1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › One Laptop Per Child: Lern…

Alternative für Deutschland?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Alternative für Deutschland?

    Autor: Sequeezer 23.02.15 - 11:47

    Gibt es was vergleichbares das man in D bestellen kann? Muss nicht modular sein, aber für einen 6 jährigen geeignet muss es sein.

  2. Re: Alternative für Deutschland?

    Autor: LeoHart 23.02.15 - 12:28

    Ich frag mich eher ob jemals irgendwelche Geräte für OLPC produziert wurden.
    Alle zwei Jahre kommen mal nette Konzeptrenderings wo das ganze System über den Haufen geworfen wird aber ansonsten hört/sieht man nichts davon.
    Das ganze fing als ultra-dünnes Tablet an, wurde dann ein Netbook und jetzt wird es modular. Nach dem Motto wir passen die Idee dem jeweiligen Trend an.

  3. Re: Alternative für Deutschland?

    Autor: ikosaeder 23.02.15 - 13:28

    Günstiges 7 Zoll Galaxy Tab mit guter Gummihülle.
    Z.B.
    http://www.amazon.de/Samsung-Galaxy-Tablet-PC-Prozessor-Android/dp/B00HYIKR9U/ref=sr_1_2?ie=UTF8&qid=1424694440&sr=8-2&keywords=galaxy+tab

    Oder ein Raspberry PI mit einem günstigen Monitor verbinden.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.02.15 13:34 durch ikosaeder.

  4. Re: Alternative für Deutschland?

    Autor: Dwalinn 23.02.15 - 13:34

    Hatte als Kinde einen "Lern-Laptop" (ohne Akku) mit Schreib und Rechen Programm... Habe allerdings meistens Schiffe Versenken darauf gespielt... war natürlich auch bloß ein einfaches Display mit 2 Farben.... wenn ich damals bloß gewusst hätte wie cool ein N64 oder eine PS1 ist :( verdammt.

    Kleiner tipp, kauf lieber einen 3DS dafür gibt es auch massig lernspiele.... ein Galaxy Tab tut es zwar auch aber der 3DS macht Kindern sicherlich mehr Freude

    Edit:
    Sowas in der Art hatte ich.... allerdings 3-4 mal dicker und scherer... weniger Programme und ein größeres Display... als Maus war ein trackball eingebaut^^

    https://www.otto.de/p/414159127/#variationId=414159133



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.02.15 13:36 durch Dwalinn.

  5. Re: Alternative für Deutschland?

    Autor: Sequeezer 23.02.15 - 15:06

    Es geht mir ja um die spezielle Lernsoftware, Tablet kann er von Papa leihen.

  6. Re: Alternative für Deutschland?

    Autor: derdiedas 23.02.15 - 15:58

    Das kommt auf das Kind an. Ist es technisch interessiert - Lego Mindstorms, Rasberry Pi, Arduino.

    Soll es für Technik interessiert werden, günstiges Tablett mit den richtigen Apps.

  7. Re: Alternative für Deutschland?

    Autor: Trollversteher 23.02.15 - 16:25

    >Ich frag mich eher ob jemals irgendwelche Geräte für OLPC produziert wurden. Alle zwei Jahre kommen mal nette Konzeptrenderings wo das ganze System über den Haufen geworfen wird aber ansonsten hört/sieht man nichts davon. Das ganze fing als ultra-dünnes Tablet an, wurde dann ein Netbook und jetzt wird es modular. Nach dem Motto wir passen die Idee dem jeweiligen Trend an.

    Bisher wurden weltweit 2.5 Millionen OLPC Geräte verteilt. Das ist eben kein Gerät für den europäischen Massenmarkt, und es wird auch kein Marketing dafür betrieben (nur für das Projekt selbst, um Spender zu werben) daher hast Du hier vermutlich noch keinen gesehen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.02.15 16:27 durch Trollversteher.

  8. Re: Alternative für Deutschland?

    Autor: Moe479 23.02.15 - 23:33

    die ärmsten hier werden von den 'abfällen' der reichen genug versorgt, besorg deinem kind nen alten/lowend pc/laptop, oder rasp, hier gibt es überall strom aus der wand!

    oder baue mit ihm besser einen zusammen aus 'reserveteilen', einfach nur son buntes xo-teil teil in die handdrücken wird nicht viel bringen, das fliegt nur in die 'doof-ecke' sobald der erste spielgefährte mit dem neuem 500¤ flaghship-spielzeug-dingsbums mit vorinstalliertem bullshit-bingo prozt.

    ansonsten schreibe doch die leute an und frag nach nem sample für eine entsprechende spende, um damit für weitere spenden werbung zu machen, oder so.



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 23.02.15 23:41 durch Moe479.

  9. Re: Alternative für Deutschland?

    Autor: Trollversteher 24.02.15 - 08:51

    Warum sagst Du mir das? Auf den falschen Beitrag geantwortet?

  10. Re: Alternative für Deutschland?

    Autor: plutoniumsulfat 24.02.15 - 08:52

    Es gab auch Aktionen, wo man selbst ein Gerät erwerben konnte, wo man gleichzeitig ein zweites gespendet hat. Fand glaub ich auch guten Anklang.

    @Moe479: Ob das so der richtige Weg ist? Immerhin wird er doch so auch dahin erzogen, nur mit dem tollsten 500 Euro-Teil auch wirklich "cool" zu sein.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universitätsklinikum Münster, Münster
  2. Nord-Micro GmbH & Co. OHG a part of Collins Aerospace, Frankfurt am Main
  3. Landeshauptstadt Stuttgart, Stuttgart
  4. Fresenius Kabi Deutschland GmbH, Oberursel

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 399,00€ (Bestpreis! zzgl. Versand)
  2. (u. a. Asus Rog Strix X570-F + Ryzen 7 3700X für 555,00€, Asus Tuf B450-Plus + Ryzen 7 2700 für...
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Need for Speed Heat im Test: Temporausch bei Tag und Nacht
Need for Speed Heat im Test
Temporausch bei Tag und Nacht

Extrem schnelle Verfolgungsjagden, eine offene Welt und viel Abwechslung dank Tag- und Nachtmodus: Mit dem Arcade-Rennspiel Heat hat Electronic Arts das beste Need for Speed seit langem veröffentlicht. Und das sogar ohne Mikrotransaktionen!
Von Peter Steinlechner

  1. Electronic Arts Need for Speed Heat saust durch Miami

Videospiellokalisierung: Lost in Translation
Videospiellokalisierung
Lost in Translation

Damit Videospiele in möglichst viele Länder verkauft werden können, müssen sie übersetzt beziehungsweise lokalisiert werden. Ein kniffliger Job, denn die Textdatei eines Games hat oft auf den ersten Blick keine logische Struktur - dafür aber Hunderte Seiten.
Von Nadine Emmerich

  1. Spielebranche Entwickler können bis 2023 mit Millionenförderung rechnen
  2. Planet Zoo im Test Tierische Tüftelei
  3. Förderung Spielentwickler sollen 2020 nur einen "Ausgaberest" bekommen

Handelskrieg: Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche
Handelskrieg
Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche

"Bitterkeit essen" heißt es in China, wenn schlechte Zeiten überstanden werden müssen. Doch so schlimm wie Donald Trump es darstellt, wird der Handelskrieg mit den USA für Chinas Technikbranche wohl nicht werden.
Eine Analyse von Finn Mayer-Kuckuk

  1. Smarter Türöffner Nello One soll weiter nutzbar sein
  2. Bonaverde Berliner Kaffee-Startup meldet Insolvenz an
  3. Unitymedia Vodafone plant großen Stellenabbau in Deutschland

  1. Disney+: Disney korrigiert falsches Seitenverhältnis bei den Simpsons
    Disney+
    Disney korrigiert falsches Seitenverhältnis bei den Simpsons

    Abokunden von Disney+ können die ersten 20 Staffeln der Fernsehserie Die Simpsons derzeit nur eingeschränkt schauen. Der Grund: Disney hat das Seitenverhältnis verändert, Bildinformationen gehen verloren. In den nächsten Monaten soll der Fehler korrigiert werden.

  2. Confidential Computing: Vertrauen ist schlecht, Kontrolle besser
    Confidential Computing
    Vertrauen ist schlecht, Kontrolle besser

    Die IT-Welt zieht in die Cloud und damit auf fremde Rechner. Beim Confidential Computing sollen Daten trotzdem während der Nutzung geschützt werden, und zwar durch die Hardware - keine gute Idee!

  3. Elektroauto: Details zum BMW i4 veröffentlicht
    Elektroauto
    Details zum BMW i4 veröffentlicht

    Das Elektroauto BMW i4 ist ein Mittelklassefahrzeug, das eine Reichweite von rund 550 km aufweisen und mit einem Elektromotor mit 530 PS ausgerüstet werden soll. BMW will das Auto ab 2021 anbieten.


  1. 09:22

  2. 09:01

  3. 07:59

  4. 07:45

  5. 07:16

  6. 01:00

  7. 23:59

  8. 20:53