Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nvidia verliert Versteckspiel um…

Nvidia kauft man nicht

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nvidia kauft man nicht

    Autor: Anonymer Nutzer 04.03.10 - 09:40

    Die lassen ja nicht mal freie Grafiktreiber zu... Und ja, niemand ausser Nvidia selbst ist daran schuld.

  2. Re: Nvidia kauft man nicht

    Autor: Ralf Berger 04.03.10 - 09:43

    Und das Preis- Leistungsverhältnis stimmt nicht. Mittlerweile wurden sie auch da von ATI überholt.

  3. Re: Nvidia kauft man nicht

    Autor: flasherle 04.03.10 - 09:59

    Besser nvidia kaufen als das völlig unsympatische ati/amd...

  4. Re: Nvidia kauft man nicht

    Autor: HD user 04.03.10 - 10:03

    also in letzter Zeit ist mir amd da viel sympatischer als nvidia... diese häppchenweise informationspolitik gemischt mit großen reden ohne was dahinter, das nervt einfach nur...

    und dass sie die uralten chips immer wieder umbenennen um Bauernfängerei zu betreiben ist so oder so das letzte...

    Oder Spielehersteller zwingen effekte für andere Karten zu deaktivieren (Batman AA)...

    was soll denn da sympatisch sein?

  5. Re: Nvidia kauft man nicht

    Autor: ach ja richtig 04.03.10 - 10:08

    "und dass sie die uralten chips immer wieder umbenennen um Bauernfängerei zu betreiben ist so oder so das letzte... "

    und das ist bei ati anders oder besser??

  6. Re: Nvidia kauft man nicht

    Autor: flasherle 04.03.10 - 10:08

    amd/ati haben nur probleme, scheiß trieber, gute karten, für wenig geld, aber es kommt halt nix raus dabei. dazu kommen die überheblichen pressemitteilungen. nene ati hat es bei mir verschissen. nvidia, ennt zwar ihre produkte immer wieder mal um, kommunzieren aber realtiv deutlich, das dahinter eigentlich die alte karte steckt...

  7. Re: Nvidia kauft man nicht

    Autor: Gentoo User 04.03.10 - 10:18

    Der Kommunist schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die lassen ja nicht mal freie Grafiktreiber zu... Und ja, niemand ausser
    > Nvidia selbst ist daran schuld.


    Tut mir leid wenn diese Aussage nicht ins "Open Source Weltbild" passt aber, ich kauf mir lieber eine Nvidia inkl. CS Treiber anstelle einer ATI die unter Linux/Unix nur rumzickt!


    Meine letzte ATI war die Radeon 9200.
    Schon damals waren die Treiber beschissen und sie sind es noch heute, was man auch überall nachlesen kann!

  8. Re: Nvidia kauft man nicht

    Autor: HD user 04.03.10 - 10:18

    ja natürlich!

    die akteulle 5000er Serie ist wirklich aktuell... da wurden keine alten 4000er oder sogar 3000er Chips einfach in 5xxx umbenannt...

  9. Re: Nvidia kauft man nicht

    Autor: HD user 04.03.10 - 10:24

    wenn über treiber geschimpft wird, dann liegt das meist am zerschossenen gesamtsystem :)

    ich jedenfalls hatte noch kein einziges treiberproblem mit meiner karte...
    und was meinst du es kommt nix dabei raus??? weil der treiber bei dir nicht läuft oder wie?

    >ennt zwar ihre produkte immer wieder mal um, kommunzieren aber realtiv deutlich, das dahinter eigentlich die alte karte steckt...

    ne eigentlich müssen immer technikseiten im internet die lüfter runterkratzen und specs vergleichen um festzustellen dass mal wieder der gleiche andere chip verwurstet wurde...

    das tolle ist ja dass nvidia das hauptsächlich im OEM Segment macht... den PC herstellern ist das natürlich gerade recht... nen billiger alter Chip mit neuem Namen den man dann werbewirksam im MediaMarkt prospekt positionieren kann...

  10. Re: Nvidia kauft man nicht

    Autor: flasherle 04.03.10 - 10:30

    Also cih hab die in den letzten Pressemitteilungen von nvidia immer gelesen das in deiser kleinen neuen serie der alte chip verwurstelt wird, und nur die großen der reihe neu sind. aber vll solltest du die pressrelease noch mal lesen...

  11. Re: Nvidia kauft man nicht

    Autor: HD user 04.03.10 - 10:39

    ka welchen presserelease du da jetzt genau meinst aber was nutzt so ein presserelease?

    Wenn jetzt der unbedarfte MediaMarktkäufer sieht dass da eine gt3xx verbaut ist dann denkt er "ui tolle neue graka von nvidia!!!" aber och weh ist nur ne lahme alte verwurstete graka...
    was nutzt ihm da jetzt ne Pressemitteilung? glaubst du der PC hersteller druckt die neben die werbung?
    dass ein IT-Profi nicht darauf reinfällt ist klar.. deswegen nennt man so etwas Bauernfängerei...

    oder warum sollten sie sonst alte Karten immer wieder neu umbenennen wenn nicht um Kunden zu suggerieren es wäre eine tolle neue Karte?

  12. Re: Nvidia kauft man nicht

    Autor: Tobisan 04.03.10 - 10:40

    HD user schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ja natürlich!
    >
    > die akteulle 5000er Serie ist wirklich aktuell... da wurden keine alten
    > 4000er oder sogar 3000er Chips einfach in 5xxx umbenannt...

    3000er chips sind nicht die 5xxx ..

  13. Re: Nvidia kauft man nicht

    Autor: flasherle 04.03.10 - 10:44

    Du willst ein firma jetzt die schuld geben, wenn du Käufer zu dumm sind um sich zu informaieren, bzw die Verkäufer nicht richtig beraten?

  14. Re: Nvidia kauft man nicht

    Autor: HD user 04.03.10 - 10:50

    ???

    Man kann jetzt natürlich auch dem MediaMarkt Verkäufer die Schuld geben dass er dem Kunen nicht sagt dass da ne alte Karte drin ist mit neuem Namen, aber warum sollte er das machen wenn er nicht gezielt darauf angesprochen wird?

    Und ja nicht jeder Käufer informiert sich regelmäßig auf technikseiten... der Großteil hat zB grob ne ahnung dass es die 260 und die 280/285 etc gibt von nvidia und sieht nun eine 360 im neuen Rechner... warum sollte er davon ausgehen dass diese Karte deutlich älter ist als eine 260 und noch weniger leistung hat?

    Der einzige Grund, dass der Käufer in diese Situation kommt, dass er von den PC Herstellern über den Tisch gezogen werden kann, ist ja der dass nvidia ohne grund alte Karten auf neu umbenennt...

    sag mir einen guten Grund warum nvidia das machen sollte, wenn nicht um ahnungslosen Kunden ne neue Karte vorzugaukeln... ?

  15. Re: Nvidia kauft man nicht

    Autor: HD user 04.03.10 - 10:51

    ja genau... das habe ich ja auch geschrieben ^^ oder worauf willst du hinaus? :)

  16. Re: Nvidia kauft man nicht

    Autor: flasherle 04.03.10 - 10:57

    Damit die neue serie einfach von low-budget bis ultra high end, alles hat was nötig ist. ist doch logisch.
    Dazu kommt, wer so viel geld fürn neuen rechner ausgibt und sich nicht informiert ist doch auch selber schuld...

  17. Re: Nvidia kauft man nicht

    Autor: HD user 04.03.10 - 11:09

    >Damit die neue serie einfach von low-budget bis ultra high end, alles hat was nötig ist. ist doch logisch.

    ja genau :)

    logisch wäre es wenn es wirklich NEUE Karten wären in der NEUEN Serie :) siehe ati/amd mit der 5750/5770...

    Wenn man keine NEUE low-budget Karte hat für die NEUE Serie, dann kann man eben auch keine verkaufen sondern muss die alten Karten unter dem alten Namen als low-budget verkaufen....

    ansonsten gaukelt man dem Kunden eben genau das vor was ich kritisiert habe: dass er eine aktuelle Grafikkarte erwirbt obwohl er alten Schrott kauft... -> Bauernfängerei

    >Dazu kommt, wer so viel geld fürn neuen rechner ausgibt und sich nicht informiert ist doch auch selber schuld...

    merkst du was: bei ner nvidia Karte muss ich also genau aufpassen und mich gut informieren um sicher zu sein ein aktuelles modell zu bekommen.. bei ner ati karte mit 5xxx sehe ich sofort dass da nen neues Modell drin steckt... ist das jetzt Kundenfreundliche Politik?
    denk dran die Diskussion hat damit angefangen dass nvidia im Gegensatz zu amd so sympatisch ist...

    Was ist daran sympatisch wenn mir eine Firma indirekt sagt: "informier dich sehr gut, lese testberichte, unsere Pressemitteilungen und Technikseiten im Internet, ansonsten drehen wir dir alten Schrott aus dem Lager an ohne dass du es merkst..."

    Das ganze ist so als würde Intel seine alten core2duo Chips in i6 umbenennen... langsmer als i5/i3 aber trotzdem ne "bessere" bezeichnung...
    Macht sich im Mediamarkt prospekt halt besser wenn da steht "mit neuster Core i6 technologie" im Vergleich zu i3 oder i5 oder gar core2duo (was es eigentlich ist)...
    ein Horrorszenario in meinen Augen wenn man sich garnicht mehr auf den Namen verlassen kann...

  18. Re: Nvidia kauft man nicht

    Autor: flasherle 04.03.10 - 11:52

    ohh mann, wenn ich das lesen, erstens ist es bei amd die erste serie wo das nicht der fall ist, denn auch die haben das schon immer gemacht und zweitens ist das keine kundenverarsche, denn die alte serie ist nun mal in ner neuen low-budget, was soll daran verwerflich sein? Erwartest du wenn du eine low-budget grafikkarte kaufst, das sie besser ist, als die beste der alten serie? nein also, ist es doch vollkommen legitim für die einsteiger grafikkarten der serie, die mittelklassekarten der alten serien zu nutzen.

  19. Re: Nvidia kauft man nicht

    Autor: asdwwww 04.03.10 - 12:17

    flasherle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Besser nvidia kaufen als das völlig unsympatische ati/amd...

    Wie kann einem AMD unsympathisch sein?

    Was nVidia mit 3dfx gemacht haben und so wie sie ihr Marketing betreiben und ihre Lizenzpolitik, DAS ist unsympathisch.

    Da kaufe ich tausend Mal lieber ein gutes kanadisches Produkt, von einer Muttergesellschaft die auch in Deutschland Arbeitsplätze schafft und sichert!

  20. Re: Nvidia kauft man nicht

    Autor: The Howler 04.03.10 - 13:15

    @HD user: Schreib nix mehr, bringt nix! ^^ Alle Vernunftbegabten Wesen konnten deiner Argumentation schon beim ersten Posting folgen. VW kann auch nicht einfach einen uralten 3er Golf jetzt als 7er Golf rausbringen, nur damit jeder glaubt es wär neuer und besser als der 6er :)

    MfG,

    der freundliche Howler aus der Nachbarschaft

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadt Neumünster, Neumünster
  2. Modis GmbH, Berlin
  3. Berufsförderungswerk München gemeinnützige Gesellschaft mbH, München, Kirchseeon
  4. Sport-Thieme GmbH, Grasleben

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 229€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. beide Spiele zu Ryzen 9 3000 oder 7 3800X Series, eines davon zu Ryzen 7 3700X/5 3600X/7...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Minecraft Earth angespielt: Die Invasion der Klötzchen
Minecraft Earth angespielt
Die Invasion der Klötzchen

Kämpfe mit Skeletten im Stadtpark, Begegnungen mit Schweinchen im Einkaufszentrum: Golem.de hat Minecraft Earth ausprobiert. Trotz Sammelaspekten hat das AR-Spiel ein ganz anderes Konzept als Pokémon Go - aber spannend ist es ebenfalls.
Von Peter Steinlechner

  1. Microsoft Minecraft hat 112 Millionen Spieler im Monat
  2. Machine Learning Facebooks KI-Assistent hilft beim Bau von Minecraft-Werken
  3. Nvidia Minecraft bekommt Raytracing statt Super-Duper-Grafik

  1. BSI-Präsident: "Emotet ist der König der Schadsoftware"
    BSI-Präsident
    "Emotet ist der König der Schadsoftware"

    Das BSI sieht eine weiterhin steigende Bedrohung durch Gefahren im Internet, vor allem setzt demnach die Schadsoftware Emotet der Wirtschaft zu. BSI-Präsident und Bundesinneminister betonen ihre Hilfsbereitschaft in Sachen Cybersicherheit, appellieren aber auch an die Verantwortung von Verbrauchern und Unternehmen.

  2. Flip 2: Samsungs digitales Flipchart wird größer und kann Office 365
    Flip 2
    Samsungs digitales Flipchart wird größer und kann Office 365

    Das Samsung Flip 2 ist im Kern wieder ein Flipchart, an welchem Teams ihre Ideen zu digitalem Papier bringen können. Ein Unterschied: Es wird auch eine 65-Zoll-Version geben. Außerdem kann es in Verbindung mit Office 365 genutzt werden.

  3. Star Wars Jedi Fallen Order angespielt: Die Rückkehr der Sternenkriegersolospiele
    Star Wars Jedi Fallen Order angespielt
    Die Rückkehr der Sternenkriegersolospiele

    Seit dem 2003 veröffentlichten Jedi Academy warten Star-Wars-Fans auf ein mächtig gutes neues Actionspiel auf Basis von Star Wars. Demnächst könnte es wieder soweit sein: Beim Anspielen hat Jedi Fallen Order jedenfalls viel Spaß gemacht - trotz oder wegen Anleihen bei Tomb Raider.


  1. 19:25

  2. 17:18

  3. 17:01

  4. 16:51

  5. 15:27

  6. 14:37

  7. 14:07

  8. 13:24