Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nvidia: Bonusprogramm für Geforce…

Auch ne Art zu sparen...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Auch ne Art zu sparen...

    Autor: Marib 12.02.13 - 12:50

    7500G in WoT = 25(?) ¤

    Durch ne AMD Aktion hab ich Sleeping Dogs, FarCry 3 und Hitman Absolution bekommen. Also wenn die Gutscheine ein Kaufanreiz sein sollen, dann haben sie sich mMn. mit dem F2P Gutscheinen selbst ins Bein geschossen, der ist bei mir dann nämlich defakto bei 0.

  2. ob nun f2p oder irgendwelcher drm-schrott...

    Autor: fratze123 12.02.13 - 13:10

    könnense von mir aus alles behalten.

  3. Re: ob nun f2p oder irgendwelcher drm-schrott...

    Autor: megaseppl 12.02.13 - 13:14

    Ich fand die bisherige Aktion auch netter:
    Beim kauf meiner 660TI bekam ich kostenlos das neue Assasins Creed III.
    Und als Dank für meinen kostenlosen Kauf dieser Version bei Ubisoft bekam ich noch Assasins Creed II.
    Und das beste war: Beim Kauf der Karte wusste ich von all dem nix. Ich bekam das nachträglich per Mail mitgeteilt - und hielt es fast für Spam.

    Der ganze Vorgang (mit diversen Codes) war zwar relativ nervig und absolut nicht selbsterklärend, am Ende liefen dann aber beide Spiele wunderbar. :)

  4. Re: ob nun f2p oder irgendwelcher drm-schrott...

    Autor: throgh 12.02.13 - 15:23

    Ja, das sehe ich ähnlich. DRM ist eine absolute Barriere wenn es um Zugang zu Inhalten geht und dabei auch eine sehr risiko-freudige Geschichte, denn man kann wunderbar Schindluder mit den Kunden und deren Daten treiben. Und diese Mikrotransaktionen suggerieren Ersparnisse, aber in Wahrheit sind sie saldiert weithin noch kostenintensiver als ein einmaliger Kauf im vollen Umfang. Es geht schlicht um die Gewinnmaximierung und da das immer weiter Akzeptanz findet im gleichen Maße wie die Hemmschwelle dazu sinkt ... reiben sich die Hersteller hier die Hände und beuten die Kundschaft aus. Vorzugsweise wird irgendwann der Zeitpunkt kommen, an dem die Kunden es auch gar nicht mehr anders kennen als zu mieten oder nur Anleihen zu kaufen.

    Heutzutage sind viele Spiele doch ohne eine externe Datenbank gar nicht mehr denkbar und nicht nur virtuell sondern gar nicht mehr "griffig" hinsichtlich Architekturfragen und -belange. Dazu muss man nur auf das neue "Sim City 5" einen Blick werfen, welches mit einer großartigen CLOUD-Anbindung werben mag dafür jedoch einen riesigen DRM-Schutz fordert.

    Freiheit geht vor: Linux-Anwender!
    Immer daran denken: Stereotypen sind keine so gute Idee!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 12.02.13 15:24 durch throgh.

  5. Re: Auch ne Art zu sparen...

    Autor: .02 Cents 12.02.13 - 18:20

    Interessant wäre, wer da was für diese Aktion bezahlt ... ich gehe mal davon aus, das die "richtigen" Spiele Lizenzen, die die sonst dabei packen, schon kaum etwas kosten. Hier kann ich mir vorstellen, das die Betreiber für jeden Gutschein auch noch Geld drauflegen ...

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Werner Sobek Group GmbH, Stuttgart
  2. WKM GmbH, München
  3. PTV Group, Karlsruhe
  4. über Baumann Unternehmensberatung AG, Ingolstadt, München, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Bose Soundlink Mini Bluetooth Speaker II 149,90€)
  2. (alle Angebote versandkostenfrei, u. a. Prey (Day One Edition) PC/Konsole 35,00€, Yakuza Zero PS4...
  3. 44,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


XPS 13 (9365) im Test: Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
XPS 13 (9365) im Test
Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
  1. Prozessor Intel wird Thunderbolt 3 in CPUs integrieren
  2. Schnittstelle Intel pflegt endlich Linux-Treiber für Thunderbolt
  3. Atom C2000 & Kaby Lake Updates beheben Defekt respektive fehlendes HDCP 2.2

Calliope Mini im Test: Neuland lernt programmieren
Calliope Mini im Test
Neuland lernt programmieren
  1. Arduino Cinque RISC-V-Prozessor und ESP32 auf einem Board vereint
  2. MKRFOX1200 Neues Arduino-Board erscheint mit kostenlosem Datentarif
  3. Creoqode 2048 Tragbare Spielekonsole zum Basteln erhältlich

Tado im Langzeittest: Am Ende der Heizperiode
Tado im Langzeittest
Am Ende der Heizperiode
  1. Speedport Smart Telekom bringt Smart-Home-Funktionen auf den Speedport
  2. Tapdo Das Smart Home mit Fingerabdrücken steuern
  3. Mehr Möbel als Gadget Eine Holzfernbedienung für das Smart Home

  1. Heiko Maas: "Kein Wunder, dass Facebook seine Vorgaben geheim hält"
    Heiko Maas
    "Kein Wunder, dass Facebook seine Vorgaben geheim hält"

    Über ein Leak sind interne Anweisungen von Facebook an die Öffentlichkeit gelangt. Nun sieht sich Bundesjustizminister Heiko Maas bestätigt: Die Kriterien über zu löschende Inhalte seien willkürlich. Außerdem kritisiert er die mangelnde Transparenz des sozialen Netzwerks.

  2. Virtual Reality: Oculus Rift unterstützt offiziell Roomscale-VR
    Virtual Reality
    Oculus Rift unterstützt offiziell Roomscale-VR

    Herumlaufen und sich mehr oder weniger frei bewegen: Das ist in der virtuellen Realität nun auch offiziell mit Oculus Rift möglich - sofern der Nutzer genug Sensoren besitzt.

  3. FTP-Client: Filezilla bekommt ein Master Password
    FTP-Client
    Filezilla bekommt ein Master Password

    Nach Jahren vergeblichen Bittens durch die Community bekommen Nutzer des FTP-Clients Filezilla endlich die Möglichkeit, ihre Passwörter für FTP-Zugänge mit einem Master Password zu verschlüsseln.


  1. 12:54

  2. 12:41

  3. 11:44

  4. 11:10

  5. 09:01

  6. 17:40

  7. 16:40

  8. 16:29