1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Panasonic: SDXC mit 64 GByte ab…

Leider nicht für das iPhone

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Leider nicht für das iPhone

    Autor: ...nice 07.01.10 - 10:27

    Tja, leider wird man da auf dem reglementierten iPhone nix von haben.

  2. Re: Leider nicht für das iPhone

    Autor: Blablablublub 07.01.10 - 10:32

    Thema verfehlt - setzen - sechs!

  3. Re: Leider nicht für das iPhone

    Autor: destroyed 07.01.10 - 10:33

    DANN KAUF ES DIR HALT NICHT UND HÖR AUF HIER DUMME KOMMENTARE ABZUGEBEN.

    Kauf dir lieber ein WiMo Phone und bastel 2 Jahre dran rum bis es endlich läuft..

  4. Re: Leider nicht für das iPhone

    Autor: hofi 07.01.10 - 10:37

    Genau, ganz im Gegensatz zu allen anderen Smartphones, die bereits SDXC-Unterstützung haben ... oh warte, mit meinem geht's auch nicht.

    Natürlich ist es eine valide Kritik am iPhone, dass es keinen SD-Slot hat, aber das gehört in einen Kommentar zu einem Artikel über das iPhone, nicht über eine neue Art von SD-Karte, die mit den meisten Endgeräten nicht kompatibel ist.

  5. SD=SDHC=SDXC

    Autor: Crass Spektakel 07.01.10 - 10:54

    hofi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Genau, ganz im Gegensatz zu allen anderen Smartphones, die bereits
    > SDXC-Unterstützung haben ... oh warte, mit meinem geht's auch nicht.

    SDXC läuft elektrisch auch in alten Geräten, sogar in Geräten die nichtmal SDHC konnten. Nur wird nicht jede Kapazität erkannt und die hohen Transferraten bleiben aus. Denn das ist eine reine Protokollfrage. Mein sündhaft teurer MP3-Player (€10?) von Hama war ursprünglich ein reiner SD-Player für maximal 2GB-Medien. Dann kam ein Firmware-Update raus, jetzt kann er 64GB - obwohl SDHC nur bis 32GB definiert ist.

    SDXC bringt auch ein neues Filesystem mit, wenn man darauf verzichtet und FAT32 verwendet dann erkennen SDHC-kompatible Geräte SDXC-kompatible Sticks schon jetzt bis zu 2TB - das ist die wirklich harte Grenze von FAT32. Mit Windows kann man das nicht formatieren, ausser mit Zusatztools. Aber nutzen, das kann jeder, sogar mit MSDOS.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.01.10 10:54 durch Crass Spektakel.

  6. Gibts da etwa keine APP für?

    Autor: Konfuzius Peng 07.01.10 - 11:03

    Gibt doch auf dem iPhone für alles eine Appppppppppppppppppp........

  7. Re: Leider nicht für das iPhone

    Autor: 32r 07.01.10 - 13:27

    Tja. Das wusste man aber vorher, wer es trotzdem gekauft hat ist selber schuld und fördert ein solches Verhaöten seitens Appel auch noch, sprich meckern ist nicht angesagt - wenn man den Hersteller in seinem Fehlverhalten auch noch bestätigt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr, Hannover
  2. FAST LTA GmbH, München
  3. Zentralinstitut für die kassenärztliche Versorgung in der Bundesrepublik Deutschland, Berlin
  4. Basler AG, Ahrensburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 114,99€
  2. (u. a. The Last of Us: Part 2 + Doom Eternal für 73,10€, Thrustmaster eSwap Pro Controller PS4...
  3. (u. a. Trolls World Tour (4K UHD) für 19,99€, Distburbing The Peace (Blu-ray) für 14,03€, Der...
  4. (u. a. Resident Evil 3 (2020) für 24,99€, Detroit: Become Human - Epic Games Store Key für 27...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Coronavirus und Karaoke: Gesang mit Klang trotz Gesichtsvorhang
Coronavirus und Karaoke
Gesang mit Klang trotz Gesichtsvorhang

Karaokebars sind gefährliche Coronavirus-Infektionsherde. Damit den Menschen in Japan nicht ihr Hobby genommen wird, gibt es nun ein System, das auch mit Mundschutz gute Sounds produzieren soll.
Ein Bericht von Felix Lill

  1. Corona Gewerkschaft sieht Schulen schlecht digital ausgestattet
  2. Corona Telekom und SAP sollen europaweite Warn-Plattform bauen
  3. Universal Kinofilme kommen früher ins Netz

Threat-Actor-Expertin: Militärisch, stoisch, kontrolliert
Threat-Actor-Expertin
Militärisch, stoisch, kontrolliert

Sandra Joyces Fachgebiet sind Malware-Attacken. Sie ist Threat-Actor-Expertin - ein Job mit viel Stress und Verantwortung. Wenn sie eine Attacke einem Land zuschreibt, sollte sie besser sicher sein.
Ein Porträt von Maja Hoock

  1. Emotet Die Schadsoftware Trickbot warnt vor sich selbst
  2. Loveletter Autor des I-love-you-Virus wollte kostenlos surfen
  3. DNS Gehackte Router zeigen Coronavirus-Warnung mit Schadsoftware

Golem on Edge: Wo Nachbarn alles teilen - auch das Internet
Golem on Edge
Wo Nachbarn alles teilen - auch das Internet

Mehr schlecht als recht arbeiten zu können und auch nur dann, wenn die Nachbarn nicht telefonieren - das war keine Dauerlösung. Wie ich endlich Internet in meine Datsche bekommen habe.
Eine Kolumne von Sebastian Grüner

  1. Keine Glasfaser, keine IT-Kompetenz Schulen bemühen sich vergeblich um Geld aus dem Digitalpakt
  2. Kultusministerien Schulen rufen kaum Geld aus Digitalpakt ab
  3. Change-Management Wie man Mitarbeiter mitnimmt