1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › OWC: Mac Pro bekommt…

Schnapper für 200d gleich zuschlagen!

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Schnapper für 200d gleich zuschlagen!

    Autor: ebivan 11.08.20 - 09:24

    Endlich "günstige" Rollen ;)

  2. Re: Schnapper für 200d gleich zuschlagen!

    Autor: wurstdings 11.08.20 - 09:40

    ebivan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Endlich "günstige" Rollen ;)
    Hehe,
    ist das nicht moralisch bedenklich? Wenn man die Rollen kauft zahlt OWC bestimmt drauf und je mehr die Rollen kaufen um so schneller geht OWC pleite.

    Ich habe übrigens mal nen Schnäppchen geschossen: Für 5 Rollen unter 200 ¤ bezahlt und als zusatz war oben noch nen gratis Bürostuhl mit drann. Jetzt fühle ich mich schlecht.

  3. Re: Schnapper für 200d gleich zuschlagen!

    Autor: mambokurt 11.08.20 - 09:41

    Guck mal wie die montiert werden... Jeder andere als Apple hätte 4 Gewinde ins Gehäuse gemacht wo man entweder Füße oder Rollen reinschrauben kann, wenn mans ganz abenteuerlich mag vllt sogar sone Standardaufnahme für Bürostuhlrollen. Das ist echt mal fortgeschrittenes Ingenieurswesen wennde Rollen für 400 Latten auf die Füße deines Rechners schrauben musst...

  4. Re: Schnapper für 200d gleich zuschlagen!

    Autor: OnlyXeno 11.08.20 - 10:35

    Also im Baumarkt kosten die Dinger <30¤. Schon ne Fette Gewinn Masche drin...

  5. Re: Schnapper für 200d gleich zuschlagen!

    Autor: wurstdings 11.08.20 - 10:52

    Du meintest vermutlich die https://de.wikipedia.org/wiki/Marge und nicht die https://de.wikipedia.org/wiki/Masche

  6. Re: Schnapper für 200d gleich zuschlagen!

    Autor: grumbazor 11.08.20 - 12:45

    Defintiv ein NoBrainer, hab direkt 20 geordert.

  7. Re: Schnapper für 200d gleich zuschlagen!

    Autor: superdachs 11.08.20 - 16:31

    wurstdings schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du meintest vermutlich die de.wikipedia.org und nicht die de.wikipedia.org
    Ich könnte mir vorstellen der Wortwitz war genau so gemeint. ;)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Schnittstellenentwickler Subsystemanbindungen (m/w/d)
    Helios IT Service GmbH, Berlin-Buch, deutschlandweit
  2. Softwareentwickler (m/w/d) in der Web- und App-Entwicklung
    Bertrandt Ingenieurbüro GmbH, Wolfsburg
  3. Software-Entwickler*in (m/w/d)
    Universitätsklinikum Würzburg, Würzburg
  4. Senior Project Manager (m/w/d)
    CG Car-Garantie Versicherungs-AG, Freiburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 399,99€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Canon: Der endgültige Beweis, dass DRM weg kann
Canon
Der endgültige Beweis, dass DRM weg kann

Endlich gibt auch mal ein Hersteller zu, dass DRM nur der Kundengängelei dient. Es wird Zeit, das endlich zu lassen.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Daan.Tech Bob Geschirrspüler nutzt DRM - und wurde geknackt

Las Vegas Loop ausprobiert: Mit dem Tesla in den Tunnel
Las Vegas Loop ausprobiert
Mit dem Tesla in den Tunnel

In Las Vegas fahren die ersten Teslas durch das Tunnelsystem der Boring Company. Golem.de hat sich in die enge Röhre begeben und das Nahverkehrssystem ausprobiert.
Ein Hands-on von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Oneplus 10 Pro kommt mit Snapdragon 8 Gen1
  2. Galaxy S21 FE im Hands-on Samsungs Fan-Smartphone ist nicht nur für Fans geeignet
  3. Smart TV LG stellt TV-Lineup für 2022 vor

Mobilfunk: 5G - (k)eine Gefahr für die Gesundheit
Mobilfunk
5G - (k)eine Gefahr für die Gesundheit

Die Angst vor Handystrahlung ist fast so alt wie der Mobilfunk selbst. Nun gibt es 5G - und wieder die Frage: Bestehen Gesundheitsgefahren durch Mobilfunk?
Eine Analyse von Jan Rähm

  1. BASF Schwarzheide Chemiekonzern errichtet isoliertes 5G-Netz
  2. Mobilfunk Vodafone hat 5G an 6.000 Standorten ausgebaut
  3. Flughafen Köln-Bonn 5G-Netz für ein paar Hunderttausend Euro