Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Orange Pi 3 H6: Bastelplatine mit…

Vermisse SATA Anschluß.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Vermisse SATA Anschluß.

    Autor: Silberfan 23.01.19 - 16:10

    Mich ärgert es immerein klein wenig wen ndie Hersteller so mit speicher Geizen. 2 Gb ist nichtviel . mit einer Linux Distri kann man auch den passenden Speicher für Shared Mamory der GPU Einheit etwas abtrotzen ,aber viel ist es nicht. Ich würde eher 4GB Ram Favorisieren. so könnte man fest 1 GB der Grafik zuteilen und 3 GB für das OS was für viele Anwendungen echt Hilfreich wäre. auch wenn viele bedenken haben. Ein S0-Dimm DDR4 oder DDR3 Slot wäre die beste Lösung ,da kann man dann frei selbst entscheiden wieviel Speicher man so einem Teil zumuten will. Auch die Produktion wäre günstiger ,da man keine Speicherchips drauf verbauen müsste. Die angeblich ach so teuer sind.

  2. Re: Vermisse SATA Anschluß.

    Autor: gadthrawn 23.01.19 - 17:13

    Silberfan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mich ärgert es immerein klein wenig wen ndie Hersteller so mit speicher
    > Geizen. 2 Gb ist nichtviel . mit einer Linux Distri kann man auch den
    > passenden Speicher für Shared Mamory der GPU Einheit etwas abtrotzen ,aber
    > viel ist es nicht. Ich würde eher 4GB Ram Favorisieren. so könnte man fest
    > 1 GB der Grafik zuteilen und 3 GB für das OS was für viele Anwendungen echt
    > Hilfreich wäre.

    Ist ganz einfach. 4GB Kingston Value RAM kosten momentan um 29 ¤ - damit fast so viel wie das komplette Paket.

    Die Dinger sollen ja möglichst billig sein - bei 100¤ kann man sich ja schon nen kompletten Atom holen. Der auch irgendwie um etliches Leistungsfähiger ist... selbst mit nur 2GB Ram...

    > auch wenn viele bedenken haben. Ein S0-Dimm DDR4 oder DDR3
    > Slot wäre die beste Lösung ,da kann man dann frei selbst entscheiden
    > wieviel Speicher man so einem Teil zumuten will.

    hm.. ein normaler DDR DIM ist 133 mm lang. Ein Raspberry 93 mm x 63,5 mm.
    Okay ein S0 ist 67,6 mm.. und ganz ganz dumm... so Sockel liegen idR. heist mit Sockel drumherum brauchst du etwa 75*40mm Grundfläche auf dem Board die du da belegst...

    Machen auch 30¤ für dich + Kosten für den Sockel... Und Platzprobleme.

    > Auch die Produktion wäre
    > günstiger ,da man keine Speicherchips drauf verbauen müsste. Die angeblich
    > ach so teuer sind.

    Die man aber recht platzsparend unterbringen kann und sich einfacher bestücken lassen...

    So ein Pine64 mit 4GB liegt in D im Preisbereich von chin. MiniAtom-Pcs die Speicher, emmc, Netzteil und os mitbringen...

  3. Re: Vermisse SATA Anschluß.

    Autor: derJimmy 23.01.19 - 18:47

    Ich vermisse da garnix - der kleine hat Pcie x1 - und aliexpress ist voll mit Adaptern aller Art.

  4. Re: Vermisse SATA Anschluß.

    Autor: masel99 24.01.19 - 06:02

    gadthrawn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist ganz einfach. 4GB Kingston Value RAM kosten momentan um 29 ¤ - damit
    > fast so viel wie das komplette Paket.

    Scheinbar ist man in der Lage 1 GB mehr RAM für 5$ mehr (30$ vs 35$) anzubieten und lässt den Käufern die Wahl.

    https://www.aliexpress.com/item/Orange-Pi-3-H6-1GB-LPDDR3-Gigabyte-Ethernet-Port-AP6256-WIFI-BT5-0-4-USB3-0/32970302694.html

    https://www.aliexpress.com/item/Orange-Pi-3-H6-2GB-LPDDR3-AP6256-Bluetooth5-0-4-USB3-0-Support-Android-7-0/32971627475.html

    Bietet man hald nochmal 2 GB RAM mehr für nochmal 10$ mehr an (= 45$) ich sehe da kein Problem. Auch nicht beim Aufpreis, da verbaut man auch anderes Zeug was extra kostet. Es gibt auch durchaus einige TV Boxen mit 4GB RAM für <40$ und anscheinend (erwartete) Nachfrage für.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 24.01.19 06:09 durch masel99.

  5. Re: Vermisse SATA Anschluß.

    Autor: gadthrawn 24.01.19 - 06:31

    masel99 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > gadthrawn schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ist ganz einfach. 4GB Kingston Value RAM kosten momentan um 29 ¤ - damit
    > > fast so viel wie das komplette Paket.
    >
    > Scheinbar ist man in der Lage 1 GB mehr RAM für 5$ mehr (30$ vs 35$)
    > anzubieten und lässt den Käufern die Wahl.
    >
    > www.aliexpress.com
    >
    > www.aliexpress.com
    >
    > Bietet man hald nochmal 2 GB RAM mehr für nochmal 10$ mehr an (= 45$) ich
    > sehe da kein Problem. Auch nicht beim Aufpreis, da verbaut man auch anderes
    > Zeug was extra kostet. Es gibt auch durchaus einige TV Boxen mit 4GB RAM
    > für <40$ und anscheinend (erwartete) Nachfrage für.

    Die TV Boxen haben normalerweise mehr Platz auf der Platine. Speicherchips und Leiterbahnen brauchen Platz,
    Mehr layer =teurer.

    Abgesehen davon gibt es einen simplen Showstopper.
    Der verwendete Prozessor kann insgesamt 2Gb RAM adressieren. https://linux-sunxi.org/images/5/5c/Allwinner_H6_V200_Datasheet_V1.1.pdf Seite 12 oben. Also müsste man da auch tiefer in die Tasche greifen.
    Übrigens.. Bei Ner 30$ Platine sind 10$ ja 33%mehr....

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen, Wiesbaden
  2. Wirecard Service Technologies GmbH, Aschheim bei München
  3. SEITENBAU GmbH, Konstanz
  4. BWI GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 114,99€
  2. (u. a. GTA 5 für 12,99€, Landwirtschafts-Simulator 19 für 27,99€, Battlefield V für 32,99€)
  3. 169,00€
  4. 54,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Chromium: Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen
Chromium
Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen

Build 2019 Wie sieht die Zukunft des Edge-Browsers aus und was will Microsoft zum Chromium-Projekt beitragen? Im Gespräch mit Golem.de gibt das Unternehmen die vage Aussicht auf einen Release für Linux und Verbesserungen in Google Chrome. Bis dahin steht viel Arbeit an.
Von Oliver Nickel

  1. Insiderprogramm Microsoft bietet Vorversionen von Edge für den Mac an
  2. Browser Edge auf Chromium-Basis wird Netflix in 4K unterstützen
  3. Browser Microsoft lässt nur Facebook auf Flash-Whitelist in Edge

Lightyear One: Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom
Lightyear One
Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom

Ein niederländisches Jungunternehmen hat ein ungewöhnliches Fahrzeug entwickelt, das Luxus und Umweltfreundlichkeit kombiniert. Solarzellen auf dem Dach erhöhen die Reichweite um bis zu 220 Kilometer.
Von Wolfgang Kempkens

  1. Elektromobilität Verkehrsminister will Elektroautos länger und mehr fördern
  2. Elektroautos e.GO Mobile liefert erste Fahrzeuge aus
  3. Volkswagen Über 10.000 Vorreservierungen für den ID.3 in 24 Stunden

Strom-Boje Mittelrhein: Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
Strom-Boje Mittelrhein
Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein

Ein Unternehmen aus Bingen will die Strömung des Rheins nutzen, um elektrischen Strom zu gewinnen. Es installiert 16 schwimmende Kraftwerke in der Nähe des bekannten Loreley-Felsens.

  1. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
  2. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um
  3. Erneuerbare Energien Wellenkraft als Konzentrat

  1. Gaming Disorder: WHO stuft Spielesucht endgültig als Krankheit ein
    Gaming Disorder
    WHO stuft Spielesucht endgültig als Krankheit ein

    Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat Computerspielsucht auf ihrer Jahresversammlung abschließend als Krankheit anerkannt. Bundesgesundheitsminister Jens Spahn geht davon aus, dass die Krankenkassen künftig Behandlungskosten übernehmen.

  2. Neuronale Netzwerke: KI-Forscher erwecken die Mona Lisa zum Leben
    Neuronale Netzwerke
    KI-Forscher erwecken die Mona Lisa zum Leben

    In Kooperation mit Samsung stellen Forscher eine Software vor, die mit möglichst wenigen Quellbildern Gesichter auf andere Gesichter in Videoclips übertragen kann. Das funktioniert bei echten Menschen und Gemälden - und lässt etwa die Mona Lisa zu einer sprechenden Person werden.

  3. Phase One IQ4 im Test: Think big
    Phase One IQ4 im Test
    Think big

    Inzwischen gibt es Mittelformatkameras, die für ambitionierte Amateure bezahlbar und bedienbar sind. Die Phase One Q4 gehört nicht dazu. Sie ist groß und teuer - aber die Bilder sind ein Traum.


  1. 13:04

  2. 12:42

  3. 12:16

  4. 11:42

  5. 11:26

  6. 11:20

  7. 11:12

  8. 10:47