Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › NVDIMM: Diablo packt 256 GByte…

Geschwindigkeit?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Geschwindigkeit?

    Autor: Michinator 15.08.15 - 20:22

    Im Vergleich zu RAM, wie schnell ist so angebundener Flash Speicher?

  2. Re: Geschwindigkeit?

    Autor: Niantic 15.08.15 - 21:45

    Michinator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Im Vergleich zu RAM, wie schnell ist so angebundener Flash Speicher?


    Im vergleich zu ram? Sehr sehr lahm. Es geht hier nur um die anbindung an den memory controller der cpu, was die latenz senkt, die geschwindigkeit minimal erhoeht und dafuer aber mehr iops erlaubt. Wenn du keine grossen inmem dbs faehrst fuer dich also eher irrelevant

  3. Re: Geschwindigkeit?

    Autor: Meh Lindi 16.08.15 - 15:19

    Michinator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Im Vergleich zu RAM, wie schnell ist so angebundener Flash Speicher?

    DDR4 hat theoretisch ungefähr 100 GByte/s (mit 4-Channels), wovon ca. 60% "ankommen".

    Schnelle (und sehr teure) SSDs liegen im Moment so bei 5 GByte/s lesen, schreiben ist langsamer.

    Insgesamt also ein Faktor irgendwo zwischen 20x und 100x. Ob das (zu) viel ist, kommt auf den konkreten Einsatzfall an.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. MÜNCHENSTIFT GmbH, München
  2. STI - Gustav Stabernack GmbH, Lauterbach
  3. Rentschler Biopharma SE, Laupheim
  4. Bosch Gruppe, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

SpaceX: Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen
SpaceX
Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen

Ein japanischer Milliardär ist der mysteriöse erste Kunde von SpaceX, der um den Mond fliegen will. Er will eine Gruppe von Künstlern zu dem Flug einladen. Die Pläne für das Raumschiff stehen kurz vor der Fertigstellung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mondwettbewerb Niemand gewinnt den Google Lunar X-Prize

Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

  1. GFX 100: Fujifilm baut spiegellose Systemkamera mit 100 Megapixeln
    GFX 100
    Fujifilm baut spiegellose Systemkamera mit 100 Megapixeln

    Fujifilm hat mit der GFX 100 eine Systemkamera angekündigt, die einen Mittelformatsensor mit 100 Megapixeln hat. Die Kamera soll allerdings erst 2019 auf den Markt kommen. Noch in diesem Jahr erscheint das Schwestermodell GFX 50 mit 50 Megapixeln zum halben Preis.

  2. Nvidia Turing: Geforce RTX 2070 erscheint am 17. Oktober
    Nvidia Turing
    Geforce RTX 2070 erscheint am 17. Oktober

    Die kleinste - und mit gut 600 Euro günstigste - neue Grafikkarte von Nvidia wird ab Mitte Oktober 2018 verfügbar sein. Die Geforce RTX 2070 nutzt nur noch 2.304 Turing-basierte Shader-Einheiten, sollte aber deutlich schneller als eine Geforce GTX 1080 sein.

  3. Telefónica: Bündelung von Bandbreiten aus 4G und 5G ist doch möglich
    Telefónica
    Bündelung von Bandbreiten aus 4G und 5G ist doch möglich

    Ob sich die Bandbreiten aus 4G und 5G bündeln lassen, ist in der Branche umstritten. Der Standpunkt der Telefónica, dass dies derzeit nicht verfügbar sei, lässt sich so absolut nicht aufrechterhalten.


  1. 07:20

  2. 07:09

  3. 18:51

  4. 18:10

  5. 17:50

  6. 17:37

  7. 17:08

  8. 16:40