1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › NUI - wie Microsoft die…

NUI - wie Microsoft die Computernutzung revolutionieren will

Computer werden künftig nicht mehr auf Befehle reagieren, sondern in unserem Auftrag arbeiten, auf uns hören, wissen, wo wir sind, was wir tun und mit wem wir zusammen sind. Sie werden wissen, warum wir dort sind, wo wir sind, und was wir versuchen zu tun. So beschreibt Microsofts Forschungs- und Strategiechef Craig Mundie die nahe Zukunft.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Seit 1975 jedes Jahr die selben dummen Floskeln 19

    AlterFalter | 03.03.10 10:32 22.10.12 05:25

  2. Wird das genauso gut, wie die Menuepunkte, die verschwinden? 3

    2CentsOfWisdom.de | 03.03.10 10:54 04.03.10 11:18

  3. Computer werden künftig nicht mehr auf Befehle reagieren 1

    Rama Lama | 03.03.10 19:51 03.03.10 19:51

  4. Meiner nicht! 1

    Autarkes Individuum | 03.03.10 18:01 03.03.10 18:01

  5. Was geht meinen Rechner an...

    copious | 03.03.10 17:34 Das Thema wurde verschoben.

  6. Bis dahin funktioniert die F1 Taste auch wieder 1

    Genau | 03.03.10 17:02 03.03.10 17:02

  7. MS Präsentationen CeBIT 1

    voodoopuppe | 03.03.10 16:02 03.03.10 16:02

  8. Mit Überwachungskameras kombinieren! 1

    Freier Bürger | 03.03.10 15:00 03.03.10 15:00

  9. Star Trek-Like, "Computer, Musik." (kT) 2

    ST-Fan | 03.03.10 12:00 03.03.10 14:52

  10. Ja, ne, ist klar... 1

    wfe | 03.03.10 13:58 03.03.10 13:58

  11. Nachricht an Microsoft 2

    Aha | 03.03.10 13:15 03.03.10 13:58

  12. MARKETINGGESABBEL 4

    Besserwisser01 | 03.03.10 10:05 03.03.10 13:48

  13. Gute Ideen, aber ... 6

    Kaugummi | 03.03.10 10:15 03.03.10 12:50

  14. Ich mag meine Maus irgendwie lieber. 13

    Waffles | 03.03.10 11:00 03.03.10 12:46

  15. Apple start your Copiers

    Blork | 03.03.10 12:26 Das Thema wurde verschoben.

  16. Der alte Traum der Menschheit... 2

    blablabla | 03.03.10 10:44 03.03.10 12:12

  17. Ja, natürlich werden sie das 2

    Endwickler | 03.03.10 11:26 03.03.10 11:57

  18. Das will ich aber gerade NICHT! 11

    El Marko | 03.03.10 10:20 03.03.10 11:18

  19. Alles schön und gut 1

    d2 | 03.03.10 10:40 03.03.10 10:40

  20. Air Guitar Non-Hero 1

    Hans Schlau | 03.03.10 10:26 03.03.10 10:26

  21. schon wieder 1

    oli2p | 03.03.10 10:21 03.03.10 10:21

  22. gut fürs Image und die Menschheit 1

    jackjack | 03.03.10 10:19 03.03.10 10:19

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. BASF Digital Solutions GmbH, Ludwigshafen
  2. Hornbach-Baumarkt-AG, Bornheim bei Landau / Pfalz
  3. Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld
  4. BIPSO GmbH, Singen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 159,99€ (mit Rabattcode "POWERFRIDAY20" - Bestpreis!)
  2. 699€ (mit Rabattcode "POWERFRIDAY20" - Bestpreis!)
  3. (u. a. Apple iPhone 11 Pro Max 256GB 6,5 Zoll Super Retina XDR OLED für 929,98€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Astronomie: Arecibo wird abgerissen
Astronomie
Arecibo wird abgerissen

Das weltberühmte Radioteleskop ist nicht mehr zu retten. Reparaturarbeiten wären lebensgefährlich.

  1. Astronomie Zweites Kabel von Arecibo-Radioteleskop kaputt
  2. Die Zukunft des Universums Wie alles endet
  3. Astronomie Gibt es Leben auf der Venus?

AVM Fritzdect Smarthome im Test: Nicht smart kann auch smarter sein
AVM Fritzdect Smarthome im Test
Nicht smart kann auch smarter sein

AVMs Fritz Smarthome nutzt den Dect-Standard, um Lampen und Schalter miteinander zu verbinden. Das geht auch offline im eigenen LAN.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Konkurrenz zu Philips Hue Signify bringt WLAN-Lampen von Wiz auf den Markt
  2. Smarte Kühlschränke Hersteller verschweigen Kundschaft Support-Dauer
  3. Magenta Smart Home Telekom bietet mehr für das kostenlose Angebot

Demon's Souls im Test: Düsternis auf Basis von 10,5 Tflops
Demon's Souls im Test
Düsternis auf Basis von 10,5 Tflops

Das Remake von Demon's Souls ist das einzige PS5-Spiel von Sony, das nicht für die PS4 erscheint - und ein toller Einstieg in die Serie!
Von Peter Steinlechner