hat z.B. DHCP per Standard deaktiviert.

    -------------------------------------------------------
    "We're semi-trained quasi-professionals, at any rate."

  15. Re: Wie wärs mal mit einem ordentlich HD und .mkv Suppor? Via. USB oder Windows Media Center?

    Autor: RC Shad0w 16.06.10 - 14:23

    ok ich hätte mch anders ausdrücken sollen. diese dateien werden nur unterstützt, wenn sie auf einer cd oder dvd sind, nicht aber wenn sie als dateien auf einer festplatte/usb stick vorliegen

    unwissender schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die "VOB" Datei ist im Grunde genommen schon Standard, denn sie werden
    > generell für die DVD (Filme) verwendet. Microsoft schliesst hier überhaupt
    > keinen aus, daher wird quasi von denen das "Standard" Containerformat
    > durchaus unterstützt. Ansonsten könnte man weder auf der Konsole noch auf
    > Windows PC Film- DVD abspielen.
    >
    > Die MKV Datei ist kein Format, welches "typischerweise" und ausschliesslich
    > von "Raubkopierern" verwendet wird; unabhängig dessen, dass dieses Wort in
    > dem Kontext schlichtweg falsch gewählt wurde ;-). MKV ist natürlich ein
    > Containerformat welches gerne für "hochauflösendes" Video/Audio verwendet
    > wird. Die aktuellen Videobearbeitungsprogramme erlauben sogar heutzutage
    > die Erstellung der eigenen Urlaubsvideos (nur als Beispiel...) in diesem
    > "HD" Format. Vermutlich kann man solche Dateien dann später viel besser auf
    > einen Blu-Ray Rohling werfen...das ist aber nur eine Vermutung von mir ;-).

  16. Re: Wie wärs mal mit einem ordentlich HD und .mkv Suppor? Via. USB oder Windows Media Center?

    Autor: spanther 17.06.10 - 00:39

    Hotohori schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Trollversteher schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > >Ja bei nem Player ohne LAN Anschluss. Und was machste ohne Internet? Du
    > > kannst dir jetzt nirgends mehr eine BluRay TV Ecke ohne Internet bauen,
    > nur
    > > weil dieser "Abspielschutz" Scheiß da ein Zwangsupdate will! Hallo? O.o
    > > Bin ich die einzige, die sich da ein bisschen verarscht fühlt? XD
    > >
    > > Nee, toll finde ich das auch nicht. Aber mit der PS3 macht man halt
    > > gegenüber Standalone Playern das beste draus. Ich hab zB von dem ganzen
    > > update-needed Krams nur in den Medien gehört, es aber selber nie
    > > mitbekommen. Obwohl ich mehrmals im Monat eine neue BD schaue.
    > >
    > > >Nur weil du davon "bisher" noch nichts "gemerkt hast", bedeutet das
    > nicht
    > > das dort keine enthalten sind!
    > >
    > > Also ich hatte dank dieser Einstellung vier Jahre lang Spaß mit hd. Mich
    > > dem Medium vorauseilend zu verwehren, weil da vielleicht irgendwann mal
    > > theoretisch sperrige Maßnahmen genutzt werden, davon halte ich nichts.
    > Ich
    > > kann jederzeit, wenn's mir zuviel wird aufhören bds zu kaufen und meine
    > PS3
    > > wieder als reine Spielkonsole nutzen, wenn es soweit kommen sollte.

    > Ist aber schon eine etwas gewagte Einstellung. Wenn sich erst mal etwas in
    > der breiten Masse durchgesetzt hat ist es schwer den Mist wieder los zu
    > werden. Leider gibt es aber viele Käufer wie dich, denen das alles erst mal
    > egal ist. Wenn es dann doch irgendwann so kommt, dass man den Nachteil
    > deutlichst zu spüren bekommt, ist das Gejammer dann groß aber für die
    > Firmen deutlich verkraftbarer. Vor allem legt so was den Grundstein für
    > immer schlimmere Maßnahmen, da Firmen gerne austesten wie weit sie gehen
    > können und wenn sie merken, dass es zu weit war, geben sie es nicht
    > komplett auf sondern versuchen es auf anderem Wege heimlich und leise
    > umzusetzen. Firmen tun nur nach außen hin so, als wären ihnen die Kunden
    > wichtig, in Wirklichkeit sind ihnen diese völlig egal, was sie wollen ist
    > nur das Geld in deren Geldbeutel und so lange die Kunden den Geldbeutel
    > offen halten ist alles im grünen Bereich.

    Genau deswegen will ich genau wie bei iTunes Musik nur noch Files ohne DRM! Gerne Wasserzeichen, aber KEINE abspielbegrenzende fremdkontrollierte DRM Technik, welche das reine abspielen verbieten kann! Ich will mein RECHT aufs abspielen gesichert behalten!

  17. Re: Wie wärs mal mit einem ordentlich HD und .mkv Suppor? Via. USB oder Windows Media Center?

    Autor: spanther 17.06.10 - 02:33

    ~jaja~ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Beinahe jede zweite BR sucht nach der Netzverbindung, um einem "Updates" zu
    > suchen. Spielen aber dennoch ab, wenn sie keine finden. Sie verlangen also
    > mal gar nichts.

    Tut mir leid aber das stimmt so nicht. Bei Avatar waren einige Kunden "gezwungen" zum Update und da spielte nix mehr ab...

    > Das nötige Update holt man sich beim Hersteller des Players, aber sicher
    > nicht über irgendeine BR.

    Stimmt :)

    > Woher hast du diese Information? Ich halte das für Bullshit. Die PS3 ist
    > als BR ein Player, wie jeder andere.

    Jups. Das genau gleiche DRM System.

  18. Re: Wie wärs mal mit einem ordentlich HD und .mkv Suppor? Via. USB oder Windows Media Center?

    Autor: spanther 17.06.10 - 02:37

    ~jaja~ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Trollversteher schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Klar muss die PS3 auch updaten, im Gegensatz zu den meisten Playern geht
    > > das aber fast wie von selbst - bei nem Player ohne Lananschluss musst Du
    > > erst die Software auf den PC laden, serielles Kabel anschließen und
    > irgend
    > > ne software starten - nicht gerade der optimale Prozess für den 08/15
    > Couch
    > > potatoe. Zudem hat die PS3 im Gegensatz zum stino-Player genug Hardware
    > > Reserven für Zukünftige Erweiterungen (wie zb jetzt gerade 3D). Und die
    > > Slim ist schon ganz gut vom Preis/Leistungs/Stromberbrauch-Verhältnis.

    > Und wie machst du das bei der PS3, wenn sie keinen Netzanschluss hat?
    > Übrigens, ich kann meinen updaten, indem ich das Update auf einen USB Stick
    > packe, diesen in den Player stecke, und vom Playermenü aus einfach aufrufe.
    > Sehr kompliziert, wirklich.

    Für nicht Technikaffine Leute, sicherlich! :)
    Zumal man die Updates trotzdem erst mal auf den Stick bekommen muss, also zu einem PC mit Internet gezwungen ist...
    Das führt in unterschiedlichsten Situationen nur zu Problemen, wie halt jedes andere DRM System auch...
    Unnötige Updates, nur um ein DRM System zu bedienen, halte ich für puren Schwachsinn und Kundenverarsche...

  19. Re: Wie wärs mal mit einem ordentlich HD und .mkv Suppor? Via. USB oder Windows Media Center?

    Autor: spanther 17.06.10 - 02:38

    ~jaja~ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > spanther schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ja bei nem Player ohne LAN Anschluss. Und was machste ohne Internet? Du
    > > kannst dir jetzt nirgends mehr eine BluRay TV Ecke ohne Internet bauen,
    > nur
    > > weil dieser "Abspielschutz" Scheiß da ein Zwangsupdate will!

    > Fräulein, komm runter. Keine einzige BR braucht bisher ein Zwangsupdate zum
    > Laufen. Die Sache mit der Terminator Salvation BR war ein Fehler. Ansonsten
    > kannst du jedes angebotene Update verweigern, die Disc spielt trotzdem ab.

    Mister, hier war letztens eine News über Avatar BluRay, und diese spielte auch nicht ab! Das ist KEIN Fehler und der Zwang ist real! Der Updatezwang ist sogar teil der Möglichkeiten, die sich die AACS LA eingeräumt hat. VOLLE Kontrolle über deine Hardware! Mich können die mal kreuzweise, sowas tue ich mir nicht an und finanziere ich auch nicht mit...

  20. Re: Wie wärs mal mit einem ordentlich HD und .mkv Suppor? Via. USB oder Windows Media Center?

    Autor: spanther 17.06.10 - 02:45

    ~jaja~ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das muss ich nicht googlen, ich war selbst betroffen. Das waren Probleme
    > mit dem BR Java Scheiss. Dazu muss man aber trotzdem nicht die Disc das
    > Update ziehen lassen, sondern geht zum Hersteller des Players.

    Das war kein Fehler, sondern ein gewolltes Zwangsupdate! Und wo bitte hat der nun gespielt, bevor du das Update eingespielt hast? Hat er nicht? Gut! Diskussion beendet! BluRay inkludiert DRM der übelsten Sorte, Fakt! Bei Avatar hat es ebenso einige Kunden mit Standalone Playern genervt und ich hoffe es wachen bald mal endlich alle auf, das sie sich da heimlich die totale Kontrollverarsche andrehen lassen!

    > Ja, und wer seinen BR Player am Netz hängen hat, hat ebensowenig Probleme,
    > und bemerkt das Update ebenfalls nicht.

    Und das macht es auch nicht besser! Es bleiben Zwangsupdates und zukünftig kann über gleichen Weg auch anderes gesperrt oder blockiert werden! Sie können jederzeit die Regeln nachträglich ändern! Wer sich sowas wirklich antut, ohne darüber mal nachzudenken, der tut mir einfach nur leid...

    > Wer sagt denn, dass man bei Standalone Playern das Update auch per Hand
    > anstossen muss? Hängt man den ans Netz geht es genau so. Von daher verhält
    > er sich kein bisschen anders als die PS3.

    Stimmt. Beide scheiße. :)

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. GK Software SE, Berlin, Hamburg
  2. KfW Bankengruppe, Berlin
  3. BHS Corrugated Maschinen- und Anlagenbau GmbH, Weiherhammer
  4. IFS Deutschland GmbH & Co. KG, Erlangen, Neuss oder Home-Office

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 17,99€
  2. 3,99€
  3. (-75%) 9,99€
  4. (-63%) 16,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cyberangriffe: Attribution ist wie ein Indizienprozess
Cyberangriffe
Attribution ist wie ein Indizienprozess

Russland hat den Bundestag gehackt! China wollte die Bayer AG ausspionieren! Bei großen Hackerangriffen ist oft der Fingerzeig auf den mutmaßlichen Täter nicht weit. Knallharte Beweise dafür gibt es selten, Hinweise sind aber kaum zu vermeiden.
Von Anna Biselli

  1. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken
  2. Internet of Things Neue Angriffe der Hackergruppe Fancy Bear
  3. IT-Security Hoodie-Klischeebilder sollen durch Wettbewerb verschwinden

Pixel 4 im Hands on: Neue Pixel mit Dualkamera und Radar-Gesten ab 750 Euro
Pixel 4 im Hands on
Neue Pixel mit Dualkamera und Radar-Gesten ab 750 Euro

Nach zahlreichen Leaks hat Google das Pixel 4 und das Pixel 4 XL offiziell vorgestellt: Die Smartphones haben erstmals eine Dualkamera - ein Radar-Chip soll zudem die Bedienung verändern. Im Kurztest hinterlassen beide einen guten ersten Eindruck.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Google Pixel 4 entsperrt auch bei geschlossenen Augen
  2. Live Captions Pixel 4 blendet auf dem Gerät erzeugte Untertitel ein
  3. Google Fotos Pixel 4 kommt ohne unbegrenzten unkomprimierten Fotospeicher

16K-Videos: 400 MByte für einen Screenshot
16K-Videos
400 MByte für einen Screenshot

Die meisten Spiele können nur 4K, mit Downsampling sind bis zu 16K möglich. Wie das geht, haben wir bereits in einem früheren Artikel erklärt. Jetzt folgt die nächste Stufe: Wie erstellt man Videos in solchen Auflösungen? Hier wird gleich ein ganzer Schwung weiterer Tools und Tricks nötig.
Eine Anleitung von Joachim Otahal

  1. UL 3DMark Feature Test prüft variable Shading-Rate
  2. Nvidia Turing Neuer 3DMark-Benchmark testet DLSS-Kantenglättung

  1. Gpi Case: Der Raspberry Pi Zero wird zum Game Boy mit AA-Batterien
    Gpi Case
    Der Raspberry Pi Zero wird zum Game Boy mit AA-Batterien

    Das Gpi Case sieht aus wie ein Game Boy vergangener Zeiten, ist aber ein Gehäuse für den Raspberry Pi Zero - inklusive Power-Schalter und Klinkenbuchse. Ein paar Unterschiede zum Nintendo-Original gibt es: etwa zusätzliche Tasten und ein Farb-Display.

  2. Android: Samsung will Android-10-Beta auch für Galaxy Note 10 bringen
    Android
    Samsung will Android-10-Beta auch für Galaxy Note 10 bringen

    Nach den Galaxy-S10-Modellen kommen das Galaxy Note 10 und Note 10+: Samsung will für seine jüngsten Topmodelle bald ein Betaprogramm für Android 10 starten. Für die Galaxy-S10-Geräte soll zudem mittlerweile eine offene Beta verfügbar sein.

  3. Oneplus 7T und 7T Pro: Oneplus-Smartphones sind erstmals bei der Telekom verfügbar
    Oneplus 7T und 7T Pro
    Oneplus-Smartphones sind erstmals bei der Telekom verfügbar

    Oneplus verkauft seine neuen Smartphones neuerdings auch bei der Deutschen Telekom. Das Unternehmen ist der erste deutsche Mobilfunknetzbetreiber, der die Smartphones im Sortiment hat. In einigen Fällen zahlen Telekom-Kunden aber mehr als bei Oneplus.


  1. 11:09

  2. 10:51

  3. 10:36

  4. 10:11

  5. 09:11

  6. 09:02

  7. 07:56

  8. 18:53