Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Orange Pi Lite: Preis- und…

linux-sunxi.org

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. linux-sunxi.org

    Autor: Phantasmagorium 03.01.16 - 17:32

    Bevor man einen Bastelcomputer mit Allwinner SoC kauft, sollte man prüfen, inwiefern das Teil vom Standard-Linux-Kernel und -(uBoot)-Bootloader unterstützt wird. Z. B. erfährt man auf linux-sunxi.org einiges über die Boards und Allwinners eigenwillige Vorstellungen von Open Source. Das gilt nicht nur für diverse Orange Pis, sondern auch für viele Banana Pis. (Ausnahme: Die Boards mit einem A20 SoC.) usw. So kann man sich jede Menge Ärger ersparen.

  2. Re: linux-sunxi.org

    Autor: schuppeste 03.01.16 - 20:05

    Der A20 ist aber auch dabei.. die Linuxkompatibilität scheitert bei allen Boards am selben Flaschenhals mit der verbauten GPU ARM Mali400 MP2 ohne OpenSource Treiber.

  3. Re: linux-sunxi.org

    Autor: MattiasSch 04.01.16 - 11:22

    schuppeste schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der A20 ist aber auch dabei.. die Linuxkompatibilität scheitert bei allen
    > Boards am selben Flaschenhals mit der verbauten GPU ARM Mali400 MP2 ohne
    > OpenSource Treiber.

    Die A20 kommen wegen des On-SoC-SATA Interfaces ja zumeist als Selbstbau-NAS zum Einsatz. Und mit turbo-fb lässt sich ganz brauchbare 2D-Beschleuninigung erreichen. Für einen Thinclient reicht das absolut, für ein Mediencenter, das massives Compositing benötigt, eben nicht.

    Orange Pi und Banana Pi haben ihre Berechtigung, und soviel frickelei sind OS-Images auch nicht: Der Vanilla 4.1 und höher enthält die meisten benötigten Treiber, so dann man Images für diverse Banana und Orange Pi mit diesem Script leicht selbst erstellen kann:

    https://github.com/mschlenker/Pi-Scripts
    http://www.bananapi-buch.de/2015/03/script-to-debootstrap-ubuntu-en/

  4. Re: linux-sunxi.org

    Autor: schuppeste 04.01.16 - 18:38

    Benutze den Bananapi selbst als NAS und brauche dafür nichtmal das Hdmi..im Grunde geht halt fast garnichts was man nicht auch über eine Konsole machen könnte wenn man da schon anfängt selbst zu kompilieren. Es gibt ja auch schon genug laufende Images wie zB von Loboris für den Opi.

    Habe mich als Fedora Fan auch schon dran gemacht einiges selbst zu kompilieren aber naja .. never Touch a Running System. Den OrangePi werd ich dann etwas zweckentfremden, nur etwas schade um die 4K Engine.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ip-fabric GmbH, München
  2. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Oberpfaffenhofen bei München
  3. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Oberpfaffenhofen
  4. BüchnerBarella Holding GmbH & Co. KG, Gießen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Logitech G910 + G402 für 99€ und ASUS Dual Radeon RX 580 OC + SanDisk SSD Plus 240 GB...
  2. (aktuell u. a. Corsair CX750 für 64,90€ + Versand)
  3. 9,99€ (mtl., monatlich kündbar)
  4. 229,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Echo Wall Clock im Test: Ach du liebe Zeit, Amazon!
Echo Wall Clock im Test
Ach du liebe Zeit, Amazon!

Die Echo Wall Clock hat fast keine Funktionen und die funktionieren auch noch schlecht: Amazons Wanduhr ist schon vielen US-Nutzern auf den Zeiger gegangen - im Test auch uns.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Amazon Echo Link und Echo Link Amp kommen mit Beschränkungen
  2. Echo Wall Clock Amazon verkauft die Alexa-Wanduhr wieder
  3. Echo Wall Clock Amazon stoppt Verkauf der Alexa-Wanduhr wegen Technikfehler

Linux: Wer sind die Debian-Bewerber?
Linux
Wer sind die Debian-Bewerber?

Nach schleppendem Beginn stellen sich vier Kandidaten als Debian Project Leader zur Wahl. Zwei von ihnen kommen aus dem deutschsprachigen Raum und stellen Golem.de ihre Ziele vor.
Von Fabian A. Scherschel

  1. Betriebssystem Debian-Entwickler tritt wegen veralteter Werkzeuge zurück
  2. Linux Debian-Update verhindert Start auf ARM-Geräten
  3. Apt Bug in Debian-Paketmanager feuert Debatte über HTTPS an

TES Blades im Test: Tolles Tamriel trollt
TES Blades im Test
Tolles Tamriel trollt

In jedem The Elder Scrolls verbringe ich viel Zeit in Tamriel, in TES Blades allerdings am Smartphone statt am PC oder an der Konsole. Mich überzeugen Atmosphäre und Kämpfe des Rollenspiels; der Aufbau der Stadt und der Charakter-Fortschritt aber werden geblockt durch kostspielige Trolle.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades startet in den Early Access
  2. Bethesda The Elder Scrolls 6 erscheint für nächste Konsolengeneration

  1. Elektro-SUV: Audi reduziert E-Tron-Produktion wegen fehlender Akkus
    Elektro-SUV
    Audi reduziert E-Tron-Produktion wegen fehlender Akkus

    Audis erstes Elektro-SUV kann nicht in den gewünschten Stückzahlen gebaut werden, weil Akkus fehlen, heißt es aus informierten Kreisen. Statt 55.830 E-Tron sollen nur 45.242 Einheiten gebaut werden. Auch für ein anderes Elektro-Modell drohen Schwierigkeiten.

  2. Smarte Lautsprecher: Amazon und Google bieten Gratis-Musikstreaming
    Smarte Lautsprecher
    Amazon und Google bieten Gratis-Musikstreaming

    Amazon und Google wollen ihre digitalen Assistenten auf smarten Lautsprechern aufwerten. Dazu bieten beide Unternehmen ihre Musikstreamingdienste für Besitzer der smarten Lautsprecher kostenlos und dafür mit Werbeeinblendungen an. Aber es gibt viele weitere Beschränkungen.

  3. Remake: Agent XIII kämpft wieder um seine Identität
    Remake
    Agent XIII kämpft wieder um seine Identität

    Ein Mann ohne Erinnerung ist die Hauptfigur im 2003 veröffentlichten Actionspiel XIII, in dem es um nichts weniger geht als die Ermordung des Präsidenten der USA. Nun kündigen französische Entwickler eine Neuauflage an.


  1. 15:00

  2. 14:30

  3. 14:00

  4. 13:30

  5. 13:00

  6. 12:30

  7. 12:00

  8. 09:00