1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nvidia Shadowplay…

Bye, Bye, Fraps

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Bye, Bye, Fraps

    Autor: Emoticons 31.10.13 - 17:02

    Es ist auf diese Weise so viel einfacher ein bisschen Gameplay aufzunehmen. Die daraus entstehende .mp4 Datei ist zwar nach wie vor verdammt gross, ist aber bei einer 1080p und 60fps aufnahme zu erwarten.
    Besonders Konfortabel lassen sich damit Complications erstellen oder aussergewöhnliche Spielmomente festhalten.
    Was das ganze noch bequemer macht: Man braucht sich noch weniger um Einstellungen zu kümmern als man es bei Fraps musste und hat meistens auch trotzdem die volle Bildrate, sofern das Spiel mit V-Sync läuft.
    Das Ding hat potenzial, ich wünschte mir einfach noch die Möglichkeit mehr als 20-Minütige Videos aufzeichnen zu können und ein paar mehr Einstellungen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 31.10.13 17:05 durch Emoticons.

  2. Re: Bye, Bye, Fraps

    Autor: Dai 31.10.13 - 17:07

    Bei Aufnahmesoftware wird immer mit Fraps verglichen, dabei ist fraps eines der schlechtesten Aufnahmeprogramme die ich kenne.

    Ich benutze normalerweise für alles OBS, das ist für mich auch noch besser als Shadow Play, einzig die Schattenaufnahme weiß ich zu schätzen :)
    Ansonstens fehlen mir einfach noch die angesprochenen Einstellungsmöglichkeiten bei Auflösung und framerate.

    OBS = Open Broadcaster Software
    Eine Aufnahmesoftware die SEHR kleine Dateien produziert und auch gleichzeitig zu twitch usw. streamen kann und das alles kostenlos.
    -> http://obsproject.com/

  3. Re: Bye, Bye, Fraps

    Autor: Bujin 31.10.13 - 17:08

    Ich werde weiter mit dem MSI Afterburner aufzeichnen. Gute Qualität und kaum spürbare fps-Verluste.

  4. Re: Bye, Bye, Fraps => Hallo MSI Afterburner :D

    Autor: AndyK70 31.10.13 - 17:25

    Bujin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich werde weiter mit dem MSI Afterburner aufzeichnen. Gute Qualität und
    > kaum spürbare fps-Verluste.

    Jupp und vor allem wesentlich mehr Kontrollmöglichkeiten als dieses Shadowplay.
    Die aktuelle Beta (http://forums.guru3d.com/forumdisplay.php?f=55) bietet ebenfalls h.264 Hardwarebeschleunigung. Sowohl Intel QuickSynch, als auch die Nvidia Methode mit NVENC.
    Dazu kann man auch weitere Audio-Quellen mit aufzeichnen lassen, sei es als Push-To-Talk, oder dauerhaft. Sei es als separater Stream, oder im Stereo-DownMix...
    Funktioniert auch mit OGL-Spielen...
    Ach keine Ahnung was alles noch, das war jetzt grad nur aus der Erinnerung.

    Einzig die Beschränkung auf 32Bit-Spiele ist ein Manko.
    Windows Desktop lässt sich aber auch unter Windows Vista/7/8/8.1 64Bit aufzeichnen.

    PS: auch völlig kostenlos und nicht wie Fraps, DxTory, oder Mirillis nur gegen Bares zu haben.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 31.10.13 17:27 durch AndyK70.

  5. Re: Bye, Bye, Fraps

    Autor: Jolla 31.10.13 - 17:30

    Emoticons schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Besonders Konfortabel lassen sich damit Complications erstellen oder
    > aussergewöhnliche Spielmomente festhalten.

    Besonders komfortabel finde ich das aber nicht wenn ich "aussergewöhnliche Spielmomente" festhalten möchte bei einer Aufnahmezeit von 10 Minuten.

    Blitze fotografieren dürfte ähnlich komfortabel sein.

  6. Re: Bye, Bye, Fraps => Hallo Bandicam :)

    Autor: IrgendeinNutzer 31.10.13 - 17:42

    Mein absolutes Lieblingsprogramm für Aufnahmen und FPS Begrenzung nennt sich Bandicam, ich hatte dazu auch ein Thema erstellt, deswegen halte ich meinen Text lieber kurz ^^ Über Google und über die Adresse www.bandicam.com findet man es direkt, ich finde es ist eine hevorragende Fraps Alternative, die meiner Meinung nach sogar viel besser ist. Vielleicht nützt es einem von euch, die Free User Beschränkung ist extrem lasch (10 Minuten pro Video mit Wasserzeichen wie bei Fraps, sonst nichts).

  7. Re: Bye, Bye, Fraps

    Autor: tingelchen 31.10.13 - 17:58

    > Bei Aufnahmesoftware wird immer mit Fraps verglichen, dabei ist fraps eines der
    > schlechtesten Aufnahmeprogramme die ich kenne.
    >
    Es ist sehr einfach gehalten und man hat auch auf diverse grafische Elemente in der GUI verzichtet. Bietet im großen und ganzen alles was man üblicherweise benötigt. Vor allem jedoch ist es ein alter Verfechter der Aufnahmeprogramme :)

  8. Re: Bye, Bye, Fraps

    Autor: masterx244 31.10.13 - 18:19

    Jolla schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Emoticons schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Besonders Konfortabel lassen sich damit Complications erstellen oder
    > > aussergewöhnliche Spielmomente festhalten.
    >
    > Besonders komfortabel finde ich das aber nicht wenn ich "aussergewöhnliche
    > Spielmomente" festhalten möchte bei einer Aufnahmezeit von 10 Minuten.
    >
    > Blitze fotografieren dürfte ähnlich komfortabel sein.

    war es nicht laut text der Zeitrahmen der im zwischenspeicher gehalten wird und bei bedarf gespeichert werden kann?
    denn wenn ich es richtig verstanden hab gehen normale aufnahmen auch länger als 10 minuten

  9. Re: Bye, Bye, Fraps

    Autor: Dai 31.10.13 - 18:27

    manuelle aufnehmen kann man so lange wie man will
    nur die Hintergrundaufzeichnung ist limitiert, bei Windows 7 auf maximal 10min und bei Windows 8 auf maximal 20min, wenn man aber nur die letzte Szene oder Frag aufnehmen will reichen sowieso die letzten Minuten.

  10. Re: Bye, Bye, Fraps

    Autor: koki 01.11.13 - 11:31

    Ich kenne den aktuellen Funtkionsumfang von Fraps nicht aber Shadowplay fehlt noch einiges um wirklich gut zu sein. Nvidia hat gezeigt wie man ressourcenschonend recorden kann jetzt fehlt nur noch das Feintuning, mir fehlten in solchen Captureprogrammen immer die Möglichkeit verschiedene Soundausgänge anzusprechen und Momente beim Spielen per Shortkey zu markieren (damit man nicht mehr so lange suchen muss)

  11. Re: Bye, Bye, Fraps

    Autor: Hotohori 01.11.13 - 13:39

    Ich frag mich langsam wie viele Alternativen es eigentlich noch gibt... Bandicam, DxTory (benutze ich aktuell) und hier und da noch ein Programm, dessen Namen ich längst wieder vergessen habe, weil sie nichts taugten, kannte ich bereits. Aber OBS ist mir völlig neu. Mal angucken.

    So toll Shadow Play auch ist, aktuell ist es für mich nicht zu gebrauchen, da es nur im richtigen Vollbild Modus läuft und ich alles im Fenster Vollbild (Windowed Fullscreen) spiele und wenn ich die Spiele dazu zwingen muss.

    Aber ich vermute da kommt noch was... wenn in dem kleinen ShadowPlay Fenster schon "1080p bei 60FPS mit H.264" angezeigt wird, vermute ich das man es auch irgendwann mal ändern kann, ansonsten müsste man die Daten nicht extra anzeigen, wenn sie eh immer gleich sind. Ich hoffe ich hab recht.

    Shadow Play hat mit der geringen PC Belastung und damit geringen FPS Einbrüchen ein großes Potential und macht damit eigentlich die Hintergrundaufnahme erst interessant. Wenn ich Spiele weiß ich nun mal nicht wann etwas interessantes passiert, was man auf YouTube stellen könnte und da per Knopfdruck einfach die letzten 10/20 Minuten nachträglich zu speichern ist einfach genial.

  12. Re: Bye, Bye, Fraps

    Autor: Hotohori 01.11.13 - 13:42

    Eben, vielleicht haben Einige die Funktion auch noch nicht richtig verstanden:

    Ihr könnt damit nachträglich Spielszenen aufnehmen, wenn gerade etwas unvorsehbares passiert ist und ihr euch früher immer ärgern musstet, dass ihr das nicht aufgenommen habt. Das gehört mit ShadowPlay der Vergangenheit an, vorausgesetzt man aktiviert die Funktion (und spielt im Vollbild Modus - hoffe das wird noch geändert).

  13. Re: Bye, Bye, Fraps

    Autor: MrBrown 04.11.13 - 14:19

    FRAPS ist so ein Programm, bei dem ich niemals verstehen werde, wie sich das so lange als Bezahlsoftware halten konnte, und dass es nicht längst von Open Source oder zumindest Freeware Alternativen hinweg gefegt wurde. Ist ja wirklich keine Raketenwissenschaft was das Programm so macht.

    Das einzige Programm bei, dem es mich NOCH mehr wundert, daß sich die Bezahlversion halten kann, ist mIRC...

  14. Re: Bye, Bye, Fraps

    Autor: eHug 04.12.13 - 14:57

    MrBrown schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > FRAPS ist so ein Programm, bei dem ich niemals verstehen werde, wie sich
    > das so lange als Bezahlsoftware halten konnte, und dass es nicht längst von
    > Open Source oder zumindest Freeware Alternativen hinweg gefegt wurde. Ist
    > ja wirklich keine Raketenwissenschaft was das Programm so macht.

    Weil es gut und zuverlässig ist, dafür aber lächerlich wenig kostet - bei lebenslangen kostenlosen Updates? Ich habe meine Kopie vor zig Jahren gekauft und bekomme immer noch Updates. Und ich nutze Fraps auch weiterhin gerne.

    Alternativen wie Open Broadcaster Software und Co habe ich im Laufe der Zeit auch getestet und auch diese Tools sind nicht schlecht. Wenn ich aber nicht grade Streamen will, bevorzuge ich aber weiterhin FRAPS, da ich bisher nicht herausgefunden habe, wie ich mit OBS eine ähnlich gute Videoqualität erzielen kann wie mit FRAPS.

    > Das einzige Programm bei, dem es mich NOCH mehr wundert, daß sich die
    > Bezahlversion halten kann, ist mIRC...

    Welchen vergleichbaren IRC-Client der MIRC-Skripte ausführt, kennst Du denn?

  15. Re: Bye, Bye, Fraps

    Autor: MrBrown 10.12.13 - 15:54

    eHug schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Welchen vergleichbaren IRC-Client der MIRC-Skripte ausführt, kennst Du
    > denn?

    Keinen natürlich! Das ist ja das traurige, dass sich die Leute immer wieder auf solchen proprietären (und in dem Fall sogar auch noch plattformabhängigen) Dreck wie MIRC-Skripte einlassen und sich so etwas dann zum Quasi-Standard entwickelt, und das obwohl das IRC-Protokoll selbst ja offen ist.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Koordinatorin/IT-Koordina- tor (w/m/d) im Einkauf
    Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW, Düsseldorf
  2. Organisationsentwickler (w/m/d)
    Stadtwerke Bonn GmbH, Bonn
  3. Junior Projektmanager Digitalisierung (m/w/d)
    Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Bad Wimpfen
  4. Experte IT-Systemadministration (m/w/d)
    InfectoPharm Arzneimittel und Consilium GmbH, Heppenheim

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 399,99€
  2. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de