Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Odroid N2: Bastelrechner kommt mit…

pfSense

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. pfSense

    Autor: FiX49 15.02.19 - 15:04

    Wenn man sowas mal ordentlich für pfSense nutzen könnte

  2. Re: pfSense

    Autor: derdiedas 15.02.19 - 16:36

    Und wozu? Kauf Dir ein Zotac ZBOX CI323 Nano - brauch kaum mehr Strom (Bei mir im Dauerbetrieb um die 14W). Und ist mit PF Sense perfekt, da Leistungsfähig genug um auch alle Features Nutzen zu können. Läuft bei mit an meinem 1000/50 Anschluss und die FW schafft das ohne Probleme, ohne das es ein Bottleneck darstellen würde.

    Gruß ddd



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.02.19 16:39 durch derdiedas.

  3. Re: pfSense

    Autor: cbug 15.02.19 - 16:53

    Klasse, erst mal 4 Jahre alte x86 Hardware vorschlagen...

    Der Pentium N4200 verbraucht unter Last 8w... Falls das jetzt das Argument war.

  4. Re: pfSense

    Autor: M.P. 15.02.19 - 17:15

    Kostet mindestens das Vierfache, verbraucht mindestens das Dreifache ... aber eh nicht mehr verfügbar ...

    Als Router ist der N2 eh nur bedingt brauchbar, weil nur eine Netzwerkschnittstelle. An langsamen Internet-Anschlüssen könnte man ggfs einen USB-Ethernet-Adapter dazu nehmen...

  5. Re: pfSense

    Autor: SYS1 15.02.19 - 18:32

    > Als Router ist der N2 eh nur bedingt brauchbar, weil nur eine
    > Netzwerkschnittstelle. An langsamen Internet-Anschlüssen könnte man ggfs
    > einen USB-Ethernet-Adapter dazu nehmen...

    Ich weiß ja nicht, wie schnell für dich ein »langsamer« Internet-Anschluss ist, aber ich würde mal vermuten, dass selbst 500Mbps noch drin sein sollten, wenn du einen Switch hast, der VLANs unterstützt. Das bekomme ich immerhin sogar mit einem ODROID C1+ hin …

  6. Re: pfSense

    Autor: Kabbone 15.02.19 - 19:12

    mit langsam meint er vermutlich alles, was ein 100MBit NIC noch liefern kann und wohl die meisten Internetanschlüsse abdecken würde.

  7. Re: pfSense

    Autor: derdiedas 15.02.19 - 23:02

    Wo lebst Du denn?

    Heute bekommst Du bis zu 1000MB (habe ich) - da ist sowas nur ein Bottleneck. Und falls es aktuell reicht ist es doch nur für eine Kurze Zeit (bis dahin das Dein Provider mehr liefern kann) eine Lösung.

  8. Re: pfSense

    Autor: derdiedas 15.02.19 - 23:06

    Es verbraucht nicht das dreifache - die CPU ist selbst auch nur mit 7W TPD Beziffert, und die schnellere CPU wird Last halt auch schneller wieder los. Der Rest (NIC, SSD) musst Du dem Odroid auch noch hinzufügen.

    Im Realbetrieb werden sich also beide Systeme kaum was geben. Und ja es kostet das 3 Fache, hält aber auch mehr als dreimal solange, zumindest bis Du mehr als 1000MBit Netzzugang bekommen kannst (was noch eine lange Zeit dauern dürfte). Der Odroid ist bereits jenseits der 100MBit obsolet - zumindest als Firewall.

    Kauf halt gleich was gescheites, ansonsten kaufst Du halt 2 mal.

  9. Re: pfSense

    Autor: M.P. 16.02.19 - 00:32

    Das können nur die wenigsten Haushalte buchen. Und die, die es buche können tun es nachweislich nicht mal in 1/4 der Fälle ...

  10. Re: pfSense

    Autor: M.P. 16.02.19 - 00:34

    Spectre und Meltdown kriegt man gleich gratis dazu ...

  11. Re: pfSense

    Autor: derdiedas 16.02.19 - 10:20

    Ja und? - Ist da noch irgendjemand anderes auf dem Rechner unterwegs? Und kann es sein das alle FW Distries bereits von Haus aus die Patche dafür mitbringen?

    Verstehe erst einmal die Bugs, und dann sehen wir weiter.

  12. Re: pfSense

    Autor: derdiedas 16.02.19 - 10:23

    Wer schafft sich privat eine richtige FW an? - Nur "Nerds! Und was wollen Die - das maximal Mögliche was Netzzugang angeht.

    Sprich in der selben Sekunde in der dein Netzprovider >100MBit anbietet ist das Teil obsolet.

  13. Re: pfSense

    Autor: mhstar 16.02.19 - 10:44

    M.P. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Spectre und Meltdown kriegt man gleich gratis dazu ...


    Sind geile theoretische Bugs, mit denen man eine super Doktorarbeit schreiben und schön von anderen Sachen (Leistungsschutzrecht) ablenken kann.

    In der Praxis sind die irrelevant. Außer für den Fall dass du ein VPS Anbeiter oder Browser-Hersteller bist.
    Wenn ich als lokaler Angreifer auf deinem System bin, dann übernehme ich dich mit snapd (https://bugs.launchpad.net/snapd/+bug/1813365), nachlässigen Cron-Job Skripten, oder einen der zig anderen Sicherheitslücken oder 0-days. Da brauche ich nicht theoretisch die Sprünge erraten, die geben mir so sofort root.

    Immer gut: Hirn einschalten, selbst denken, und nicht die Meldungen der Presse unreflektiert übernehmen. Für Leute vom Fach war das eine lustige Panikmache, es war erheiternd zu sehen wie sich alle in die Hose scheißen. Weniger lustig war es als fette Patches reingekommen sind, welche die Performance gekillt haben, aber da hat zum Glück jemand mit eigenem Denken (Herr Torvalds) auf den Tisch gehaut- https://lkml.org/lkml/2018/1/21/192



    4 mal bearbeitet, zuletzt am 16.02.19 10:56 durch mhstar.

  14. Re: pfSense

    Autor: mhstar 16.02.19 - 10:49

    derdiedas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wer schafft sich privat eine richtige FW an? - Nur "Nerds! Und was wollen
    > Die - das maximal Mögliche was Netzzugang angeht.
    >
    > Sprich in der selben Sekunde in der dein Netzprovider >100MBit anbietet ist
    > das Teil obsolet.

    Wenn ein "Nerd" privat eine Zotac ZBOX CI323 Nano mit USB Ethernet Adapter als Router für die Firewall einsetzt, dann tut er wirklich nur mehr basteln (und pfuschen).

    Ich würde schon hoffen dass bei einem Nerd was Anständiges steht.
    Von den Nerds die ich kenne stehen zum Teil HP Microserver, APUs u.ä. im Keller, und tun mehr als nur routen.

    ZBOX mit USB Ethernet ist etwas was man als 12 Jähriger zum Spielen macht, weil man's nicht besser weiß und nichts besseres hat.

  15. Re: pfSense

    Autor: Quaoar 16.02.19 - 11:37

    Als reine Paketfilter-Firewall ist ein OpenWRT-kompatibler Router sicher zweckmäßiger. Da muss man dann auch keine USB2Ethernet-Adaptern nachrüsten, weil die benötigten Ethernet-Ports schon vorhanden sind.

    Für gehobene Ansprüche mit pfSense/OPNSense (z.B. Suricata mit GeoIP-Filter, Squid mit Squidguard-Filterlisten und ein oder mehrere VPN-Endpunkte sowie Routing zwischen verschiedenen LAN-Segmenten mit mind. 1000 Mbit) ist die Kiste deutlich zu langsam.

  16. Re: pfSense

    Autor: FiX49 17.02.19 - 15:03

    Gut, ich möchte einen 1000/50 Kabel Anschluss und einen dsl Anschluss 50/10 zusammen in ein Netzwerk bringen. Am besten erschien mir dazu pfSens. Nur habe ich bisher noch keine passende Hardware gefunden, die stromsparend ist und die nötige Leistung für‘s NAT bringt.

  17. Re: pfSense

    Autor: robinx999 17.02.19 - 16:08

    Kabbone schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > mit langsam meint er vermutlich alles, was ein 100MBit NIC noch liefern
    > kann und wohl die meisten Internetanschlüsse abdecken würde.


    Beim reinen Routing wird es mit sicherheit reichen, spannend kann es werden wenn man etwas mit Rechenleistung hat z.B.: eine OpenVPN Verbindung da kann dann evtl. auch mal die CPU ein limitierender Faktor sein

  18. Re: pfSense

    Autor: Burnz84 18.02.19 - 07:58

    Schau doch mal hier vorbei:
    https://www.netgate.com/products/appliances/
    Ich hatte selber in der alten Firma so eine Appliance und die lief richtig gut. Genug Schnittstellen und Leistung. Kosten zwar auch aber dafür hast du auch ordentliche Leistung.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Creos Deutschland GmbH, Saarbrücken
  2. Applied Materials WEB COATING GmbH, Alzenau
  3. über HSH+S Management und Personalberatung GmbH, verschiedene Standorte (Home-Office)
  4. Fraunhofer-Institut für Fertigungstechnik und Angewandte Materialforschung IFAM, Bremen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 19,99€
  2. 124,99€ (Bestpreis!)
  3. 61,80€
  4. (u. a. Football Manager 2019 für 17,99€, Car Mechanic Simulator 2018 für 7,99€, Forza Horizon...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bundestagsanhörung: Beim NetzDG drohen erste Bußgelder
Bundestagsanhörung
Beim NetzDG drohen erste Bußgelder

Aufgrund des Netzwerkdurchsetzungsgesetzes laufen mittlerweile über 70 Verfahren gegen Betreiber sozialer Netzwerke. Das erklärte der zuständige Behördenchef bei einer Anhörung im Bundestag. Die Regeln gegen Hass und Hetze auf Facebook & Co. entzweien nach wie vor die Expertenwelt.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. NetzDG Grüne halten Löschberichte für "trügerisch unspektakulär"
  2. NetzDG Justizministerium sieht Gesetz gegen Hass im Netz als Erfolg
  3. Virtuelles Hausrecht Facebook muss beim Löschen Meinungsfreiheit beachten

Zulassung autonomer Autos: Der Mensch fährt besser als gedacht
Zulassung autonomer Autos
Der Mensch fährt besser als gedacht

Mehrere Jahre haben Wissenschaftler und Autokonzerne an Testverfahren für einen Autobahnpiloten geforscht. Die Ergebnisse sprechen für den umfangreichen Einsatz von Simulation. Und gegen den schnellen Einsatz der Technik.
Von Friedhelm Greis

  1. Einride T-Pod Autonomer Lkw fährt in Schweden Waren aus
  2. Ingolstadt Audi vernetzt Autos mit Ampeln
  3. Wasserkühlung erforderlich Leistungshunger von Auto-Rechnern soll stark steigen

Oneplus 7 Pro im Hands on: Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse
Oneplus 7 Pro im Hands on
Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse

Parallel zum Oneplus 7 hat das chinesische Unternehmen Oneplus auch das besser ausgestattete Oneplus 7 Pro vorgestellt. Das Smartphone ist mit seiner Kamera mit drei Objektiven für alle Fotosituationen gewappnet und hat eine ausfahrbare Frontkamera - das hat aber seinen Preis.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Smartphones Android-Q-Beta für Oneplus-7-Modelle veröffentlicht
  2. Oneplus 7 Der Nachfolger des Oneplus 6t kostet 560 Euro
  3. Android 9 Oneplus startet Pie-Beta für Oneplus 3 und 3T

  1. Kreis Kleve: Deutsche Glasfaser versorgt weitere 13.000 Haushalte
    Kreis Kleve
    Deutsche Glasfaser versorgt weitere 13.000 Haushalte

    Im nordrhein-westfälischen Kreis Kleve hat Deutsche Glasfaser schon 40.000 Glasfaseranschlüsse verlegt. Jetzt kommen 13.000 geförderte Anschlüsse hinzu.

  2. Codemasters: Grid bietet Wettrennen mit Endgegner Alonso
    Codemasters
    Grid bietet Wettrennen mit Endgegner Alonso

    Die eigentlich fällige "3" lässt Codemasters hinter seinem Rennspiel Grid weg, dafür verspricht das Entwicklerstudio Massen an Sportautos in mehreren Klassen, vielfältige Wettbewerbe - und als Krönung ein Duell mit Fernando Alonso.

  3. Universalsteuergerät: Bosch will Flugtaxis mit Autosensoren billiger machen
    Universalsteuergerät
    Bosch will Flugtaxis mit Autosensoren billiger machen

    Der Automobilzulieferer Bosch will künftig vom Geschäft mit Flugtaxis profitieren. Für einen Bruchteil der bisherigen Kosten könnten Steuergeräte hergestellt werden.


  1. 18:48

  2. 17:42

  3. 17:28

  4. 17:08

  5. 16:36

  6. 16:34

  7. 16:03

  8. 15:48