1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › OCZ und Sandforce: Revodrive…

Multiboot geeignet?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Multiboot geeignet?

    Autor: Kritischer Kunde 15.09.10 - 12:33

    Sind denn SSD auf PCIE-Karten für Bootmanager geeignet bzw. ist das überhaupt möglich? Partitionierbar wirds wohl sein (und somit auch mit verschiedenen Dateisystemen verwendbar)...

    Wichtiger 2. Punkt: Wie deaktiviert man eine SSD-Karte, wenn man von einer anderen SSD oder Platte booten will? Einfach SATA-Stecker ziehen geht ja nicht. Jedesmal die Karte ganz entfernen ist nicht wirklich brauchbar...

  2. Re: Multiboot geeignet?

    Autor: jlkljkkljj 15.09.10 - 12:44

    Kritischer Kunde schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sind denn SSD auf PCIE-Karten für Bootmanager geeignet bzw. ist das
    > überhaupt möglich? Partitionierbar wirds wohl sein (und somit auch mit
    > verschiedenen Dateisystemen verwendbar)...
    >
    > Wichtiger 2. Punkt: Wie deaktiviert man eine SSD-Karte, wenn man von einer
    > anderen SSD oder Platte booten will? Einfach SATA-Stecker ziehen geht ja
    > nicht. Jedesmal die Karte ganz entfernen ist nicht wirklich brauchbar...


    Zu 1 Natürlich geht das. Der sinn eines Bootmangers ist ja gerade das man man solche sachen unabhängig von der Primären Boot Platte/Partition machen kann.

    Zu 2
    Das verstehe ich nicht wirklich. Warum sollte man die Karte Deaktivieren (oder den SATA Stecker von einer normalen ziehen) nur um von einer anderen HDD zu booten?

    Eigentlich bietet so ziemlich jedes Mainbord ein Bootmenü.

  3. Re: Multiboot geeignet?

    Autor: Technik Futzi 15.09.10 - 13:15

    1. kann man im Bios einstellen von welcher Platte er den Bootmanager nehmen soll bzw. von welcher er booten soll
    und 2. beiten die meisten Mainboards auch ein Boot-Device-Menu außerhalb irgendwelcher konfiguration an ( Asus meist F8 beim booten)

    Ich hab btw. selber ein RevoDrive im DualBoot am laufen und das funktioniert einwandfrei.

  4. Re: Multiboot geeignet?

    Autor: Kritischer Kunde 15.09.10 - 13:30

    > Zu 2
    > Das verstehe ich nicht wirklich. Warum sollte man die Karte Deaktivieren (oder den SATA Stecker von einer normalen ziehen) nur um von einer anderen HDD zu booten?
    Weil ich die Systeme gerne immer getrennt boote - die sollen sich nicht "sehen" und alle Partitionen zugleich gemounted sein. So schließe ich auch aus, dass ich mal auf der falschen Partition (vom falschen System) rumwerkle.
    Die Systeme haben alle eine 2TB "Datenplatte", die stets mitläuft und auch nur 1 Partition hat. Aber die OS-Platten sollen komplett abkoppelbar sein, damit ich jedes System sauber einzeln booten kann.
    Bisher war dann nur die jeweilige System-HDD und Daten-HDD am Strom, alle anderen (gesamt 6) aus.

  5. Re: Multiboot geeignet?

    Autor: Kritischer Kunde 15.09.10 - 13:34

    > 2. beiten die meisten Mainboards auch ein Boot-Device-Menu außerhalb irgendwelcher konfiguration an ( Asus meist F8 beim booten)
    Ich habe Gigabyte (790 FXT-UD5P).
    Damit ich die einzelnen Systeme sauber voneinander getrennt booten kann, war bisher immer nur die jeweilige System-HDD am Strom. Mit so einer SSD-Karte (die ich mir holen will), muss auch eine komplette Deaktivierung möglich sein. Wenn das im Bios einstellbar ist, OK!
    Aber die SSD darf nicht gemounted werden, wenn ich gleichzeitig ein System von HDD boote (also schon vom Bios nicht gemounted).

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hartmetall-Werkzeugfabrik Paul Horn GmbH, Tübingen
  2. BARMER, Wuppertal
  3. TenneT TSO GmbH, Bayreuth
  4. über duerenhoff GmbH, Raum Heilbronn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (bis 21. Januar)
  2. 124€ inkl. Direktabzug (Vergleichspreis 149€)
  3. (u. a. mit Speicherangeboten, z. B. Crucial BX500 1 TB für 77€, SanDisk Ultra NVMe SSD 1 TB...
  4. (u. a. Microsoft 365 Family | 6 Nutzer | Mehrere PCs/Macs, Tablets und mobile Geräte | 1...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Donald Trump: Das große Unbehagen nach der Twitter-Sperre
Donald Trump
Das große Unbehagen nach der Twitter-Sperre

Die IT-Konzerne gehen wie in einer konzertierten Aktion gegen Donald Trump und dessen Anhänger vor. Ist das vertretbar oder ein gefährlicher Präzedenzfall?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Reaktion auf Kapitol-Sturm Youtube sperrt Trump-Kanal für mindestens eine Woche
  2. US-Wahlen Facebook erwägt dauerhafte Sperre Trumps
  3. Social Media Amazon schaltet Parler die Server ab

CPU und GPU vereint: Wie die Fusion zu AMDs Zukunft wurde
CPU und GPU vereint
Wie die Fusion zu AMDs Zukunft wurde

Mit Lauchgemüse und Katzen-Kernen zu Playstation und Xbox: Wir blicken auf ein Jahrzehnt an Accelerated Processing Units (APUs) zurück.
Ein Bericht von Marc Sauter


    Star Trek: Discovery 3. Staffel: Zwischendurch schwer zu ertragen
    Star Trek: Discovery 3. Staffel
    Zwischendurch schwer zu ertragen

    Die dritte Staffel von Star Trek: Discovery beginnt und endet stark - zwischendrin müssen sich Zuschauer mit grottenschlechten Dialogen, sinnlosem Storytelling und Langeweile herumschlagen. Achtung, Spoiler!
    Eine Rezension von Tobias Költzsch

    1. Amazon Star Trek: Lower Decks kommt im Januar nach Deutschland
    2. Star Trek Discovery Harte Landung im 32. Jahrhundert
    3. Star Trek Prodigy Captain Janeway spielt in Star-Trek-Cartoonserie mit