1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nintendo Switch: Verkaufszahlen in…

Komischer Vergleich

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Komischer Vergleich

    Autor: g3kko 14.04.17 - 12:24

    Ob sich alle Horizon: Zero Dawn Käufer auch gleichzeitig eine PS4 gekauft haben?

  2. Re: Komischer Vergleich

    Autor: as (Golem.de) 14.04.17 - 12:50

    Hallo,

    g3kko schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ob sich alle Horizon: Zero Dawn Käufer auch gleichzeitig eine PS4 gekauft
    > haben?

    nein, sicher nicht. Zur Einordnung der 100.000 ist es aber nützlich zu wissen, was im März normal war.

    Ohne die Horizon-Zahlen könnte man sonst sowohl denken: "Uff, schlechte Verkaufszahlen. GTA schaffte viel mehr." als auch: "Hui, richtig gut, Chu Chu Rocket hat sich nichtmal annähern so gut verkauft".

    Wenn man einen anderen Top-Titel angibt, fällt die Einordnung leichter. Nicht jeder kennt alle Verkaufszahlen oder nur internationale. So gehts mir ja auch.

    gruß

    -Andy (Golem.de)

    --
    Okuna alias Openbook: @marble
    Instagram: @aroundthebluemarble
    Twitter: @AndreasSebayang
    ( Vorsicht, Bahn- und Flugzeugbilder ;) )

    https://www.golem.de/specials/autor-andreas-sebayang/

  3. Re: Komischer Vergleich

    Autor: Dennis 14.04.17 - 12:51

    In den offiziellen gesamt Zahlen (switch + wii u) war zelda aber in Deutschland sogar vor Horizon. Das ist ein Mega Erfolg im anbetracht dessen, dass die Hardware Basis ja noch gar nicht so hoch sein kann. Den award gab es ja für "über" 100.000 verkaufte Einheiten auf "einer Plattform" . Folge dessen müssen die gesamt Verkäufe (switch + wii u) über denen von horizon sein. Daher ist dieser Beitrag von golem tatsächlich etwas missverständlich formuliert, bzw. Bezieht sich nicht auf die gesamten Verkaufszahlen von Zelda. Ich persönlich hätte das zumindest erwähnenswert gefunden.

    Ohne Frage, beides sehr gute Spiele (ich selbst habe beide und bin multikonsolen Spieler) aber ich bin sehr froh, dass Nintendo die hater eines besseren belehrt hat. ☺️



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.04.17 12:54 durch Dennis.

  4. Re: Komischer Vergleich

    Autor: as (Golem.de) 14.04.17 - 13:32

    Hallo,

    Dennis schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Daher ist dieser Beitrag von golem tatsächlich
    > etwas missverständlich formuliert, bzw. Bezieht sich nicht auf die gesamten
    > Verkaufszahlen von Zelda. Ich persönlich hätte das zumindest erwähnenswert
    > gefunden.

    Im Artikel steht aber, dass es die Switch-Version ist, die über 100.000 Einheiten geschafft hat. Ich habe leider keine exakten Zahlen vorliegen. Und mit den Wii-U-Einheiten wird es halt noch missverständlicher. Es ging ja darum, dass ein Spiel mit Mini-Hardwarebasis an ein Spiel mit erheblicher Hardwarebasis herankommt.

    gruß

    -Andy (Golem.de)

    --
    Okuna alias Openbook: @marble
    Instagram: @aroundthebluemarble
    Twitter: @AndreasSebayang
    ( Vorsicht, Bahn- und Flugzeugbilder ;) )

    https://www.golem.de/specials/autor-andreas-sebayang/

  5. Re: Komischer Vergleich

    Autor: SchmuseTigger 14.04.17 - 14:00

    as (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > nein, sicher nicht. Zur Einordnung der 100.000 ist es aber nützlich zu
    > wissen, was im März normal war.
    >
    > Ohne die Horizon-Zahlen könnte man sonst sowohl denken: "Uff, schlechte
    > Verkaufszahlen. GTA schaffte viel mehr." als auch: "Hui, richtig gut, Chu
    > Chu Rocket hat sich nichtmal annähern so gut verkauft".
    >
    > Wenn man einen anderen Top-Titel angibt, fällt die Einordnung leichter.
    > Nicht jeder kennt alle Verkaufszahlen oder nur internationale. So gehts mir
    > ja auch.

    Jau. Das ist genau das was ich in der Info gesehen habe. Horizon ist dazu ja auch ein Exklusiv Titel also nur PS4. Also man hat dann einen Vergleichswert. Und wie man bei fast allem sieht Konkurrenz belebt das geschäft und ist für Kunden das beste.

    Hoffe ja persönlich die Switch geht vom Preis gut runter.

  6. Re: Komischer Vergleich

    Autor: NMN 14.04.17 - 14:13

    as (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Es ging
    > ja darum, dass ein Spiel mit Mini-Hardwarebasis an ein Spiel mit
    > erheblicher Hardwarebasis herankommt.

    Der Vergleich ist total sinnlos. Zelda hat eine gigantische Fanbase und Horizon ist eine komplett neue IP.

  7. Re: Komischer Vergleich

    Autor: as (Golem.de) 14.04.17 - 14:34

    Hallo,

    NMN schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Vergleich ist total sinnlos. Zelda hat eine gigantische Fanbase und
    > Horizon ist eine komplett neue IP.

    natürlich gibt es einen "Fanbase"-Faktor. Wie weit der geht, sei dahin gestellt. Wenn man aber Spiele wegen nicht vorhandener Fanbase zahlentechnisch nicht gegen Fanbase-Spiele stellen kann, hilft das niemandem.

    Da könnte man als nächstes Fragen: Darf man unterschiedliche Fanbasen vergleichen oder sind die nicht vergleichbar? Der Sony-Fan und der Nintendo-Fan ist sehr unterschiedlich zueinander. Daraus folgend könnte man sagen: man darf Sony-Konsolen und Nintendo-Konsolen nicht mehr gegenübrstellen. Passender wäre Sega-Konsolen gegen Nintendo. Da sind die Fanbasen ähnlicher.

    Oder vielleicht auch nicht? Sind Mario- und Sonic-Fans nicht wieder völlig andere Charaktere?

    Es hat auch keine Praxis-Relevanz. Sony wird die Horizon-Zahlen sicher nicht einfach als schlecht einstufen, nur weil es keine Fanbase gab. Wobei ich das bezweifle. Es haben sich im Vorfeld schon viele Fans entwickelt und meine Umgebung ist extrem begeistert von dem Spiel.

    Hatte leier noch keine Zeit Horizon zu spielen. Nur zum Patchen habe ich es geschafft. ;)

    gruß

    -Andy (Golem.de)

    --
    Okuna alias Openbook: @marble
    Instagram: @aroundthebluemarble
    Twitter: @AndreasSebayang
    ( Vorsicht, Bahn- und Flugzeugbilder ;) )

    https://www.golem.de/specials/autor-andreas-sebayang/

  8. Re: Komischer Vergleich

    Autor: motzerator 14.04.17 - 15:18

    as (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------
    > natürlich gibt es einen "Fanbase"-Faktor. Wie weit der geht,
    > sei dahin gestellt.

    Faktoren, die für Zelda sprechen:

    - Einziges gutes Spiel für die neue Switch Konsole Faktor.
    - Besser mal Vorbestellen sonst geht man vielleicht lange leer aus Faktor.
    - Wird eh nicht billiger, kann man gleich kaufen Faktor.

    Faktoren, die gegen Horizon sprechen

    - Ist ein ganz neues Franchise Faktor (erst mal warten, wie
    sich das entwickelt, statt die Katze im Sack kaufen)
    - Wird eh schnell billiger werden Faktor
    - Wird wohl kaum ausverkauft sein Faktor.

    Daher finde ich die Tatsache, das Horizon Zero Dawn laut
    vgchartz.com in der ersten Woche Zelda (Wii U + Switch)
    geschlagen hat (1,83 Mio vs 1,49 Mio) sehr beeindruckend
    für Horizon.

    Edit: Ich hab selber Zelda schon gekauft und Horizon erst
    mal verschoben, das wird eh bald billiger.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.04.17 15:19 durch motzerator.

  9. Re: Komischer Vergleich

    Autor: as (Golem.de) 14.04.17 - 15:43

    Hallo,

    motzerator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Daher finde ich die Tatsache, das Horizon Zero Dawn laut
    > vgchartz.com in der ersten Woche Zelda (Wii U + Switch)
    > geschlagen hat (1,83 Mio vs 1,49 Mio) sehr beeindruckend
    > für Horizon.

    Das wäre dann der "Vom-Stand-Weg"-Faktor. :) Ja, das ist auch durchaus beeindruckend für Horizon. Ich glaube der März hatte zwei Ausnahmespiele gleichzeitig.

    > Edit: Ich hab selber Zelda schon gekauft und Horizon erst
    > mal verschoben, das wird eh bald billiger.

    Ich hab' von beidem die Special-Edition. Da muss man früh kaufen, sonst kriegt man keine mehr. ;)

    gruß

    -Andy (Golem.de)

    --
    Okuna alias Openbook: @marble
    Instagram: @aroundthebluemarble
    Twitter: @AndreasSebayang
    ( Vorsicht, Bahn- und Flugzeugbilder ;) )

    https://www.golem.de/specials/autor-andreas-sebayang/

  10. Re: Komischer Vergleich

    Autor: Z101 17.04.17 - 12:51

    NMN schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > as (Golem.de) schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Es ging
    > > ja darum, dass ein Spiel mit Mini-Hardwarebasis an ein Spiel mit
    > > erheblicher Hardwarebasis herankommt.
    >
    > Der Vergleich ist total sinnlos. Zelda hat eine gigantische Fanbase und
    > Horizon ist eine komplett neue IP.

    Nunja, Zelda hat keine "gigantische" Fanbase. Gigantische Fanbase haben Mario Kart, Smash Bros & Co. aber Zelda Verkaufszahlen fluktuieren stark.

    Zudem macht Sony für Horizon Dawn ja unglaublich viel Werbung, der Werbeetat für Horizon dürfte die Produktionskosten um ein vielfaches übersteigen. Von daher dürften sich beide Spiele, was die generelle Publikumsaufmerksamkeit angeht nicht viel nehmen.

    Breath of the Wild hat natürlich noch den Vorteil der unglaublich guten Wertungen, wobei ja Horizon auch mit Lob bedacht wurde, aber halt nicht so überschwänglich von Kritikern und Publikum gefeiert wurde wie BotW.

  11. Re: Komischer Vergleich

    Autor: Z101 17.04.17 - 12:55

    motzerator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Daher finde ich die Tatsache, das Horizon Zero Dawn laut
    > vgchartz.com in der ersten Woche Zelda (Wii U + Switch)
    > geschlagen hat (1,83 Mio vs 1,49 Mio) sehr beeindruckend
    > für Horizon.

    Also vgchartz zieht sich die Zahlen aus dem Ärmel. Da kann man nicht viel darauf geben. In vielen Spielforen wird die Erwähnung von Zahlen von vgchartz nicht selten sogar mit einem Bann bestraft. Seriöse Webseiten nutzen nie Zahlen von vgchartz.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. AUTHADA GmbH, Darmstadt
  2. Tönnies Business Solutions GmbH, Rheda-Wiedenbrück,Markt
  3. über Dr. Maier & Partner GmbH Executive Search, Raum München
  4. Allianz Deutschland AG, München-Unterföhring

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. ICY BOX IB-1822MF-C31 Laufwerksgehäuse für 39,99€, Tomtom Start Navigationssystem für...
  2. (u. a. Lian Li Lancool II Midi-Tower Tempered Glass DRGB für 74,90€, Alpenföhn 140mm Wing Boost...
  3. (u. a. Schlagbohrmaschine UniversalImpact 800 für 61,99€, Akkuschrauber IXO (6. Generation) für...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


AVM Fritzdect Smarthome im Test: Nicht smart kann auch smarter sein
AVM Fritzdect Smarthome im Test
Nicht smart kann auch smarter sein

AVMs Fritz Smarthome nutzt den Dect-Standard, um Lampen und Schalter miteinander zu verbinden. Das geht auch offline im eigenen LAN.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Konkurrenz zu Philips Hue Signify bringt WLAN-Lampen von Wiz auf den Markt
  2. Smarte Kühlschränke Hersteller verschweigen Kundschaft Support-Dauer
  3. Magenta Smart Home Telekom bietet mehr für das kostenlose Angebot

iPhone 12 Pro Max im Test: Das Display macht den Hauptunterschied
iPhone 12 Pro Max im Test
Das Display macht den Hauptunterschied

Das iPhone 12 Pro Max ist größer als das 12 Pro und hat eine etwas bessere Kamera - grundsätzlich liegen die beiden Topmodelle von Apple aber nah beieinander, wie unser Test zeigt. Käufer des iPhone 12 Pro müssen keine Angst haben, etwas zu verpassen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Touchscreen und Hörgeräte iOS 14.2.1 beseitigt iPhone-12-Fehler
  2. iPhone Magsafe ist nicht gleich Magsafe
  3. Displayprobleme Grünstich beim iPhone 12 aufgetaucht

Energy Robotics: Ein kopfloser Hund für 74.500 US-Dollar
Energy Robotics
Ein kopfloser Hund für 74.500 US-Dollar

Als eines der ersten deutschen Unternehmen setzt Energy Robotics den Roboterhund Spot ein. Sein Vorteil: Er ist vollautomatisch und langweilt sich nie.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Kickstarter Nibble ist ein vierbeiniger Laufroboter im Mini-Format
  2. Boston Dynamics Roboterhunde scannen ein Werk von Ford
  3. Robotik Laborroboter forscht selbstständig

  1. Onlinehandel: Sieben Standorte streiken am Black Friday bei Amazon
    Onlinehandel
    Sieben Standorte streiken am Black Friday bei Amazon

    Bei Amazon haben sich bereits mehrere Hundert Beschäftigte mit dem Coronavirus infiziert. Die Gewerkschaft kritisiert, dass sich in Stoßzeiten Abstände der Beschäftigten zueinander kaum einhalten ließen.

  2. Futuremark: 3DMark nennt Bildrate für echte Spiele
    Futuremark
    3DMark nennt Bildrate für echte Spiele

    Statt nur schlicht Punktewerte auszugeben, zeigt der 3DMark an, wie aktuelle und ältere Titel auf der vermessenen Hardware laufen sollen.

  3. IT-Teams: Jeder möchte wichtig sein
    IT-Teams
    Jeder möchte wichtig sein

    Teams bestehen in der IT häufig aus internen und externen, angestellten und freien Mitarbeitern. Damit alle zusammenarbeiten, müssen Führungskräfte umdenken.


  1. 09:55

  2. 09:40

  3. 09:00

  4. 08:39

  5. 07:47

  6. 07:24

  7. 18:49

  8. 18:45