1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Odyssey Neo G9: Samsungs…

23*98 Dimmingzonen.... Ne, grad zu echtem OLED gewechselt, Reaktionsschneller gibt es nicht.

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 23*98 Dimmingzonen.... Ne, grad zu echtem OLED gewechselt, Reaktionsschneller gibt es nicht.

    Autor: JouMxyzptlk 27.07.21 - 14:24

    Schön, die Dimmingzohnen sind kleiner geworden.
    ich DACHTE dass das Dimming intelligent damit zusammen genutzt wird dass dort, wo gedimmt wird, auch auf durchlässiger geschaltet wird so dass man keinen übergang sieht. Ihr könnt euch meine Enttäuschung vorstellen...
    Hier mein (ex) Samsung Q95T für den ich bald mein Geld zurückbekomme (hat noch reichlich andere Fehler)... So "toll" ist das umgesetzt, und nicht abschaltbar... Würg...
    https://youtu.be/PFBfkAf8gl0
    (edit: Man sieht auch wie die Maus Schlieren zieht, im Game-Modus, in 4k 120 Hz...)

    Der Schein um die Maus ist bei so vielen Dimmingzohnen wohl kleiner, aber genauso störend. Dunkle Spielinhalte saufen erst recht ab... Und bei hellen bekommt man einen Sonnenbrand...

    Und die angeblichen schnellen Reaktionszeiten auf dem Papier bei 4k120, egal welchem Modus -> von wegen, beim durchzucken von prey (Jahr 2017) Unmenge ab Stellen wo es sichtbar nachzieht. Bei OLED: Nichts zieht nach, im PC-Normalmodus 10ms als schlechtester Wert. Im Zockmodus erheblich besser, auch bei grau-grau Übergänge instant.

    Ultra HD ist LOW RES! 8K bis 16K sind mein Metier.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 27.07.21 14:27 durch JouMxyzptlk.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Projektleiter (w/m/d) für IT Systeme in der Energieversorgung
    PSI Software AG Geschäftsbereich PSI Energie EE, Aschaffenburg, Berlin, Oldenburg
  2. Projektleitung Digitalisierung (m/w/d)
    Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr (NLStBV), Hannover
  3. IT-Inhouse Consultant (m/w/d)
    Elkamet Kunststofftechnik GmbH, Biedenkopf
  4. Expert*in Projektmanagement (m/w/d)
    Stadtwerke München GmbH, München

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Roku Express im Test: Die Fire-TV-Konkurrenz hat ein paar Schwächen zu viel
Roku Express im Test
Die Fire-TV-Konkurrenz hat ein paar Schwächen zu viel

Die ersten Roku-Geräte für den deutschen Markt sind vor allem eine Konkurrenz zum Fire TV Stick. Die Neulinge bieten Besonderheiten - nicht nur positive.
Von Ingo Pakalski

  1. Roku Streambar Soundbar mit Streamingfunktionen kostet 150 Euro
  2. Konkurrenz zu Fire-TV-Sticks Roku bringt Streaming-Gerät für 30 Euro
  3. Roku TV-Stick mit angepasstem Linux kommt nach Deutschland

Astrofotografie: Der Himmel so nah
Astrofotografie
Der Himmel so nah

Wer den Nachthimmel fotografiert, erfasst viel mehr als mit bloßem Auge. Wir geben Tipps für den Einstieg in das faszinierende Hobby Astrofotografie.
Eine Anleitung von Mario Keller


    Thinkpad E14 Gen3 im Test: Ryzen-Laptop mit grandiosem Preis-Leistungs-Verhältnis
    Thinkpad E14 Gen3 im Test
    Ryzen-Laptop mit grandiosem Preis-Leistungs-Verhältnis

    Schon das Thinkpad E14 Gen2 war exzellent, bei der Gen3 aber hat Lenovo die zwei Schwachstellen - Akku und Display - behoben. Bravo!
    Ein Test von Marc Sauter

    1. X1 Extreme Gen4 Lenovos großes Thinkpad kommt mit Nvidia Ampere und 16 zu 10
    2. Thinkpad E14 Gen3 Ryzen-5000-Laptop bekommt größeren Akku
    3. Bastelprojekt Altes Thinkpad bekommt E-Ink-Bildschirm