1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Odroid H2: Mini-PC mit Intel…
  6. T…

FreeNAS

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: FreeNAS

    Autor: Trockenobst 22.10.18 - 17:04

    FrankGallagher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 17cm x 17cm ist aber auch noch mal was anderes als 11cm x 11cm. Ich will
    > ein möglichst kompaktes Gehäuse bauen.

    Wo gibt es 11x11 Gehäuse? Selber drucken?
    ITX Gehäuse habe ich hier zwei, die sind so groß wie ein Laptop und flach und vier 2,5" Platten passen hinein (ist aber Uralt und gedremelt).

    Was nützen mir die tollen NUC und Nano Boards, wenn ich dann erst für diese 100¤+ lassen darf und dann noch mal 50¤ fürs Gehäuse?

    Dann nehme ich doch lieber ein klassisches ITX und finde was in der Bucht.

  2. Re: Ein paar mal mehr SATA wäre dafür sinnvoll.

    Autor: Anonymer Nutzer 22.10.18 - 17:08

    jup 4 oder 6 wären besser fürn raid 5 mit hotspare.

  3. Hat jemand einen Tipp?

    Autor: Yo 22.10.18 - 17:27

    Hat jemand einen Tipp wo ich ein 19" Rackgehäuse mit mindestens 8x 3.5" Hotswap Bays und wenigen HE's herbekomme. Mir schwebt sowas wie das Synology RS1219+ Gehäuse vor.
    Konnte aber bislang keinen Hersteller finden der sowas leer verkauft.

  4. Re: FreeNAS

    Autor: FrankGallagher 22.10.18 - 17:30

    Trockenobst schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > FrankGallagher schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > 17cm x 17cm ist aber auch noch mal was anderes als 11cm x 11cm. Ich will
    > > ein möglichst kompaktes Gehäuse bauen.
    >
    > Wo gibt es 11x11 Gehäuse? Selber drucken?
    > ITX Gehäuse habe ich hier zwei, die sind so groß wie ein Laptop und flach
    > und vier 2,5" Platten passen hinein (ist aber Uralt und gedremelt).
    >
    > Was nützen mir die tollen NUC und Nano Boards, wenn ich dann erst für diese
    > 100¤+ lassen darf und dann noch mal 50¤ fürs Gehäuse?
    >
    > Dann nehme ich doch lieber ein klassisches ITX und finde was in der Bucht.

    Hättest du vorher zuende gelesen, hättest du dir Zeit sparen können. Das Gehäuse baue ich selbst und mir geht's in erster Linie nicht um Ersparnisse, sondern um den Spaß am Bau.

  5. Re: FreeNAS

    Autor: Anonymer Nutzer 22.10.18 - 17:54

    FrankGallagher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Der Grund ist hauptsächlich der Spaß am selber bauen. Gehäuse mit Quick
    > Swap Schächten werde ich mir selber fertigen. Außerdem will ich das NAS auf
    > lange Zeit nutzen und das geht nicht wenn ein Hersteller sein NAS nach paar
    > Jährchen nicht mehr mit Sicherheitsupdates versorgt.

    Und wäre auch dann nicht genau eine Mini ITX Plattform besser? Dir raucht das Board ab, du kaufst ein beliebiges anderes. Wenn Odroid in 2 Jahren sagt, pech gehabt, stehst du mit dem Gehäuse ohne passendes Innenleben da.

  6. ECC

    Autor: gaelic 22.10.18 - 19:53

    Also ohne ECC würde ich nicht unbedingt so ein Ding für den NAS Einsatz empfehlen.

    Und hier gibt es schon super Lösungen und auch recht günstig. Z.b. das Helios 4 Board von Kobol.

  7. Re: ECC

    Autor: Anonymer Nutzer 22.10.18 - 22:21

    gaelic schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also ohne ECC würde ich nicht unbedingt so ein Ding für den NAS Einsatz
    > empfehlen.
    >
    > Und hier gibt es schon super Lösungen und auch recht günstig. Z.b. das
    > Helios 4 Board von Kobol.

    Das kostet geschmeidige 180 Tacken? Bei der Performance würde ich nicht mehr von günstig reden.

  8. Re: FreeNAS

    Autor: storm009 22.10.18 - 22:32

    FrankGallagher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Endlich mal ein Mini-PC der für ein DIY NAS geeignet ist. Vorausgesetzt der
    > Preis liegt wirklich um die 100$. Alle anderen die ein NAS stemmen könnten
    > sind einfach viel zu teurer.

    Da steht doch ÜBER 100$ und es handelt sich um Netto Preise. Das kann also bedeuten 150$ + Steuer -> 180$... Oder auch 199$ + Steuer -> 239$. Aber definitiv werden es keine 100$ Brutto sein und auch keine 120$.

  9. Re: ECC

    Autor: gaelic 23.10.18 - 21:16

    Performance ist gut
    4 Sata Ports hat das Ding auch, das kann kein einziges mir bekanntes Mini Board
    Und eben ECC

  10. Re: FreeNAS

    Autor: mawa 24.10.18 - 22:12

    Als Basis für eine NAS würde ich einenHPE Proliant Microserver verwenden.
    [www.hpe.com]

  11. Re: Ein paar mal mehr SATA wäre dafür sinnvoll.

    Autor: nille02 25.10.18 - 11:21

    Quantium40 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nur 2x SATA ist aber nicht gerade der Bringer, wenn man ein NAS selber
    > bauen will.
    > Nachrüsten fällt ja aus mangels PCIe-Slots.

    Wenn der M2 PCIe ist kann man dort einen 4x SATA Adapter anschließen. Dann kannst du 6 Laufwerke nutzen.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. parfuemerie.de beauty alliance GmbH & Co. KG, Bielefeld
  2. Universitätsklinikum Frankfurt, Frankfurt am Main
  3. Omikron Data Quality GmbH, Berlin
  4. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Dead by Daylight für 4,99€, Hood: Outlaws & Legends für 25,99€)
  2. (u. a. Angebote zu Spielen, PC- und Konsolen-Zubehör, Laptops und Fernsehern)
  3. (u. a. LG OLED65CX9LA 65 Zoll OLED 120Hz für 1.799€, Sony KE-85XH9096 85 Zoll LED für 1...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme