Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Norwegen: UKW-Radio wird 2017…

Autoradio

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Autoradio

    Autor: Replay 20.04.15 - 08:23

    Beim Autoradio gibt es mit DAB ein Problem. Heutige Autoradios sind sehr ins Bordnetz des Fahrzeugs eingebunden. Daher ist es nicht so trivial wie früher, einfach ein neues Radio in den Schacht zu schieben und das war's.

    Viele Radios im Auto lassen sich über das Lenkrad bedienen und nutzen den Bildschirm im Fahrzeug als Anzeige. Das alles fällt meist weg, wenn man ein „artfremdes“ Gerät einbaut.

    Genau vor einem solchen Szenario stehe ich nämlich, obwohl mein Auto schon neun Jahre ist. Es würde nicht nur die Lenkrad-Bedienung und die Anzeige auf dem Fahrzeugbildschirm wegfallen, es gibt nicht mal passende Blenden, um ein neues Radio ordentlich einzupassen (es ist ein Doppel-DIN-Schacht).

    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke. Das Ministerium für Wahrheit.

  2. Re: Autoradio

    Autor: strauch 20.04.15 - 08:55

    Mal abwarten wenn so eine Situation wie in Norwegen herscht, wird hier auch ein anderer Zubehörmarkt entstehen, vielleicht hat dann auch der Hersteller etwas.

  3. Re: Autoradio

    Autor: robinx999 20.04.15 - 09:26

    Zubehör gibt es ja schon
    Nur was man davon so halten soll ist eine Andere Frage.
    Da hat man dann einen DAB Empfänger mit FM Transmitter der das Radio Signal zum Auto sendet. Das Teil bezieht seinen Strom dann aus dem Zigarettenanzünder und man kann somit logischerweise nicht mehr die Normale Lenkradbedienung nutzen (um Sender umzuschalten lauter/leiser ist natürlich kein Problem)

    Andere Lösungen dürften nicht so Universal sein, da jedes Auto Radio anders ist und der Austausch ja oft nicht so Trivial ist (Touchscreen zur Bedienung des Radios wird auch für die Rückfahrkamera Genutzt etc,)

  4. Re: Autoradio

    Autor: cloudius 20.04.15 - 09:48

    Replay schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Genau vor einem solchen Szenario stehe ich nämlich, obwohl mein Auto schon
    > neun Jahre ist. Es würde nicht nur die Lenkrad-Bedienung und die Anzeige
    > auf dem Fahrzeugbildschirm wegfallen, es gibt nicht mal passende Blenden,
    > um ein neues Radio ordentlich einzupassen (es ist ein Doppel-DIN-Schacht).

    Meine erste Antwort hat das Forum wohl verschluckt, daher 2. Versuch:

    du solltest mal prüfen, ob bei dir im Auto ein MOST-Glasfaserring für das Radio & Co. verbaut ist. Da gibt es nämlich Nachrüstsätze, die einfach in den Ring eingebunden werden - dann werden auch Lenkradfernbedienung und Display unterstützt.

  5. Re: Autoradio

    Autor: matok 20.04.15 - 09:51

    Replay schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Beim Autoradio gibt es mit DAB ein Problem. Heutige Autoradios sind sehr
    > ins Bordnetz des Fahrzeugs eingebunden. Daher ist es nicht so trivial wie
    > früher, einfach ein neues Radio in den Schacht zu schieben und das war's.

    Am besten wäre es, wenn man den Herstellern offene Schnittstellen für die Infotainmentsysteme vorschreiben würden. Es ist extrem unangenehm, dass jeder Hersteller sein eigenes Ökosystem baut und auch nicht gut für den Wettbewerb.

  6. Re: Autoradio

    Autor: Orthos 20.04.15 - 10:03

    Hast du schon mal einen FM-Transmitter ausprobiert?

    Die Dinger, die sich an die deutschen Richtlinien halten, sind nicht zu gebrauchen. Die Reichweite ist dank Sendeleistungsbeschränkung nahe Null.

    Glücklich, wer ein Modell aus China hat, dass sich nicht ganz so an deutsche Vorgaben hält ;) Aber eine wirkliche Lösung ist das halt auch nicht.

    Wenn ich gegenrechne, was ein neues Radio incl. Einbau kostet und wie viele CDs ich dafür brennen kann, das sollte für den Rest meiner Tage ausreichen.

    1. Ich bräuchte eine vernünftige Blende mit Doppel-DIN Schacht, das Originalradio hat keine DIN-Befestigung.
    2. Ein CAN-Bus Adapter wird benötigt
    3. ein Doppel-DIN Radio, was halbwegs vernünftig aussieht.

    Alles zusammen macht locker 1000¤, das sehe ich nicht ein zu bezahlen...

  7. Re: Autoradio

    Autor: Lala Satalin Deviluke 20.04.15 - 10:32

    DAB über Aux nachrüsten geht nicht, weil?

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  8. Re: Autoradio

    Autor: Replay 20.04.15 - 10:50

    Glasfaserring? Keine Ahnung, ob meine Karre das hat. Es ist ein Toyota Prius. Der ist, wie gesagt, neun Jahre alt.

    Ich war damit schon mal bei einem Fachhändler, der sich das alles angesehen hat. Es ist prinzipiell schon möglich, ein anderes Radio einzubauen, aber eine Verbindung mit dem großen zentralen Bildschirm und mit den Lenkradtasten geht halt nicht. Und irgendwie sähe das alles auch mistig aus, da es keine passenden Blenden gibt. Die sind zwar bei einem Doppel-DIN-Radio nicht unbedingt erforderlich, aber wirklich schön fügt sich ein Radio in die leicht gebogene Oberfläche nicht wirklich ein.

    Also habe ich es beim alten Radio belassen. Dessen Empfangsleistung ist, gelinde gesagt, unterirdisch. Was jetzt für mich kein so großes Problem ist, da ich im Auto sowieso immer das iPhone auch zum Musikhören ins Bordnetz eingebunden habe, welches sich dann entweder übers Lenkrad oder eben den Fahrzeugbildschirm bedienen läßt. Da das alles übers Radio läuft, wäre diese Funktion mit einem anderen Radio auch futsch.

    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke. Das Ministerium für Wahrheit.

  9. Re: Autoradio

    Autor: VBEntwickler 20.04.15 - 10:52

    ... weil die wenigsten Autoradios einen AUX-Anschluss haben. Vielleicht die Mittelklasse-Autos mit Top-Ausstattung oder um die Oberklasse rum, aber prozentual wirst du den vielleicht bei 10-20% aller zugelassenen Autos in Dt. haben - meine Vermutung, was ich so erlebt habe.

  10. Re: Autoradio

    Autor: Kleba 20.04.15 - 11:09

    Was ich ja bei den Auto-Radios frech finde (zumindest bei mindestens einem konkreten Hersteller) sind die Aufpreise. Ich habe mir gerade erst einen A3 Sportback (Firmenwagen) konfiguriert und obwohl schon das "große" (teuerste) Multimedia-/Navigationspaket drin ist, kostet digitaler Radioempfang noch mal 300¤ extra.

    Da es ein Firmenwagen ist ärgert mich das jetzt nicht so arg, aber trotzdem finde ich den Aufpreis unverschämt.

  11. Re: Autoradio

    Autor: Quantium40 20.04.15 - 11:16

    Orthos schrieb:
    > Die Dinger, die sich an die deutschen Richtlinien halten, sind nicht zu
    > gebrauchen. Die Reichweite ist dank Sendeleistungsbeschränkung nahe Null.

    Wenn UKW abgeschaltet wird, wird es sogar noch viel schlimmer, denn dann wird man ja mit Sicherheit das Band anderen Nutzungsmöglichkeiten zuweisen.
    Damit hat man dann leistungsschwache FM-Transmitter, die in Konkurrenz zu leistungsstarken Sendern im selben Frequenzband stehen.

  12. Re: Autoradio

    Autor: Orthos 20.04.15 - 11:49

    Geht nicht, weil nicht vorhanden.

    Nachfrickeln wäre möglich, wenn ich einen Aux an den Eingang des Vorverstärkers des CD-Eingangs im Radio löte.

    Allerding brauche ich dann noch eine CD mit 70min Stille als .WAV, die dauerhaft laufen muss.

    So richtig traue ich mich aber nicht daran, weil ich die A-Karte habe, sollte ich den Verstärker grillen. Ein gebrauchtes Originalradio kaufen ist nämlich auch nicht, die Verheiraten sich mit dem Boardcomputer und funktionieren dann in anderen Autos nicht mehr. "Diebstahlschutz" Dann bleibt nur noch der Neukauf des Originalradios beim Freundlichen, was allerdings auch viel nicht billiger ist, als ein Nachrüstradio.

    Da ist mir das Risiko zu hoch, auch wenn ich eigentlich ganz fit im Löten bin. Aber ein "popeliger" AUX-Eingang ist mir das nicht wert.

  13. Re: Autoradio

    Autor: robinx999 20.04.15 - 12:00

    Orthos schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hast du schon mal einen FM-Transmitter ausprobiert?
    >
    Für DAB selber noch nicht, aber ich kann mich noch an die Alten teile erinnern die es als Freisprecheinrichtung gab die haben durchaus Funktioniert.
    Und wenn ich mir hier
    http://www.amazon.de/auvisio-PX-1398-908-Kfz-Adapter-FM-Transmitter-schwarz/dp/B00DIZJKU0/ref=sr_1_2?ie=UTF8&qid=1429523395&sr=8-2&keywords=dab+transmitter
    bzw. hier
    http://www.amazon.de/Albrecht-4032661273567-Autoradio-Adapter-Bluetooth/dp/B00I97AJNY/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1429523395&sr=8-1&keywords=dab+transmitter
    Die Komentare so anschaue scheint es durchaus bei einigen Problemlos zu Funktionieren. Wobei einige aber in auch Probleme haben schwer zu beurteilen wie gut das bei wem genau klappt.

    Aber ist halt heute echt schwer was anderes Nachzurüsten aufgrund der kombination mit so vielen anderen Dingen

  14. Empfang in Tunnels?

    Autor: CDrewing 20.04.15 - 12:28

    Ich bin natürlich heilfroh, dass ich mein neues Auto mit DAB konfiguriert habe - Lieferung im Mai. Wie ist eigentlich der Empfang in Strassentunnels? Ich meine jetzt nicht den St.-Gotthardt-Pass, aber so Großstadtübliche Strassentunnels, wo ein übliches UKW-Radio zwar rauscht, aber noch funktioniert.

    Ist in diesen Empfangssituationen der DAB Empfang überlegen oder kann ich mich darauf einstellen, dass ich dort *gar keinen* Empfang haben werde?

  15. Re: Autoradio

    Autor: katzenpisse 20.04.15 - 13:21

    VBEntwickler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... weil die wenigsten Autoradios einen AUX-Anschluss haben. Vielleicht die
    > Mittelklasse-Autos mit Top-Ausstattung oder um die Oberklasse rum

    Über eine CD-Wechsler Steuerung kommt man manchmal rein. Aber bei VAG nur mit zusätzlicher Elektronik.

  16. Re: Autoradio

    Autor: Replay 20.04.15 - 13:50

    So ist es auch bei Toyota, zumindest bei den älteren Kisten.

    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke. Das Ministerium für Wahrheit.

  17. Re: Autoradio

    Autor: AlphaStatus 20.04.15 - 14:15

    VBEntwickler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... weil die wenigsten Autoradios einen AUX-Anschluss haben. Vielleicht die
    > Mittelklasse-Autos mit Top-Ausstattung oder um die Oberklasse rum, aber
    > prozentual wirst du den vielleicht bei 10-20% aller zugelassenen Autos in
    > Dt. haben - meine Vermutung, was ich so erlebt habe.

    Mein kia Ceed von 2007 hat einen aux Anschluss.

    Ein BMW x5 aus dem selben Jahr mit guter Ausstattung hat keinen.

    Die Hersteller sind da ziemlich willkürlich, selbst wenn das Auto 2007 mehr als 50k euro gekostet hat.

  18. Re: Empfang in Tunnels?

    Autor: Replay 20.04.15 - 14:35

    Es gibt Tunnel, wo man einwandfreien UKW-Empfang hat. Ob da DAB+-Signale ebenfalls in den Tunnel geleitet werden, weiß ich aber nicht. Technisch stünde dem nichts entgegen.

    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke. Das Ministerium für Wahrheit.

  19. Re: Empfang in Tunnels?

    Autor: Kleba 20.04.15 - 14:37

    Das kommt ganz auf die Gegend an (so zumindest meine Erfahrung bei einem 2008er (?) Seat Ibiza). Bei manchen Tunneln gar kein Problem, bei anderen ist der Empfang ganz weg und bei wieder anderen wirkt es irgendwie "gedämpft".

    Die üblichen kleineren Tunnel in Städten sind aber kein Problem. Die Tunnel bei denen ich Probleme hatte waren in erster Linie der Wallringtunnel (> 500m) und der Elbtunnel (> 3000m) hier in Hamburg. Wallringtunnel ging teilweise aber noch gedämpft (wenn auch nicht immer)

  20. Re: Empfang in Tunnels?

    Autor: CDrewing 20.04.15 - 14:43

    OK, aber in diesen Tunnels ist es ja mit Analogradio auch nicht weit her, oder? Dass heisst, mit DAB wirds im Vergleich zu analogem Radio nicht schlimmer?

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Coroplast Fritz Müller GmbH & Co. KG, Wuppertal
  2. Rheinische Post Medien GmbH, Düsseldorf
  3. SCHMOLZ + BICKENBACH International GmbH, Düsseldorf
  4. Wilken GmbH, Greven

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. Jetzt für 150 EUR kaufen und 75 EUR sparen
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Augmented Reality: Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone
Augmented Reality
Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone

Derzeit ist viel von einer Augmented Reality Cloud die Rede. Golem.de hat mit dem Berliner Startup Visualix über den Stand der Technik und künftige Projekte für Unternehmenskunden gesprochen - und darüber, was die Neuerungen für Pokémon Go bedeuten könnten.
Ein Interview von Achim Fehrenbach

  1. Jarvish Motorradhelm bringt Alexa in den Kopf
  2. Patentantrag Apple plant Augmented-Reality in der Windschutzscheibe
  3. Magic Leap Lumin OS Erste Bilder des Betriebssystems für Augmented Reality

Galaxy A9 im Hands on: Samsung bietet vier
Galaxy A9 im Hands on
Samsung bietet vier

Samsung erhöht die Anzahl der Kameras bei seinen Smartphones weiter: Das Galaxy A9 hat derer vier, zudem ist auch die restliche Ausstattung nicht schlecht. Aus verkaufspsychologischer Sicht könnte die Einstufung in die A-Mittelklasse bei einem Preis von 600 Euro ein Problem sein.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Auftragsfertiger Samsung startet 7LPP-Herstellung mit EUV
  2. Galaxy A9 Samsung stellt Smartphone mit vier Hauptkameras vor
  3. Galaxy J4+ und J6+ Samsung stellt neue Smartphones im Einsteigerbereich vor

Mate 20 Pro im Hands on: Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro
Mate 20 Pro im Hands on
Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro

Huawei hat mit dem Mate 20 Pro seine Dreifachkamera überarbeitet: Der monochrome Sensor ist einer Ultraweitwinkelkamera gewichen. Gleichzeitig bietet das Smartphone zahlreiche technische Extras wie einen Fingerabdrucksensor unter dem Display und einen sehr leistungsfähigen Schnelllader.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Keine Spionagepanik Regierung wird chinesische 5G-Ausrüster nicht ausschließen
  2. Watch GT Huawei bringt Smartwatch ohne Wear OS auf den Markt
  3. Ascend 910/310 Huaweis AI-Chips sollen Google und Nvidia schlagen

  1. Kepler Communications: Deutsche Bahn investiert in Satelliteninternet
    Kepler Communications
    Deutsche Bahn investiert in Satelliteninternet

    Die Deutsche Bahn setzt auf IoT über ein globales Satellitennetzwerk von Kepler Communications. Darüber sollen Waren weltweit beim Transport mit Güterzügen verfolgt werden können.

  2. Microsoft: Half-Life 2 läuft in UHD-Auflösung auf der Xbox One X
    Microsoft
    Half-Life 2 läuft in UHD-Auflösung auf der Xbox One X

    Ein Half-Life 3 ist nach wie vor nicht in Sicht, aber immerhin können Besitzer einer Xbox One X nun die vermutlich schönste Konsolenversion von Half-Life 2 samt der beiden Episoden spielen. Ebenfalls neu veröffentlicht ist unter anderem der Klassiker Portal.

  3. Nach Datenskandalen: Facebook möchte Sicherheitsfirma kaufen
    Nach Datenskandalen
    Facebook möchte Sicherheitsfirma kaufen

    Facebook reagiert auf die jüngsten Datenskandale mit der Kaufabsicht einer großen Sicherheitsfirma. Der ehemalige britische Vize-Premierminister wird außerdem Facebooks neuer PR-Chef. Das soziale Netzwerk versucht Vertrauen zurückzugewinnen.


  1. 13:53

  2. 13:33

  3. 13:14

  4. 12:52

  5. 12:06

  6. 12:03

  7. 11:56

  8. 11:48