1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Odroid XU4: Acht Kerne, USB 3.0…

Lüfter

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Lüfter

    Autor: NIKB 21.07.15 - 08:31

    Wenn man da einen großen quadratischen Lüfter draufpacken kann, warum ist es dann schwer, einen Kühlkörper anzubringen?

  2. Re: Lüfter

    Autor: Schattenwerk 21.07.15 - 08:39

    Weil ein passiver Kühlkörper, welcher die gleiche Abwärme wie ein Lüfter verarbeiten kann, nun mal etwas größer ist.

  3. Re: Lüfter

    Autor: NeoCronos 21.07.15 - 09:08

    Wenn ein Handy den selben Chip verbaut kann man den Lüfter wahrscheinlich einfach weglassen oder so nen kleinen Kühlkörper vom Raspberry draufkleben

  4. Re: Lüfter

    Autor: ChristianSturm 21.07.15 - 09:38

    Die Wärmekapazität hängt aber auch ein bisschen von der Masse und dem verwendeten Material ab. Der aktuelle Lüftersockel dürfte aus Aluminium sein... und es spricht eigentlich nichts gegen mehr und dünnere Fins und eine größere Bauhöhe. Das mit der Höhe wird in der Elektrotechnik schon lange gemacht.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.07.15 09:39 durch ChristianSturm.

  5. Re: Lüfter

    Autor: meveric82 21.07.15 - 14:26

    NeoCronos schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn ein Handy den selben Chip verbaut kann man den Lüfter wahrscheinlich
    > einfach weglassen oder so nen kleinen Kühlkörper vom Raspberry draufkleben

    Handys nutzen den gleichen Chip aber nicht mit der gleichen Taktrate. Außerdem gibt es unterschiedliche CPU Governors, heißt die Art und Weise wie CPUs hoch und runter getaktet werden. In einem Handy läuft die CPU z.B. nicht permanent mit 2GHz sondern taktet runter auf 200 MHz oder schaltet sich sogar komplett aus.
    Damit spart ein Handy Strom und verhindert außerdem dass die CPU heiß wird.
    Schau Dich bei Golem mal nach dem SnapDragon 810 (glaube war 810) um, da gab's Beiträge die gesagt haben, dass die CPU zu heiß wird. Resultat war, dass viele Hersteller das SoC nicht verwenden wollten und da wo es verwendet wurde fallen Benchmarks oft schlecht aus, weil die CPU zu schnell runter Taktet und dann mit sehr niedrigem Takt läuft.

    Heißt statt der super tollen 2.1 GHz oder was auch immer der SnapDragon 810 hat, hat man dann nur noch 800 MHz oder sowas. Dadurch brauchen Handys keine Kühler, sie drehen so lange runter bis es nicht mehr heiß wird, was aber auch bedeutend weniger Leistung bedeutet.

    Wenn man aber über längeren Zeitraum maximale Leistung haben will, werden die CPUs dennoch sehr heiß und deswegen brauchen XU3 und XU4 Lüfter.
    Wenn man die CPUs runter taktet auf 1000 MHz statt 2000 MHz, bleibt der Lüfter zu 90% aus und wird nur passiv gekühlt ;)

  6. Re: Lüfter

    Autor: knaxx 21.07.15 - 16:46

    Also wenn das der gleiche Lüfter ist wie beim U3 (danach sieht er jedenfalls aus), dann lohnt sich auf jeden Fall die Investition für einen kleinen 5V Noctua und ggf. einen "richtigen" Kühlkörper (so wie den originalen vom U3 ohne Aussparung für den Ventilator in der Mitte). Das dann noch mit vernünftiger Wärmeleitpaste statt dem werksmäßigen Pad montiert, dann stimmt die Kühlleistung und die damit verbundene Lautstärke auch dauerhaft.

    Ich habe allerdings nur Erfahrungen mit einem U3, da hat der originale Lüfter nach 4 Tagen Dauerbetrieb (ich sage nur: Hitzewelle) angefangen, deutliche & nervige Laufgeräusche von sich zu geben. Mit Noctua & WLP ist der U3 jetzt zwar etwas höher, dafür aber auch unter Volllast leise.

    °l°(,,,,);

  7. Re: Lüfter

    Autor: meveric82 22.07.15 - 09:55

    knaxx schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also wenn das der gleiche Lüfter ist wie beim U3 (danach sieht er
    > jedenfalls aus), dann lohnt sich auf jeden Fall die Investition für einen
    > kleinen 5V Noctua und ggf. einen "richtigen" Kühlkörper (so wie den
    > originalen vom U3 ohne Aussparung für den Ventilator in der Mitte). Das
    > dann noch mit vernünftiger Wärmeleitpaste statt dem werksmäßigen Pad
    > montiert, dann stimmt die Kühlleistung und die damit verbundene Lautstärke
    > auch dauerhaft.
    >
    > Ich habe allerdings nur Erfahrungen mit einem U3, da hat der originale
    > Lüfter nach 4 Tagen Dauerbetrieb (ich sage nur: Hitzewelle) angefangen,
    > deutliche & nervige Laufgeräusche von sich zu geben. Mit Noctua & WLP ist
    > der U3 jetzt zwar etwas höher, dafür aber auch unter Volllast leise.

    Der U3 generiert im Vergleich zum XU3/XU4 viel weniger Hitze. Wenn die A15 Kerne auf 2GHz getaktet sind beim XU3/XU4 reicht ein einfaches "apt-get update" schon aus die CPU auf 65~70°C zu bringen.. Wenn ein core zu 100% ausgelastet ist dauerhaft ist die CPU Temperatur bei 75°C sobald eine zweiter Core hinzu kommt ist die Temperatur konstant bei 95°C (auch bei 3 oder 4, oder gar allen 8 Kernen).
    Daher ist Lüfter bei XU3/XU4 pflicht und vormontiert. Das U3 kann auch bequem passiv gekühlt werden, das ist beim XU3/XU4 leider nicht möglich (zumindest nicht mit CPU auf 2GHz getaktet)

  8. Re: Lüfter

    Autor: NeoCronos 24.07.15 - 23:30

    meveric82 schrieb:
    > Handys nutzen den gleichen Chip aber nicht mit der gleichen Taktrate.
    > Außerdem gibt es unterschiedliche CPU Governors, heißt die Art und Weise
    > wie CPUs hoch und runter getaktet werden. In einem Handy läuft die CPU z.B.
    > nicht permanent mit 2GHz sondern taktet runter auf 200 MHz oder schaltet
    > sich sogar komplett aus.
    > Damit spart ein Handy Strom und verhindert außerdem dass die CPU heiß
    > wird.
    Genau das selbe macht der Chip auch in einem anderem System...
    > Schau Dich bei Golem mal nach dem SnapDragon 810 (glaube war 810) um, da
    > gab's Beiträge die gesagt haben, dass die CPU zu heiß wird. Resultat war,
    > dass viele Hersteller das SoC nicht verwenden wollten und da wo es
    > verwendet wurde fallen Benchmarks oft schlecht aus, weil die CPU zu schnell
    > runter Taktet und dann mit sehr niedrigem Takt läuft.
    Zuviel Leistung für ganz ohne Kühler im Smartphone, auch wegen veraltetem Fertigungsprozess. Aber nichts womit ein bisschen passiver Kühlblock nicht fertig werden sollte. Selbst der 810 hat ja nur ~5W TDP, nichts im Vergleich zu einigen Intel CPUs die hier passiv laufen mit bis zu 15W
    [...]
    > Wenn man aber über längeren Zeitraum maximale Leistung haben will, werden
    > die CPUs dennoch sehr heiß und deswegen brauchen XU3 und XU4 Lüfter.
    > Wenn man die CPUs runter taktet auf 1000 MHz statt 2000 MHz, bleibt der
    > Lüfter zu 90% aus und wird nur passiv gekühlt ;)
    Oder er taktet direkt selber runter wenn er wegen passiver Kühlung zu heiß wird irgendwann. Sehe da kein Problem, außer man will den wirklich 24/7 auf Volldampf laufen lassen und der passende passive Kühlkörper packt die Abwärme einfach nicht.

  9. Re: Lüfter

    Autor: hermannk 04.08.15 - 23:40

    meveric82 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > knaxx schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > > Das dann noch mit vernünftiger Wärmeleitpaste statt dem werksmäßigen
    > > Pad montiert, dann stimmt die Kühlleistung und die damit verbundene
    > > Lautstärke auch dauerhaft.

    Leider läuft der Lüfter periodisch immer wieder kurz an. Das nervt.

    > Der U3 generiert im Vergleich zum XU3/XU4 viel weniger Hitze.

    Leistungsaufnahme (primärseitig): 4.2 W idle, 7.85 W single Thread, 12 W max.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fachhochschule Südwestfalen, Soest
  2. Holtzmann & Sohn GmbH, Ronnenberg
  3. GNS Gesellschaft für numerische Simulation mbH, Braunschweig
  4. Modis GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-63%) 11,00€
  2. 4,98€
  3. 19.95€
  4. (u.a. Battlefield V für 21,49€ und Dying Light - The Following Enhanced Edition für 11,49€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


HR-Analytics: Weshalb Mitarbeiter kündigen
HR-Analytics
Weshalb Mitarbeiter kündigen

HR-Analytics soll vorhersagbare und damit wertvollere Informationen liefern als reine Zahlen aus dem Controlling. Diese junge Disziplin im Personalwesen hat großes Potenzial, weil sie Personaler in die Lage versetzt, zu agieren, statt zu reagieren.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Frauen in der IT Ist Logik von Natur aus Männersache?
  2. IT-Jobs Gibt es den Fachkräftemangel wirklich?
  3. Arbeit im Amt Wichtig ist ein Talent zum Zeittotschlagen

Neuer Streamingdienst von Disney: Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien
Neuer Streamingdienst von Disney
Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien

Das Hollywoodstudio Disney ist in den Markt für Videostreamingabos eingestiegen. In den USA hat es beim Start von Disney+ technische Probleme gegeben. Mit Blick auf inhaltliche Vielfalt kann der Dienst weder mit Netflix noch mit Amazon Prime Video mithalten.
Von Ingo Pakalski

  1. Disney+ Disney korrigiert falsches Seitenverhältnis bei den Simpsons
  2. Videostreaming im Abo Disney+ hat 10 Millionen Abonnenten
  3. Disney+ Disney bringt seinen Streaming-Dienst auf Fire-TV-Geräte

Google Stadia im Test: Stadia ist (noch) kein Spiele-PC- oder Konsolenkiller
Google Stadia im Test
Stadia ist (noch) kein Spiele-PC- oder Konsolenkiller

Tschüss, Downloads, Datenträger und Installationsroutinen: Mit Google Stadia können wir einfach losspielen. Beim Test hat das unter Echtweltbedingungen schon ziemlich gut geklappt - trotz der teils enormen Datenmengen und vielen fehlenden Funktionen.
Von Peter Steinlechner

  1. Google Stadia Assassin's Creed Odyssey bis Samurai Showdown zum Start
  2. Nest Wifi Googles Mesh-Router priorisiert Stadia
  3. Spielestreaming Google stiftet Verwirrung über Start von Stadia

  1. Bluetooth-Hörstöpsel: Microsoft verschiebt Markteinführung der Surface Earbuds
    Bluetooth-Hörstöpsel
    Microsoft verschiebt Markteinführung der Surface Earbuds

    Microsoft will die Surface Earbuds erst im Frühjahr 2020 auf den Markt bringen. Die noch für dieses Jahr geplante Markteinführung der Bluetooth-Hörstöpsel wurde abgesagt. Begründet wurde das damit, dass der Hersteller eine möglichst gute Qualität der True Wireless In-Ears erzielen wolle.

  2. Valve: Half-Life schickt Alyx in City 17
    Valve
    Half-Life schickt Alyx in City 17

    Zwischen dem ersten und dem zweiten Half-Life sind Spieler im Vollpreisspiel Half-Life Alyx als Widerstandskämpferin unterwegs - laut Valve mit jedem PC-basierten Virtual-Reality-Headset.

  3. Mobilfunk: Trump will Apple als Ausrüster für 5G in den USA
    Mobilfunk
    Trump will Apple als Ausrüster für 5G in den USA

    Apple soll laut US-Präsident Trump den nationalen Notstand für die Telekommunikation beenden und 5G-Ausrüster werden. Der iPhone-Hersteller hat darauf bisher nicht reagiert.


  1. 08:15

  2. 20:02

  3. 18:40

  4. 18:04

  5. 17:07

  6. 16:47

  7. 16:28

  8. 16:02