1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › NUI - wie Microsoft die…

Seit 1975 jedes Jahr die selben dummen Floskeln

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Seit 1975 jedes Jahr die selben dummen Floskeln

    Autor: AlterFalter 03.03.10 - 10:32

    Microsoft trifft seit der Gründung jedes Jahr die selben Aussagen bis zum erbrechen. Die Technikwelt ändert sich, aber Microsoft ist dafür bekannt noch nie auch nur ansatzweise der Auslöser für eine Technik-Revolution gewesen zu sein.

    Seit Jahren kommt von dem Konzern die Kernaussage sie würden alles nun besser machen. Tatsächlich aber haben die kleinen Firmen die Revolution(en) gestartet. Microsoft ist nur ein großer Konzern mit zu vielen Wiederholungen in den eigenen Marketingsprüchen und selbst täglich allen beweisend, dass sie im Grunde ja doch keine Ahnung haben.

    Es werden sich hoffentlich nicht mehr so viele finden, die MS als Marktführer ansehen. Denn die echten Fortschritte passieren woanders.

  2. Re: Seit 1975 jedes Jahr die selben dummen Floskeln

    Autor: ObitheWan 03.03.10 - 10:45

    AlterFalter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Microsoft trifft seit der Gründung jedes Jahr die selben Aussagen bis zum
    > erbrechen. Die Technikwelt ändert sich, aber Microsoft ist dafür bekannt
    > noch nie auch nur ansatzweise der Auslöser für eine Technik-Revolution
    > gewesen zu sein.
    >
    > Seit Jahren kommt von dem Konzern die Kernaussage sie würden alles nun
    > besser machen. Tatsächlich aber haben die kleinen Firmen die Revolution(en)
    > gestartet. Microsoft ist nur ein großer Konzern mit zu vielen
    > Wiederholungen in den eigenen Marketingsprüchen und selbst täglich allen
    > beweisend, dass sie im Grunde ja doch keine Ahnung haben.
    >
    > Es werden sich hoffentlich nicht mehr so viele finden, die MS als
    > Marktführer ansehen. Denn die echten Fortschritte passieren woanders.

    Absolute Polemik! Desweiteren bin ich der Meinung, dass Microsoft definitiv einen Teil zur Zukunft beiträgt. Allerdings glaube ich, dass manche sich das selbst nur schwer eingestehen können denn es würde das Feindbild zerstören.

  3. Re: Seit 1975 jedes Jahr die selben dummen Floskeln

    Autor: Treadmill 03.03.10 - 10:51

    Wie war das nochmal mit dem angeblichen 3D-Desktop, der mal von Bill Gates versprochen wurde? Daten nicht mehr als Dateien auf die Festplatte ablegen, sondern in einem 3D-Raum? Bis auf irgendwelche kostenlosen Windows-Erweiterungen von Hobbyentwicklern hat man davon auch nie wieder etwas gehört ;)

  4. Re: Seit 1975 jedes Jahr die selben dummen Floskeln

    Autor: ObitheWan 03.03.10 - 10:54

    Treadmill schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie war das nochmal mit dem angeblichen 3D-Desktop, der mal von Bill Gates
    > versprochen wurde? Daten nicht mehr als Dateien auf die Festplatte ablegen,
    > sondern in einem 3D-Raum? Bis auf irgendwelche kostenlosen
    > Windows-Erweiterungen von Hobbyentwicklern hat man davon auch nie wieder
    > etwas gehört ;)


    Jeder Software-Entwickler Kollege wird bestätigen können, dass es immer zwei Welten gibt: Die Realität (das was entwickelt werden kann und wird) und die bunte Marketingwelt voller hohler Phrasen und Geblubber. Microsoft entwickelt in Software und Hardware durchaus gute und innovative Produkte, allerdings entsprechen die nicht den Worten von Gates und co.

  5. Re: Seit 1975 jedes Jahr die selben dummen Floskeln

    Autor: 2CentsOfWisdom.de 03.03.10 - 10:57

    ObitheWan schrieb:

    > Absolute Polemik! Desweiteren bin ich der Meinung, dass Microsoft definitiv
    > einen Teil zur Zukunft beiträgt. Allerdings glaube ich, dass manche sich
    > das selbst nur schwer eingestehen können denn es würde das Feindbild
    > zerstören.


    Das sehe ich nicht so. Ich stimme dem OP dagegen voll zu.

    An welchem Teil der Zukunft traegt denn Microsoft bei? An hohen Preisen fuer Software? Das ist hinlaenglich bekannt und wird auch nicht bestritten!

    Bitte weniger Meinungen, mehr Fakten nennen!

  6. Re: Seit 1975 jedes Jahr die selben dummen Floskeln

    Autor: Tingelchen 03.03.10 - 11:11

    - Windows 7 Home Premium ist mit ~70€ (OEM-Version) spott billig.
    - Visual Studio Express Edition ist eine sehr gute Entwicklungsumgebung und komplett Umsonst.
    - MS Office 2007 für ~90€ ist ebenfalls billig.

    Software von Microsoft ist nur im Firmenumfeld nicht unbedingt preiswert. Das liegt großteils aber am Lizenmodell. Für den normalen Bürger sind die Preise sehr nedrig, gemessen an der Entwicklungsarbeit.

    Wer die Fortschritte vor allem bei Windows nicht anerkennt, will lediglich sein Feindbild nicht verlieren. Mit Fakten hat das jedoch nichts zu tun.
    Man reitet hier lediglich auf dem Image herum. Genauso wie man Linux noch immer als Frikel OS sieht, das viel zu kompliziert zu benutzen ist. Mit der Realität hat das aber nichts mehr zu tun.


    Fakt ist, das in der Software-Industrie gilt, gut geklaut ist halb gewonnen. Das machen sowohl die großen als auch die kleinen Firmen.

  7. Re: Seit 1975 jedes Jahr die selben dummen Floskeln

    Autor: Treadmill 03.03.10 - 11:21

    Aber genau das passiert doch hier auch wieder. Wenn nicht jeder Rechner per se mit einer Webcam versehen wird, um Gesten aufzunehmen, oder eine KI verpasst bekommt (Terminator, wir kommen näher ;)), wenn nicht jedes Display irgendwelche Touch-Eigenschaften hat, dann wird sich das alles wieder nicht durchsetzen, diese Laberei ist einfach nur nervtötend, weil am Schluss wieder so gut wie nichts beim Verbraucher ankommt. Und wer will schon Luftgitarre am PC spielen? Also ich mal nicht. Und solange das nur irgendwelcher aunausgegorener Quatsch ist, der im Verlgeich zu herkömmlichen Eingabegeräten einfach den Kürzeren ziehen muss, ist das alles etwas witzlos. Eine richtige Sprachsteuerung, integriert in jedes Windows, wäre ja auch mal was, aber bisher bekommt man solche Funktionalität doch nur mit Zusatzsoftware hin. Wer Revolutionen ankündigt und dann immer nur den kleinsten gemeinsamen Nenner bringt, der wird irgendwann unglaubwürdig. Wahrscheinlich dient dieses NUI wohl eher nur dazu, dass man die Gestensteuerung von der XBox in Windows reinfrickelt, wo man bei der XBox ja schon zurückgerudert ist und die Box die Berechnungen durchführen lässt, weil man sich die Chips doch lieber sparen möchte.

  8. Re: Seit 1975 jedes Jahr die selben dummen Floskeln

    Autor: asdaklaf 03.03.10 - 11:40

    ObitheWan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Treadmill schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wie war das nochmal mit dem angeblichen 3D-Desktop, der mal von Bill
    > Gates
    > > versprochen wurde? Daten nicht mehr als Dateien auf die Festplatte
    > ablegen,
    > > sondern in einem 3D-Raum? Bis auf irgendwelche kostenlosen
    > > Windows-Erweiterungen von Hobbyentwicklern hat man davon auch nie wieder
    > > etwas gehört ;)
    >
    > Jeder Software-Entwickler Kollege wird bestätigen können, dass es immer
    > zwei Welten gibt: Die Realität (das was entwickelt werden kann und wird)
    > und die bunte Marketingwelt voller hohler Phrasen und Geblubber. Microsoft
    > entwickelt in Software und Hardware durchaus gute und innovative Produkte,
    > allerdings entsprechen die nicht den Worten von Gates und co.

    He, entwickeln kann man das, das bestätigen auch Software-Entwickler. Das man da dann allerdings nixmehr findet kann dir auch gleich bestätigt werden ;) (Entwickler: "Schau mal, das ist mein Schreibtisch. Und jetzt stell dir das im PC vor. Und jetzt finde meinen Kugelschreiber.")

  9. Re: Seit 1975 jedes Jahr die selben dummen Floskeln

    Autor: AlterFalter 03.03.10 - 12:02

    asdaklaf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ObitheWan schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Treadmill schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Wie war das nochmal mit dem angeblichen 3D-Desktop, der mal von Bill
    > > Gates
    > > > versprochen wurde? Daten nicht mehr als Dateien auf die Festplatte
    > > ablegen,
    > > > sondern in einem 3D-Raum? Bis auf irgendwelche kostenlosen
    > > > Windows-Erweiterungen von Hobbyentwicklern hat man davon auch nie
    > wieder
    > > > etwas gehört ;)
    > >
    > >
    > > Jeder Software-Entwickler Kollege wird bestätigen können, dass es immer
    > > zwei Welten gibt: Die Realität (das was entwickelt werden kann und wird)
    > > und die bunte Marketingwelt voller hohler Phrasen und Geblubber.
    > Microsoft
    > > entwickelt in Software und Hardware durchaus gute und innovative
    > Produkte,
    > > allerdings entsprechen die nicht den Worten von Gates und co.
    >
    > He, entwickeln kann man das, das bestätigen auch Software-Entwickler. Das
    > man da dann allerdings nixmehr findet kann dir auch gleich bestätigt werden
    > ;) (Entwickler: "Schau mal, das ist mein Schreibtisch. Und jetzt stell dir
    > das im PC vor. Und jetzt finde meinen Kugelschreiber.")

    Nun, das wäre typisch Microsoft.
    Die indexieren nur das was sie kennen, bzw. worauf sie ihr Patent haben (siehe Suchfunktion: Man versuche eine Datei mit Extension .ini, einem bestimmten Inhalt und aus einem bestimmten Zeitraum im Windows Ordner zu finden) Das (!) ist einer der Beweise für die Unfähigkeit von Microsoft, Innovation zu schaffen oder neue Techniken zu etablieren. Aber dafür ist das Aero ja so schick. Ich bleibe dabei. Innovation und Fortschritt passiert woanders. Aber sicher nicht bei Microsoft.

  10. Re: Seit 1975 jedes Jahr die selben dummen Floskeln

    Autor: Al capone 03.03.10 - 12:08

    AlterFalter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Microsoft trifft seit der Gründung jedes Jahr die selben Aussagen bis zum
    > erbrechen. Die Technikwelt ändert sich, aber Microsoft ist dafür bekannt
    > noch nie auch nur ansatzweise der Auslöser für eine Technik-Revolution
    > gewesen zu sein.
    >
    > Seit Jahren kommt von dem Konzern die Kernaussage sie würden alles nun
    > besser machen. Tatsächlich aber haben die kleinen Firmen die Revolution(en)
    > gestartet. Microsoft ist nur ein großer Konzern mit zu vielen
    > Wiederholungen in den eigenen Marketingsprüchen und selbst täglich allen
    > beweisend, dass sie im Grunde ja doch keine Ahnung haben.
    >
    > Es werden sich hoffentlich nicht mehr so viele finden, die MS als
    > Marktführer ansehen. Denn die echten Fortschritte passieren woanders.


    Besser könnte ich es nicht schreiben. M$ verschläft so ziemlich jede neue Technik und kauft sie dann entweder auf oder läuft ewig hinterher.

  11. Re: Seit 1975 jedes Jahr die selben dummen Floskeln

    Autor: ObitheWan 03.03.10 - 14:03

    Treadmill schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eine richtige Sprachsteuerung, integriert in jedes
    > Windows, wäre ja auch mal was, aber bisher bekommt man solche
    > Funktionalität doch nur mit Zusatzsoftware hin.

    Das stimmt in keiner Weise, Windows 7 liefert diese Funktion und bereits Vista konnte meines Wissens damit kostenfrei nachgerüstet werden. Ich habs selbst unter Windows 7 getestet und es lief verblüffend gut, wobei mir Vergleichsmöglichkeiten zu Dragon etc. fehlen.

  12. Re: Seit 1975 jedes Jahr die selben dummen Floskeln

    Autor: MC Cool Mo D Aue 03.03.10 - 14:05

    quatsch
    genauso glaubt man das die deutsche Justuz "schon das richtige macht", oder das Apple "schon ganz coole Produkte macht" usw.

    Wenn man dahinter guckt - sollte einem klar werden - MS hat 0 innovationskraft und Apple knebelt seine Kunden.

    Das ist der Grund für diese Monokultur. Linux (gnome, KDE und mehe) hat MS in der Bedienbarkeit schon lange abgelöst, das kann viel mehr (von Hause aus). Windows 7 ist ok, keine Frage. Aber eine Revolution? bullshit. alles mit Waser gekocht.

    Nenn mir die tolle technologie, die MS selbst entwickelt hat und nicht!!! eingekauft hat. Die kaufen Innovation! die erfinden nix!

    Aber keine Sau will sich die Tatsachen angucken.

    Office - da waren es die Ribbons die das office "revolutioniert" hat... frag mal die meisten user - die haben da keine Bock drauf. Ich find es ist ein brauchbares Bedienkonzept. Das war auch nötig - office war echt zu kompliziert geworden (finde jetzt immernoch) aber alle müssen es benutzen, weil es halt MS Office ist.

    alles Augenwischerei

  13. Re: Seit 1975 jedes Jahr die selben dummen Floskeln

    Autor: Treadmill 03.03.10 - 14:09

    Unter Windows 7 gibt es also eine Option, die man anschalten kann und damit kann man dann das komplette Windows, out of the box, steuern?

    Edith:
    Hui, scheinbar hat sich da ja wirklich mal was getan, Hut ab :D



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 03.03.10 14:11 durch Treadmill.

  14. Re: Seit 1975 jedes Jahr die selben dummen Floskeln

    Autor: ObitheWan 03.03.10 - 14:10

    MC Cool Mo D Aue schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Office - da waren es die Ribbons die das office "revolutioniert" hat...
    > frag mal die meisten user - die haben da keine Bock drauf. Ich find es ist
    > ein brauchbares Bedienkonzept. Das war auch nötig - office war echt zu
    > kompliziert geworden (finde jetzt immernoch) aber alle müssen es benutzen,
    > weil es halt MS Office ist.
    >
    > alles Augenwischerei


    Meiner Meinung nach ist die Stärke von Office noch immer Outlook und Visio. Unsere Kunden lieben ihr Outlook und wollen am liebsten alles damit machen und abbilden. Es mag mittlerweile gleichwertige Alternativen geben aber die Leute sind an Outlook gewöhnt (der iPhone Effekt). Bei Visio (ich weiss, wurde damals eingekauft) ist es die reine Stärke des Programms. Ich kenne keine Alternative, die so mächtig und trotzdem leicht zu bedienen ist.

  15. Re: Seit 1975 jedes Jahr die selben dummen Floskeln

    Autor: ObitheWan 03.03.10 - 14:12

    Treadmill schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Unter Windows 7 gibt es also eine Option, die man anschalten kann und damit
    > kann man dann das komplette Windows, out of the box, steuern?
    >
    > Edith:
    > Hui, scheinbar hat sich da ja wirklich mal was getan, Hut ab :D


    Exakt, hier ein Test: http://www.youtube.com/watch?v=Nkq2Ae68TDQ

  16. Re: Seit 1975 jedes Jahr die selben dummen Floskeln

    Autor: Osberox 03.03.10 - 14:38

    Stimmt, ich dachte das ist alles Schnee von gestern?
    Jetzt ist es wieder etwas revolutionäres? Das kann nicht sein.
    Sprachsteuerung habe ich vor vielen Jahren mal getestet und Bewegungssensoren Für Finger und ganze Anzüge vor etlichen Jahren auf der cBit schon gesehen.
    Wo ist hier was Revolution?

  17. Re: Seit 1975 jedes Jahr die selben dummen Floskeln

    Autor: MC Cool Mo D Aue 03.03.10 - 14:43

    Visio wurde gekauft

    und outlook ist OK, aber ich finde das ding ist soooo langsam, und crasht regelmäßig. alles nur mit Wasser gekocht.

    Der Vorteil ist - alle haben exchange und outlook. es ist nicht die Qualität.
    Der Vorteil ist natürlich nur auf MS Seite.

  18. Das Problem an Microsoft...

    Autor: tutnichtszursache 04.03.10 - 07:50

    Das Problem dieses Konzerns ist einfach, das er viel zu aufgebläht ist.

    Microsoft hat in seinen Kellern durchaus fähige Entwickler, die neue Technologien entwickeln können.
    Das ganze kommt aber in der Regel nie über diese Phase hinaus.


    Bis bei Microsoft aus so einer Entwicklung mal ein bedienbares Produkt wird, können Jahre ins Land gehen. Wenn es denn überhaupt aus der frühen Entwicklungsphase mal rauskommt.

    Und das liegt ganz einfach daran, das sie unfähig sind sich in die Kunden hineinzuversetzen. Sie haben einfach keinen Geschmack und nicht die Eier mal was neues zu versuchen.


    Dann sind da noch die "Entscheider".
    Bei MS ist es nicht anders als in anderen großen Unternehmen.

    Da kann Bereichsleiter X den Abteilungsleiter Y nicht leiden - und schwupps werden seine Entwicklungen in der Ablage ganz unten abgelegt.

    MS ist einfach zu groß, mit zu viel Verwaltungsaufwand, als das da schnell Innovationen aus den Kellern in fertige (bedienbare) Produkte verwandelt werden.

  19. Re: Seit 1975 jedes Jahr die selben dummen Floskeln

    Autor: amp amp nico 22.10.12 - 05:25

    Kann man so nicht sagen. Immerhin treibt auch Microsoft die Hardwareentwicklung durch steigende Vorrausetzungen für ihre Software vorran.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Abteilungsleitung IT (w/m/d)
    DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Bonn
  2. Projektmanager (m/w/d) IT
    FES Frankfurter Entsorgungs- und Service GmbH, Frankfurt am Main
  3. Web-Entwickler/in HTML/CSS/JS (m/w/d)
    neubau kompass AG, München
  4. User Interface Designer (m/w/d) - Designstudio Siemens
    BSH Hausgeräte GmbH, München

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 6 Monate gratis (danach 7,99€ pro Monat - jederzeit kündbar)
  2. (u. a. Take Two Promo (u. a. Borderlands 3 für 18,99€, XCOM 2 Collection für 16,99€), Ace...
  3. 41,65€
  4. mit 89€ neuer Bestpreis auf Geizhals


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de