1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Oculus Rift DK2 im Test…

Hat/macht (ke)iner eine Aufbauskizze mit Linsendaten, Abständen etc. für gute Cardboard-Version?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hat/macht (ke)iner eine Aufbauskizze mit Linsendaten, Abständen etc. für gute Cardboard-Version?

    Autor: Tobias Claren 16.08.14 - 09:36

    Hallo.

    Eine Skizze, Daten des Aufbau wären schon interessant.
    So könnte man sein Cardboard (egal ob aus Pappe oder Holz, Balsaholz etc.) was den optischen Aufbau angeht identisch mit dem DevKit2 gestalten.
    Nutzt man ein Note 3, ist ja auch das Display identisch.
    Von der Entwicklungsarbeit profitieren, ohne lange mit verschiedenen Linsen, deren Durchmesser, Fokus, dem Abstand der Linsenmitten zum Bildschirm (sollte eigentlich der Fokus sein, aber sollte trotzdem extra gemessen werden), Abstand der Augen zu den Linsen (soweit das möglich ist) etc. herumzuexperimentieren.

    Neben den auf jeden Fall zur Verfügung zu stellenden Daten dieser Art, wäre die nächste Option ein Cardboard-Ausdruck der zusammengebaut diese Daten beinhaltet. Bei z.B. SurplusShed kostet jede Linse umgerechnet ca. ¤3,37, egal ob 16mm Durchmesser, oder 55mm Durchmesser bei z.B. ~43mm Fokus (bei 43mm kann so eine 55er-linse gut 3cm dick sein).

    Eine weitere Option sind dann 3D-Druck-Dateien für einen solchen Aufbau in das man das Note 3 (evtl. auch noch Andere vergleichbare aufgelöste ~5,7"-Geräte) einschiebt/einsteckt. Der Gag wäre dann eine 1:1-Optik der Rift ;-) .
    Evtl. mit der Schrift "Oculus Thrift" ("Oculus sparsam") drauf.
    Ähnlich wie die Namen mancher Chinaklone von Smartphones etc..


    Um jetzt ein paar/Paar Linsen zu bestellen, wären abger fürs Erste die am Anfang genannten technischen Daten nützlich.
    Abstände, Linsentypen (gibt ja scheinbar noch ein paar Linsen für Kurzsichtige und sehr Kurzsichtige, auch deren Daten wären natürlich nützlich) etc..
    Da muss nur mal jemand sein DK2 "zerlegen", die Linsenpaare im Durchmesser, Randdicke und Mittendicke vermessen (und den Typ nennen, beide Seiten gewölbt ist BiKonvex/DiKonvex), den Brennpunkt ermitteln (evtl. in der Sonne den Abstand messen bis es den kleinesten Brennpunkt hat, gemessen wird aber von der Mitte der Linse), den Abstand von der Linsenmitte zum Bildschirm...
    Eigentlich sollten die beiden Letzten ja identisch sein, aber das wäre trotzdem von Interesse. Wer aber Probleme hat, nennt wenigstens eins von beidem.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. MAINGAU Energie GmbH, Obertshausen
  2. Schuler Pressen GmbH, Göppingen
  3. über duerenhoff GmbH, Raum Lüdenscheid
  4. Commerz Direktservice GmbH, Duisburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 350,10€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)
  2. 594€ (mit Rabattcode "YDENUEDR6CZQWFQM" - Bestpreis!)
  3. 749€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


The Secret of Monkey Island: Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!
The Secret of Monkey Island
"Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!"

Das wunderbare The Secret of Monkey Island feiert seinen 30. Geburtstag. Golem.de hat einen neuen Durchgang gewagt - und wüst geschimpft.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper


    Pinephone im Test: Das etwas pineliche Linux-Phone für Bastler
    Pinephone im Test
    Das etwas pineliche Linux-Phone für Bastler

    Mit dem Pinephone gibt es endlich wieder ein richtiges Linux-Telefon, samt freier Treiber und ohne Android. Das Projekt scheitert aber leider noch an der Realität.
    Ein Test von Sebastian Grüner

    1. Linux Mehr Multi-Touch-Support in Elementary OS 6
    2. Kernel Die Neuerungen im kommenden Linux 5.9
    3. VA-API Firefox bringt Linux-Hardwarebeschleunigung auch für X11

    Xbox, Playstation, Nvidia Ampere: Wo bleiben die HDMI-2.1-Monitore?
    Xbox, Playstation, Nvidia Ampere
    Wo bleiben die HDMI-2.1-Monitore?

    Trotz des Verkaufsstarts der Playstation 5 und Xbox Series X fehlt von HDMI-2.1-Displays jede Spur. Fündig werden wir erst im TV-Segment.
    Eine Analyse von Oliver Nickel

    1. AV-Receiver Fehlerhafte HDMI-2.1-Chips führen zu Blackscreen

    1. Deutsche Glasfaser: Irgendwann mehr Glasfaser auf dem Land als in Städten
      Deutsche Glasfaser
      Irgendwann mehr Glasfaser auf dem Land als in Städten

      Investoren suchen verstärkt Anlagemöglichkeiten für Glasfaser in Deutschland. Deutsche-Glasfaser-Chef Uwe Nickl nannte auch die Telefónica und die Allianz und deren 5-Milliarden-Euro-Projekt.

    2. CPUs: Via verkauft x86-Technik an Zhaoxin
      CPUs
      Via verkauft x86-Technik an Zhaoxin

      Durch den IP-Transfer erhalten die Chinesen verstärkt Zugang zu geistigem Eigentum, um die eigenen x86-CPUs zu optimieren.

    3. VATM Virtuell: Nutzer sollen aus Solidarität Glasfaser bestellen
      VATM Virtuell
      Nutzer sollen aus Solidarität Glasfaser bestellen

      Auch wer Glasfaser kurzfristig nicht braucht, sollte einen Zugang bestellen, damit der Gigabit-Ausbau in Deutschland vorankommt, forderte eine Staatssekretärin des Bundeswirtschaftsministeriums.


    1. 16:39

    2. 16:17

    3. 14:55

    4. 14:40

    5. 14:00

    6. 13:48

    7. 12:57

    8. 12:42