1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nvidia: Grafikkarten mit GF100…

währenddessen als ati 58xx besitzer

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. währenddessen als ati 58xx besitzer

    Autor: directx 11 genießer 22.02.10 - 23:38

    kann man als ati 58xx besitzer directx 11 in vollen zügen genießen! :)

  2. Re: währenddessen als ati 58xx besitzer

    Autor: Autor 22.02.10 - 23:42

    Muss das HUD so pixelig aussehen? Ist nur eine Frage, kann ja gewollt sein!

  3. Re: währenddessen als ati 58xx besitzer

    Autor: directx 11 genießer 22.02.10 - 23:42

    hmm. das bild wird ja neuerdings abgeschnitten. es ist übrigens das fabelhaft atmosphärische "aliens vs predator".
    hier nochmal der link:
    http://pickhost.eu/images/0003/0635/screen4.jpg
    und vorschau in klein

  4. Re: währenddessen als ati 58xx besitzer

    Autor: directx 11 genießer 22.02.10 - 23:44

    ja. das ist gewollt. ingame flackert es extra ein wenig. eine art bildrauschen-effekt

  5. Re: währenddessen als ati 58xx besitzer

    Autor: aegga 23.02.10 - 00:09

    gut zu wissen dass es bei ati keine kantenglättung gibt. ist für mich ein killerfeature, das erhöht die bildqualität in meinen augen viel mehr als irgenwelche schärferen texturen, etwas mehr details o.ä. was bringen mir fotorealistische texturen wenn die kanten aussehen als säß ich am super nintendo.

    insofern bin ich mit meiner 8800gt trotz 24" moni noch super beraten. die mainstream fermi generation kommt dann mitte des jahres oder im herbst genau zum richtigen zeitpunkt zum aufrüsten.

    und mal wieder kann man nur sagen: unglaublich gutes timing nvidia! vorausgesetzt natürlich, dass fermi tatsächlich hält,w as es verspricht. aber bis jetzt gibt es ja keine eindeutigen indizien, dass dies nicht der fall wäre.

    in diesem sinne: vorfreude ist die schönste freude. ;)

  6. Re: währenddessen als ati 58xx besitzer

    Autor: Autor 23.02.10 - 00:16

    Das ist vom Spiel so gewollt. Die Kantenglättung gibt es auch bei ATI, gab es schon bei meiner alten 9800Pro.

  7. Re: währenddessen als ati 58xx besitzer

    Autor: directx 11 genießer 23.02.10 - 00:22

    du hast da etwas nicht ganz begriffen. natürlich gibt es kantenglättung. das mit dem HUD ist ein atmosphärischer (speziell animierter) effekt. es ist vergleichbar mit dem bildrauschen-effekt bei left 4 dead oder f.e.a.r. 2, nur dass es lediglich das HUD und nicht das komplette bild betrifft. mit der grafikkarte hat das nichts zu tun.

    hier als beispiel der rausch-effekt bei left 4 dead:
    http://pickhost.eu/images/0003/0639/l4d_hospital01_apartment0001.jpg

    kantenglättung gibt es natürlich trotzdem.

  8. Re: währenddessen als ati 58xx besitzer

    Autor: Autor 23.02.10 - 00:25

    Du solltest vielleicht die Bilder, gegen ein anderes Beispiel austauschen.
    Besonders bei diesem hier. ;-)

  9. Re: währenddessen als ati 58xx besitzer

    Autor: Gnampf 23.02.10 - 06:21

    aegga schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > gut zu wissen dass es bei ati keine kantenglättung gibt.

    Werden den Nvidia-Dummtrollen denn nie hirnlosen Bemerkungen ausgehen?

    Ich fasse mal die Behauptungen der letzten Wochen zusammen:

    - ATi-Karten haben eine grottenschlechte 2D-Performance. Reicht anscheinend nicht mal für Office. Ist alles pausenlos am Ruckeln.

    - Keine Kantenglättung (wie wir eben erfahren durften). Also alles total pixelig. Sieht aus wie auf'm C64 nur noch pixeliger und mit weniger Farben.

    - Die Treiber sind anscheinend eine Katastrophe. Es grenzt quasi an ein Wunder dass die Dinger überhaupt ein Bild auf den Monitor bekommen.

    - Unter Linux sieht es ja wohl noch schlimmer aus. Der proprietäre Treiber ist ja per se Rotze, weil Catalyst drauf steht und das freie Projekt kommt nicht so recht voran. Die vielen Leute, die behaupten mit den Treibern zufrieden zu sein, werden entweder von ATi für ihren Beitrag bezahlt oder wohnen wohl in Bielefeld. Vorzugsweise beides.

    - ATi-Karten sind außerdem ständig kaputt. Die meisten schon direkt beim Kauf oder spätestens nach den ersten optimistischen Übertaktungsversuchen. An Service-Problemen mit den Händlern und Herstellern trägt natürlich AMD/ATi die Schuld.

    - ATi ist generell, also so grundsätzlich und überhaupt 20% langsamer als Nvidia-Karten. Kein Wunder! Verbrauchen ja auch kaum Energie. Was nicht mindestens 300W frisst und mit flüssigem Stickstoff gekühlt werden muss, taugt auch nix. Leistung kostet halt Geld. Da kann man mit den ATi-Hartzis ja quasi nur Mitleid haben.

    - ATi ist Scheiße! Also so aus Prinzip und so! Einstige Nvidia-Jünger, die quasi mit Gewalt dazu gezwungen wurden eine ATi-Karte zu kaufen, reden jetzt schon vom Fehlkauf und wussten eigentlich schon vorher, dass sie sich mit ATi die Pest ins Haus holen. Aber für DX11 wirft man seine Prinzipien schon mal über Board, auch wenn das Teil schnarchlahm ist, die Treiber kacke sind und der Schwanz dadurch noch mal 10cm kürzer wird.

    Ich hoffe dass ich alles aufgezählt habe.

    Hübschen Freitag euch...

  10. Re: währenddessen als ati 58xx besitzer

    Autor: MojoJojo 23.02.10 - 06:35

    im ernst. bevor ich, wenn ich denn ein grafik-enthusiast wäre, ne ati verwenden würde, würde ich lieber warten. die benchmarks sagen alles, genauso wie die vergleichtests und die finden mit den neusten ati modellen und den nvidia modellen mit der alten architektur statt. ich glaube nicht das nvidia eine graka auf den markt bringt, die schwächer ist als die aktuellen. im gegenteil. zwar hatte nvidia schon jahre in dem die grakas mehr dominiert haben, aber die messlatte wird doch fast immer von nvidia höher gelegt. mit diesem hintergrund würde ich dx11 kaum vermissen.

    lg, mojojojo

  11. Re: währenddessen als ati 58xx besitzer

    Autor: Kira 23.02.10 - 07:42

    Nvdia legte in den letzten Jahren die Messlatte zwar hoch, dennoch wird Nvidia dieses Jahr, absolut den kürzeren zieht, zudem glaube ich nicht das ATI bereits alle Top Karten raus gehauen hat, da wären sie schön blöd. Ich bin seit 2002 besitzer von ATI Karten und mir ist bisher nur die ATI Sapphire 3870 nach über 3 Jahren Hardcore dienst krepiert, da kann ich nichts sagen, meine 4870 rennt wie ein Leopard und schnurrt wie ein Kater, ich weis ehrlich gesagt nicht was ihr habt....Nvidia kündigt immer neue Termine an und hält sie nicht, kein Wunder wenn sie keine Karte haben um diese auch vorzustellen....Nvidia Buuuuhuuuuu

  12. Re: währenddessen als ati 58xx besitzer

    Autor: Blahhh 23.02.10 - 07:57

    Ich bin ja recht neutral den beiden Herstellern gegenüber, aber in den letzten Jahren hat sich mir gezeigt das meine letzten beiden Nvidia Grakas nach ~2,5 Jahren den Geist aufgegeben haben und die anderen beiden ATi Karten noch tadellos Funktionieren.

  13. Re: währenddessen als ati 58xx besitzer

    Autor: trude 23.02.10 - 08:06

    Ob Nvidia oder ATI ist doch völlig egal! Leistungstechnisch werden sie sich in der Summe nicht viel schenken. Da zählen wohl eher die Argumente drumherum wie Leistungsaufnahme, Wärmeentwicklung, Übertaktbarkeit und vorallem Treibersupport.

    2009 gab es einige Titel (u.a. GTA4, Saboteur) die zunächst mit ATI Karten heftige Probleme hatten. Nvidia steckt zumal derzeit noch etwas tiefer in der Spieleentwicklung mit drin. Der Grafikreferenztitel Crysis läuft daher traditionell besser auf Nvidia GPU.
    Ich selbst habe eine HD4850 und bin damit recht zufrieden. Bin aber auch kein Zockerenthusiast.

  14. Re: währenddessen als ati 58xx besitzer

    Autor: ~The Judge~ 23.02.10 - 09:10

    Tipp: Er (sie?) meint _nicht_ das HUD. Wenn du mutig bist, schau dir mal die Neonfrau oder die Monitorkanten an. ~fg~

    p.s. - Welches perverse Schwein hat eigentlich die Leichen eingeölt?

    ————————————————————————
    Was macht ein Clown im Büro? Nichts als Faxen!

  15. Re: währenddessen als ati 58xx besitzer

    Autor: divStar 23.02.10 - 09:47

    Eigentlich fehlt noch ein Argument in deiner Liste, Gnampf, nämlich, dass ATIs Karten dauernd (sogar im Idle-Betrieb) und unter normalen Kühlbedingungen bei 50+°C laufen und daher schnell eine unangenehme Geräuschkulisse heraufbeschwören.
    Allerdings war ich mit meiner ATI All-In-Wonder 9000PRO seiner Zeit sehr zufrieden und habe mich auch an der Radeon 4850 versucht. Die allerdings lief mir zu heiß und baute Pixelfehler (getestet mit Prince of Persia 2008). Als Grund habe ich dann die Temperatur ermittelt, denn wenn ich es extra mit einem Ventilator kurzfristig gekühlt habe, lief alles rund.
    Das gleiche hatte ich auch bei der Ersatzkarte, die ich anforderte. Als auch diese dieselben Probleme aufwies, habe ich mir ne 9800GTX geholt - zwar teurer und nicht ganz so schnell, dafür aber leise und fehlerfrei.

    Übrigens hatte ich (in einem anderen Rechner) auch mal ne Raedon 9700PRO/9500PRO und beide sind mir nach etwa 2 Wochen Dauerzocken abgeraucht - ich bin wohl vom Unglück verfolgt.

    Sobald ATI gelernt hat Karten zu bauen, die weniger Wärme und damit Lärm entwickeln, werden diese für mich erste Wahl sein.

    Grüße,
    dS.

  16. Re: währenddessen als ati 58xx besitzer

    Autor: beste leistung pro watt 23.02.10 - 10:05

    divStar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Sobald ATI gelernt hat Karten zu bauen, die weniger Wärme und damit Lärm
    > entwickeln, werden diese für mich erste Wahl sein.
    >
    > Grüße,
    > dS.


    dann dürfte es eigtl schon soweit sein.
    siehe tabelle:
    http://www.pcgameshardware.de/aid,696146/Radeon-HD-5850-im-Test-Der-DirectX-11-Preisbrecher/Grafikkarte/Test/?page=3

  17. Re: währenddessen als ati 58xx besitzer

    Autor: ^Andreas Meisenhofer^ 23.02.10 - 10:07

    divStar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sobald ATI gelernt hat Karten zu bauen, die weniger Wärme und damit Lärm
    > entwickeln, werden diese für mich erste Wahl sein.

    Die "Toxic" Versionen von Sapphire kühlen eigentlich sehr gut und sind auch unter maximaler Last noch absolut leise:

    "The results of this test were nothing short of stunning with the Sapphire HD 5850 Toxic returning some amazing results. The Vapor-X cooler knocked off nearly 30C from the reference design’s maximum temperatures while being near-silent in its operation. We couldn’t have asked for a better result than this when it comes to air cooling."

    Quelle.

    -------------------------------------------------------
    "We're semi-trained quasi-professionals, at any rate."

  18. Re: währenddessen als ati 58xx besitzer

    Autor: glatte sache 23.02.10 - 10:11

    ~The Judge~ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tipp: Er (sie?) meint _nicht_ das HUD. Wenn du mutig bist, schau dir mal
    > die Neonfrau oder die Monitorkanten an. ~fg~
    >
    > p.s. - Welches perverse Schwein hat eigentlich die Leichen eingeölt?

    vllt ist das antialiasing ja nicht auf höchste stufe gestellt oder gar nicht an? es geht ja auch darum, dass ati antialiasing genauso gut kann.

  19. Re: währenddessen als ati 58xx besitzer

    Autor: r3v 23.02.10 - 10:45

    trude schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > 2009 gab es einige Titel (u.a. GTA4, Saboteur) die zunächst mit ATI Karten
    > heftige Probleme hatten. Nvidia steckt zumal derzeit noch etwas tiefer in
    > der Spieleentwicklung mit drin. Der Grafikreferenztitel Crysis läuft daher
    > traditionell besser auf Nvidia GPU.
    > Ich selbst habe eine HD4850 und bin damit recht zufrieden. Bin aber auch
    > kein Zockerenthusiast.

    Diese Herstellerabhängigen Problem liegen oft daran das die Entwickler am Standard vorbeientwickeln. Bei Crysis gab es eine enge Zusammenarbeit zwischen Crytek und Nvidia was dazu führte das hier auf Nvidia Karten hin optimiert wurde.

    Das gibt es sicherlich auch bei vielen anderen Spielen in beide Richtungen. Crysis ist nur das was mir bei so einer Optimierung zuerst einfällt..

    Wäre wirklich cool wenn man sich hier mal auf einen Standard einigen könnte an den sich dann auch wirklich alle halten :-) Zumindest für uns Kunden wärs nicht schlecht.

  20. Re: währenddessen als ati 58xx besitzer

    Autor: ~The Judge~ 23.02.10 - 10:59

    glatte sache schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > vllt ist das antialiasing ja nicht auf höchste stufe gestellt oder gar
    > nicht an? es geht ja auch darum, dass ati antialiasing genauso gut kann.

    Möglich. Sind wir uns damit also einige daß der Shot dann doch eher _sehr_ ungünstig für ein nVidia-Bashing gewählt ist?! ;-)

    (p.s. - was treibt eine(n) eigentlich dazu ausgerechnet Kantenglättung zu deaktivieren, wenn man den Christbaum lichterloh leuchten lassen will? o_O')

    ————————————————————————
    Was macht ein Clown im Büro? Nichts als Faxen!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. NEW Niederrhein Energie und Wasser GmbH, Erkelenz
  2. SoCura GmbH, Köln
  3. Mediaopt GmbH, Berlin
  4. Loy & Hutz Solutions GmbH, Freiburg im Breisgau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X für 359€, Ryzen 7 5800X für 489€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Data-Mining: Wertvolle Informationen aus Datenhaufen ziehen
Data-Mining
Wertvolle Informationen aus Datenhaufen ziehen

Betreiber von Onlineshops wollen wissen, was sich verkauft und was nicht. Mit Data-Mining lassen sich aus den gesammelten Daten über Kunden solche und andere nützliche Informationen ziehen. Es birgt aber auch Risiken.
Von Boris Mayer


    Blackwidow V3 im Test: Razers Tastaturklassiker mit dem Ping
    Blackwidow V3 im Test
    Razers Tastaturklassiker mit dem Ping

    Die neue Version der Blackwidow mit Razers eigenen Klickschaltern ist eine grundsolide Tastatur mit tollen Keycaps - der metallische Nachhall der Switches ist allerdings gewöhnungsbedürftig.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Gaming-Notebook Razer Blade 15 mit Geforce RTX 3080 und gestecktem RAM
    2. Project Brooklyn Razer zeigt skurrilen Gaming-Stuhl mit ausrollbarem OLED
    3. Razer Book 13 im Test Razer wird erwachsen

    Elektromobilität 2020/21: Nur Tesla legte in der Krise zu
    Elektromobilität 2020/21
    Nur Tesla legte in der Krise zu

    Für die Autoindustrie war 2020 ein hartes Jahr. Wer im Homeoffice arbeitet und auch sonst zu Hause bleibt, braucht kein neues Auto. Doch in einem schwierigen Umfeld entwickelten sich die E-Auto-Verkäufe sehr gut.
    Eine Analyse von Dirk Kunde

    1. Elektromobilität Akkupreise fallen auf Rekord von 66 Euro/kWh
    2. Transporter Mercedes eSprinter bekommt neue Elektroplattform
    3. Aptera Günstige Elektrofahrzeuge vorbestellbar