Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nvidia verliert Versteckspiel um…

Nvidia kauft man nicht

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nvidia kauft man nicht

    Autor: Anonymer Nutzer 04.03.10 - 09:40

    Die lassen ja nicht mal freie Grafiktreiber zu... Und ja, niemand ausser Nvidia selbst ist daran schuld.

  2. Re: Nvidia kauft man nicht

    Autor: Ralf Berger 04.03.10 - 09:43

    Und das Preis- Leistungsverhältnis stimmt nicht. Mittlerweile wurden sie auch da von ATI überholt.

  3. Re: Nvidia kauft man nicht

    Autor: flasherle 04.03.10 - 09:59

    Besser nvidia kaufen als das völlig unsympatische ati/amd...

  4. Re: Nvidia kauft man nicht

    Autor: HD user 04.03.10 - 10:03

    also in letzter Zeit ist mir amd da viel sympatischer als nvidia... diese häppchenweise informationspolitik gemischt mit großen reden ohne was dahinter, das nervt einfach nur...

    und dass sie die uralten chips immer wieder umbenennen um Bauernfängerei zu betreiben ist so oder so das letzte...

    Oder Spielehersteller zwingen effekte für andere Karten zu deaktivieren (Batman AA)...

    was soll denn da sympatisch sein?

  5. Re: Nvidia kauft man nicht

    Autor: ach ja richtig 04.03.10 - 10:08

    "und dass sie die uralten chips immer wieder umbenennen um Bauernfängerei zu betreiben ist so oder so das letzte... "

    und das ist bei ati anders oder besser??

  6. Re: Nvidia kauft man nicht

    Autor: flasherle 04.03.10 - 10:08

    amd/ati haben nur probleme, scheiß trieber, gute karten, für wenig geld, aber es kommt halt nix raus dabei. dazu kommen die überheblichen pressemitteilungen. nene ati hat es bei mir verschissen. nvidia, ennt zwar ihre produkte immer wieder mal um, kommunzieren aber realtiv deutlich, das dahinter eigentlich die alte karte steckt...

  7. Re: Nvidia kauft man nicht

    Autor: Gentoo User 04.03.10 - 10:18

    Der Kommunist schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die lassen ja nicht mal freie Grafiktreiber zu... Und ja, niemand ausser
    > Nvidia selbst ist daran schuld.


    Tut mir leid wenn diese Aussage nicht ins "Open Source Weltbild" passt aber, ich kauf mir lieber eine Nvidia inkl. CS Treiber anstelle einer ATI die unter Linux/Unix nur rumzickt!


    Meine letzte ATI war die Radeon 9200.
    Schon damals waren die Treiber beschissen und sie sind es noch heute, was man auch überall nachlesen kann!

  8. Re: Nvidia kauft man nicht

    Autor: HD user 04.03.10 - 10:18

    ja natürlich!

    die akteulle 5000er Serie ist wirklich aktuell... da wurden keine alten 4000er oder sogar 3000er Chips einfach in 5xxx umbenannt...

  9. Re: Nvidia kauft man nicht

    Autor: HD user 04.03.10 - 10:24

    wenn über treiber geschimpft wird, dann liegt das meist am zerschossenen gesamtsystem :)

    ich jedenfalls hatte noch kein einziges treiberproblem mit meiner karte...
    und was meinst du es kommt nix dabei raus??? weil der treiber bei dir nicht läuft oder wie?

    >ennt zwar ihre produkte immer wieder mal um, kommunzieren aber realtiv deutlich, das dahinter eigentlich die alte karte steckt...

    ne eigentlich müssen immer technikseiten im internet die lüfter runterkratzen und specs vergleichen um festzustellen dass mal wieder der gleiche andere chip verwurstet wurde...

    das tolle ist ja dass nvidia das hauptsächlich im OEM Segment macht... den PC herstellern ist das natürlich gerade recht... nen billiger alter Chip mit neuem Namen den man dann werbewirksam im MediaMarkt prospekt positionieren kann...

  10. Re: Nvidia kauft man nicht

    Autor: flasherle 04.03.10 - 10:30

    Also cih hab die in den letzten Pressemitteilungen von nvidia immer gelesen das in deiser kleinen neuen serie der alte chip verwurstelt wird, und nur die großen der reihe neu sind. aber vll solltest du die pressrelease noch mal lesen...

  11. Re: Nvidia kauft man nicht

    Autor: HD user 04.03.10 - 10:39

    ka welchen presserelease du da jetzt genau meinst aber was nutzt so ein presserelease?

    Wenn jetzt der unbedarfte MediaMarktkäufer sieht dass da eine gt3xx verbaut ist dann denkt er "ui tolle neue graka von nvidia!!!" aber och weh ist nur ne lahme alte verwurstete graka...
    was nutzt ihm da jetzt ne Pressemitteilung? glaubst du der PC hersteller druckt die neben die werbung?
    dass ein IT-Profi nicht darauf reinfällt ist klar.. deswegen nennt man so etwas Bauernfängerei...

    oder warum sollten sie sonst alte Karten immer wieder neu umbenennen wenn nicht um Kunden zu suggerieren es wäre eine tolle neue Karte?

  12. Re: Nvidia kauft man nicht

    Autor: Tobisan 04.03.10 - 10:40

    HD user schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ja natürlich!
    >
    > die akteulle 5000er Serie ist wirklich aktuell... da wurden keine alten
    > 4000er oder sogar 3000er Chips einfach in 5xxx umbenannt...

    3000er chips sind nicht die 5xxx ..

  13. Re: Nvidia kauft man nicht

    Autor: flasherle 04.03.10 - 10:44

    Du willst ein firma jetzt die schuld geben, wenn du Käufer zu dumm sind um sich zu informaieren, bzw die Verkäufer nicht richtig beraten?

  14. Re: Nvidia kauft man nicht

    Autor: HD user 04.03.10 - 10:50

    ???

    Man kann jetzt natürlich auch dem MediaMarkt Verkäufer die Schuld geben dass er dem Kunen nicht sagt dass da ne alte Karte drin ist mit neuem Namen, aber warum sollte er das machen wenn er nicht gezielt darauf angesprochen wird?

    Und ja nicht jeder Käufer informiert sich regelmäßig auf technikseiten... der Großteil hat zB grob ne ahnung dass es die 260 und die 280/285 etc gibt von nvidia und sieht nun eine 360 im neuen Rechner... warum sollte er davon ausgehen dass diese Karte deutlich älter ist als eine 260 und noch weniger leistung hat?

    Der einzige Grund, dass der Käufer in diese Situation kommt, dass er von den PC Herstellern über den Tisch gezogen werden kann, ist ja der dass nvidia ohne grund alte Karten auf neu umbenennt...

    sag mir einen guten Grund warum nvidia das machen sollte, wenn nicht um ahnungslosen Kunden ne neue Karte vorzugaukeln... ?

  15. Re: Nvidia kauft man nicht

    Autor: HD user 04.03.10 - 10:51

    ja genau... das habe ich ja auch geschrieben ^^ oder worauf willst du hinaus? :)

  16. Re: Nvidia kauft man nicht

    Autor: flasherle 04.03.10 - 10:57

    Damit die neue serie einfach von low-budget bis ultra high end, alles hat was nötig ist. ist doch logisch.
    Dazu kommt, wer so viel geld fürn neuen rechner ausgibt und sich nicht informiert ist doch auch selber schuld...

  17. Re: Nvidia kauft man nicht

    Autor: HD user 04.03.10 - 11:09

    >Damit die neue serie einfach von low-budget bis ultra high end, alles hat was nötig ist. ist doch logisch.

    ja genau :)

    logisch wäre es wenn es wirklich NEUE Karten wären in der NEUEN Serie :) siehe ati/amd mit der 5750/5770...

    Wenn man keine NEUE low-budget Karte hat für die NEUE Serie, dann kann man eben auch keine verkaufen sondern muss die alten Karten unter dem alten Namen als low-budget verkaufen....

    ansonsten gaukelt man dem Kunden eben genau das vor was ich kritisiert habe: dass er eine aktuelle Grafikkarte erwirbt obwohl er alten Schrott kauft... -> Bauernfängerei

    >Dazu kommt, wer so viel geld fürn neuen rechner ausgibt und sich nicht informiert ist doch auch selber schuld...

    merkst du was: bei ner nvidia Karte muss ich also genau aufpassen und mich gut informieren um sicher zu sein ein aktuelles modell zu bekommen.. bei ner ati karte mit 5xxx sehe ich sofort dass da nen neues Modell drin steckt... ist das jetzt Kundenfreundliche Politik?
    denk dran die Diskussion hat damit angefangen dass nvidia im Gegensatz zu amd so sympatisch ist...

    Was ist daran sympatisch wenn mir eine Firma indirekt sagt: "informier dich sehr gut, lese testberichte, unsere Pressemitteilungen und Technikseiten im Internet, ansonsten drehen wir dir alten Schrott aus dem Lager an ohne dass du es merkst..."

    Das ganze ist so als würde Intel seine alten core2duo Chips in i6 umbenennen... langsmer als i5/i3 aber trotzdem ne "bessere" bezeichnung...
    Macht sich im Mediamarkt prospekt halt besser wenn da steht "mit neuster Core i6 technologie" im Vergleich zu i3 oder i5 oder gar core2duo (was es eigentlich ist)...
    ein Horrorszenario in meinen Augen wenn man sich garnicht mehr auf den Namen verlassen kann...

  18. Re: Nvidia kauft man nicht

    Autor: flasherle 04.03.10 - 11:52

    ohh mann, wenn ich das lesen, erstens ist es bei amd die erste serie wo das nicht der fall ist, denn auch die haben das schon immer gemacht und zweitens ist das keine kundenverarsche, denn die alte serie ist nun mal in ner neuen low-budget, was soll daran verwerflich sein? Erwartest du wenn du eine low-budget grafikkarte kaufst, das sie besser ist, als die beste der alten serie? nein also, ist es doch vollkommen legitim für die einsteiger grafikkarten der serie, die mittelklassekarten der alten serien zu nutzen.

  19. Re: Nvidia kauft man nicht

    Autor: asdwwww 04.03.10 - 12:17

    flasherle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Besser nvidia kaufen als das völlig unsympatische ati/amd...

    Wie kann einem AMD unsympathisch sein?

    Was nVidia mit 3dfx gemacht haben und so wie sie ihr Marketing betreiben und ihre Lizenzpolitik, DAS ist unsympathisch.

    Da kaufe ich tausend Mal lieber ein gutes kanadisches Produkt, von einer Muttergesellschaft die auch in Deutschland Arbeitsplätze schafft und sichert!

  20. Re: Nvidia kauft man nicht

    Autor: The Howler 04.03.10 - 13:15

    @HD user: Schreib nix mehr, bringt nix! ^^ Alle Vernunftbegabten Wesen konnten deiner Argumentation schon beim ersten Posting folgen. VW kann auch nicht einfach einen uralten 3er Golf jetzt als 7er Golf rausbringen, nur damit jeder glaubt es wär neuer und besser als der 6er :)

    MfG,

    der freundliche Howler aus der Nachbarschaft

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. UDG United Digital Group, Ludwigsburg, Herrenberg, Hamburg, Karlsruhe, Mainz
  2. BWI GmbH, Weiden in der Oberpfalz
  3. Reply AG, Berlin, Bremen, Hamburg
  4. Öffentliche Versicherung Braunschweig, Braunschweig

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 799,90€
  2. (u. a. Guild Wars 2 - Path of Fire 15,99€, PUBG Survivor Pass 3 6,99€, Die Sims 4 10,99€)
  3. (aktuell u. a. NZXT H500 Overwatch Special Edition Gehhäuse 129,90€, NZXT RGB Kit 79,90€)
  4. (Monitore ab 147,99€ und Laptops ab 279,00€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck

  1. Urheberrecht Axel-Springer-Verlag klagt erneut gegen Adblocker
  2. Whitelisting erlaubt Kartellamt hält Adblocker-Nutzung für "nachvollziehbar"
  3. Firefox Klar Mozilla testet offenbar Adblocker

Passwort-Richtlinien: Schlechte Passwörter vermeiden
Passwort-Richtlinien
Schlechte Passwörter vermeiden

Groß- und Kleinbuchstaben, mindestens ein Sonderzeichen, aber nicht irgendeins? Viele Passwort-Richtlinien führen dazu, dass Nutzer genervt oder verwirrt sind, aber nicht unbedingt zu sichereren Passwörtern. Wir geben Tipps, wie Entwickler es besser machen können.
Von Hanno Böck

  1. Acutherm Mit Wärmebildkamera und Mikrofon das Passwort erraten
  2. Datenschutz Facebook speicherte Millionen Passwörter im Klartext
  3. Fido-Sticks im Test Endlich schlechte Passwörter

Anno 1800 im Test: Super aufgebaut
Anno 1800 im Test
Super aufgebaut

Ach, ist das schön: In Anno 1800 sind wir endlich wieder in einer heimelig-historischen Welt unterwegs - zumindest anfangs. Das neue Werk von Blue Byte fesselt dank des toll umgesetzten und unverwüstlichen Spielprinzips. Auch neue Elemente wie die Klassengesellschaft funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Ubisoft Blue Byte Anno 1800 erhält Koop-Modus und mehr Statistiken
  2. Ubisoft Blue Byte Preload der offenen Beta von Anno 1800 eröffnet
  3. Systemanforderungen Anno 1800 braucht schnelle CPU

  1. Mobilfunk: Nokia macht wegen 5G-Sicherheitsbedenken Verlust
    Mobilfunk
    Nokia macht wegen 5G-Sicherheitsbedenken Verlust

    Nokia kann von der US-Kampagne gegen Huawei nicht profitieren, sondern verbucht einen unerwarteten Verlust. Investitionen seien erforderlich, erklärte Konzernchef Rajeev Suri.

  2. Hybridkonsole: Nintendo hat 34,7 Millionen Switch verkauft
    Hybridkonsole
    Nintendo hat 34,7 Millionen Switch verkauft

    Die Switch läuft weiterhin gut. Nintendo hat nach eigenen Angaben bislang fast 35 Millionen Einheiten verkauft. Für weiteren Absatz sollen neue Spiele wie Super Mario Maker 2 sorgen. Eine neue Version der Hybridkonsole soll zumindest demnächst nicht erscheinen.

  3. Metropolregion Hamburg: 6.000 Kilometer Glasfaserleitung werden verlegt
    Metropolregion Hamburg
    6.000 Kilometer Glasfaserleitung werden verlegt

    Minister Scheuer hat am Donnerstag das "bislang größte Projekt im Rahmen des Bundesförderprogramms Breitbandausbau" gestartet. Es geht um Timmendorf auf der Insel Poel und rund 6.000 Kilometer Glasfaserleitungen.


  1. 18:30

  2. 17:39

  3. 16:27

  4. 15:57

  5. 15:41

  6. 15:25

  7. 15:18

  8. 14:20