Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Orange Pi Lite: Preis- und…

linux-sunxi.org

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. linux-sunxi.org

    Autor: Phantasmagorium 03.01.16 - 17:32

    Bevor man einen Bastelcomputer mit Allwinner SoC kauft, sollte man prüfen, inwiefern das Teil vom Standard-Linux-Kernel und -(uBoot)-Bootloader unterstützt wird. Z. B. erfährt man auf linux-sunxi.org einiges über die Boards und Allwinners eigenwillige Vorstellungen von Open Source. Das gilt nicht nur für diverse Orange Pis, sondern auch für viele Banana Pis. (Ausnahme: Die Boards mit einem A20 SoC.) usw. So kann man sich jede Menge Ärger ersparen.

  2. Re: linux-sunxi.org

    Autor: schuppeste 03.01.16 - 20:05

    Der A20 ist aber auch dabei.. die Linuxkompatibilität scheitert bei allen Boards am selben Flaschenhals mit der verbauten GPU ARM Mali400 MP2 ohne OpenSource Treiber.

  3. Re: linux-sunxi.org

    Autor: MattiasSch 04.01.16 - 11:22

    schuppeste schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der A20 ist aber auch dabei.. die Linuxkompatibilität scheitert bei allen
    > Boards am selben Flaschenhals mit der verbauten GPU ARM Mali400 MP2 ohne
    > OpenSource Treiber.

    Die A20 kommen wegen des On-SoC-SATA Interfaces ja zumeist als Selbstbau-NAS zum Einsatz. Und mit turbo-fb lässt sich ganz brauchbare 2D-Beschleuninigung erreichen. Für einen Thinclient reicht das absolut, für ein Mediencenter, das massives Compositing benötigt, eben nicht.

    Orange Pi und Banana Pi haben ihre Berechtigung, und soviel frickelei sind OS-Images auch nicht: Der Vanilla 4.1 und höher enthält die meisten benötigten Treiber, so dann man Images für diverse Banana und Orange Pi mit diesem Script leicht selbst erstellen kann:

    https://github.com/mschlenker/Pi-Scripts
    http://www.bananapi-buch.de/2015/03/script-to-debootstrap-ubuntu-en/

  4. Re: linux-sunxi.org

    Autor: schuppeste 04.01.16 - 18:38

    Benutze den Bananapi selbst als NAS und brauche dafür nichtmal das Hdmi..im Grunde geht halt fast garnichts was man nicht auch über eine Konsole machen könnte wenn man da schon anfängt selbst zu kompilieren. Es gibt ja auch schon genug laufende Images wie zB von Loboris für den Opi.

    Habe mich als Fedora Fan auch schon dran gemacht einiges selbst zu kompilieren aber naja .. never Touch a Running System. Den OrangePi werd ich dann etwas zweckentfremden, nur etwas schade um die 4K Engine.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. PAUL HARTMANN AG, Heidenheim an der Brenz
  2. Rail Power Systems GmbH, München
  3. ERGO Group AG, Düsseldorf
  4. Animus GmbH & Co. KG, Ratingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Seasonic Focus Gold 450 W für 46,99€ statt über 60€ im Vergleich)
  2. 92,60€
  3. 999€ (Vergleichspreis 1.111€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Doom Eternal angespielt: Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig
Doom Eternal angespielt
Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig

E3 2019 Extrem schnelle Action plus taktische Entscheidungen, dazu geniale Grafik und eine düstere Atmosphäre: Doom Eternal hat gegenüber dem erstklassigen Vorgänger zumindest beim Anspielen noch deutlich zugelegt.

  1. Sigil John Romero setzt Doom fort

Vernetztes Fahren: Wer hat uns verraten? Autodaten
Vernetztes Fahren
Wer hat uns verraten? Autodaten

An den Daten vernetzter Autos sind viele Branchen und Firmen interessiert. Die Vorschläge zu Speicherung und Zugriff auf die Daten sind jedoch noch nebulös. Und könnten den Fahrzeughaltern große Probleme bereiten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Neues Geschäftsfeld Huawei soll an autonomen Autos arbeiten
  2. Taxifahrzeug Volvo baut für Uber Basis eines autonomen Autos
  3. Autonomes Fahren Halter sollen bei Hackerangriffen auf Autos haften

Black Mirror Staffel 5: Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten
Black Mirror Staffel 5
Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten

Black Mirror zeigt in der neuen Staffel noch alltagsnäher als bisher, wie heutige Technologien das Leben in der Zukunft katastrophal auf den Kopf stellen könnten. Dabei greift die Serie auch aktuelle Diskussionen auf und zeigt mitunter, was bereits im heutigen Alltag schiefläuft - ein Meisterwerk! Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Streaming Netflix testet an Instagram erinnernden News-Feed
  2. Start von Disney+ Netflix wird nicht dauerhaft alle Disney-Inhalte verlieren
  3. Videostreaming Netflix will Zuschauerzahlen nicht länger geheim halten

  1. Direktbank: Deutsche Kreditbank unterstützt Apple Pay
    Direktbank
    Deutsche Kreditbank unterstützt Apple Pay

    Wer ein Apple-Smartphone hat, kann seit kurzem seine DKB-Karte in das Smartphone integrieren. Das gilt aber nicht für alle Zahlungskarten des Finanzinstituts. Hilton- oder Lufthansa-Kreditkarten können nicht eingebunden werden.

  2. Entschlüsselung: Opfern der Ransomware Gandcrab kann geholfen werden
    Entschlüsselung
    Opfern der Ransomware Gandcrab kann geholfen werden

    Ohne Lösegeld zu bezahlen und Daten zu verlieren, lässt sich auch die aktuelle Version 5.2 der Ransomware Gandcrab umgehen. Ein Tool von Strafverfolgungsbehörden und Sicherheitsfirmen hilft dabei.

  3. Stream On Social&Chat: Kein Datenvolumen mehr für Whatsapp, Instagram und Youtube
    Stream On Social&Chat
    Kein Datenvolumen mehr für Whatsapp, Instagram und Youtube

    Die Telekom bietet ihren Kunden jetzt für 5 Euro im Monat zusätzlich die freie Nutzung von Facebook, Instagram, Snapchat, Youtube, Whatsapp, Facebook Messenger und Telegram. Doch ein Dienst ist ausgenommen.


  1. 11:43

  2. 11:32

  3. 11:24

  4. 11:11

  5. 11:02

  6. 10:51

  7. 10:42

  8. 10:30