Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nvidia Shield TV im Test: Geforce…

Die könnten die Spiele ja wenigstens zum Marktpreis verkaufen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die könnten die Spiele ja wenigstens zum Marktpreis verkaufen

    Autor: HiddenX 20.10.15 - 14:57

    Witcher für 60¤ während ich das bei Amazon für 40¤ bekomme. (Ja, bei Amazon brauch ich dann Konsole/PC, aber dennoch). Schließlich gehört mir das Spiel nicht mal wirklich, wenn Nvidia entscheidet, dass das mit dem Streaming nix wird und das einstellt ist es weg. (Oder bekomme ich einen Key, der dann auch in Steam klappt?)



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 20.10.15 14:58 durch HiddenX.

  2. Re: Die könnten die Spiele ja wenigstens zum Marktpreis verkaufen

    Autor: ThadMiller 20.10.15 - 15:00

    HiddenX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > (Oder bekomme ich einen Key, der dann auch in Steam klappt?)

    Ja, steht im Artikel.

  3. Re: Die könnten die Spiele ja wenigstens zum Marktpreis verkaufen

    Autor: HiddenX 20.10.15 - 15:17

    ThadMiller schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, steht im Artikel.

    Ok, den hatte ich nur überflogen, und dann kurz mal die Preise auf der Nvidia Seite angeglotzt, aber auch dann fände ich Marktpreise besser (macht Steam ja leider auch nicht).

    Naja, ich brauche das Gerät zwar eher nicht, da ich einfach meinen PC durch die Wand mit der Glotze verbinden kann aber allgemein und wenn es Keys für die gekauften Spiele gibt ist es garnicht mal so ein schlechtes Angebot, insbesondere wenn man noch keinen PC/Konsole hat.

  4. Re: Die könnten die Spiele ja wenigstens zum Marktpreis verkaufen

    Autor: Dwalinn 21.10.15 - 14:38

    HiddenX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ThadMiller schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ja, steht im Artikel.
    >
    > Ok, den hatte ich nur überflogen,
    schäme dich :)

    >und dann kurz mal die Preise auf der
    > Nvidia Seite angeglotzt, aber auch dann fände ich Marktpreise besser (macht
    > Steam ja leider auch nicht).
    Die nehmen halt den offiziellen Preis... auf gog bezahlt man ja auch 60¤

    > Naja, ich brauche das Gerät zwar eher nicht, da ich einfach meinen PC durch
    > die Wand mit der Glotze verbinden kann aber allgemein und wenn es Keys für
    > die gekauften Spiele gibt ist es garnicht mal so ein schlechtes Angebot,
    > insbesondere wenn man noch keinen PC/Konsole hat.

    Naja wie du bereits gesagt hast ist man meistens besser bedient auf Angebote zu achten... traurigerweise reagiert der Einzelhandel oft schneller auf Preisänderungen.

    Dennoch sehe ich in der Shield ein tolles stück Hardware mit einer schlechten Software. Das App Angebot ist bei den Aktuellen Konsolen deutlich besser (die teilweise nicht mehr kosten als die Shield Pro version)... nur verbrauchen sie auch viel mehr strom.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Meckenheim
  2. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Dresden, Berlin
  3. Neoskop GmbH, Hannover
  4. Vorwerk Services GmbH, Wuppertal

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Overwatch GOTY XBO für 15€ und Blu-ray-Angebote)
  2. 99,90€ + Versand (Vergleichspreis 129,85€ + Versand)
  3. (u. a. Hell Let Loose für 15,99€, Hitman 2 für 15,49€ und PSN Card 25 Euro [DE] für 21,99€)
  4. (u. a. SanDisk SSD Plus 1 TB für 88€ + Versand oder kostenlose Marktabholung)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Arbeit: Was fürs Auge
IT-Arbeit
Was fürs Auge

Notebook, Display und Smartphone sind für alle, die in der IT arbeiten, wichtige Werkzeuge. Damit man etwas mit ihnen anfangen kann, ist ein anderes Werkzeug mindestens genauso wichtig: die Augen. Wir geben Tipps, wie man auch als Freiberufler augenschonend arbeiten kann.
Von Björn König

  1. Sysadmin "Man kommt erst ins Spiel, wenn es brennt"
  2. Verdeckte Leiharbeit Wenn die Firma IT-Spezialisten als Fremdpersonal einsetzt
  3. IT-Standorte Wie kann Leipzig Hypezig bleiben?

Mobile Payment: Mit QR-Code-Kooperation zum europäischen Standard
Mobile Payment
Mit QR-Code-Kooperation zum europäischen Standard

Die Mobile Wallet Collaboration will ein einheitliches QR-Format als technische Grundlage für ein vereinfachtes Handling etablieren. Die Allianz aus sechs europäischen Bezahldiensten und Alipay aus China ist eine ernstzunehmende Konkurrenz für Google, Apple, Facebook, Amazon.
Von Sabine T. Ruh


    Hyundai Kona Elektro: Der Ausdauerläufer
    Hyundai Kona Elektro
    Der Ausdauerläufer

    Der Hyundai Kona Elektro begeistert mit Energieeffizienz, Genauigkeit bei der Reichweitenberechnung und umfangreicher technischer Ausstattung. Nur in Sachen Emotionalität und Temperament könnte er etwas nachlegen.
    Ein Praxistest von Dirk Kunde

    1. Carver Elektro-Kabinenroller als Dreirad mit Neigetechnik
    2. Elektroauto Neuer Chevrolet Bolt fährt 34 km weiter
    3. Elektroauto Porsches Elektroauto Taycan im 24-Stunden-Dauertest

    1. Disney: 4K kostet bei Disney+ keinen Aufpreis
      Disney
      4K kostet bei Disney+ keinen Aufpreis

      Ohne Aufpreis für 4K-Streaming will sich Disney zum Start von Disney+ von Konkurrenten wie Netflix abheben. Außerdem wird auf der Plattform Binge-Watching weniger populär sein, denn neue Episoden sollen nacheinander wöchentlich erscheinen.

    2. Kickstarter: Retrostone 2 ist ein Game Boy mit LC-Display und Ethernet
      Kickstarter
      Retrostone 2 ist ein Game Boy mit LC-Display und Ethernet

      Er sieht aus wie eine Mischung aus SNES-Controller und Game Boy: Der Retrostone 2 ist eine mobile Spielekonsole, auf der Gamer ihre alten Spiele als Emulation spielen können. Ungewöhnlich: Mit USB, HDMI und Ethernet eignet sich das System auch als Standkonsole am Fernseher.

    3. Taleworlds: Mount and Blade 2 ist 2020 nach acht Jahren spielbar
      Taleworlds
      Mount and Blade 2 ist 2020 nach acht Jahren spielbar

      Mit dem Schwert und dem Pferd können Fans der Mittelaltersimulation Mount and Blade den langersehnten zweiten Teil spielen. Diese Version wird allerdings im Early Access erscheinen und von daher nicht fertig sein. Zumindest geht es voran.


    1. 13:13

    2. 12:34

    3. 11:35

    4. 10:51

    5. 10:27

    6. 18:00

    7. 18:00

    8. 17:41