Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nvidia Shield TV im Test: Geforce…

Vor Tagen gekauft, danach war ein 4K TV fällig - Leider ein paar Abstriche gegenüber Shield Tablet

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Vor Tagen gekauft, danach war ein 4K TV fällig - Leider ein paar Abstriche gegenüber Shield Tablet

    Autor: JackRussell 20.10.15 - 14:06

    Hat mich sehr überzeugt und irgendwie wollte ich dann auch nicht mehr geizen und habe einen 4k TV nachgekauft :) Allerdings hat der (Sony) auch Android TV - irgendwie alles doppelt jetzt aber GeForce Now ist echt super. Die Preise sind deftig, aber man hat drei Monate kostenfrei und kann die im Angebot enthaltenen Spiele nutzen und spielen.

    Finde das Ganze echt interessant. :) Habe mir die 16 GB Variante gekauft, die dank MicroSD aufrüstbar ist. Reicht auch.

    Was ich Schade finde ist, dass man andere Stores und einen Browser nur über Umwege installieren kann und alles doch sehr eingegrenzt ist.

    Nicht mal Amazon Prime Video geht auf dem Teil während das auf dem Tablet kein Thema war.

  2. Re: Vor Tagen gekauft, danach war ein 4K TV fällig - Leider ein paar Abstriche gegenüber Shield Tablet

    Autor: Sicaine 20.10.15 - 14:46

    Das mit Amazon Prime find ich schon super aetzend : /. Hab zwar mittlerweile einen AV Receiver mit HDMI der das Umschalten bequem macht, ich will aber nicht einen AndroidPlayer nur fuer Amazon Prime haben und den anderen Android Player mit besserer Hardware fuer alles andere.

  3. Re: Vor Tagen gekauft, danach war ein 4K TV fällig - Leider ein paar Abstriche gegenüber Shield Tablet

    Autor: ThadMiller 20.10.15 - 14:59

    Wie ist denn die Bezeichnung von dem Sony?

  4. Re: Vor Tagen gekauft, danach war ein 4K TV fällig - Leider ein paar Abstriche gegenüber Shield Tablet

    Autor: pyronik 20.10.15 - 15:57

    Edit: Ups verlesen ;) kann gelöscht werden.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 20.10.15 16:04 durch pyronik.

  5. Re: Vor Tagen gekauft, danach war ein 4K TV fällig - Leider ein paar Abstriche gegenüber Shield Tablet

    Autor: teddybums 20.10.15 - 17:17

    Amazon Prime das sind die die die chromecasts aus ihrem onlineshop genommen haben, weil sie (amazon) dafür keine app entwickeln wollen.

  6. Re: Vor Tagen gekauft, danach war ein 4K TV fällig - Leider ein paar Abstriche gegenüber Shield Tablet

    Autor: dEEkAy 20.10.15 - 20:58

    JackRussell schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hat mich sehr überzeugt und irgendwie wollte ich dann auch nicht mehr
    > geizen und habe einen 4k TV nachgekauft :) Allerdings hat der (Sony) auch
    > Android TV - irgendwie alles doppelt jetzt aber GeForce Now ist echt super.
    > Die Preise sind deftig, aber man hat drei Monate kostenfrei und kann die im
    > Angebot enthaltenen Spiele nutzen und spielen.
    >
    > Finde das Ganze echt interessant. :) Habe mir die 16 GB Variante gekauft,
    > die dank MicroSD aufrüstbar ist. Reicht auch.
    >
    > Was ich Schade finde ist, dass man andere Stores und einen Browser nur über
    > Umwege installieren kann und alles doch sehr eingegrenzt ist.
    >
    > Nicht mal Amazon Prime Video geht auf dem Teil während das auf dem Tablet
    > kein Thema war.


    Hast du dann auch 4K Streaming/Zocken ausprobiert? Ich selbst hab auch ne 50" UHD Glotze und hab lediglich mal bei Prime oder Netflix was in UHD gesehen. Gezockt allerdings nicht, da reicht die PC Leistung leider nur für 30 Hz aus und das ist mir zu wenig.

  7. Re: Vor Tagen gekauft, danach war ein 4K TV fällig - Leider ein paar Abstriche gegenüber Shield Tablet

    Autor: ThadMiller 03.11.15 - 10:36

    Was für ein TV ist das?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. UmweltBank AG, Nürnberg
  2. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  3. VBL. Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder, Karlsruhe
  4. über PT Personal Trust GmbH, Hamburg (Home-Office möglich)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 529,00€ (zzgl. Versand)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Google Game Builder ausprobiert: Spieldesign mit Karten statt Quellcode
Google Game Builder ausprobiert
Spieldesign mit Karten statt Quellcode

Bitte Bild wackeln lassen und dann eine Explosion: Solche Befehle als Reaktion auf Ereignisse lassen sich im Game Builder relativ einfach verketten. Der Spieleeditor des Google-Entwicklerteams Area 120 ist nicht nur für Einsteiger gedacht - sondern auch für Profis, etwa für die Erstellung von Prototypen.
Von Peter Steinlechner

  1. Spielebranche Immer weniger wollen Spiele in Deutschland entwickeln
  2. Aus dem Verlag Neue Herausforderungen für Spieler und Entwickler

Galaxy Note 10 im Hands on: Samsungs Stift-Smartphone kommt in zwei Größen
Galaxy Note 10 im Hands on
Samsungs Stift-Smartphone kommt in zwei Größen

Samsung hat sein neues Android-Smartphone Galaxy Note 10 präsentiert - erstmals in zwei Versionen: Die Plus-Variante hat ein größeres Display und einen größeren Akku sowie eine zusätzliche ToF-Kamera. Günstig sind sie nicht.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Werbung Samsung bewirbt Galaxy Note 10 auf seinen Smartphones
  2. Smartphone Samsung präsentiert Kamerasensor mit 108 Megapixeln
  3. Galaxy Note 10 Samsung korrigiert Falschinformation zum Edelstahlgehäuse

Probefahrt mit Mercedes EQC: Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit
Probefahrt mit Mercedes EQC
Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit

Mit dem EQC bietet nun auch Mercedes ein vollelektrisch angetriebenes SUV an. Golem.de hat auf einer Probefahrt getestet, ob das Elektroauto mit Audis E-Tron mithalten kann.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. Freightliner eCascadia Daimler bringt Elektro-Lkw mit 400 km Reichweite
  2. Mercedes-Sicherheitsstudie Mit der Lichtdusche gegen den Sekundenschlaf
  3. Elektro-SUV Produktion des Mercedes-Benz EQC beginnt

  1. Verfassungsschutz: Einbruch für den Staatstrojaner
    Verfassungsschutz
    Einbruch für den Staatstrojaner

    Der Verfassungsschutz soll künftig auch Computer und Smartphones von Verdächtigen durchsuchen dürfen. Um Staatstrojaner zu installieren, sollen Wohnungseinbrüche erlaubt sein.

  2. Be emobil: Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt
    Be emobil
    Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt

    Der Ladenetzbetreiber Allego hat die Abrechnung der öffentlichen Ladestationen in Berlin umgestellt. Statt eines Pauschalpreises für den Ladevorgang zahlen Elektroautomobilisten in Zukunft nach geladener Strommenge.

  3. Segway-Ninebot: E-Scooter sollen autonom zur Ladestation fahren
    Segway-Ninebot
    E-Scooter sollen autonom zur Ladestation fahren

    Das Aufladen von E-Scootern ist für die Verleihdienste aufwendig und kostspielig. Daher könnten künftig Geister-Scooter durch die Städte rollen. Beim Kauf "normaler" E-Scooter gibt es derweil Verzögerungen.


  1. 14:28

  2. 13:20

  3. 12:29

  4. 11:36

  5. 09:15

  6. 17:43

  7. 16:16

  8. 15:55