Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Never Settle Reloaded: AMD lockt…

Unnötig, weil bald HD 8000er Serie da...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Unnötig, weil bald HD 8000er Serie da...

    Autor: iRofl 04.02.13 - 13:59

    Hat AMD nicht von März gesprochen, wo die 'echte' HD 8000er Serie rauskommen soll. Sehe es nicht so sinnvoll jetzt eine "bald veraltete" HD 7000 zu kaufen.

    Edit: Jaja es gibt einige Seiten die schon darüber berichtet haben, dass AMD doch viel viel später die next gen Karten rausbringen möchte. Klar verbreitet AMD solche gerüchte, die müssen ja die alten Teile auch loswerden. Die wären schön dumm. Auch wäre es fatal, wenn die wirklich keine neue next gen Karten rausbringen, weil NVIDIA wird wirklich bis 2014 warten und in der Zeit könnte AMD mit den next gen Karten richtig Geld machen => also abwarten würde den nichts bringen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.02.13 14:01 durch iRofl.

  2. Re: Unnötig, weil bald HD 8000er Serie da...

    Autor: onkel hotte 04.02.13 - 14:25

    Naja, mit den ersten DirectX 11 (?) Karten von AMD konnten die auch nicht wirklich was reissen, oder ? Zumindest kann ich mich an keine News erinnern, wo die Leute auf einmal massenhaft AMD GraKas gekauft hätten deswegen.

    Nennt mich verbohrt oder Fanboy (was ich nicht bin) aber mit meinen nVidia-Karten habe ich seit der TNT2 überhaupt keine Probleme gehabt (toi toi toi). Lese ich dann von Problemen mit Ati/AMD Karten, bin ich immer froh bei nVidia geblieben zu sein. Stelle aber auch keine Übertaktungs- oder fps-Ansprüche. DIe Karten soll nur bitte so laufen wie vorgesehen.

  3. Re: Unnötig, weil bald HD 8000er Serie da...

    Autor: Andreas_B 04.02.13 - 14:29

    iRofl schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hat AMD nicht von März gesprochen, wo die 'echte' HD 8000er Serie
    > rauskommen soll. Sehe es nicht so sinnvoll jetzt eine "bald veraltete" HD
    > 7000 zu kaufen.
    Bis auf die HD 8670 und die HD 8570 sind die "neuen" HD 8000 Karten nur umgelabelte HD 7000. Du mußt also keine Angst vor "bald veralteten" HD 7000 Karten haben ...

    /edit: hier noch ein Link dazu ...
    http://www.pcgameshardware.de/AMD-Radeon-Hardware-255597/News/Radeon-HD-8000-Rebrand-von-Radeon-7000-1042929/



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.02.13 14:31 durch Andreas_B.

  4. Re: Unnötig, weil bald HD 8000er Serie da...

    Autor: Anonymer Nutzer 04.02.13 - 15:14

    onkel hotte schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja, mit den ersten DirectX 11 (?) Karten von AMD konnten die auch nicht
    > wirklich was reissen, oder ? Zumindest kann ich mich an keine News
    > erinnern, wo die Leute auf einmal massenhaft AMD GraKas gekauft hätten
    > deswegen.
    >
    > Nennt mich verbohrt oder Fanboy (was ich nicht bin) aber mit meinen
    > nVidia-Karten habe ich seit der TNT2 überhaupt keine Probleme gehabt (toi
    > toi toi). Lese ich dann von Problemen mit Ati/AMD Karten, bin ich immer
    > froh bei nVidia geblieben zu sein. Stelle aber auch keine Übertaktungs-
    > oder fps-Ansprüche. DIe Karten soll nur bitte so laufen wie vorgesehen.

    Von den Problemen bin ich gott sei dank immer verschont geblieben. Aktuell hab ich ne HD 6950 im Rechner, davor war es eine nVidia im Notebook, davor eine ATI (ja, damals wirklich noch) im Rechner.

    Bei mir wird jede Generation verglichen und die Ansprüche die ich hatte waren zu der Zeit bei AMD viel besser vertreten als bei nVidia (Ziel war es einen möglichst günstigen und dabei stromsparenden [das war mir extrem wichtig!] "Mid-Highend"-Rechner zu bauen und da konnte nVidia einfach nicht mithalten. Weder preislich noch was den Stromverbrauch anging.)

  5. Re: Unnötig, weil bald HD 8000er Serie da...

    Autor: Lord Gamma 04.02.13 - 15:24

    onkel hotte schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nennt mich verbohrt oder Fanboy (was ich nicht bin) aber mit meinen
    > nVidia-Karten habe ich seit der TNT2 überhaupt keine Probleme gehabt (toi
    > toi toi). Lese ich dann von Problemen mit Ati/AMD Karten, bin ich immer
    > froh bei nVidia geblieben zu sein. Stelle aber auch keine Übertaktungs-
    > oder fps-Ansprüche. DIe Karten soll nur bitte so laufen wie vorgesehen.

    Hatte teilweise auch schon andere Erfahrungen gemacht. Mit meiner vor drei Jahren gekauften DriectX11 AMD Graka hatte ich nie Probleme und kann bis heute alles auf maximalen Einstellungen mit FullHD Auflösung spielen, während ich mit einer nvidia Karte schonmal ab einer bestimmten Treiberversion andauernd Bluescreens hatte bis ich irgendwann ein BIOS Update gemacht habe. Bei anderen Leuten mit diesen Problemen hat ein BIOS Update allerdings nicht geholfen.

    Bzgl. des nvidia Problems braucht man einfach nur mal nach nv4_disp.dll zu googeln. Da findet man dann Beiträge wie z. B. http://www.pcwelt.de/forum/grafikkarten-monitore/452244-260gtx-bluescreen-nv4_disp-dll.html

    Ansonsten kann man eigentlich sagen, dass nvidia die Spieleentwickler häufiger und stärker "schmiert", indem man eigene Entwickler dort hinschickt (z. B. => [www.golem.de]). AMD hat damit aber auch irgendwann angefangen, so dass mittlerweile auch für deren Karten gut optimiert wird und nicht mehr so viele Bugs nach einem "nvidia-Game" Launch auftreten.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.02.13 15:25 durch Lord Gamma.

  6. Re: Unnötig, weil bald HD 8000er Serie da...

    Autor: iRofl 04.02.13 - 15:27

    Andreas_B schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > iRofl schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Hat AMD nicht von März gesprochen, wo die 'echte' HD 8000er Serie
    > > rauskommen soll. Sehe es nicht so sinnvoll jetzt eine "bald veraltete"
    > HD
    > > 7000 zu kaufen.
    > Bis auf die HD 8670 und die HD 8570 sind die "neuen" HD 8000 Karten nur
    > umgelabelte HD 7000. Du mußt also keine Angst vor "bald veralteten" HD 7000
    > Karten haben ...
    >
    > /edit: hier noch ein Link dazu ...
    > www.pcgameshardware.de
    Ja die Karten wurden/werden umbenannt. Davon rede ich ja auch nicht, sondern von den echten "next gen" Karten, die eigentlich bald kommen sollten.

  7. Re: Unnötig, weil bald HD 8000er Serie da...

    Autor: Andreas_B 04.02.13 - 16:09

    iRofl schrieb:
    > Ja die Karten wurden/werden umbenannt. Davon rede ich ja auch nicht,
    > sondern von den echten "next gen" Karten, die eigentlich bald kommen
    > sollten.
    Die echten "next gen" Karten kommen Gerüchten zu Folge (bei der von mir geposteten URL ebenfalls angedeutet) nicht vor Jahresende. Wenn die dann auch HD 8000 heißen würden, tut sich AMD damit sicher keinen Gefallen ...

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. PTV Group, Karlsruhe
  2. Automotive Safety Technologies GmbH, Gaimersheim
  3. SICK AG, Reute bei Freiburg im Breisgau
  4. VITRONIC Dr.-Ing. Stein Bildverarbeitungssysteme GmbH, Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1,49€
  2. 59,99€/69,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. ab 59,98€ (Vorbesteller-Preisgarantie)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Panasonic Lumix GH5 im Test: Die Kamera, auf die wir gewartet haben
Panasonic Lumix GH5 im Test
Die Kamera, auf die wir gewartet haben
  1. Die Woche im Video Scharfes Video, spartanisches Windows, spaßige Switch

Asus B9440 im Test: Leichtes Geschäftsnotebook liefert zu wenig Business
Asus B9440 im Test
Leichtes Geschäftsnotebook liefert zu wenig Business
  1. ROG-Event in Berlin Asus zeigt gekrümmtes 165-Hz-Quantum-Dot-Display und mehr

Elektromobilität: Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
Elektromobilität
Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
  1. Elektroauto Tesla gewährt rückwirkend Supercharger-Gratisnutzung
  2. Elektroautos Merkel hofft auf Bau von Batteriezellen in Deutschland
  3. Strategische Entscheidung Volvo setzt voll auf Elektro und trennt sich vom Diesel

  1. ZTE: Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter
    ZTE
    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter

    ZTE und Rohde & Schwarz aus Deutschland sind in Peking in der zweiten Phase des großen 5G-Tests dabei. Nach der dritten Phase startet der kommerzielle Betrieb.

  2. Ubisoft: Far Cry 5 bietet Kampf gegen Sekte in und über Montana
    Ubisoft
    Far Cry 5 bietet Kampf gegen Sekte in und über Montana

    In einer abgeschlossenen Ecke der USA als Juniorsheriff gegen eine irre Sekte: Das ist das Szenario von Far Cry 5. Spieler sollen auf dem Boden antreten, sich aber auch in Luftkämpfen mit Flugzeugen beweisen müssen.

  3. Rockstar Games: Waffenschiebereien in GTA 5
    Rockstar Games
    Waffenschiebereien in GTA 5

    Es soll "extrem umfangreich" werden: Das nächste Update mit dem Titel Gunrunning für den Onlinemodus von GTA 5 dreht sich um die illegale Waffenschieberszene. Es soll sogar die Möglichkeit zum Kauf unterirdischer Hauptquartiere geben.


  1. 17:40

  2. 16:40

  3. 16:29

  4. 16:27

  5. 15:15

  6. 13:35

  7. 13:17

  8. 13:05