Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nighthawk AX8 und AX12: Netgears…

Wer kauft denn noch einen Router von Netgear?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wer kauft denn noch einen Router von Netgear?

    Autor: derdiedas 09.11.18 - 08:08

    Mann muss doch mit dem Klammerbeutel gepudert sein, wenn man seinen Router von Netgear kauft.

    Eine Firma bei der man Backdoors* findet und die dann per Patch diese Backdoors nicht eliminiert sondern nur versucht zu verstecken - von solch einer Firma kauft man doch nichts mehr.

    Gruß DDD
    * Die Backdoor wurde in dem Netgear-Router DGN1000 gefunden, und dann wurde die Backdoor folgendermaßen versteckt:

    Als EtherType muss 0x8888 angegeben sein, die Payload muss "45d1bb339b07a6618b2114dbc0d7783e" entsprechen – so lautet der MD5-Hash des Modellnamens DGN1000. Wenn ein entsprechendes Paket eintrifft, startet der Backdoor-Prozess: /usr/bin/scfgmgr f

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Zweckverband Bodensee-Wasserversorgung, Stuttgart
  2. OSRAM GmbH, Berlin
  3. Conergos, München
  4. EUROIMMUN AG, Dassow

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 245,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


5G-Report: Nicht jedes Land braucht zur Frequenzvergabe Auktionen
5G-Report
Nicht jedes Land braucht zur Frequenzvergabe Auktionen

Die umstrittene Versteigerung von 5G-Frequenzen durch die Bundesnetzagentur ist zu Ende. Die Debatte darüber, wie Funkspektrum verteilt werden soll, geht weiter. Wir haben uns die Praxis in anderen Ländern angeschaut.
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. Testlabor-Leiter 5G bringt durch "mehr Antennen weniger Strahlung"
  2. Sindelfingen Mercedes und Telefónica Deutschland errichten 5G-Netz
  3. iPhone-Modem Apple will Intels deutsches 5G-Team übernehmen

Projektmanagement: An der falschen Stelle automatisiert
Projektmanagement
An der falschen Stelle automatisiert

Kommunikationstools und künstliche Intelligenz sollen dabei helfen, dass IT-Projekte besser und schneller fertig werden. Demnächst sollen sie sogar Posten wie den des Projektmanagers überflüssig machen. Doch das wird voraussichtlich nicht passieren.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


    Final Fantasy 7 Remake angespielt: Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte
    Final Fantasy 7 Remake angespielt
    Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte

    E3 2019 Das Remake von Final Fantasy 7 wird ein Riesenprojekt, allein die erste Episode erscheint auf zwei Blu-ray-Discs. Kurios: In wie viele Folgen das bereits enorm umfangreiche Original von 1997 aufgeteilt wird, kann bislang nicht mal der Producer sagen.

    1. Final Fantasy 14 Online Report Zwischen Cosplay, Kirmes und Kampfsystem
    2. Square Enix Final Fantasy 14 erhält Solo-Inhalte und besonderen Magier
    3. Rollenspiel Square Enix streicht Erweiterungen für Final Fantasy 15